Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 18:33 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Frank,

Oje, also wenn du Deschner schätzt...

Ja. Ich habe Deschner persoenlich kennengelernt und mehrmals mit ihm gesprochen. Ich schaetze in sehr... :-))

Dieser Mann tut nichts anderes als wissenschaftliche Erkenntnisse aus ihrem Kontext zu reißen...

Das ist Deine legitime Meinung. Ich sehe das anders. Schliesslich habe ich (frueher) viel von ihm gelesen. Deschner hat nie ein Hehl aus seiner Subjektivitaet gemacht. Wer waere schon 100 Prozent objektiv?

...und sie für seine persönlichen Hasstriaden zu instrumentalisieren.

Ich kenne keine Hasstirade von Deschner. Kannst Du mir mal eine posten? Vielleicht verstehen wir beide auch ganz unterschiedliche Dinge unter diesem Begriff?

"Der Moloch" von ihm ist schon stark faschistisch angehaucht...

Hab` ich (noch) nicht gelesen. Aber als faschistoid sind m.E. auch Teile der Bibel auslegbar... eben oft eine Frage des Standpunktes. Deschner ist eher "links" einzuschaetzen.

...und seine "Kriminalgeschichte des Christentums" wurde von Historikern total zerrissen.

Von christlichen Schreiberlingen? Oder meinst Du von jenen, die mit den Woelfen heulen? :-))

Wenn das so waere, wie Du behauptest, waere das ein Grund mehr, die Fakten Deschners zu lesen, respektive sie zur eigenen Meinungsfindung heranzuziehen.

Aber auf sowas scheinst du ja wohl zu stehen, denn es geht doch schon lange nicht mehr darum sich objektiv seine Meinung zu bilden...

Objektivitaet der offizioesen Geschichtsschreiber? Geschichte wird meist von den Maechtigen, den Gewinnern, den Reichen, etc. gemacht. Oder GLAUBST du, die bayerische Staatsregierung laesst in ihren Oberstufen-Geschichtsbuechern ein gutes Haar an den Idee des Sozialismuses?
Da ist es zur Objektivierung eher dienlich, mal etwas anderes als den Einheitsbrei zu lesen.

...sondern alles seiener Ansicht gleichzuschalten und seinen Frust irgendwohin zu kanalisieren.

Sorry - ich hab` keinen Frust. Wie kommst Du da drauf? Mir persoenlich geht es gut. Nette Gattin, prima Kids, finaziell unabhaengig (wer kann schon mit 45 das Arbeiten aufhoeren?), Haus gebaut und abbezahlt, Baum gepflanzt... :-))

Deswegen würden selbst die logischsten Argumente bei dir nicht fruchten...

Bring halt mal welche...

...denn du bist schon viel zu zerfressen von deiner Selbstüberzeugung.

Natuerlich bin ich von meinem Standpunkt ueberzeugt (so wie Du halt von Deinem). Zugegeben, ich bin ein skeptisch und Teils "positiv" nihilistischer Zyniker, aber deswegen von Selbstzerfressenheit zu sprechen...?
Wie kommst Du da drauf? Ich selbst wuerde es eher als eine Art von "Ueberheblichkeit" bezeichnen :-))))

Sorry, du tust mir wirklich leid...

Dito!

...und es bestätigt mich in meiner Meinung, dass es richtig war mich vom Atheismus dem Christentum zuzuwenden.

Dito - lediglich reziprok! :-)))

Alles Gute trotzdem- auch wenn du mich sicherlich gleich wieder anfeinden wirst.

Wenn Du mich allerdings als Feind betrachtest, ist mir einiges klarer.... Meine Antworten sind Erwiderungen und keine Kampfansagen.

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 18:27 Uhr
Name: Philosoph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Richtig - aber wozu bedarf es dann ueberhaupt noch eines imaginaeren Scottys (fuer Dich)?

Die Frage "wozu ein Gott nötig ist" stellt sich nicht - unabhängig davon, ob man an ihn glaubt oder nicht.

Auch ich als Atheist würde nie nach der Notwendigkeit eines Gottes fragen, sondern nur nach der tatsächlichen Existenz. Oder kannst du mir die Notwendigkeit erklären, weshalb ich braune Haare und blaue Augen habe? Oder kannst du mir die Notwendigkeit der Schwerkraft oder die der Existenz des Universums erklären?

Deine Fragestellung ist foglich einfach Unsinn. Ich "glaube" auch an die Schwerkraft und frage nicht nach ihrer Notwendigkeit - wohl aber nach ihrer tatsächlichen Existenz und Beschaffenheit!

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 18:18 Uhr
Name: Über Atheisten
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Atheisten sind humorlos: Sie nehmen sich selbst und ihre Ideologie viel zu ernst. Sie werden aggresiv, wenn jemand eine andere Meinung als sie hat und leugnen diese Aggresivität auch noch mit derselben.

Oh Mensch, bewein der Atheisten klein!

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 17:45 Uhr
Name: beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Joh. 15,6 Wenn jemand nicht in mir bleibt, so wird er hinausgeworfen wie die Rebe und verdorrt; und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und sie verbrennen.

das hat wohl so mancher wörtlich genommen.

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 17:41 Uhr
Name: beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

12,44 Jesus aber rief und sprach: Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat; 12,45 und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. 12,46 Ich bin als Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe; 12,47 und wenn jemand meine Worte hört und nicht befolgt, so richte ich ihn nicht, denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt errette. 12,48 Wer mich verwirft und meine Worte nicht annimmt, hat den, der ihn richtet: das Wort, das ich geredet habe, das wird ihn richten am letzten Tag. 12,49 Denn ich habe nicht aus mir selbst geredet, sondern der Vater, der mich gesandt hat, er hat mir ein Gebot gegeben, was ich sagen und was ich reden soll; 12,50 und ich weiß, daß sein Gebot ewiges Leben ist. Was ich nun rede, rede ich so, wie mir der Vater gesagt hat.

ist nichts für mich. ich will kein ewiges leben.

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 17:17 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das Gebet in der Sterbestunde verbindet den Menschen mit seinem Gott. Die Umstehenden helfen dem Sterbenden, die Zuversicht zu stärken und die Angst vor dem Tod im Glauben zu bewältigen.

aus:
http://www.altenpflegeschueler.de/sonstige/sterben-in-den-Welt-Religionen-2.php

Na sowas. Und ich dachte immer, Christen haetten keine Angst vor dem Tod. LOL!

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 17:10 Uhr
Name: Alexander Müller
E-Mail: alexis_mueller@web.de
Homepage: http://www.bfed.biz

Wussten sie das ALLE Kapitalisten -Presse-Fernseh (gesamte Medien) Politiker -Richter-Staatsanwälte -Psychologen -der BRD ,60%Stalins und 90% Hitlers Juden sind und waren ? Das Hitlers Juden die ganzen unschuldigen Juden ermordeten ? Das die jüdische Warburg-Rotschild Bank Hitler finanzierte und heute George Bush ? Sind die Juden von Opel, VW, Krupp, IG-Farben, BASF, nicht noch reicher geworden durch den Brudermord der die gesamte Mittelschicht und Intelligenz umbrachte ? Gibt es in der heutigen Zeit noch einen Terrorstaat ausser der BRD der politische Gegner für verrückt erklärt ? siehe www.bfed.biz

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 17:09 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Daher kann unsere Verantwortlichkeit auch stets nur innerhalb unsrerer Grenzen überhaupt bestimmt werden...

Richtig - aber wozu bedarf es dann ueberhaupt noch eines imaginaeren Scottys (fuer Dich)?

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 17:08 Uhr
Name: Homer
E-Mail: no
Homepage: no

"letztlich doch unwichtig, wie sich jemand nennt, wichtig ist, wie er sich verhält!"

"
wird hier staendig versucht, uns Atheisten zum GLAUBEN zu missionieren?"

Gute Frage, Herbert, weiß ich nicht, nur, wie es es denn bei anderen? Parteien, Gewerkschaften, Vereine trommeln meist nur die Werbetrommel, wenn
die Basis das (sinkende) Schiff verlassen will. Warum soll es bei "Gläubigen denn anders sein, dieses dann auch angesichts der rückläufigen Kirchensteuer, der leereren Opferbeutel. Oder steckt evtl. auch ein Stück Selbstzweifel dahinter, die stille Erkenntnis, daß man sich doch irren KÖNNTE. Also, Pragmatismus hier, Selbstzweifel da?

Sorry für die Bayern, ich denke dort ist alles noch ein bißchen Katholischer. Der "Zwang" zum
Religionunterricht noch ein wenig stärker als in anderen Bundesländern, der Unterschied ist jedoch
nur graduell. Das der Zwang nicht in Ordnung ist, ist keine Frage, die Trennung von Staat und Kirche ist nicht vollzogen, die Kirchenlobhby ist zu stark.

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 17:07 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Ma... aeh... greyman,

Doch! Denn Friedfertigkeit beinhaltet auch die Bereitschaft andere Meinungen zuzulassen.

Tja, aber was haette Friedfertigkeit mit dem Christentum zwingend gemein - im originaeren Sinne?

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 16:58 Uhr
Name: Frank
E-Mail: Cosmo_Kater@web.de
Homepage: keine Homepage

@ Herbert:

Oje, also wenn du Deschner schätzt, dann wird mir schon einiges klar....
Dieser Mann tut nichts anderes als wissenschaftliche Erkenntnisse aus ihrem Kontext zu reißen und sie für seine persönlichen Hasstriaden zu instrumentalisieren.
"Der Moloch" von ihm ist schon stark faschistisch angehaucht und seine "Kriminalgeschichte des Christentums" wurde von Historikern total zerrissen.
Aber auf sowas scheinst du ja wohl zu stehen, denn es geht doch schon lange nicht mehr darum sich objektiv seine Meinung zu bilden sondern alles seiener Ansicht gleichzuschalten und seinen Frust irgendwohin zu kanalisieren.
Deswegen würden selbst die logischsten Argumente bei dir nicht fruchten, denn du bist schon viel zu zerfressen von deiner Selbstüberzeugung.

Sorry, du tust mir wirklich leid, und es bestätigt mich in meiner Meinung, dass es richtig war mich vom Atheismus dem Christentum zuzuwenden.

Alles Gute trotzdem- auch wenn du mich sicherlich gleich wieder anfeinden wirst.

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 15:39 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Halle greyman

„Aber die„ (Predigten) “ die ich gehört habe, waren allerdings sehr unterschiedlich, zumindest was ihre Herangehensweise an die Vermittlung oder Dokumentation von Glaubensinhalt betrifft.“

Oh, das finde ich interessant greyman, wie dokumentiert man denn Glaubensinhalte, zum Beispiel, daß sich alles Geschehen auf Erden nach Gottes Willen abspielt oder wie und insbesondere mit was Gottes Sohn zum Vater zurück aufgefahren ist ? Und wenn man Glaubensinhalte dokumentieren kann, dann sind sie ja keine Glaube mehr, dann ist es nämlich Wissen !

Vielleicht kannst du mir mal ein Beispiel „dokumentierter religiöser Glaubensinhalte“ nennen !

Da stoßen wir wohl deiner Meinung nach wieder an die Grenzen unseres von Gott gegebenen fehlbaren Verstandes! Wie kann er dann vernünftiges Handeln erwarten, wenn er uns als kleine Dummerle herumlaufen läßt und uns eine von fehlbaren Menschen geschriebene Gebrauchsanweisung, genannt Bibel, für das Leben derjenigen, die offenbar psychische Probleme haben, hinterläßt ?

Und auf so was berufst du dich immer wieder. Und immer wider diese Ausreden ala „Gottes Wege sind unerforschlich!“

Und die interpretierbare „Symbolik“ deiner Glaubensdarstellungen sind für mich mangels Eindeutigkeit sachlich weder nachprüfbar noch nachvollziehbar aber scheinbar zieht das Mysterium des Unbegreiflichen, Unerklärbaren viele sensible Menschen an und der gesunde Menschenverstand - soweit ihn uns Gott gnädiger Weise gelassen hat - bleibt dann auf der Strecke !

Gruß Holger

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 15:19 Uhr
Name: Swingers Ads
E-Mail: dating-agency@hotmail.com
Homepage: http://www.geocities.com/gay_personal4u/

</textarea>

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 13:28 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Holger,

"Das ist mir zu schwammig formuliert ! Nach welchen Kriterien erkennst du denn die Berechtigung andere Meinungen, z. B. die der Atheisten oder Kommunisten oder andere Glaubensinhalte ??
Doch nicht etwa nach biblischen Vorgaben, die doch alle nur fehlbarem menschlichen Verstand entsprungen sind !"

Doch! Denn Friedfertigkeit beinhaltet auch die Bereitschaft andere Meinungen zuzulassen. Sie zu diskutieren schließt das nicht aus.

"Und das reproduzieren „althergebrachter“ christlicher Schemata wird doch tagtäglich in Predigten aller Couleur praktiziert!"

Na, Holger, das ist aber eine äußerst fragwürdige Behauptung, die du wohl kaum belegen kanst, oder hörst du wirklich "tagtäglich Predigten aller Couleur??"
Ich nicht ! Aber die, die ich gehört habe, waren allerdings sehr unterschiedlich, zumindest was ihre Herangehensweise an die Vermittlung oder Dokumentation von Glaubensinhalt betrifft.

"Sind das für dich die fragwürdigen Ereignisse um Jesus als angeblichen Gottessohn, sein angebliches Opfer für die Sündenvergebung der Menschheit, seine Wiederauferstehung und Himmelfahrt ? Dann würde es auch höchste Zeit, dies erbauliche Mär zu liquidieren und zu modernisieren!"

Da haben wir wieder das Problem, dass durch das Wortwörtlich nehmen einer Symbolik die eigentliche Kernaussage verschüttet wird: Die der Vergebung. Darum geht es. Und nicht um die Frage ob da ein biologisch Toter wirklich nach drei Tagen irgendwo auferstanden ist. Übrigens: wie willst du denn etwas "modernisieren" das du vorher "liquidiert" hast ?(s.o.)

Für mich:Ja. Und jetzt kommt gleich wieder deine Frage, warum wir dann mit unseren Entscheidungen für irgendwas verantwortlich sein sollen.
Und meine Antwort(wie zuvor auch): wir können die Frage "warum" Gottes Wille das und jenes zulässt nicht immer oder oft auch gar nicht verstehen, da unser Verstand und unsere logischen Erklärungen stets an ihre Grenzen stoßen. Daher kann unsere Verantwortlichkeit auch stets nur innerhalb unsrerer Grenzen überhaupt bestimmt werden...
Gruß, greyman

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 13:13 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Scheiss Humanisten-Bande...

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:41 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"neutrali", biste neidisch, was? Das betrifft die Sünde!
Erkläre mir mal "Pornomüll"! Ist das was christliches???

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:30 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"neutrali," deine geliebten Pornofilme werden von deinesgleichen hergestellt.

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:27 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Da es beim Atheisten keine Sünde gibt, gibt es hier soviel Pornomüll,oder?

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:21 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

So wie elsocko ist, so ist auch sein gottle: Hirn-und geschlechtslos, hat Angst vor sich selber, ist sprachlos. Rechtschreibung beherrscht er absolut nicht, denn es ist bis heute keine einzige
vernünftige Zeile von ihm erschienen.
Man könnte fast meinen, elsocko ist das wiederauferstandene jesulein, er tat es unter einem neuen Namen. Also feige ist er auch noch.Aber das ist doch wieder einmal typisch christlich und daher auch aus dieser Sicht verständlich. Oder???

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:08 Uhr
Name: Maria
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herr Gitt ist KEIN Professor. Lediglich Direktor und Professor darf er sich nenne, DAS ist NICHT das gleiche!!!! Tss..!

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:03 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

gayman

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:03 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Holger die stinkende Traumfrau

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 12:03 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Lies Prof. Peter Bofinger "Wir sind besser als wir glauben" - vielleicht bist dann auch Du schlauer.

Lern erst mal, wie man Sätze formuliert und lass uns mit deinem Pofinger (hihi) in Ruhe...

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 11:56 Uhr
Name: Public Porn
E-Mail: public@porn.com
Homepage: http://www.home-hotteengirls.net

Good blog! Very informativity. Thanx!

Mittwoch, der 2. Februar 2005, 11:34 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Scheiss Holger

Gästebuch-Archiv
1005 | 1004 | 1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >