Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Fett-Formatierung mit *Sternchen*, Unterstreichung mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 3. Juni 1999, 18:44 Uhr
Name: malcom [!] Y
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

ich habe den eindruck,
malcomX ist nicht jemand, der gegen
"humanismus" ist;
er scheint ihn sich nur seriöser zu wünschen.

Mittwoch, der 2. Juni 1999, 21:25 Uhr
Name: Renee Schauecker
E-Mail: r.schauecker@berlin.de
Homepage: keine Homepage

ich war heute das erste mal auf euren seiten - und wirklich angetan.
ein tip: auf der nietzsche seite kommen seine bilder nicht.

schoenen gruss und rechte viele hints!

renee

Mittwoch, der 2. Juni 1999, 20:34 Uhr
Name: Dieter
E-Mail: d-r.schmitt@t-online.de
Homepage: keine Homepage

Der Gott des Atheisten .... heisst VERNUNFT ..... seine Religion ist der SKEPTIZISMUS .... aber alle des Lernens fähigen Wesen werden UNWISSEND geboren .... auch die intelligentensten ––- und im Spiel des Lebens gewinnt der, der die meisten UNWISSENDEN um sich schart, ihr EGO stärkt ... dem Herdentrieb folgend .... zum eigenen Nutzen und Frommen .... drum folge deiner VERNUNFT: Gründe eine Kirche ... verbreite deine Religion .... mach Dir die KINDER untertan ..... solange Du noch kannst .... und lass Dir keine Seelen stehlen ....

Dieter

Mittwoch, der 2. Juni 1999, 11:21 Uhr
Name: Sven
E-Mail: svejobe@yahoo.com
Homepage: keine Homepage

Hier habt ihr euch also versteckt; da kann ich unter r........de natürlich lange auf was warten.

Doch, ich bin positiv von eurer Seite überrascht.

In dem Sinne viel Spaß und die nötigen Hits,

Sven

Mittwoch, der 2. Juni 1999, 08:24 Uhr
Name: Heike
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.humanist.de

Guido hatte da in seinem Beitrag über die Todesstrafe den Gedanken an den elektrischen Stuhl ins Spiel gebracht. Dann laufen alle mit einem Miniatur-Elektrischen Stuhl um den Hals herum...

Mittwoch, der 2. Juni 1999, 00:47 Uhr
Name: Thomas Schulz
E-Mail: Thomas.Schulz@humanist.de
Homepage: http://www.gegendenstrom.de

Lieber MalcomX (Dein Pseudonym ist lachhaft),
lieber Feiern und Saufen als Kreuzzüge und heilige Kriege führen, Hexen und Andersgläubige verbrennen oder wie es in heutiger Zeit geschieht, Ärzte erschießen und Kliniken niederbrennen. Alles im Namen des Herrn natürlich...
Satire scheint nicht Deine Welt zu sein, vielleicht schätzt Du eher den platten „Humor“ eines Karnevalsvereins.
Bei dem Text „Die Pfählung“ geht es um die Zufälligkeit und die Absurdität, die zur christlichen Symbolik des Kreuzes geführt haben. Du wirst sicher nicht bestreiten können, daß, wenn die Römer sich einer anderen Hinrichtungsmethode bedient hätten, heute das zutreffende Marterinstrument das Symbol der christlichen Religion wäre. Ich persönlich bin recht amüsiert von dieser Vorstellung, Christen können unverständlicherweise weniger drüber lachen. Was solls...

Dienstag, der 1. Juni 1999, 23:42 Uhr
Name: EMÖ
E-Mail: moeller@okay.net
Homepage: keine Homepage

Ich habe im Gästebuch eine Funktion zur automatischen URL-Link-Wandlung implementiert. Beispiel: http://www.humanist.de/erik.

Dienstag, der 1. Juni 1999, 23:06 Uhr
Name: René Talbot
E-Mail: r.talbot@berlin.de
Homepage: keine Homepage

Um den verleumderischen Aussagen von MV in dem Gästebuch eine positve Stellungnahme entgegenzusetzen, möchte ich vorschlagen, auf Eure Seite "Die christlichen Wurzeln des Nationalsozialismus" einen Hinweis auf einen Artikel von mir aufzunehmen: "Therapie - Carl Schneider - Arbeit macht frei" unter der adresse <<http://userpage.fu-berlin.de/~psyerfah/FT/therapiecarlschneider.htm>>

Mit besten Grüßen
René Talbot

Dienstag, der 1. Juni 1999, 21:38 Uhr
Name: Heike
E-Mail: Heike.Jackler@humanist.de
Homepage: http://www.humanist.de

Hallo Franz-Xaver,
erstmal herzlich willkommen beim Humansten. Das Thema Kirche und Homosexualität ist so interessant, dass ich gerade ein Diskussionsforum eingerichtet habe. Dort findest du meine Antwort.

Dienstag, der 1. Juni 1999, 21:20 Uhr
Name: EMÖ
E-Mail: moeller@okay.net
Homepage: keine Homepage

Malcolm,

was den Text Die Pfählung angeht, wird Dir Thomas sicherlich noch antworten. Ansonsten empfehle ich Dir, wenn Du nach konstruktiven Elementen suchst, nicht einfach unüberlegt loszuplappern, sondern Dich mal etwas genauer umzuschauen. Zum Beispiel auf der Seite "Origins of Violence" (Rubrik Wissenschaft), auf der es um die neurophysiologischen Ursachen von Gewalttätigkeit geht. Warum sind manche Menschen aggressiver als andere? Die Antwort liegt in der Erziehung des Menschen und in den Restriktionen und Deprivationen, denen er im Laufe seines Lebens unterworfen ist. Inbesondere Sexualrepression führt direkt zu Aggression. Aus diesen Erkenntnissen läßt sich eine gewaltfreie Zivilisation entwerfen - wenn das nicht konstruktiv ist, was ist es dann?

Weiter solltest Du neben den News auch die Texte in den verschiedenen Rubriken lesen. Ich bin sicher, hier wirst auch Du noch einiges finden, was Dich interessiert. Auch die Religionskritik, die sich in der Tat als roter Faden durch unsere Seiten zieht, dient einem einzigen Ziel, nämlich der konsequenten Trennung von Staat und Kirche. Warum die notwendig ist, kannst Du Dir einmal selbst überlegen, Argumente findest Du auf unseren Seiten zur Genüge, wenn Du ein wenig suchst. Das heißt aber nicht, daß wir die Kirche hassen - Haß ist in jeder Hinsicht kontraproduktiv, da er sich immer nur selbst reproduzieren kann.

Wenn Du aber von uns erwartest, daß wir - "konstruktiv" - dem Christentum eine vorgefertigte Ersatzreligion entgegensetzen, die dem Leser das Denken abnimmt, bist Du hier in der Tat falsch. Wir betreiben Aufklärung zum Zwecke der politischen Veränderung.

MfG
EMÖ

Dienstag, der 1. Juni 1999, 20:27 Uhr
Name: Franz-Xaver
E-Mail: sdb.bendorf@t-online.de
Homepage: http://home.t-online.de/home/dominikaner-braunschweig/hs~1.htm

Hi Heike,
als Alternative zu Dybas Entgleisung die andere Kirche: <A HREF="home.t-online.de/home/dominikaner-braunschweig/hs~1.htm">
Kiche und homosexualität
</A>
MfG
Franz-Xaver

Dienstag, der 1. Juni 1999, 20:09 Uhr
Name: MalcomX
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Zitat
Die Pfählung
Heute wollen wir Euch ein kurzes Märchen erzählen über den Wahnwitz der Enstehung eines seltsamen Kultes, der noch
heutzutage unsere Gesellschaft prägt und uns Jahr für Jahr das Saufen und _Feiern am Karfreitag vergällt ....

Das Glück des Humanisten besteht offenbar aus Saufen und Feiern!
Paßt mal gut auf, daß das euren kleinen grauen Zellen nicht schadet. Eure Seite zeigt schon erste Anzeichen davon!

Wenn schon humanistisch, dann bitte mit mehr Niveau. Die Humanisten der Renaissance waren keine versoffenen Matschbirnen ...
Oder ist das das Publikum eurer Seite?

Irgendwie fehlt mir sowieso das Konstruktive an einer eurer Seite
Was macht denn jetzt eine Humanisten aus, außer seinem Hass auf alles kirchliche? Das ist mir bei eurer Seite wirklich selbst bei gutem Willen nicht klar?
Schade um die Online-Zeit!

P.S.
Bis jetzt suhlt ihr euch nur im Anti-Kirchlichen. Paßt mal auf, daß euch - nach Niedergang der Kirchen - das Feindbild nicht ausgeht wie einst der Bundeswehr nach Auflösung des Waschauer Paktes.

Dienstag, der 1. Juni 1999, 20:00 Uhr
Name: Erik Möller
E-Mail: moeller@okay.net
Homepage: http://www.humanist.de/erik

Hallo Fabian,

ein mit allen Browser-Betriebssystem-Kombinationen funktionierendes Design zu entwickeln ist nicht immer ganz einfach. Wir werden zwar versuchen, das IE-Problem in den Griff zu bekommen, aber in der Zwischenzeit kannst Du ja unsere frame-freie-Version verwenden:

http://www.humanist.de/noframes.html

Viele Grüße
EMÖ

Dienstag, der 1. Juni 1999, 19:38 Uhr
Name: Ute
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ihr natürlich!

Dienstag, der 1. Juni 1999, 19:37 Uhr
Name: Ute
E-Mail: bu.ober@nwn.de
Homepage: http://talk.to/ute

Großes Lob! Die Seite habt ich super hingekriegt!

Dienstag, der 1. Juni 1999, 16:14 Uhr
Name: Fabian Everding
E-Mail: PsychoKid@gmx.net
Homepage: http://welcome.to/fabian

Hi!

Auf eurer Seite funktioniert mit dem IE 3.02 leider nur die unterste Auswahlleiste ("KONTAKT"). Ändert das mal.

Samstag, der 29. Mai 1999, 00:24 Uhr
Name: Jochen Helmreich
E-Mail: jochen.helmreich@gmx.de
Homepage: keine Homepage

Die Seiten haben mir sehr gut gefallen

Mittwoch, der 26. Mai 1999, 17:59 Uhr
Name: Thomas
E-Mail: thomas.schulz@humanist.de
Homepage: http://www.gegendenstrom.de

Liebe Heike,

Du schreibst „Das Licht der Religion“. Doch das ist ein Widerspruch in sich. Religion ist immer finster und düster......

Mittwoch, der 26. Mai 1999, 11:56 Uhr
Name: Heike
E-Mail: Heike.Jackler@humanist.de
Homepage: keine Homepage

Das Licht der Aufklärung, Ulrich.
Das Licht der Religion macht immer alles nur viel dunklerer.

Mittwoch, der 26. Mai 1999, 09:22 Uhr
Name: Ulrich
E-Mail: ulrich@ani.de
Homepage: keine Homepage

Ach so, Ihr seid also die Guten, die Licht in die dustere Welt bringen wollt.
Na wenn's weiter nichts ist. Haha!
Aber sonst ist alles klar?

Dienstag, der 25. Mai 1999, 14:45 Uhr
Name: Michael Ziegler
E-Mail: michael.ziegler@online.de
Homepage: keine Homepage

Hallo Leute,
gute Infos und gute Aufmachung werde hier öfters vorbeischauen. Ein guter Link wäre gsa-essen.de
Liebe Grüsse
Michael

Samstag, der 22. Mai 1999, 01:39 Uhr
Name: Martin.V
E-Mail: quantenlogik@metropolis.de
Homepage: http://www.fortunecity.de/lindenpark/stockhausen/81/index.html

Jalol

fehlt nur noch die Stimme!
Tatsache ist,daß es in unserer Irrenanstalt derweilen genau 120 Personen gibt,die von sich behaupten,die Stimme Gottes zu hören oder ein Prophet zu sein.Das weiß ich,da auf unserer Landesnervenklinik die "Neurologische" ist,in der ich oft Vorlesungen besuchen muß.

Wenn es schon vor ein paar tausend Jahren solche Einrichtungen gegeben hätte,wäre uns vieles erspart geblieben!

Macht's gut und gute Nacht,MV

Freitag, der 21. Mai 1999, 18:08 Uhr
Name: Heike
E-Mail: Heike.Jackler@humanist.de
Homepage: keine Homepage

Vielleicht religiöse Schizophrenie?

Freitag, der 21. Mai 1999, 17:35 Uhr
Name: Martin V
E-Mail: quantenlogik@metropolis.de
Homepage: http://www.fortunecity.de/lindenpark/stockhausen/81/index.html

Düster,liebe Heike geht es gerade bei gds ab.
Vor allem Manfred transformiert sich bei Ute in einen Physiker,während sich Ulrich als AI-Spezialist entpuppt.Ich kann nicht verstehen,wie man dann so geteilt denken kann.
Grüße MV

Freitag, der 21. Mai 1999, 16:58 Uhr
Name: Heike
E-Mail: Heike.Jackler@humanist.de
Homepage: http://www.humanist.de

Hallo Jürgen,
nun wir hoffen, ein wenig mehr Vernunft und Aufklärung in diese manchmal doch recht dustere Welt zu bringen.

Freitag, der 21. Mai 1999, 16:39 Uhr
Name: Jürgen
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

hi leute

respekt, da habt ihr euch aber viel mühe gemacht!
eure beiträge sind witzig und gut geschrieben.
doch letztendlich bleibt immer noch die frage nach dem warum. warum?

Montag, der 17. Mai 1999, 21:58 Uhr
Name: Markus
E-Mail: mstreck@wendelstein.com
Homepage: www.wendelstein.com

Hallo ihr Humanisten!
Sehr geile Seite, die ihr da gerade macht. Finde ich super in den unentlichen Weiten des Cyberspace auch 'mal einige Seiten zu finden, die sich jenseits des Kommerz, Fastfood und Voyeurismus ansiedeln.
Ich wünsche euch, daß ihr viele www-Leser erreicht, die euer Engagement zu schätzen wissen

Markus
PS: Besondere Grüße an Herbert F.

Sonntag, der 16. Mai 1999, 13:43 Uhr
Name: Martin.V
E-Mail: quantenlogik@metropolis.de
Homepage: http://www.fortunecity.de/lindenpark/stockhausen/81/index.html

Alles gute für den Start,

Grüße,MV!

Sonntag, der 16. Mai 1999, 00:43 Uhr
Name: Erik Möller
E-Mail: moeller@okay.net
Homepage: http://www.humanist.de/erik

Willkommen in unserem Gästebuch! Dies ist ein Beispieleintrag. Hinweise zur Formatierung: HTML ist nicht erlaubt, mit *Sternchen* und _Unterstrichen_ können dafür kursiv und fett dargestellt werden.


Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren