Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 14:23 Uhr
Name: Christine
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

....mit einem Mühlstein um den Hals im Meer versenkt zu werden
Dies ist der katastrophale falsche Ansatz und die falsche Moral der Katholischen Kirche.

Ein wichtiger Satz aus dem Matth.Evang. 1.18,19 und 24.
Hier wird an die Verantwortung eines Mannes an die Schwangere appelliert. Verrantwortung für das Ungeborene zu tragen und Verantwortung für das Lebende zu tragen.
Die Bischöfe sollten das obige Statement dort schreien, wo es angebracht ist:
An den Schauplätzen der Kinderpornograhie
an den Schauplätzen der Kinderprostitution
an den Schauplätzen des Babystrichs
an den Schauplätzen des Kinderhandels
an den Schauplätzen des Inzests
an den Schauplätzen, wo Väter keinen Unterhalt für ihre Kinder zahlen
an den Schauplätzen, wo Väter die Mütter zugrunde
richten, und nicht zahlen, aber ihr BMW raucht
Die Aufgabe der Kirche wäre es, hier diesen Familien finanziell unter die Arme zu greifen.
Somit könnte das Angebot auf dem Markt wegfallen.
Freie Sexualität ja, aber mit Verantwortung.
Die Kirche verteidigt ungeborenes Leben, als etwas Göttliches,aber ungetaufte Kinder sind Heiden. Wo bleibt der göttliche Schutz nach der Geburt? Dann spricht man es hat so sein sollen.
Jeder Mensch kommt in die Familie, in die es hat wollen. Es ist sein Karma. Warum schreien die Bischöfe bei dem Elend das wir auf diesem Fleischbasar sehen, nicht?
Bischöfe sind Männer und unterstützen ihre männlichen Mitstreiter.
Eigentlich wäre es auch Abtreibung, wenn die künstlich befruchteten Eizellen im Kühlaggregat
von den Eltern abgelehnt werden, weil sie keine weiteren 10 Kinder mehr bekommen wollen. Was sagt da die Kirche?

Love should be a crime.

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 14:09 Uhr
Name: Fosolif
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

amen

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 14:01 Uhr
Name: Christine
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wir sehen die Vernunft hat gesiegt.

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 13:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

ANTRAG ABGELEHNT

Richter untersagt künstliche Ernährung von Koma-Patientin. (veröffentlicht: 22.03.05 - 12:51)

http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/journal/gesellschaft/ausland/82663

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 13:02 Uhr
Name: .
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Solange die Humanisten und Atheisten
gegen andersdenkende Hetzen, Beleidigen und diese Faken,
gibt es keinen Frieden miteinander.

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 12:54 Uhr
Name: Chrtistine
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Armut und Übergewicht

Es ist nachweisbar, dass es einen Zusammenhang
zwischen Armut und Übergewicht gibt.
Siehe USA. Billigkettenernährung durch McDonald und Burgerking ist billiger als richtiges Kochen.
Deshalb XXL Portionen, XXL-Menschen.Volkswirtschaftliche Schäden vorprogrammiert.

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 12:24 Uhr
Name: Armut und Hunger
E-Mail: Sind die Größten
Homepage: Katastrophen der Menschheit

Solange nicht jeder Mensch dieser Erde an Übergewicht sterben darf,
Solange leben wir noch im finstersten Mittelalter.

Was ist schon die Mondlandung
für eine Leistung,
Gegenüber der Bekämpfung der Armut?

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 12:10 Uhr
Name: Redal
E-Mail: redal@serdsite.co.uk
Homepage: http://best-incest.family-incest-sex.us/

Nice site... I'll come back

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 11:44 Uhr
Name: Carola Koszinoffski
E-Mail: schakoagentur@t-online.de
Homepage: www.heimkinder-ueberlebende.org

Hallo Herbert

http://www.kreuz.net/article.866.html

Informativer link ! Danke

Lieben Gruß Carola

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 11:43 Uhr
Name: Christine
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An Holger:
Ich habe mehrfach schon darauf hingewiesen, dass
jetzt und in der Geschichte , d.h. Machtinhaber verschiedenen Couleurs christliche bzw. religiöse Scheinheiligkeit gegenüber den Gläubigen an den Tag legen, um ihre Ziele zu verwirklichen. Die Masse fällt nur immer wieder darauf rein.
Ich habe das Engagement und den Arbeitsaufwand
den Bush für diese Patientin betreibt erst für einen Witz gehalten, aber er hat sich bewahrheitet.Sie ist nun so etwas wie eine Heilige geworden. Mit Vernunft ist dies nicht mehr zu erklären.

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 11:34 Uhr
Name: Rotkohl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Wo bloss Scotty wieder war?"

Und wo war der Gott der Atheisten?

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 11:01 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der argentinische Präsident Nestor Kirchner hat ein Dekret unterzeichnet, mit dem er den Militärbischof des Landes, Mgr. Antonio Baseotto, seiner Funktion enthob. Der Bischof hatte mit Bezug auf das Matthäusevangelium (Mt 18,4-5) erklärt, daß es für den Gesundheitsminister des Landes besser wäre, statt die Kinderabtreibung zu verteidigen, mit einem Mühlstein um den Hals im Meer versenkt zu werden.

Mehr unter:
http://www.kreuz.net/article.866.html

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 09:59 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Christine,

Du stellst die berechtigte Frage:

Was ist lebenswertes Leben?

Darauf gibt es natürlich keine absolute Antwort, jeder Mensch der dazu noch in der Lage ist, hat doch wohl das Recht diese Entscheidung und die Konsequenzen bis zum Suizid selbst treffen, unbeeinflusst von religiösen Dogmen !

Bei Komapatienten halte ich diese Fragestellung für höchst überflüssig, wer wollte wohl behaupten, daß deren Zustand „lebenswert“ sei, derjenige sollte sich fragen ob er für sich selbst (!) dieses Leben für lebenswert halten würde !

Bliebe nur zu klären, wie lange ein Mensch ohne Patientenverfügung im Zustand des Komas an lebenserhaltend Apparaturen angeschlossen bleiben soll !

Das kann keine religiöse oder emotionale sondern nur eine durch medizinische Erfahrung rechtlich abgesicherte Entscheidung sein ! Damit ist der Arzt von seinen ärztlichen ethischen Pflichten entbunden !

Es wäre natürlich interessant die Reaktion der Eltern der amerikanischen Komapatientin zu erfahren, wenn sie im Falle weiterer lebenserhaltender Maßnahmen diese 15 Jahre rückwirkend und weiterhin selbst bezahlen müßten !

Das wäre eine wirklich weise Entscheidung eines Gerichtes !

Besonders makaber finde ich das Eingreifen des christlich/bigotten amerikanischen Präsidenten Bush, dem es mit seiner politischen Macht möglich ist, mit einer gerichtlichen Eilentscheidung eine Abschaltung der Gerätemedizin zu verhindern, aber gleichzeitig skrupellos Tausende gesunde junge Amerikaner für seine politischen und ökonomischen Interessen im Irak zu tote kommen läßt!

Was hältst du von soviel christlicher Scheinheiligkeit Bushs, der mit Bibel in der Hand jedes Verbrechen zu rechtfertigen versucht !

Gruß Holger

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 08:51 Uhr
Name: Martin Mitchell aus Australien
E-Mail: martinidegrossi@yahoo.com.au
Homepage: http://www.heimkinder-ueberlebende.org

FRAGE AN ALLE EUROPÄISCHEN KATHOLIKEN: Heimkinder-Ueberlebende wollen wissen:

Werden die Würdentrager der katholischen Kirche aus Deutschland auf dem Weltjugendtag 2005, im August, in Köln, die Jugend über die wahre Geschichte der deutschen Jugend in kirchlichen Heimen und Anstalten der Nachkriegszeit (1945-1985) informieren, und zur gleichen Zeit, sich bei der Vielzahl der Opfer der damaligen katholischen Heimerziehung, entschuldigen? – eine Entschuldigung der Reue vorausgeht, und der Sühne tun folgt?

Wie solch eine erwartete Entschuldigung genau aussehen sollte, und was ihre Vorausetzungen sind, kann hier genau festgestellt werden @ http://www.heimkinder-ueberlebende.org (es werden sogar auch Beispiele von vollständigen anständigen Entschuldigungen dort aufgeführt).

Unterzeichnet: Martin Mitchell (aus Australien)
Manager / Webmaster von Heimkinder-Ueberlebende.org

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 08:38 Uhr
Name: Christian
E-Mail: berater@onlineberatung-therapie.de
Homepage: http://www.onlineberatung-therapie.de

Interessante Webseite ist das hier. Hier gibt es einiges zu entdecken.

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 08:23 Uhr
Name: Maniac
E-Mail: cars@usedcars.com
Homepage: http://usedcars.traffic-port.com/

Very good site..

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 04:38 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Und nochmal etwas zur Komapatientin in den USA:

http://www.sueddeutsche.de/,trt2m1/panorama/artikel/889/49840

Der Link wird wahrscheinlich wieder nicht funtionieren. Am besten man markiert in mit dem Mauszeiger und kopiert ihn in die WWW-Adressleiste.

Alleine das gezeigte Bild der Demonstranten spricht Baende.

Hier dennoch ein lesenswerter Textauszug:

Doch wer will so leben? Glaubt man Terris Ehemann, dann hatte sie bei Bewusstsein deutlich gesagt, sie wolle nicht künstlich am Leben erhalten werden. Gerichtliche Untersuchungen ergaben, dass sie das Gleiche bei mehreren Gelegenheiten und bei zwei Begräbnissen von Verwandten auch gegenüber anderen Personen geäußert hatte.

Terri Schiavos Eltern und Geschwister lehnen als strenggläubige Katholiken jedoch jede Form von Sterbehilfe kategorisch ab. Unterstützt werden sie darin von der „Recht auf Leben“-Bewegung konservativer und christlicher Amerikaner, die auch gegen die Abtreibung zu Felde ziehen. Zu Hunderten demonstrieren deren Anhänger seit Tagen vor dem Hospiz, vor Michael Schiavos Haus und vor dem Amtssitz des Gouverneurs von Florida, George W. Bushs Bruder Jeb.

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 04:28 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wo bloss Scotty wieder war?

Junge tötet in US-Schule fünf Menschen und sich selbst.

Washington (dpa) - Ein Junge hat in einer Schule im US- Staat Minnesota ein Blutbad angerichtet. Er tötete fünf Menschen und erschoss sich dann anscheinend selbst, wie ein FBI-Vertreter mitteilte. Wie es weiter hieß, hatte der Täter vor seinem Amoklauf bereits zwei seiner Großeltern erschossen und wahrscheinlich von ihnen auch die Waffe gestohlen. Bei der Schießerei in der Schule in einem Indianerreservat wurden nach Medienberichten außerdem bis zu 18 Schüler verletzt, zwei davon schwer. 22.03.2005 03:50 MEZ

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 02:13 Uhr
Name: Dieter
E-Mail: humanitas-brake@t-online.de
Homepage: http://www.humanitas-online.de.vu

Hallo Freunde,
ich bin bemüht, jede Diskussion zu verfolgen. Jedoch gelingt mir das nicht immer. Ich habe 3 Nachtschichten hinter mir und 4 Trauerfeiern am Tage. Ich sollte tags eigentlich schlafen, aber es klappt nicht. Die Trauerfeiern sind für mich humanistische Verpflichtungen und für mich als Humanist die beste Möglichkeit, vor einem großen und zuhörenden Publikum unsere Weltanschauung zu vermitteln. Aber ich will nicht klagen. Ich möchte hier nur ein Beispiel von Toleranz erwähnen, welches mich sehr beeindruckt hat.

Ich darf als humanistischer Traueredner nicht in den Räumlichkeiten der Kirche sprechen. Das war eigentlich schon immer so. Nun gibt es jedoch einen kleinen Ort in der Wesermarsch, ein Dorf sozusagen, in dem ich neben dem Sarg "in der Kirche" stehe und über die Endlichkeit des Lebens rede. Da kommt der Pastor, der sicherlich ein Christ ist und sagt nicht, das die Humanisten böse Gotteslästerer sind. Er beschimpft mich Atheisten nicht mit den Worten, die ich manchmal in diesem Gästebuch lese. Ich muss ehrlich zugeben, das hat mir die Sprache verschlagen. Soviel Toleranz habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Ich halte mich natürlich in meinen Äußerungen vorsichtig zurück. Meine Theorie, das wir doch alle Menschen sind und nebeneinander, auch mit verschiedenen Auffassungen, auch mit verschiedenen Ansichten über Glaube oder Nichtglaube, in Frieden leben können. Klaus Meding, ich bitte Dich und ich appelliere an Deinen Verstand, darüber solltest Du ernsthaft nachdenken. Darum bitte ich Dich jetzt nicht zum ersten mal. Und antworte nicht wieder mit dem Hinweis, Humanisten und Atheisten sind blöd, alles ist gottgewollt und Jesus lebt. Darüber diskutiert selbst der besagte Pastor nicht mit mir, da er schlau genug ist und weiss, dass es noch etwas anderes gibt, wie ständig über Sinnloses zu streiten. Gute Nacht. m.hu.G. -dh-

Dienstag, der 22. Maerz 2005, 01:09 Uhr
Name: Analyse
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Verstösse dieser Seite gemäß naijn abuse seit dem Hinweis auf n-tv zur Ausschwitz Gedenksendung
im Januar:
Postings: Pornographie
Rape/Girlie
Satanismus
Sodonie
Rechtsextremismus
Wirtschaftskriminalität
Yamani-Briefe
Reversive Briefe unter Namen,
derjenigen, die dies nicht geschrieben
haben
Aufforderungen zu Inzest mit Kindern
"lebenswert oder nicht lebenswert"

Dies sieht nach bewußter Sabotage von einer Person aus, um dann zuschlagen zu können.
Ferner sind Ausfälle dieser Seite festzuhalten, wenn Fakten geschrieben wurden.
Ein Fall von Maschinenabstellung in NRW wurde als Mord dargestellt.Es sollte doch bitte untersucht werden, ob die o.g. Postings nicht alle von der gleichen Person kommen.

Gästebuch-Archiv
1121 | 1120 | 1119 | 1118 | 1117 | 1116 | 1115 | 1114 | 1113 | 1112 | 1111 | 1110 | 1109 | 1108 | 1107 | 1106 | 1105 | 1104 | 1103 | 1102 | 1101 | 1100 | 1099 | 1098 | 1097 | 1096 | 1095 | 1094 | 1093 | 1092 | 1091 | 1090 | 1089 | 1088 | 1087 | 1086 | 1085 | 1084 | 1083 | 1082 | 1081 | 1080 | 1079 | 1078 | 1077 | 1076 | 1075 | 1074 | 1073 | 1072 | 1071 | 1070 | 1069 | 1068 | 1067 | 1066 | 1065 | 1064 | 1063 | 1062 | 1061 | 1060 | 1059 | 1058 | 1057 | 1056 | 1055 | 1054 | 1053 | 1052 | 1051 | 1050 | 1049 | 1048 | 1047 | 1046 | 1045 | 1044 | 1043 | 1042 | 1041 | 1040 | 1039 | 1038 | 1037 | 1036 | 1035 | 1034 | 1033 | 1032 | 1031 | 1030 | 1029 | 1028 | 1027 | 1026 | 1025 | 1024 | 1023 | 1022 | 1021 | 1020 | 1019 | 1018 | 1017 | 1016 | 1015 | 1014 | 1013 | 1012 | 1011 | 1010 | 1009 | 1008 | 1007 | 1006 | 1005 | 1004 | 1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >