Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Samstag, der 26. Februar 2005, 00:31 Uhr
Name: Fritzigo
E-Mail: wf@inode.at
Homepage: keine Homepage

Es ist wahrlich nicht sonderlich leicht, an etwa zu glauben, was man nicht sieht, bloss aus so manchen Berichten lesen kann, z.b. der Bibel.

Wer es aber vermag, nicht bloss mit dem körperlichen Augen zu sehen, der mag doch etwas zu erkennen ,was alles so werden lies, wie es ist.
Blickt mal in die Natur, zu den Sternen hinauf, ja seht mal die Erde allein an. Sie dreht sich, noch immer, so wie alle Sterne, alle Planeten ihren Weg auch gehen. Und das, seit über aus langer, sehr langer Zeit.
Hm, man nehme jetzt mal an, das es niemand gab, der solches sich erdacht haben könnte. Ist es nicht wahrlich ein wenig bar aller Logik, das alles, was jetzt so ist, wie es ist, ohne jemanden zustande kam? Ohne jeglichen Grund, aus einer einfachen Zelle, ein komplexes Wesen entstanden sei?
Ein Wesen, das denkt, fühlt, schmeckt, ein kurzes Leben auf dieser Erde lebt, und sich Gedanken über Sinn und Unsinn macht? Nun, man nehme an, es sei da alles nur ein Produkt mannigfaltiger Weiterentwicklung von verschiedenen Zellen. Man wird geboren, muss sich mühsam durch das Leben kämpfen, um wieder irgendwann dorthin zu gehen, von wo man gekommen sein könnte, von nichts ins nichts. Wozu denn das Leben, wozu alles? Wozu denn alle Ethik, wozu denn Menschenwürde achten, wenn danach alles wieder ins blosse nichts verschwindet? Woher kommt den z.b. allein die Liebe, die man für Menschen empfindet, und das Mitleid? Und, hand aufs Herz, warum wohl ist wohl wahres darinnen verborgen, wenn es heisst, man soll seinen nächsten lieben, wie sich selbst, und das der Grundstein dafür ist, das man niemand das antut, was man nicht möchte, das der andere es einem antut.
Anders wohl, wenn man tief im Inneren mal nachsieht und erkannt hat, das in der Bibel dennoch wahres steht, das dieser Jesus, auch wenn ihn so manche hassen, als Schwindler, als Betrüger, oder gar als nicht wahr ansieht, mehr war, als ein blosser Mensch, das dieser Jesus, der wahr, der ins Fleisch kam, als Sohn des allerhöchsten, um uns vor dem zu retten, was wir in unserer Blindheit meinten, es sei die Wahrheit?
Warum tut man sich schwer, solches anzunehmen? Es liegt sicherlich nicht alleine daran, das man nicht dabei war. Vielleicht liegt es daran, das man tief im inneren fühlt, das die Welt nicht das ist, was sie zu sein scheint, und das wohl hinter allem etwas höheres steht, und dieses aber nicht anerkennen will, weil eben es nicht sichtbar, und einem dazu "verführt" bzw. tätigt, das man sich mehr dem inneren, der reinen Liebe zuwendet, und die Schätze der Welt nicht so sehr zu lieben tätigen soll.
Das man sieht, das man eigentlich gar nichts aus sich heraus vermag, es aber deswegen leugnet, weil es einem ein kurzes Unbehagen verursacht, und man sich in gewisser Weise in so weit Selbstverleugnen soll, das es einem davor zu grauen anfängt, weil man ja nichts mehr darf. Und warum? Weil das Leben im Geiste und nicht im Körper stattfindet. Der Körper ist eben bloss die notwendige Umhüllung des Geistes, der Seele.
Gut, niemand zweifelt wohl daran, woher er dem Körper nach kam, also von/aus seinen Eltern oder im allergeringsten Falle, aus einer Retorte odgl.
Gut, aber woher stammte dann der erste Mensch? Wer zeugte ihn? Das es aber einen ersten Menschen, ein erstes Menschenpaar geben musste, ist wohl sonnenklar, oder nicht?
Und, mir ist soweit nichts bekannt, wenn jemand darauf hinauswill, das sich aus irgendwelchen unkontrollierten Zusammenhängen div. Lebensarten der Mensch sich herauskristalliesierte, das dies auch noch heute der Fall ist. Nun, wenn soetwas unkontrolliert vor vielen millionen oder milliaren Jahren passierte, warum denn nicht auch heute noch? Ist dies die unkontrollierte Gesetzmässigkeit des Lebens, das sich mal aus irgendwas der Mensch zusammensetzt und das dann bis heute so bleibt? Nein, da steckt wohl mehr dahinter, als so manche meinen.

Ich möchte mal den Menschen treffen, der es schafft, aus einem Staubkorn einen neuen Menschen ohne hinzutun irgendwelcher Mittel schafft.
Wer vermag den Lauf der Planeten aufzuhalten? Na, da sieht man wieder, wie begrenzt dennoch der Verstand sein kann, den dem Verstande wird es wohl nichts nützen, so man auch tausend mal versucht, z.b. den Mond in seiner Laufbahn aufzuhalten. Man mag jetzt einwenden, das dieses deswegen niemand versucht, weil es sinnloss wäre und nichts brächte.
Und, wer vermag wohl mit 100% Sicherheit auszusagen, das er den Morgigen Tag noch erlebt?
Das dachten schon viele, und konnten dennoch nichts daran ändern, das es dennoch nicht weiterging. Man mag es auch als "Lauf der Dinge" ansehen.

Es kann jeder sehen, wie er will, dennoch ändert es nichts daran, das einer da ist, der sich alles wohl weise ausdachte, und der aus der Liebe heraus agierte.
Stellt euch mal vor, dieser jene wäre Jesus, der mal vor rund 2000 Jahren lebte, und die Menschen lehrte, so zu leben, das sie auch nach dem Erdenleben, weiterhin in vollster Glückseligkeit leben. Deswegen kam er ja zu uns, um alle jenen zu versammeln, die sich von ihm trennten.

Heute ist es nicht anders, blos, das dieser Jesus nicht mehr sichtbar unter uns verweilt, sondern allein im inneren gefunden werden kann. Und weil man auch ohne ihn zu sehen, glauben kann, deswegen kann man mehr erreichen, als jene, die nur glaubten, weil sie ihn sahen, hörten
Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Es mag wohl engstirnig klingen, und etwas erhaben, aber wenn man die Dinge aus der Sicht Gottes betrachtet, so erkennt man leicht, das nirgendwo anders das Leben zu finden ist, als in und durch ihn.
Frage: Wieviele Eltern, wahrlich leibliche Eltern kann jemand haben?
Die Antwort wird wohl lauten: Bloss ein Elternpaar, die eins sind, denn nur durch diese Einheit entstand das Leben.
Wenn aber der Körper schon durch Eltern auf Erden entstand, was ist daran verwerflich, das jemand, in dem Vater und Mutter, also die Einheit sind, die Menschen aus sich heraus entstehen lies?
Entsteht irgend ein Leben, sei es Pflanze, Tier, und letzlich der Mensch, ohne ein Zutun?
Wenn das schon so ist, dann frage ich mich, warum zweifelt man an dem, der alles erschuf? Warum meint man denn, zuerst sei alles bloss "Zufall" gewesen, der sich später dann als Gesetzmässigkeit offenbarte? Liebe Freunde, wer ein wenig Logik besitzt, muss einsehen, das das ein Ding der unmöglichkeit ist. Es wird aber dazu ja gerne mal z.b. der Zufallsgenerator odgl in Betracht gezogen, das aus gewissen Zufällen dennoch etwas brauchbares entsteht. Aber, wieviel gleicht sich da? Und entsteht da nicht immer wieder etwas aus einer einzigen Berechnung heraus, was sich vom anderen wohl unterscheidet, obwohl dennoch auch gewisse Gleicheiten vorhanden sein könnten?
Nun, ich möchte mal den Menschen sehen, aus dem anstatt eines menschlichen Babys z.b. mal ein Stein oder was auch immer geboren wird. Ja, ein Herz aus Stein kann schon so mancher haben, dennoch ist und bleibt ein Mensch ein solcher, nicht aus Zufall, sondern aus bestimmtheit. Man mag jetzt wieder auf die vielen Missgeburten hinweisen, aber dennoch, dieses hat einen anderen Grund, und hat dennoch , so schlimm es auch noch sein mag, menschliche Züge.
Und ferner, meine ganze lange Litanei an Beispielen soll nicht meiner eigenen Genugtuung dienen, sondern allein die Hoffnung schüren, das so mancher erkennt, das hinter allem ein Wesen steht, das man Jesus nennt, und der der wahrhaft einzige Gott ist.
Nun hängt es von jedem einzelnen ab, dieses zu verinnerlichen, und sein Leben danach einzurichten, die Lehre ist ja auch bei Atheisten nicht ganz so unbekannt. So es jemand möchte, so soll es sein Schaden nicht sein, nein im Gegenteil, dann erst fängt das richtige Leben an. Alles andere ist blos ein Scheinleben, eine Lüge.

Darum, liebe Freunde, wacht auf, und erhebt eure Herzen, zu dem, der es alleine nur verdient, aus dem alles entstanden ist.

Er ist der Weinstock, wir die Reben. Sagt, kann eine Rebe ohne Weinstock wohl entstehen?

Ich liebe euch aus der Liebe des Herrn

Fritzi

Freitag, der 25. Februar 2005, 23:30 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Demokrat,

Es zeigt sich abermals, dass Deschner ein Idiot ist.

Deine weiteren Ausfuerhungen zeigen, dass Du den zugespitzen Kern von Deschners Aussagen nicht verstanden hast.

Demokratie ist nicht einfach.

Wahrlich - wirkliche Demokratie waere das nicht. Unsere dagegen schon. Und zudem machen wir sie uns einfach.

Wir leben in einem Staat, in dem wir Repräsentanten in die Legislative und die Regierung wählen können...

Indem wir im wahrsten Sinne des Wortes unsere Stimme periodisch abgeben und temporaer nicht mehr besitzen - anstatt sie zu erheben. Und wir nennen es euphemistisch: Demokratie!

...in der aber Verwaltung und Wirtschaft noch völlig undemokratisch und hierarchisch organisiert sind.

Wer Augen im Kopf hat sieht, dass seit 50 Jahren nur Demokratieabbau stattfindet (Verlaengerung der Amtsperioden der Politiker, sukzessive Einschraenkung der Grundrechte, etc.).

Deswegen will mir aber unsere Regierung nicht das Fell über die Ohren ziehen

Hat ja auch niemand so behauptet.

Regierungsarbeit ist in einer Demokratie sehr schwierig.

Sprach der SPD-Waehler. Wuahahahaha...

Man muss bestehende Strukturen wandeln lernen.

...in die eigenen Taschen lenken.

Wenn ich schon kaum fähig bin, ein Familienfest zu organisieren, wie soll ich gegen die gesellschaftlichen Strömungen von 80 Mio. Menschen ankommen?

Wer als Politiker (z.B. Bundestagsabgeordneter, Minister) taeglich nur mit Geld scheffeln und Haendeschuetteln beschaeftigt ist (Lobbyismus, Aufsichtsrat, etc.), schafft es nicht mal ein Fest fuer 8 zu organisieren, geschweige denn einige 100.000 Buerger seiner Region politisch und gesellschaftlich zu vertreten.

Auf solche Vertreter pfeiffe ich.

Wir haben Meinungsfreiheit.

Nach dem Motto der Pressefreiheit: Es darf alles gelesen werden, was gedruckt wird.

Wir haben begrenzte Wahlfreiheit.

Irgendwann wird die Wahlpflicht - wie im Ex-Osten - eingefuehrt. Spaetesten, wenn die Wahlbeteiligungen unter 30 % gesunken sind.

Niemand muss hier Angst vor Folter oder Todesstrafe haben.

Das habe ich auf Groenland auch nicht.

Das Leben ist nach wie vor nicht einfach. Aber für viele erträglicher geworden.

Mit Reklame?

REKLAME

Wohin aber gehen wir

ohne Sorge sei ohne sorge

wenn es dunkel und wenn es kalt wird

sei ohne sorge

aber

mit musik

was sollen wir tun

heiter und mit musik

und denken

heiter

angesichts eines Endes

mit musik

und wohin tragen wir

am besten

unsre Fragen und den Schauer aller Jahre

in die Traumwäscherei ohne sorge sei ohne sorge

was aber geschieht

am besten

wenn Todesstille

eintritt

Ingeborg Bachmann (1926-1973)

Lasst uns die Ärmel hochkrempeln.

Damit die Reichen noch schneller fett werden.

Mehr Demokratie wagen.

Mit unseren Blockparteien? LOOOOOOL!

Mehr Sozialität wagen. Mehr Freiheit gestatten.

Dann hoffe ich, dass Du schon Mitglied bei
http://www.anarchismus.de
bist.

Effizienter Arbeit leisten.

Richtig. Nur soviel arbeiten, um sich selbst versorgen zu koennen. Der Mehrwert der Arbeit bleibt zukuenftig weitgehend beim Arbeitnehmer und nicht beim Unternehmer.

Aber lasst uns mit pessimistischem und oberflächlichem Gejammere, wie es Möchtegern-Alternativos wie Deschner und Konsorten an den Tag legen, aufhören.

Nein, es ändert nichts. Guckt in die Zeitungen, die Kinos, in die Wochenschauen, da zeigen sie die Modedämchen, da zeigen sie die Kaiserin soundso mit dem Nerzmantel, den ihr Stalin geschenkt hat, da zeigen sie chinesische Flüchtlinge, in Lumpen, in Fetzen, verhungert, zerbombt, da zeigen sie die tollsten Gegensätze, und das Volk sitzt da, stur sitzt es da, zurückgelehnt, Bonbons lutschend, es ist nur die Vorschau, der Film läuft gleich an. Nein, sie stehen nicht auf, sie schlagen nicht alles kaputt, nicht die Leinwand, nicht das Kino, nicht die Mächte, die die Welt klein halten, die sie ausbeuten, nein, sie sitzen da, es ist nur die Vorschau, der Film läuft gleich an. Nichts läuft gleich an, es läuft schon längst, das Rad dreht sich, es dreht sich rasend, und jeden Tag steht die Welt millionenmal still“.

(aus Deschners Erstlingswerk: „Die Nacht steht um mein Haus“, 1956)

Freitag, der 25. Februar 2005, 23:05 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ freigeist,

Was führende Naturwissenschaftler über Gott dachten...

Du wolltest wohl schreiben:
Was fuehrende Naturwissenschaftler ueber Gott GLAUBTEN...

LOL!

Freitag, der 25. Februar 2005, 23:02 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

mann stelle sich vor, der papst stirbt, am 25.02.2005 3 uhr.es blieben alle uhren auf 3 uhr stehen.es erklingen die kirchenglocken rund um die welt.

Ooooh nein, bitte nicht mitten in der Nacht!
Herr, hab` Erbarmen :-))))))

Freitag, der 25. Februar 2005, 23:00 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ greyman,

"Noe, ich als Atheist treibe mich nicht in christlich-religioesen GB`s herum."

Soll das ne Aufforderung sein, mich hier zu verpissen ?

Du brauchst Dich wegen mir nicht hier zu verpissen. Ich darf aber wohl doch noch meine Standpunkte hier klar posten, oder?
Und mein Standpunkt ist, dass ich nicht in christlich-religioesen GB`s "missionieren" gehe.

Ansonsten: Das mit den Immo-anlagen hängt halt in Zukunft noch viel mehr davon ab, um welche Region es sich handelt. Es gibt ja bekanntlich welche, in denen die Bevölkerungszahl- trotz der demografischen und wirtschaftlichen Entwicklung insgesamt- auch in den nächsten 20 J. zunehmen oder zumindest stagnieren wird.

Wer kann sich schon auf Details bei solchen Prognosen verlassen?

Ich kannte aber auch mal so'n Fall, wo se einem so ne "Neue Heimat" Kacke in irgendner Vorortsiedlung von XY aufgeschwätzt haben. Da wollt auch bisher noch NIEMAND drin wohnen Was damit mal is, steht ebenfalls keineswegs in den Sternen, sondern fest: Nämlich NICHTS.
Naja, Gott sei dank war ich noch nie anfällig für so ne Scheiße.

Ich zum Glueck auch nicht.

Das mit dem Unfall:
1.Freut mich ehrlich, daß du da davongekommen bist ! Hoffe auch ohne weitere Schäden.
2. Interessant, daß das dein Schlüsselerlebnis war, den Glauben abzulegen.

Mmmm... das hast Du missverstanden. Den GLAUBEN habe ich schon viel frueher abgelegt. Es war lediglich die Feststellung, dass ich in einer ploetzlichen Notsituation nicht mehr an mein Hirngespinst dachte.

"Ohne beten zu muessen..."
Beten ist für mich kein Muß i.S. von Zwang, sondern ein Kann i.S. einer Option. Das kommt oft ganz von allein...

Das sehe ich anders. Beten oder der Wunsch dazu bedarf in der Regel eine entsprechende Konditionierung. Das Beten selbst sehe ich sogar als eine Art von konditionierender Autosuggestion an.

Das mit dem Z+M: Mir ist nicht so ganz klar, ob du nun damit sagen willst, dass dich das als Atheist kalt läßt und du Leute, die Z+M schreien deshalb für Weicheier hältst, oder was ?

Mich laesst das keinesfalls kalt. Im Gegenteil, ich bezeichne mich als sehr empathiefaehigen aber nuechternen Menschen. Nuechtern deswegen, weil taeglich 100.000 an Hunger und Krankheit verrecken und kein Aufschrei á la Z+M durch die - vordem schreienden - Reihen meiner ach so christlichen Mitmenschen geht.

Also ich finds menschlich, dass einen sowas aufwühlt, egal ob Christ oder sonstwer.*

Vielleicht hab`s ich da auch einfacher, so ganz ohne Bilder aus dem Fernsehen und der BLOED-Zeitung.... :-))

Gruesse

Freitag, der 25. Februar 2005, 22:32 Uhr
Name: Anouk
E-Mail: anlindeboom@yahoo.com
Homepage: http://www.die-fabians.de

Good website! Go on like this, I come back soon.
Greetz, Anouk

Freitag, der 25. Februar 2005, 20:53 Uhr
Name: Liberalismus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das, was Unternehmen heutzutage an "Liberalisierung" fordern, ist das Wort nicht wert. Absolutismus und Ellenbogenmentalität haben nichts mit Libertas, der Freiheit zu tun.

Was wir brauchen ist die dezentrale Wirtschaftsdemokratie. Keine autoritären Firmenhierarchien, in denen am Schluß der Angestellte und Arbeiter ja nicht ein besseres Auto oder einen besseren Anzug als der Chef besitzen darf.

Geschaffene Hierarchie ist etwas für Leute, die herrschen wollen, ohne ihre Fähigkeiten dazu prüfen zu lassen. Gewählte Hierarchie ist etwas für Leute, die ihre Fehler akzeptieren und zugeben können. Zugegebene Fehler stehen am Anfang des korrekten Handelns.

Es ist nahezu pervers, dass Arbeiter, die Protestieren als Standortnachteil gesehen werden. Meinungsfreiheit ist kein Standortnachteil, sondern ein Menschenrecht.

Wer hat denn an den Fabriken dieser Welt mitgebaut? Ein windschnittiger Firmenchef in seinem Porsche? Oder der Familienvater in seinem Opel Kombi? Wie können die Industriebonzen dann noch die Arbeit anderer Klauen, indem sie die Belegschaft entlassen und ein Werk schließen? Das Werk den Werktätigen!

Wir brauchen auch Firmenchefs, die leiten können. Aber: Wir brauchen auch Dezentralismus - schluß mit globalen Monsterkartellen. Wir brauchen direkte Demokratie. Wir brauchen Globalisierung, aber im Sinne der Menschen und der vernunftgemäßen Produktion und gerechten Güterverteilung. Ein fetter General-Motor-Chef wird sich weder für die Kinder des bochumer Familienvaters, noch für die unfreien Menschen der 3. und 2. Welt interessieren.

Was wir brauchen ist demokratische, soziale Liberalität, nicht hierarchischen, asozialen Liberalismus!

Freitag, der 25. Februar 2005, 19:32 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Hallo Holger,
"Und wieso ist es mein Problem, wenn dir manches aus der Bibel nicht einleuchtet, das kapier ich in der Tat nicht. Ich bin mir da am Mangel deines Bibelverständnisses keiner Schuld bewußt,..."

Aua, Aua, Holger !!! Was haben der Herr da mal wieder beliebt aus meinem Eintrag rauszulesen ?! Von irgendner Schuldzuweisung an dich war keine Rede ! Wenn du die Bibel so liest, wie meine Einträge, dann wundert mich allerdings nix.
Wenn du bei allen Texten, die du von vornherein eh schon scheiße findest,(Bsp. Hiob) weils sich für Atheisten halt so gehört oder weils sonst uncool wär oder was weiß ich warum, immer bloß drei vier Sätze liest, dann wundert mich ebenfalls nix.
1. NEIN, ich glaube nicht, daß Gott die Bibel selbst geschrieben oder diktiert hat.
2. NEIN, sie ist auch nicht von A-Z Gottes Wort, sondern dies muß sich einem erst durch die Suche nach der Kernaussage mancherlei Stellen erschließen.
3. Daraus folgt, dass selbstverständlich nicht jedes Detail und jede Stelle Gottes Wort ist und auch nicht unbedingt authentisch ist, da es sich um einen-wie bereits erwähnt- teilweise mündlich überl., sehr alten Text handelt, und nicht um eine Aufzeichnung durch CNN. Somit ist die Bibel auch ein Einblick in die Lebenssicht von Menschen.
4. NEIN, es macht mir nicht allzu viel Spaß dir immer wieder dasselbe erklären zu müssen.

mit o.ä. meinte ich Fragen wie:

" ist die Bibel insgesamt ein Märchenbuch ?"
" ist sie insgesamt heilig?"
und solche pauschalierenden Fragen. Die find ich abwegig, weil sie so pauschal gar nicht zu beantworten sind, es sei denn man hat sowieso schon ein Vorurteil.
Und wenn du die Bibel sowieso nicht lesen willst,(siehe wider Hiob) dann frag ich mich, wozu du überhaupt darüber debattieren willst?
Gruß, greyman

Freitag, der 25. Februar 2005, 19:29 Uhr
Name: Antizitat
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es ist nicht wichtig, wer was gesagt hat. Selbst denken lautet die Devise. Zitate sind etwas für Menschen, die nicht selbst sprechen, sondern nur plappern können.

Freitag, der 25. Februar 2005, 19:27 Uhr
Name: freigeist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.hjcaspar.de/hpxp/gldateien/glauwizit1.htm

Was führende Naturwissenschaftler über Gott dachten... http://www.hjcaspar.de/hpxp/gldateien/glauwizit1.htm

Freitag, der 25. Februar 2005, 19:20 Uhr
Name: freigeist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.hjcaspar.de/hpxp/glauwizit.htm

Was führende Naturwissenschaftler über Gott dachten... http://www.hjcaspar.de/hpxp/glauwizit.htm

Freitag, der 25. Februar 2005, 18:20 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ neutraler

Könnte es sein, dass Wissenschaftler Physiker ist, an Gott glaubt, aber gegen das Christentum
ist, und somit Antijesus?

Die Wissenschaftler-Mitteilungen sind nicht von mir.

Freitag, der 25. Februar 2005, 17:58 Uhr
Name: sam
E-Mail: samimail@mail15.com
Homepage: http://www.daily-search.com/tire_wheel/

Loved your website - really nice and fresh-looking!

Freitag, der 25. Februar 2005, 17:45 Uhr
Name: neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Könnte es sein, dass Wissenschaftler Physiker ist, an Gott glaubt, aber gegen das Christentum
ist, und somit Antijesus?

Freitag, der 25. Februar 2005, 16:57 Uhr
Name: John
E-Mail: johnmen@yahoo.com
Homepage: http://adipex.pillsgalaxy.com

Hello. I just wanted to give a quick greeting and tell you I enjoyed reading your material

Freitag, der 25. Februar 2005, 16:28 Uhr
Name: Garold
E-Mail: Garold@mail.com
Homepage: http://klon20.smutpipe.com

cool site

Freitag, der 25. Februar 2005, 16:26 Uhr
Name: Schmidt
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://hometown.aol.de/zimtsnow/homepage/howto.html

Vielen Dank für den Besuch meiner Homepage!

Freitag, der 25. Februar 2005, 15:47 Uhr
Name: Agusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Name: Wissenschaftler (?????)
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

„Sir Arthur Stanley Eddington (1882-1946), englischer Astronom und Physiker:
"Die moderne Physik führt uns notwendig zu Gott hin, nicht von ihm fort. - Keiner der Erfinder des Atheismus war Naturwissenschaftler. Alle waren sie sehr mittelmäßige Philosophen."

Hi du komischer „Wissenschaftler“

..solche Wissenschaftler-Nieten wie dich gibts genug, die mit ihrem hohlen Kopf nichts weiter zu sagen wissen, als anderen Wissenschaftlern wie Papageien nachzuquatschen !
Haste überhaupt begriffen, was du hier für einen Schwachsinn nachgegackert hast ?

Gästebuch-Archiv
1039 | 1038 | 1037 | 1036 | 1035 | 1034 | 1033 | 1032 | 1031 | 1030 | 1029 | 1028 | 1027 | 1026 | 1025 | 1024 | 1023 | 1022 | 1021 | 1020 | 1019 | 1018 | 1017 | 1016 | 1015 | 1014 | 1013 | 1012 | 1011 | 1010 | 1009 | 1008 | 1007 | 1006 | 1005 | 1004 | 1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >