Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 1. Februar 2005, 19:49 Uhr
Name: Soldaten sind Mörder
E-Mail: (Kurt Tucholsky)
Homepage: Aus dem Wehrbericht 2003

Beispiel 13 Ein Oberleutnant entsicherte und warf auf einem Standortübungsplatz zur Darstellung eines Artillerieeinschlages einen Simulator des Typs Bodensprengpunkt DM 22. Der Sprengkörper explodierte etwa einen Meter vor einem Gefreiten, der ein Knalltrauma erlitt. Einen Tag später äußerte sich der Oberleutnant auf dem Standortübungsplatz gegenüber einem Oberfeldwebel im Beisein weiterer Soldaten hinsichtlich eines Hauptgefreiten wie folgt: Wenn er nicht mehr unter mir dient, dann schlage ich ihm die Zähne so weit in die Schnauze, dass sie am Hals anschlagen . Auf die Frage des Oberfeldwebels, ob er das so dem besagten Hauptgefreiten ausrichten solle, erwiderte der Oberleutnant, dass er das tun könne. Der Oberfeldwebel handelte dementsprechend. Das Truppendienstgericht verurteilte den Offizier zu einem Beförderungsverbot. Die Angelegenheit wurde auch an die Staatsanwaltschaft abgegeben.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 19:47 Uhr
Name: Soldaten sind Mörder
E-Mail: (Kurt Tucholsky)
Homepage: keine Homepage

Massives Fehlverhalten von Vorgesetzten

Ein Unteroffizier schlug über einen längeren Zeitraum mehrfach verschiedene Mannschaftsdienstgrade mit einem Lineal, einer Antenne und ähnlichen Gegenständen. Vereinzelt kniff er auch Soldaten. Dies verursachte sichtbare Körperverletzungen. Einen Hauptgefreiten schlug er mit einem aufgeklappten Tacker, sodass eine Tackernadel im Arm hängen blieb. Ohne dienstlichen Anlass ließ er diesen Soldaten auf einer Wiese robben und drückte ihn in ein Schlammloch. Schließlich äußerte er sich in einem Gespräch mit dem Hauptgefreiten wie folgt: Mannschaften sind nichts wert, Mannschaften sind wie Dreck, jederzeit austauschbar und wenn sie kaputt gehen, ist es kein Problem, dann kann man sie einfach neu ordern . Einen Obergefreiten indischer Herkunft bezeichnete er darüber hinaus mehrfach am Tag als Bimbo und Quotenneger . Der Unteroffizier wurde fristlos aus der Bundeswehr entlassen. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 19:42 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

In den Posting um 18,33 Ohr der genannte Link
ist auch ein Betrag drin,
nordkorea, warum Lange Haare Dumm machen.
Hmm, wenn ich so an Herbert Denke........

Dienstag, der 1. Februar 2005, 19:30 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Dummschwaetzer,

Herbert an Dummschwaetzer:
"Wenn Du mich schon versuchst mich zu zitieren, dann weise mir bitte einmal in diesen 1.000 GB-Seiten nach, dass ich behauptete, dass Christen grundsätzlich Schizophren, geistig zurückgeblieben oder Auslöser von Völkermorden sind."

Antichrist meinte (in einem anderen Zusammenhang):
an einen Hitler hat man auch mal geglaubt! Nur ist das Christentum noch schlimmer!

Herbert meinte darauf:
"Jo - im Christentum hat das Morden laenger Bestand!"

Q.E.D..

Herbert Ferstl, du bist wirklich einfach eine ideologiezerfressene Witzfigur und eine Schande für Aufklärer und uns Atheisten.

Wenn Du nicht schlauerweise mein Posting nur halb zitiert haettest (Du hattest den teil von Antichrist einfach weggelassen), haette man annehmen koennen, Du waerst zu bloed zum Lesen gewesen.

Da stand naemlich:

an einen Hitler hat man auch mal geglaubt! Nur ist das Christentum noch schlimmer!

Und ich schrieb hinzu:

"Jo - im Christentum hat das Morden laenger Bestand!"

Tja - was soll daran nun falsch sein? Hitler mordete von 1933 bis 1945 (mit tatkraeftiger zumindest ideeller Unterstuetzung des Vatikans). Das Christentum schlachtet, wuetet und missioniert seit nahezu 2000 Jahren.

Und nirgendwo haette ich mich Sinne von: dass Christen grundsätzlich Schizophren, geistig zurückgeblieben oder Auslöser von Völkermorden sind." geaeussert. Du bist und bleibst eben ein denunziantenhafter Dummschwaetzer!

Dienstag, der 1. Februar 2005, 18:57 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Frank,

Also, was hier generell für ein Schwachsinn verzapft wird über Christen und Religion, ist teilweise wirklich nicht mehr zum Aushalten.

Beispiele bitte. Ansonsten ist Dein Geschwafel Schwachsinn!

Auch stutze ich über die unterschwellige Aggression...

Tja, liegt wahrscheinlich daran, dass man uns Atheisten seit ca. 6 Jahren versucht hier mit allen Mitteln zu missionieren. :-))
Irgendwann geht das einem auf die Eier....:-))

...und den starre Bekehrungswillen der Atheisten hier-...

Haeh?
Beispiele bitte. Ansonsten ist Dein Geschwafel Schwachsinn! Aussderdem steht es jedem hier missionierenden Christen frei, zu verschwinden. Keiner muss sich unsere Ansichten reinziehen.

...die dann auch noch großmütig vor diesem Hintergrund der Religion die Intoleranz in die Schuhe schieben.

Zu recht - wie die Geschichte zeigt!

Ich persönlich war mal überzeugter "Atheist", doch für mich hat sich das als eine seelenlose Anschauung herausgestellt.

Seele - seelenlos? Von was faselst Du da?
Beweise bitte SEELE! Wenn nicht, ist Dein Geschwafel Schwachsinn!

Tja, und jetzt studiere ich sogar Theologie...

Was bist Du doch fuer ein doller Hecht... :-))

...denn für mich gibt es nichts größeres als [...] von Gott zu erzählen.

aeh... Du meintest wohl: MISSIONIEREN (eben genau das, was Du uns weiter oben ohne Beweise vorgeworfen hast).

Alle die hier groß rumposaunen und sich über andere mit Gift und Galle aufregen, sollten erst mal bei sich selber anfangen und sich fragen, so ein richtiger Weg aussieht.

Ich kuemmere mich um meinen Weg - und der ist voellig okay und ganz richtig fuer mich und - so wie es bisher aussieht - ebenso fuer die Familie. Kuemmere Du Dich bitte um Deinen eigenen Weg.

Für Interessierte jedenfalls ist nicht nur die Bibel zum Einstieg geeignet...

...sondern auch zum Ausstieg!

...(obwohl man da vieles aus dem Kontext reißen kann)

...und vor allem AUSLEGEN kann! :-))

...sondern auch christliche Sekundärliteratur z.B. vom kritischen Theologen Eugen Drewermann "Taten der Liebe" oder was von Gandhi oder vom Dalai Lama.

Meinst Du, wir lesen keine Bibel?
Ich mach das jeden Tag - zur Abschreckung!
Wie sieht es da bei Dir mit Deschner & Co. aus?

Ich gehe auch regelmäßig als Christ in den Hindu-Tempel....

Waere reine Zeitverschwendung fuer mein asugefuelltes Leben. :-))

...und wenn man sich wirklich mal mit Religion beschäftigt...

Das habe ich 30 jahre lang getan...

...wird man viele Gemeinsamkeiten entdecken

Richtig. Klar sehe ich viele Gemeinsamkeiten bei GLAEUBIGEN. Zuvorderst GLAUBEN alle an ein Hirngespinst. Sowas verbindet....

Dienstag, der 1. Februar 2005, 18:33 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/daneben/76282

... aber Nichts geschieht ohne Scotty Wille!

Wuhahahahahahaha...

Dienstag, der 1. Februar 2005, 18:12 Uhr
Name: Menschen
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Menschen,
Ihr habt keine Wahl:
Ihr werdet Brüder sein
Und beenden aller Kriege Qual
Und Armut Pein.

Menschen,
Die ihr heute noch,
Gewalt und Hass lebt,
Euer selbstgemachtes Joch,
In Freiheit strebt!

Menschen,
Die sich um Gewaltätigkeit drehn,
Und Mord und Totschlag machen,
Werden übermorgen schon vergehn,
Werdet über sie lachen!

Die, die Krieg wollen, werden lächerlich sein.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 18:03 Uhr
Name: Anastasia web
E-Mail: v367@yandex.ru
Homepage: http://singlesstop.com/advice/publish/article_329.shtml

</textarea>

Dienstag, der 1. Februar 2005, 18:00 Uhr
Name: Harry Balzer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.cure.evolucia.de

Krebs-Alarmzeichen: Abnorme oder eitrige Ausscheidung. Anhaltende Heiserkeit. Anhaltende Störungen bei der Nahrungsaufnahme und Schluckbeschwerden. Anhaltende Veränderungen des Stuhlgangs. Knotenbildung in der Brust, aber auch an anderen Körperstellen. Ständiger Husten. Veränderungen am Warze oder Muttermalen. Zu langsam heilende Wunden.
Es ist Wichtig seinen Körper zu kennen, und bestimmte Veränderungen nicht dramatisch zu nehmen, aber auch nicht zu bagatellisieren. Sofort den Arzt aufsuchen!
Wen der Arzt feststellt das Sie Veränderungen in Richtung Krebs haben, wen Sie möchten dann können Sie an uns wenden, an die genante Adresse. http://www.cure.evolucia.de Einen Termin bitte vereinbaren. Persönliche Erscheinung ist notwendig.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 16:51 Uhr
Name: body deluxe
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

klasse aufgemachte seite!
http://www.body-deluxe.npx.de

Dienstag, der 1. Februar 2005, 15:43 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ode an die Freude
dieses Weltbild bringt Hoffnung

Dienstag, der 1. Februar 2005, 15:36 Uhr
Name: An den lächerlich dummen
E-Mail: Herbert Ferstl
Homepage: keine Homepage

Herbert: "Wenn Du mich schon versuchst mich zu zitieren, dann weise mir bitte einmal in diesen 1.000 GB-Seiten nach, dass ich behauptete, dass Christen grundsätzlich Schizophren, geistig zurückgeblieben oder Auslöser von Völkermorden sind."

Herbert: "Jo - im Christentum hat das Morden laenger Bestand!"

Q.E.D..

Herbert Ferstl, du bist wirklich einfach eine ideologiezerfressene Witzfigur und eine Schande für Aufklärer und uns Atheisten.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 15:32 Uhr
Name: Ode an die Freude
E-Mail: Bearbeitung Ludwig van Beethoven
Homepage: keine Homepage

O Freunde, nicht diese Töne!
Sondern lasst uns angenehmere anstimmen
Und freudenvollere!
Freude schöner Götterfunken,
Tochter aus Elysium,
Wir betreten feuertrunken,
Himmlische dein Heiligtum!
Deine Zauber binden wieder,
Was die Mode streng geteilt;
Alle Menschen werden Brüder,
Wo dein sanfter Flügel weilt.
Wem der große Wurf gelungen,
Eines Freundes Freund zu sein,
Wer ein holdes Weib errungen,
Mische seinen Jubel ein!
Ja, wer auch nur eine Seele
Sein nennt auf dem Erdenrund!
Und wer's nie gekonnt, der stehle
Weinend sich aus diesem Bund.
Freude trinken alle Wesen
An den Brüsten der Natur;
Alle Guten, alle Bösen
Folgen ihrer Rosenspur
Küsse gab sie uns und Reben,
Einen Freund, geprüft im Tod;
Wollust ward dem Wurm gegeben,
Und der Cherub steht vor Gott!
Froh, wie seine Sonnen fliegen
Durch des Himmels prächt'gen Plan,
Laufet, Brüder, eure Bahn,
Freudig, wie ein Held zum Siegen
Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuss der ganzen Welt!
Bruder! Über'm Sternenzelt
Muss ein lieber Vater wohnen
Ihr stürzt nieder, Millionen?
Ahnest du den Schöpfer, Welt?
Such' ihn über'm Sternenzelt!
Über Sternen muss er wohnen.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 15:27 Uhr
Name: Frank
E-Mail: Cosmo_Kater@web.de
Homepage: keine Homepage

Es gibt keinen Zufall!!Nicht beim Christentum!
Sonst hätte bush nicht diese Macht! Woher kommt denn die Unterstützung? Doch nicht von Ungläubigen oder Atheisten! Wer hat ihn denn gewählt???

––––––––––––––

Also, was hier generell für ein Schwachsinn verzapft wird über Christen und Religion, ist teilweise wirklich nicht mehr zum Aushalten.

Auch stutze ich über die unterschwellige Aggression und den starre Bekehrungswillen der Atheisten hier- die dann auch noch großmütig vor diesem Hintergrund der Religion die Intoleranz in die Schuhe schieben.

Ich persönlich war mal überzeugter "Atheist", doch für mich hat sich das als eine seelenlose Anschauung herausgestellt.
Tja, und jetzt studiere ich sogar Theologie, denn für mich gibt es nichts größeres als den Menschen eine Hand voll Liebe und Wärme zu reichen und von Gott zu erzählen.

Alle die hier groß rumposaunen und sich über andere mit Gift und Galle aufregen, sollten erst mal bei sich selber anfangen und sich fragen, so ein richtiger Weg aussieht.
Für Interessierte jedenfalls ist nicht nur die Bibel zum Einstieg geeignet (obwohl man da vieles aus dem Kontext reißen kann) sondern auch christliche Sekundärliteratur z.B. vom kritischen Theologen Eugen Drewermann "Taten der Liebe" oder was von Gandhi oder vom Dalai Lama.
Ich gehe auch regelmäßig als Christ in den Hindu-Tempel und wenn man sich wirklich mal mit Religion beschäftigt, wird man viele Gemeinsamkeiten entdecken anstatt in blinder Ignoranz immer alles auseinanderdividieren zu wollen.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 15:12 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo greyman

"Der Widerspruch ist, wenn alles, was wir mit unserem angeblich „freien Willen“ tun, nach deiner Meinung gleichzeitig auch Gottes unfehlbarer Wille ist, dann sind wir ja für NICHTS, weder für unser denken - mangels perfektem Verstand - noch für unser handeln - mangels „freiem Willen“ - verantwortlich !"

„Lieber Holger, es gibt ja schließlich gewisse Anhaltspunkte, die beispielsweise die Bergpredigt doch ziemlich klar formuliert hat.“

Und wo steht da, daß alles Geschehen im Universum und auf Erden nach Gottes Willen geschieht ?

Weißt du selbst keine genauere Antwort, als „schließlich gewisse Anhaltspunkte„ aus der Bibel?
Immer wieder muß die Bibel herhalten, wenn Christen in Erklärungsnot sind, auch wenn diese Hinweise auf die Bergpredigt gar nichts mit der Fragestellung zu tun haben !

Wie kannst du dich auf ein Buch berufen, dessen Inhalte angeblich „Gottes Wort“ sind aber nach deiner Aussage von Menschen mit fehlbarem Verstand geschrieben wurden, da kannst du ja alles anzweifeln oder auch nicht, ganz nach Bedarf !

Aber vielleicht(!) trifft diese deine Feststellung nur auf gläubige Christen zu .....Verzeihung !

Gruß Holger


Dienstag, der 1. Februar 2005, 15:02 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wären nur Juden ausgewandert, hätte Amerika einen jüdischen Präsidenten, wären nur Moslems ausgewandert, hätte Amerika einen muslimischen Präsidenten, wären nur Kommunisten ausgewandert, wäre Amerika kommunistisch geworden. In Amerika spielt natürlich die Kirche für jeden Einzelnen eine größere Rolle als hier in Deutschland.
Doch gegen den Irak-Krieg haben Christen demonstriert.

Dienstag, der 1. Februar 2005, 14:46 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Neutraler

„die Betonung ist falsch: einer der MÄCHTIGSTEN
Männer der Welt BUSH ist christ. Das Christsein
hat nichts mit seiner Macht zu tun. Das ist Zufall“

Es gibt keine Zufälle, alles hat eine Ursache!!

Zufall ist ein Wort, das wir uns für Ereignissen ausgedacht haben, deren Zustandekommen wie uns mangels genügender Informationen noch nicht erklären können !

Weder Christ sein ist Zufall, noch das Bush als Präsident der USA ist, beides ist kausal bedingt !

Dienstag, der 1. Februar 2005, 14:37 Uhr
Name: discuss
E-Mail: discuss@gmx.de
Homepage: keine Homepage

Nachricht an ARGUSAUGE nächsten dienstag bin ich wieder hier auf der seite. also wenn du noch lust hast dich zu unterhalten, das ist deine chance

Dienstag, der 1. Februar 2005, 14:37 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Warum ist er gegen einen Gottesstaat?

Weil er de facto schon einen hat :-)))

Dienstag, der 1. Februar 2005, 14:36 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wie hiess es hier vor Kurzem? Die Dummen sterben nie aus...

http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/journal/gesellschaft/deutschland/76825

Dienstag, der 1. Februar 2005, 14:35 Uhr
Name: Maude
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

für Socke...

...und für uns was zum Lachen

http://www.bibelkreis.ch/index.htm

Dienstag, der 1. Februar 2005, 14:29 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

mach eine Wahlanalyse. Ein Christ ist nicht Staatschef in einem historischen islamischen _Staat. Wie ist Amerika entstanden? Welche Religionsgruppen sind ins freie Land wegen Unterdrückung in Europa ausgewandert? Nur ihr Glaube hat ihnen eine Stärke verliehen, die bis heute anhält. Aber Bush führt keinen Krieg, wo es keine wirtschaftlichen Interessen für sein Land gibt. Warum ist er gegen einen Gottesstaat?

Gästebuch-Archiv
1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >