Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 22:46 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Philosoph,

Es gibt allerdings auch Dinge, die man vor Jahrtausenden schon in Ansätzen richtig vermutet hat - wie es z.B. die Atomisten taten. Deren Ansichten konnten sich auch nur auf Vermutungen beziehen.

Richtig. Mmmh... war es nicht gerade Epikur, der die Atom-Idee weiterentwickelte? Vertrat er nicht auch eine Scottysidee, die dem modernen Begriff des Ignostizismus relativ nahe kommt? Aber eigentlich ging Epikur ja von der Goetterexistenz aus....

Deswegen ist eine Anschauung notwendig, egal warum.

Zustimmung. Der Unterschied liegt wahrscheinlich eher darin, auf welche verifizierbare Fakten, begruendete Annahmen oder GLAUBEN die jeweilige Anschauung beruht.

Meine Meinung ist, dass die Sache einfach unentscheidbar ist (Agnostizismus)...

Wenn man von der Nichtbeweisbarkeit der Nichtexistenz Scottys ausgeht - ja.

...wobei ich auch dazu tendiere, das Thema ganz zu negieren (Atheismus).

Mmmh... Sagen wir mal so; in der Praxis duerfte sich das Leben eines Agnostikers/ Ignostikers kaum von dem eines Atheisten unterscheiden

Auf der anderen Seite gibt es auch Über- und Oberskeptiker (z.B. die der besagten Mondlandung).

Wie Du sicher erkannt hast, ist das nicht meine Ueberzeugung :-)))

Und witzigerweise werden meist die gleichen "Beweise" von den Kirchen einer Sekte als unsinniges, unwissenschaftliches Handeln vorgeworfen, obwohl man es selbst propagiert und glaubt.

Jo - absurd.

Wie auch immer ICH kann es nicht nachvollziehen - das mag aber nicht für ANDERE gelten.

Was auch die Realitaet zeigt und voellig legitim ist, solange man von DENEN in Ruhe gelassen wird.

Weißt du nun was ich meine?

Jo.

Deswegen toleriere ich jede Religion, solange sie mir meine Freiheit lässt (was bisher nahezu immer geschehen ist - alles andere zu behaupten wäre nach MEINEM Lebensweg übertreibung).

Mmmm... Prinzipiell findest Du hierzu meine Zustimmung. Doch wo beginnt meine Freiheit (gegenueber der christlichen Religion) und wo endet sie? Goethe meinte: "Freiheit! Ein schoenes Wort, wer's recht verstuende. Was wollen sie für Freiheit? Was ist des Freiesten Freiheit? - Recht zu tun."
Nehmen wir beispielsweise die sogenannten Kirchenstaatsvertraege oder Konkordate. Da werden u.a. auch Staatsleistungen fuer Jahre, gar Jahrhunderte hinweg festgeschrieben. Das sind Ewigkeitsrenten fuer Enteignungen, die Jahrhunderte zurueckliegen. Fuer diese Zahlungen gibt es weder eine sachliche noch eine rechtliche Notwendigkeit. Diese Geldgeschenke in jaehrlicher Millionenhoehe muessen durch Einsparungen in anderen Bereichen finanziert werden. Kindergartensubventionen streicht man, die des privilegierten Klerus` erhoeht man. Wie war das doch gleich mit "Freiheit" und "Recht zu tun"....?

Natuerlich muss man sich darueber nicht aufregen und natuerlich schraenkt dies nicht zwingend die persoenliche Freiheit in Form von Freizuegigkeit ein. Doch sehe ich es als Steuerzahler voellig legitim, dagegen zu opponieren.

Unsere Welt ist noch voller Fragen, die nur sehr schwer gelüftet werden können.

Richtig. Die Beantwortung dieser Fragen ist jedoch meist voellig irrelevant, wenn es darum geht, ein ethisch moeglichst einwandfreies Dasein zu fuehren.

Bis dahin müssen wir GLAUBEN. Ich GLAUBE NICHT an einen Gott. Du GLAUBST auch NICHT an einen (wie auch immer beschaffenen) Gott. Es ist ein GLAUBE anhand vieler Tatsachen und Erfahrungen. Aber ein GLAUBE.

Irgendwie erscheint mir diese Formulierung des NichtGLAUBEN - als eine "Sonderform" des GLAUBENS - zu einfach. GLAEUBIGE fragen deshalb gleichermassen: "Woran GLAUBT, wer nicht GLAUBT?". Atheismus sozusagen als eine Form des Theismus`?

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 22:21 Uhr
Name: Der Neue
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Ohne das Christentum geht es bergab.
Tod allen Humanisten und Atheisten

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 20:37 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An Dieter
die suggestive Beeinflussung der Psyche wende ich auch für einzelne Lebensbereiche an und habe daraus meine Kraft für Problemlösungen jeder Art
geschöpft. Wie kommen aber die Geistheiler auf die Idee, dass Ihre Gabe mit dem Glauben an Gott zu tun haben? Zumal zur Zeit es einen Boom an Geistheilern gibt? So viele Menschen mit übersinnlichen Kräften kann es doch gar nicht geben.

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 20:19 Uhr
Name: Philosoph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Die Ursachen(-findung) zur Erklaerung eines Scottys/ Schwerkraft sind das eine. Die Verifizierung, respektive Nachweiserbringung dieser beiden Vorgenannten etwas anderes. "

Natürlich.

"Uebrigens haette man vor einigen Jahrhunderten noch aehnliche Vergleiche mit Regen und Donner - statt Schwerkraft - angestellt. "

Es gibt allerdings auch Dinge, die man vor Jahrtausenden schon in Ansätzen richtig vermutet hat - wie es z.B. die Atomisten taten. Deren Ansichten konnten sich auch nur auf Vermutungen beziehen. Nur weil etwas nicht im Moment nachweisbar ist, heißt es ja noch lange nicht, dass es nicht existieren muss. Da spricht der Agnostiker aus mir heraus :).

"Sorry, aber wenn Gott als Tatsache betrachtet wird, sitzt man einer Schimaere auf!"

Das ist wiederum nur eine Behauptung. Es muss ja nicht der christliche Gott sein - es kann ja auch ein pantheistischer oder deistischer Gott sein und so sehr es dem Atheisten in mir widerspricht: einen solchen könnte ich nie wiederlegen. Auf alle Fälle kann ich nicht nach der "Notwendigkeit einer solchen Weltanschauung" fragen. Sie ergibt sich schlichtweg aus dem Zweck einer Weltanschauung selbst (die Welt zu betrachten). Sie ist Notwendig, wenn ein Mensch, die Welt zu begreifen versucht.

Du hast auch eine Weltanschauung, ich auch, jeder hat das. Und sie ist meistens falsch. Selbst Leute, die davon überzeugt sind, dass ihre Weltanschauung nur ein primitiver menschlicher Ausschnitt der Realität sind, "ER-GLAUBEN" sich eine Weltanschauung. Die Notwendigkeit ergibt sich - wie gesagt - aus dem Zweck einer Weltanschauung. Sie wird nur dann unotwendig, wenn sie evident falsch ist - aber das lässt sich (leider) meist nicht so einfach anstellen...

"Derjenige also, der mir die Notwendigkeit für Glauben nicht plausibel erklaeren, respektive mich davon ueberzeugen kann, muss zwangslaeufig in dieser Situation mit Widerstand rechnen. "

Wir führen gerade nur eine lästige Begriffsdebatte. Die Frage ist eben nicht die Notwendigkeit, sondern die wahrscheinliche (!) Richtigkeit der Anschauung. Die Notwendigkeit resultiert aus dem Zweck, der daist, dass die Weltanschauung dir die Welt erklärt. Deswegen ist eine Anschauung notwendig, egal warum.

"Die zweite gueltige Frage waere aber:
....worin jemand die Existenz eines Gottes nicht bewiesen sieht. Und da sehe ich viele Gruende... :-))) "

Mag sein. Mag nicht sein. Ich bin als Atheist von meinen Eltern erzogen worden. Mir wurde eingetrichtert, dass alle Kirchenkinder dumm sind und falsches Zeug glauben. Ich mag auch nicht dem christl. Glauben folgen wollen. Meine Meinung ist, dass die Sache einfach unentscheidbar ist (Agnostizismus), wobei ich auch dazu tendiere, das Thema ganz zu negieren (Atheismus).

"wie diese angeblich verifizierbaren Scottysbeweise aussehen."

Sie sind schwierig. Und witzigerweise werden meist die gleichen "Beweise" von den Kirchen einer Sekte als unsinniges, unwissenschaftliches Handeln vorgeworfen, obwohl man es selbst propagiert und glaubt. Wie auch immer ICH kann es nicht nachvollziehen - das mag aber nicht für ANDERE gelten. Weißt du nun was ich meine? Deswegen toleriere ich jede Religion, solange sie mir meine Freiheit lässt (was bisher nahezu immer geschehen ist - alles andere zu behaupten wäre nach MEINEM Lebensweg übertreibung).

"dass die US-Amerikaner auf dem Mond waren"

Auch wenn populärwissenschaftliche und verschwörungstheoretische Klatschblätter das Gegenteil behaupten: Die USA haben sicherlich einen Menschen auf dem Mond landen lassen. Die Argumente diverser Verschwörungstheoretiker sind einfach lächerlich und würden eine weltweite Verschwörung erfordert. Z.B. zwischen der damaligen UdSSR und den USA. Diese haben getrennt Mondgestein geliefert, das in seiner Beschaffenheit identisch war. Wieso hätten damals die UdSSR den USA einen solchen Vorsprung gönnen sollen? Und wie will man rund 500.000 beteiligte Personen zu einer solchen Verschwörung einbeziehen? Die Mondlandung war technisch möglich und hat sicherlich stattgefunden. Alles andere ist kindischer Unfug von Leuten, die keine Ahnung haben.

"und vor allem GLAUBEN sie das Geschwaetz der Politiker und herrschenden Klassen. "

Ja. Aber das tun auch viele von uns Atheisten. "GLAUBEN ist menschlich" :-).

"Und darum wird auch gar niemand versuchen, insbesondere in KiGa`s, Schulen, etc. die Menschen zu alles hinterfragenden Skeptikern zu erziehen, sondern zu GLAEUBIGEN (nicht nur im transzendenten Sinne). "

Auf der anderen Seite gibt es auch Über- und Oberskeptiker (z.B. die der besagten Mondlandung). Die meinen, alles besser zu wissen und die auf Grund der Tatsache, dass sie sich als Skeptiker bezeichnen, meist Lern- und Wissensresistent sind. Skeptizismus erfordert Wissen und nicht nur die Neigung dazu.

"Ja genau. Ein Missionar erlaerte mir mal, dass ein australischer Aborigini auch nicht die vielen Satelliten in der Erdumlaufbahn sehen koenne und dennoch gaebe es sie.....usw. "

Nun gut, ein Missionar ist relativ unfähig. Aber erkläre mir einmal, wie du das ptolemäische Weltbild ohne Fernrohr einfach so widerlegen willst? Oder GLAUBst du etwa an dieses Weltbild, weil dir "DIE WISSENSCHAFT" das erzählt hat?

"Und da fuer mich die Wahrscheinlichkeit des Gegenteils exorbitant groesser erscheint und ich das Prinzip des GLAUBENS generell ablehne, GLAUBE ich solange nicht an einen Scotty, bis sein Beweis erbracht ist. Der jaemmerliche Rest ist GLAUBE... "

Das mit den Fakten ist immer so eine Sache. Was ist z.B. Materie? Ein Zustand der Raumzeit? Vielleicht nur die Erscheinung der Raumzeitkrümmung (bzw. die Folgen von Krümmung weiterer Raumdimensionen)? Ist der Raum diskretisch, d.h. quantitisiert aufgebaut? Und wenn ja, warum?
Unsere Welt ist noch voller Fragen, die nur sehr schwer gelüftet werden können. Bis dahin müssen wir GLAUBEN. Ich GLAUBE NICHT an einen Gott. Du GLAUBST auch NICHT an einen (wie auch immer beschaffenen) Gott. Es ist ein GLAUBE anhand vieler Tatsachen und Erfahrungen. Aber ein GLAUBE. Ähnlich wie ich im Moment GLAUBE, dass Materie existiert (auch wenn das bezweifelt werden könnte - immerhin könnte sie z.B. die Folge komplizierter Raumkrümmungen sein!).

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 19:11 Uhr
Name: Haremhab
E-Mail: a.lang@web.de
Homepage: keine Homepage

Ihr Monotheisten seid dass Schlimmste,was dieser Planet hervorgebracht hat:Niemand hat mehr Menschen ermordet,Kulturen zerstört ,ganze Landstriche verwüstet und die Leute mehr verarscht als ihr.Islam,Christentum und Judentum sind verbrecherische,fiktionale(erfundene) Religionen,die keinen Pfifferling wert sind und ihre scheusslich scheinheilige Ideologie wie ein Krebsgeschwür überrall verbreiten! Ich hasse euch,Tod euch allen!

Schlechte Grüsse; Imhotep

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 18:47 Uhr
Name: Gerhard Dammann
E-Mail: gerhard.dammann@upkbs.ch
Homepage: keine Homepage

Die Diskussion führt nicht weiter, wenn es nur darum geht das Kriterium "Mensch" "Nicht-Mensch" zu klären. Es müssen mindestens folgende Kategorien in die Diskussion einbezogen werden:
"Person", "Personalität" und "schuldig vs unschuldig"

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 18:45 Uhr
Name: Dieter
E-Mail: humanitas-brake@t-online.de
Homepage: http://www.opa-croft.de.vu

Name: Neutraler
Neuer Glaube: das weiße Licht?
Dies wird angewandt in der Heilung von Krankheiten. Ich soll mir nur das Licht vorstellen, wie es durch meinen Körper fließt und schon werde ich gesund.....Auf welcher Basis existiert dieser Glaube?

Ich würde das nicht als "Glaube" bezeichnen, eher als "suggestive Beeinflußung der Psyche".
Beispiel: Ich hatte mal eine private Krankenversicherung mit Selbstbeteiligung. Da ich aber nie Geld hatte, wurde ich auch nicht krank. Andere Beispiele: Stress = Hypertonie, Ärger = Magenprobleme, Kirchenaustritt = bewußter leben, usw.

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 18:09 Uhr
Name: Online Casino
E-Mail: online@casino.com
Homepage: http://www.casino-game-crazy.info

Good blog! Very informativity. Thanx!

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 17:19 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An Antijesus,
so wie Du habe ich das auch verstanden.Du siehst also auch keinen Zusammenhang zwischen Gott, der seine Strahlung zu Dir schickt und dem Menschen, der so sein Empfänger ist?

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 16:59 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Neutraler
Neuer Glaube: das weiße Licht?
Dies wird angewandt in der Heilung von Krankheiten.
Ich soll mir nur das Licht vorstellen, wie es durch meinen Körper fließt und schon werde ich gesund......
Auf welcher Basis existiert dieser Glaube?

Soweit ich das verstehe, hat das was mit Glauben an sich selbst zu tun.
In einem Buch von Shirley MacLaine habe ich mal gelesen, wie sie in Bhutan eine eisige Nacht verbringen musste. Sie stellte sich intensiv vor, dass in ihrem Herzen oder innersten Wesen eine Sonne sei. Die Folge war, dass sie sich wärmer fühlte und dann keine Schwierigkeiten mehr hatte, die eisige Nacht in einem kalten Raum zu verbringen. Dies ist eine verkürzte Darstellung. Wenn Du den genauen Wortlaut wünschst, dann suche ich den Text wieder heraus.

Da die Menschen unterschiedlich begabt sind, sind solche Licht-Vorstellungen in ihrer Wirkung wohl auch verschieden. Shirley MacLaine scheint mir eine begabte Person in dieser Richtung zu sein. Andere Menschen können sich stundenlang Licht vorstellen und nichts passiert.

Man könnte ein Forschungsprojekt daraus machen, viel Material dazu zusammenstellen und sich dann ein Urteil bilden.

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 15:17 Uhr
Name: Mathias
E-Mail: no
Homepage: no

@Hindu:

"Hindus verstehen meistens alle Namen"

Wenn eine Diskussion überflüssig ist, dann diese, sich zu ereifern, "meine religion ist besser als deine", die eigene Religion als besonders weltoffen und tolerant darzustellen, dann zwischendurch auf Andersgläubige dreinschlagen.......alles überflüssig wie ein Kropf, genau wie die Religion, die man so glaubt vertreten zu müssen.

Man nennt das, glaube ich, auch Scheinheiligkeit.

Da ist mir beileibe jeder Atheist lieber !

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 15:17 Uhr
Name: Wolfgang
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.witze-und-spass.de

Coole Site! Komme sicher noch öfters vorbei.
Gruß Wolfgang

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 15:16 Uhr
Name: Wolfgang
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.witze-und-spass.de

Coole Site! Komme sicher noch öfters vorbei.
Gruß Wolfgang

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 15:11 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Neuer Glaube: das weiße Licht?
Dies wird angewandt in der Heilung von Krankheiten.
Ich soll mir nur das Licht vorstellen, wie es durch meinen Körper fließt und schon werde ich gesund......
Auf welcher Basis existiert dieser Glaube?

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 13:29 Uhr
Name: Hindu
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Frank

Ich gehe auch regelmäßig als Christ in den Hindu-Tempel und wenn man sich wirklich mal mit Religion beschäftigt, wird man viele Gemeinsamkeiten entdecken anstatt in blinder Ignoranz immer alles auseinanderdividieren zu wollen.

In den Hindutempel gehen reicht nicht.
Hast Du da auch was gelernt?
Z. B. das in Hindutempeln sehr häufig verschiedene Symbole dargestellt sind, wie: Vishnu, Shiva, Durga, Kali, Krishna, Rama, Ganesha und viele andere.
Hindus verstehen meistens alle Namen und Gestalten als Symbole des Einen.
Eine Konsequenz daraus wäre: Christus, Kali, Vishnu, usw. sind gleichrangig.
Direkte Frage: könntest Du das akzeptieren oder kannst Du Deinen christlichen Tellerrand nicht überschreiten?
Das würde auch bedeuten, christliche Missionierung ist überflüssig. Die Hindus verstehen das so und missionieren darum nicht.
Die Elastizität vieler Hindus ist sogar so groß, daß sie auch Atheismus, Christentum, Islam und Wissenschaft integrieren können. Weißt Du das? Hast Du das auch gelernt?
Das Wissen vieler Christen beschränkt sich auf Kasten, heilige Kühe und ein kleines bisschen mehr und dann machen sie schluß. Versucht man Wesentliches des Hinduismus zu erklären, dann blockieren viele Christen etwa so: Kastensystem ist schlecht, also taugt Hinduismus nichts, also will ich nichts weiter wissen.
Hinduismus bedeutet eine riesige Anzahl von Religionen und Lebensanschauungen, die friedlich nebeneinander leben können. Kasten haben wir auch, wir nennen sie nur nicht so. Heilige Kühe haben wir auch; wir sagen dazu: die heilige Kirche, das heilige Geld, die heiligen Vorschriften, ...

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 12:42 Uhr
Name: Swingers Ads
E-Mail: dating-agency@hotmail.com
Homepage: http://www.geocities.com/gay_personal4u/

</textarea>

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 12:27 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es wird noch weiter bergab gehen!

Wenn Du damit die wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Situation in D meinst, stimme ich Dir zu - ob bergab oder gleichbleibend. Zumindest sieht es in zehn Jahren nicht besser aus als heute.

Ich habe fuer mich die Konsequenzen gezogen :-)))

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 12:18 Uhr
Name: Cash Loans
E-Mail: xanax@xanax.com
Homepage: http://www.4loan.us/Dir/Cash_Loans/

</textarea>

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 11:35 Uhr
Name: Antichirst
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wie ist es heute überhaupt noch möglich, in diesem Chaos mit Lügen, Märchen und Intoleranz noch an ein angebliches gottle zu glauben?
Es geht doch ausschließlich nur noch um das Geld!
Und dazu ist aber wirklich jedes Mittel recht!
Es wird noch weiter bergab gehen!

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 11:22 Uhr
Name: !!!!!!!!!!!!!!
E-Mail: martinsevil@web.de
Homepage: keine Homepage

Türkische frauen sind die besseren als die deutsche frauen das sage ich als deutsch

Donnerstag, der 3. Februar 2005, 11:16 Uhr
Name: Jewelry
E-Mail: eshcakwtmu@worldmexico.com
Homepage: http://jewelry.pluyck.com/jewelry.html

Gold board!

Gästebuch-Archiv
1007 | 1006 | 1005 | 1004 | 1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >