Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 20:59 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

dass damals die frauen nicht die freiheiten dazu hatten

Oder schlicht nicht schreiben konnte. Und daran änderte sich auch nichts. In christlichen Ländern war das Analphabetentum am längsten besonders ausgeprägt.

wenn jemand macht ergreifen will

Die Autoren der Bibelschriften wollten auch keine Macht ergreifen, die erwarteten schlicht und einfach das baldige Weltende. Die Macht hat später die kath. Kirche ergriffen.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 20:55 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Willi Wichtig,

falsch. ...

Gern genutzte Aussage von dir hier. Nicht einfach nur behaupten.... auch mal Erklärungen dazu abgeben.

Überaus liebenswürdigen Gruß

Heike N.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 20:34 Uhr
Name: WICHTIGERALSALLEHIER
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


=> Heike N.:

du vergisst Maria Magdalena. Was Mätressen ausrichten können, ist historisch nur allzu gut bekannt, packen sie die Angelegenheit beherzt beim... öhem... Schopf

falsch. es ging nicht darum, was sie ausrichten können, sondern ob ihr zeugnis anerkannt ist. irgendein christ aus ephesus hat vielleicht die frauen nicht gekannt musste sich also damals viermal überlegen ob er das zeugnis einer frau akzeptiert.

wenn jemand macht ergreifen will, hätte er den fehler nich begangen.

=> Heike J:

Stimmt, sämtliche Bücher des Neuen Testaments - nur Frauen...

nein, aber die, die von der auferstehung erfahren haben. dass die autoren männer waren liegt wohl daran, dass damals die frauen nicht die freiheiten dazu hatten.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 20:28 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

*sfg*

Ach Heike, wir wissen doch beide, wie wir die Jungs manipulieren können (nicht unbedingt zu ihrem Schaden *zwinker*). Natürlich sollten wir nicht groß drüber reden, weil die Jungs ja mitlesen (wer gibt schon seinen Joker her?).

"Sendungsbewußtsein", hm? Das muss die Redakteure einiges an Überwindung gekostet haben.... Vielleicht wirst du demnächst heilig gesprochen?..... trallala.....

Lieben Gruß
Heike N.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 20:12 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

du vergisst Maria Magdalena

*lästermodusan*Hm, der Oberwichtige sprach aber von "wichtigen Zeugnissen", also sowas wie Beweise. Ob Magdalena auch so`n Rock mit gewissen Spuren aufbewahrt hat, wie eine gewisse Monica...
*lästermodusaus*

(Mir hat das Sonntagsblatt Mission und Sendungsbewusstsein bescheinigt - nun darf ich sie nicht enttäsuchen g )
http://www.sonntagsblatt-bayern.de/woche/woche18.htm

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 19:34 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Heike J.,

du vergisst Maria Magdalena. Was Mätressen ausrichten können, ist historisch nur allzu gut bekannt, packen sie die Angelegenheit beherzt beim... öhem... Schopf *grinsel*

Gruß

Heike N.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 19:02 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wichtige zeugnisse stammen von frauen

Matthäus, Markus, Lukas, Johannes, Paulus, Petrus, Jakobus, Judas

Stimmt, sämtliche Bücher des Neuen Testaments - nur Frauen...

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 18:58 Uhr
Name: WichtigWichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

=> Frank:

willst du einen beweis dafür, dass das NT nicht zur machtergreifung geschrieben wurde:

Wichtige zeugnisse stammen von frauen (deren zeugnis zur zeit des verfassens der bibel gar nicht galt) und leuten, deren zeugnis nicht viel galt.

wieso wählt also jemand - der macht ergreifen will - zeugnisse, die zur zeit, da er es schrieb, absolut nicht anerkannt waren?

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 16:34 Uhr
Name: Wichtigtuer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was ist der Unterschied zwischen Ignoranz und Atheismus?

Antwort: Es gibt keinen.

Ignoranz ist der Hauptbestandteil des Atheismus.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 16:10 Uhr
Name: Rani
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

teile der PDS werden auch vom verfassungschutz immerhin unter linksextremismus genannt...

!!!!!!!!!!!!! FASCHOS RAUS !!!!!!!!!!!!

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 15:14 Uhr
Name: Wichtigtuer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Für Peter Kratz sind PDS, SPD und Humanisten die Speerspitzen des neuen Rechtsradikalismus

teile der PDS werden auch vom verfassungschutz immerhin unter linksextremismus genannt...

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 15:05 Uhr
Name: Wichtigtuer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Für Peter Kratz sind PDS, SPD und Humanisten die Speerspitzen des neuen Rechtsradikalismus

die PDS is ja auch eine gefährliche rechtswidrige partei (wie die ZDF fernsehsendung frontal mehrfach erwiesen hat).

was die SPD anbelangt, bin ich anderer meinung. die SPD ist nur unfähig, mehr nicht. und die sog. "humanisten" dieser website, sind nichts mehr als wölfe im schafspelz.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 14:37 Uhr
Name: Peters
E-Mail: w25950@aol.com
Homepage: keine Homepage

Warum veröffentlicht ihr diese paranoide Lügenpropaganda eines Durchgeknallten? Für Peter Kratz sind PDS, SPD und Humanisten die Speerspitzen des neuen Rechtsradikalismus. Was soll man dazu noch sagen?
Von wem wird dieser Typ bezahlt?

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 13:54 Uhr
Name: whosuurealdadda
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

QUEEN OF THE DAMNED / DIE KÖNIGIN DER VERDAMMTEN:

Aaliyah die letztes Jahr im jungen Alter von 22 Jahren starb erscheint ein letztes mal auf der Leinwand mit dem neuen Kinofim :
" Queen of the Damned" ( in den Hauptrollen : Aaliyah als AKASHA u.Stuart Towsend als LESTAT )
Es handelt sich um die Fortsetzung des Kinoerfolges : "Interview mit einem Vampir" !
In Usa am Freitag erschienen und schon auf PLATZ 1 der KINOCHARTS bei uns ab MAI!
Unter http://www.queenofthedamned.aaliyahonline.com könnt ihr Preise zum Film gewinnen (courtesy of Warner Brothers and Aaliyahonline)
und über Infos über den Film geht auf http://www.queenofthedamned.com. ..das is die offiziele Homepage!!!

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 13:21 Uhr
Name: Anti-Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wer heutzutage nur das geringste gegen den Atheismus oder für das Christentum sagt, wer heutzutage Sonntags in der Kirche erscheint, wird entgegen der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland von atheistischen Missionaren und atheistischen 'Gotteskriegern' beleidigt.
Und weil die Widersacher nicht mehr in der heutigen Zeit so ohnes weiteres umgebracht oder gefoltert werden können (wie zur Zeit des Kommunismus) macht die Atheisten und Antichristen so wütend, dass sie Friedhöfe und Kirchen schänden.
Ein Glaube, der sich nur mit Gewalt behaupten kann, ist es nicht wert, Weltanschauung genannt zu werden.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 13:18 Uhr
Name: Anti-Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das atheistische Weltbild: macht Elend.
Wissenschaft und Philosophie werden durch den Atheismus entartet.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 13:18 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wenn in den früheren Jahren jemand nur das Geringste gegen das Christentum sagte oder am
Sonntag nicht in der Kirche erschien, dann fand er
oder sie sich am kommenden Sonntag auf dem Scheiterhaufen wieder.
Und weil die Widersacher nicht mehr in der heutigen Zeit so ohne weiteres umgebracht werden können, daß macht die fanatischen Verteidiger des Christentums so wütend
Ein Glaube, der sich nur mit Gewalt behaupten kann, ist es nicht wert, Religion genannt zu werden.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 12:54 Uhr
Name: Wichtigtuer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das würde aber doch heißen, dass der Mensch

nö... atheisten...

"Gott" gar nicht erkennen kann. Wichtigtuer ist Agnostiker?

nö.... christ

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 12:19 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

das was darüber liegt erkennst du gar nicht.

Das würde aber doch heißen, dass der Mensch "Gott" gar nicht erkennen kann. Wichtigtuer ist Agnostiker?

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 12:02 Uhr
Name: Wichtigtuer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es geht nicht hinaus, es bleibt weit darunter.

nö. es geht darüber hinaus. du erkennst aber nur das was in deinen verstand passt. das was darüber liegt erkennst du gar nicht.

Alles ist wertvoll, besonders das Diesseits, nur das Phantasiegebilde Gott und das Jensseits sind tatsächlich wertlos.

falsch. wertlos ist gar nichts.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 11:46 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

wie willst du dann was beschimpfen, was über deinen geistigen horizont hinaus geht?

Es geht nicht hinaus, es bleibt weit darunter.

das atheistische weltbild: alles ist wertlos.

Alles ist wertvoll, besonders das Diesseits, nur das Phantasiegebilde Gott und das Jensseits sind tatsächlich wertlos.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 11:39 Uhr
Name: WichtigTuenderAberWichtigSeiender
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Irgendwie ist es ja ganz witzig zu erfahren, an was man lt. Kirche alles geglaubt haben soll, als man noch Christ war. Ein "echter" Christ war ich wohl nie...

wie willst du dann was beschimpfen, was über deinen geistigen horizont hinaus geht?


An den Wichtigtuer
Die uralten Praktiken der Schamanen wie z.B. Seelenreise (was nichts anderes als Selbsthypnose ist ) werden langsam von der Wissenschaft wiederentdeckt.

der "wissenschaft".

Das ist so nicht richtig,

das kommt auf die kultur an. bei steinzeitkulturen in europa z.b. ist dies nicht der fall...

bei den Eingeborenenkulturen und unseren Vorfahren hat der Schamane die Droge eingenommen, nicht der Patient. Der Heiler muß in Trance fallen, nicht der Patient. In vielen Kulturen sind aber keine Drogen üblich, sondern monotone Gesänge oder Trommeln

ja z.B. fernsehgedudel und technogehämmere...

Das christliche Weltbild: ein Elend.
Religion wird durch das Christentum entartet.

das atheistische weltbild: alles ist wertlos.

Der Beweis: man braucht sich nur die christlichen Niederschläge durchzulesen und dann ganz schnell vergessen.

ohh... der kommunismus war wohl der größte erfolg des atheismus schlecht hin?

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 11:23 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Aber nur fuer den, der an an solche Hirngesinster GLAUBT

Irgendwie ist es ja ganz witzig zu erfahren, an was man lt. Kirche alles geglaubt haben soll, als man noch Christ war. Ein "echter" Christ war ich wohl nie...

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 09:41 Uhr
Name: Eric
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An den Wichtigtuer

Die uralten Praktiken der Schamanen wie z.B. Seelenreise (was nichts anderes als Selbsthypnose ist ) werden langsam von der Wissenschaft wiederentdeckt.

falsch... die schamanen haben meistens den leuten giftpilze gegeben oder irgendwelche anderen drogen...

Das ist so nicht richtig, bei den Eingeborenenkulturen und unseren Vorfahren hat der Schamane die Droge eingenommen, nicht der Patient. Der Heiler muß in Trance fallen, nicht der Patient. In vielen Kulturen sind aber keine Drogen üblich, sondern monotone Gesänge oder Trommeln

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 07:41 Uhr
Name: Wolfgang
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das christliche Weltbild: ein Elend.
Religion wird durch das Christentum entartet.
Der Beweis: man braucht sich nur die christlichen
Niederschläge durchzulesen und dann ganz schnell
vergessen.

Mittwoch, der 6. Maerz 2002, 07:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Lieber Langweiler,

in Deiner doppelt geposteten Aufstellung hast du den Begriff der Transsubtantation vergessen; der tatsaechlichen Fleischwerdung (Christi) der "Hostie" in der so genannten Wandlung beim Gottesdienst. Ganz nach dem gottesdienstlichen Motto: "Das ist mein Fleisch und Blut..."!

(Aber nur fuer den, der an an solche Hirngesinster GLAUBT).

Gästebuch-Archiv
108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren