Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 21. Maerz 2005, 03:05 Uhr
Name: Klaus
E-Mail: Klaus@Rehagl.net
Homepage: http://www.umschuldung.ccx.de

I agree with the some of the other comments in this guestbook: This site is nicely made

http://www.sofort-kredite.cxa.de
http://www.sofortkredite.cxa.de
http://www.walpaper.ccx.de
http://www.desktop-wallpaper.ccx.de
http://www.download-desktop-wallpaper.ccx.de
http://www.umschuldung.ccx.de

Montag, der 21. Maerz 2005, 03:03 Uhr
Name: Kimy
E-Mail: kimy25@hotmail.com
Homepage: http://users.pandora.be/vicodin/vicodin.html

Nice site! Best regards, Kimy.

Montag, der 21. Maerz 2005, 02:14 Uhr
Name: Sonja
E-Mail: Sonja@mxde.org
Homepage: http://www.musik-runterladen.ccx.de

Thanks for the chance to sign your guestbook.Enjoyed the site.
http://www.musik-runterladen.ccx.de
http://www.geburtstagsspruch.ccx.de
http://www.lieder-runterladen.ccx.de
http://www.charts-runterladen.ccx.de
http://www.routenplanner.ccx.de
http://www.rutenplanung.ccx.de

Montag, der 21. Maerz 2005, 01:13 Uhr
Name: Christine Boudaghi
E-Mail: PARSCO @gmx.net
Homepage: keine Homepage

Wo steht in der Bibel, dass die Tiere Rechte haben?
Gemäß Bibel dürfen Tiere in der Rangordnung nicht dem Menschen gleichgesetzt werden also vermenschlicht.Sie dienen der Nahrung. Den einzigen Anspruch, den wir ableiten können, ist eine artgerechte Tierhaltung, wodurch die Nahrungskette für den Menschen gesund bleibt.
Das Gleiche gilt für die Pflanzen.

Montag, der 21. Maerz 2005, 00:55 Uhr
Name: fenixfly
E-Mail: fenixfly@hotmail.com
Homepage: http://scat.unlimitedpornsites.com/scat-sites/index1.html

Your site are really nice... Respect!

Montag, der 21. Maerz 2005, 00:42 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Fazit:

Ohne Moos nix los.
Ohne Kapital kein selbstverantwortliches Handeln

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 23:50 Uhr
Name: Macht
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Was ist Macht?", fragte sich einst Einer.

"Macht hat das Volk", sagt ihm ein Politiker, der sich wählen lassen will.

"Macht hat der Staat", sagt ihm ein Soldat, der den Staat mit Waffen schützt.

"Macht hat das Kapital", sagt ihm ein Manager, der über Brot und Arbeit entscheidet.

"Macht hat das Gesetzt", sagt ihm auch ein Polizist, der ebenda das Eigentum des Managers behütet.

Doch dem Einen wird Eines klar: Macht hat der, dem Macht gegeben wird.

Der Politiker hat Macht vom Volke, das nicht selbst fähig ist, Entscheidungen basisdemokratisch zu fällen. Der Soldat hat Macht durch seine Waffengewalt, die er mit dem Volksinteresse zu legitimieren versucht. Der Wirtschaftsmann hat Macht durch alle die Menschen, die sich durch Geld unterjochen lassen. Der Polizist hat auch Macht durch Waffen, die er mit dem Gesetz zu legitimieren versucht.

Doch, wenn niemand mehr auf korrupte Politiker, auf gewaltätige Krieger, auf geldgeile Managmentganoven und schwachsinnige Gesetze hört, wird Macht bedeutungslos. Als die Grenzer in Berlin ihre Waffen ruhen ließen, war der Spuk der Berliner Mauer von einer Sekunde zur anderen gegessen. Wenn niemand mehr sich durch die Goldgruben gieriger Kapitalsammler unterjochen wird, werden Familienväter nicht mehr von ihnen in Arbeitslosigkeit und Demütigung verschickt.

Wenn die Vernunft herrschen wird und wir in dieser Gesellschaft jedem Menschen - mit egal welcher Bildung und egal welchem Hintergrund - selbstverantwortliches Handeln lehren können, ist diese Welt gerettet.

Dies dachte Einer. Gerade mal so.

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 23:42 Uhr
Name: Crusius
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was für ein Kindergarten...

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 23:40 Uhr
Name: Krieg
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein Ende des Krieges,
Ist erst dann ersichtlich,
Wenn alte Männer,
Ihre gefallenen Enkel beweinen.

Ein Ende des Krieges,
Ist erst dann ersichtlich,
Wenn junge Frauen,
Friedliche jungen Männer heiraten.

Ein Ende des Krieges,
Ist erst dann ersichtlich,
Wenn reiche Menschen,
Den Armen wirklich eine Chance geben.

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 22:41 Uhr
Name: john
E-Mail: john@jonny234567.net
Homepage: http://www.kostenlose-klingeltoene.de.gg

good work

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 22:11 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Boooh, hab ich heute Gevögelt. :-))

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 21:36 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

„Die Erfahrungen der Kuh Lisa“

Mit Genuss lese ich fast jede Ausgabe des gelungenen Vereinmagazins „vegetarisch-xy“. Nicht zuletzt, weil es eine Vielzahl differenzierter Meinungen zulässt. Vielen Dank deshalb auch für den gekürzten Abdruck der „Erfahrungen der Kuh Lisa“. Hatte ich mir doch seit einiger Zeit überlegt, dieses Büchlein für die Kinder zu erwerben.

Was mich nun aber letztlich davon abhält, ist die darin abgedruckte Begründung, warum Menschen „gut“ und „lieb“ zu Tieren, hier konkret zu Kühen, sein sollen: „Sie [die „guten“ Menschen] wissen, dass es einen Schöpfergott gibt, der sie und uns alle geschaffen hat und uns gleichermaßen liebt.“

Selbst wenn man die Glaubensfrage um „göttliche Schöpfung“ und „natürliche Evolution“ nicht näher betrachtet und selbst wenn man das bekannte Theodizeeproblem (http://de.wikipedia.org/wiki/Theodizee) bezüglich der angesprochenen Gottesliebe beiseite lässt – wie könnte ein uns angeblich alle liebender und gerechter Gott tausende unschuldiger Tiere und Menschen täglich jämmerlich krepieren lassen, respektive in einem Tsunamie ersäufen? – stellt die nachgeschobene Begründung der Autorin für die von uns gezeugten Kinder keine ethisch begründete Handlung zum Schutz von Tieren, respektive für den Vegetarismus dar: „Er [Gott] möchte, dass es uns gut geht und wir glücklich sind. Deshalb wäre es die Aufgabe des Menschen gewesen […] für die Tiere und die Natur zu sorgen…“.

Wieder davon abgesehen, dass der biblische Gott weniger glückliche, als vielmehr an ihn glaubende Menschen möchte (nicht Glück, sondern irdisches Leid ist ein zentraler Bestandteil der christlichen Heilslehre) und abgesehen davon, dass das göttlich-biblische „Machet euch die Erde untertan“ über Jahrtausende auf Kosten unzähliger Tiere schamlos praktiziert wurde, scheint das Problem für viele Gläubige durch ihren Glauben apriori gelöst. Sie bedürfen offenbar weder menschlich-ethisch noch antispeziezistisch bedingter Rechtfertigungen. Religiöses Gedankengut an sich will ich hier auch gar nicht kritisieren. Eben jeden das Seine.

Was ich als Atheist an dem Text der Autorin Michaela Streit für unverantwortlich halte, ist, dass sie in einer weitgehend säkularisierten Welt (Religion ist Privatsache) einen „theistischen Alleinanspruch“ ansetzt; und das auch noch in einem Kinderbuch. Diese (religiöse) Vorgehensweise, ethisch möglichst einwandfreies Verhalten gegenüber einer anderen Spezies zu begründen, ist eben nur eine von vielen. Zum besseren Verständnis nichtreligiöser Argumente empfehle ich Frau Streit das Buch „Für einen Bissen Fleisch“ von Karlheinz Deschner oder besser noch die epikureische Lehre vom Glück durch Abwesenheit von Schmerz, das alle Lebewesen gleichermaßen einschließt.
Das Lebensrecht – egal von welchem Lebewesen – ist dem Leben immanent. Dieses Recht kann von niemandem „gönnerhaft“ verliehen werden. Selbst Kindern sind diese simplen utilitaristischen Ideen einfach zu vermitteln: „Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg` auch keinem anderen zu“. Angeblich göttliche Weisheiten sind hierzu nicht erforderlich. Die ethische Identität einer Gemeinschaft entsteht, wie die eines Individuums, durch Unterscheidung. In dieser Unterscheidung liegt die Kernfrage der Ethik. Ist sie tolerantes Zusammenleben aller Lebewesen und gemeinsame Suche, oder ist sie stattdessen Negation und letztlich Tötung des anderen?
Vielleicht aber hätte Michaela Streit einen anderer Buchtitel wählen sollen: „Die göttlichen Erfahrungen der Kuh Lisa“? Aber nein, das wäre zu viel des Zynismus`.

„Die Menschen haben dieses [Gottes-]Gebot [welches? das ist aus dem gekürzten Text nicht ersichtlich] jedoch verdreht, es mit Füßen getreten und nur auf ihr eigenes Wohl geschaut.“

Dieser Satz impliziert, dass jene Menschen die angebliche Gottesgebote nicht beachten oder denen sie als ethische Lebensgrundlage nicht relevant genug sind, ergo (tierquälende?) Egoisten wären und die Rechte von Tieren mit Füßen treten. Der Schritt von solch religiös intendierten Äußerungen zu offenen Diskriminierungen Andersgläubiger/ -denkender ist m. E. ein nicht mehr allzu großer.

„In unseren traurigen [gottlosen] Ställen haben wir nie ein Wort über einen solchen Schöpfergott gehört…“. …aber in den freundlichen Ställen der Gläubigen, gelle? Mmmh… wir ach so traurigen Atheisten!

Das religiöse Fazit des Buchs taugt für mich weder als Begründung zum Tierschutz noch halte ich es geeignet, den Kindern ausreichend feste Fundamente zum Vegetarismus, respektive zum Zusammenleben von Mitgliedern verschiedener Spezies zu liefern. Insbesondere bei Kindern, die nicht an einen personifizierten christlichen Gott glauben, versagt dieses Fazit völlig. Ebenso beim möglichen Anspruch des Buches auf Allgemeinheit.

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 21:27 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Mir doch egal ob diese Seite gesperrt wird,
Hauptsache ich hab was zum Vögeln. :-))

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 21:15 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ob Christine ne Ahnung von Vögeln hat ? :-((

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 21:14 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Heute schon Gevögelt ?

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 21:11 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wir sind die Vögelanten, weitersing

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 21:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die Vögeln im Walde........sing :-))

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 20:53 Uhr
Name: Shay
E-Mail: sag@ich.net
Homepage: http://www.smswitze.net

Tolle Homepage. Bin durch Zufall drauf gestoßen. Seite gefällt mir sehr gut. Schönes Design! Macht weiter so. Gruss Shay

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 20:46 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die uebliche USA-Politik: Tarnen, taeuschen, tricksen...

USA haben Partner angeblich bewusst zu Nordkorea falsch informiert

Washington (dpa) - Die USA haben ihre Verbündeten in Asien nach Angaben der «Washington Post» absichtlich in die Irre geführt. Das betreffe die Information über nordkoreanische Atommaterial- Lieferungen an Libyen. Tatsache sei, dass Pjöngjang das Material an Pakistan verkauft habe, das es dann an Libyen weitergab, schreibt die Zeitung unter Berufung auf US-Regierungsbeamte. Ziel der Täuschung sei es gewesen, die asiatischen Verbündeten zu weiterem Druck auf Nordkorea zur Einstellung des Atomprogramms zu bewegen.
20.03.2005 20:04 MEZ

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 20:41 Uhr
Name: Neutraler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An Herbert

laß den Scheiß, sonst wird diese Seite noch gesperrt

Sonntag, der 20. Maerz 2005, 20:36 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Dabei hab ich doch drei Töchter, nee eigentlich... ich weiss es nicht mehr. Hab mir heute das Hirn rausgevögelt

Gästebuch-Archiv
1118 | 1117 | 1116 | 1115 | 1114 | 1113 | 1112 | 1111 | 1110 | 1109 | 1108 | 1107 | 1106 | 1105 | 1104 | 1103 | 1102 | 1101 | 1100 | 1099 | 1098 | 1097 | 1096 | 1095 | 1094 | 1093 | 1092 | 1091 | 1090 | 1089 | 1088 | 1087 | 1086 | 1085 | 1084 | 1083 | 1082 | 1081 | 1080 | 1079 | 1078 | 1077 | 1076 | 1075 | 1074 | 1073 | 1072 | 1071 | 1070 | 1069 | 1068 | 1067 | 1066 | 1065 | 1064 | 1063 | 1062 | 1061 | 1060 | 1059 | 1058 | 1057 | 1056 | 1055 | 1054 | 1053 | 1052 | 1051 | 1050 | 1049 | 1048 | 1047 | 1046 | 1045 | 1044 | 1043 | 1042 | 1041 | 1040 | 1039 | 1038 | 1037 | 1036 | 1035 | 1034 | 1033 | 1032 | 1031 | 1030 | 1029 | 1028 | 1027 | 1026 | 1025 | 1024 | 1023 | 1022 | 1021 | 1020 | 1019 | 1018 | 1017 | 1016 | 1015 | 1014 | 1013 | 1012 | 1011 | 1010 | 1009 | 1008 | 1007 | 1006 | 1005 | 1004 | 1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >