Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Samstag, der 26. Maerz 2005, 13:38 Uhr
Name: Menekee
E-Mail: service@katzen.ag
Homepage: http://www.katzen.ag

Mein Lob, sehr schöne Seite!

Weiter so!

Liebe Grüße

H.O.

Samstag, der 26. Maerz 2005, 13:32 Uhr
Name: Antiabtreibung
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Der Beginn des menschlichen Lebens beginnt - rein biologisch/physisch betrachtet - mit der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle. Viel interessanter und somit auch relevanter für die öffentl. Diskussion ist meiner Meinung nach aber eine philosophische/religiöse Definition des Lebens."

Ich denke, dass es genau darum nicht geht. Mir ist es nicht wichtig, wann exakt menschliches Leben beginnt. Wenn man so will, kann man jedes Kondom und jede Pille als Abtreibung betrachten. Aber da liegt nicht das Problem, das ich mit der Abtreibung habe (zumal ich, wie gesagt, Atheist bin...):

Mir geht es darum, dass mit der Abtreibung zwei Dinge getan werden, die ich für äußerst bedenklich und gefährlich halte:

1. Für die "Eugenische Indikation" zur Tötung des Fötus sehe ich keine Berechtigung. Wer sind wir denn, dass wir entscheiden dürfen, wann ein Leben auf Grund seiner Behinderung lebenswert ist und wann nicht? Wer sind wir, dass wir nur weil die Pflege des Behinderten für die Familie eine Last und für die Gesellschaft Kosten bedeutet, diese Menschen umbringen dürfen? Haben wir es heute, im 21. Jahrhundert immer noch nicht begriffen, dass Mord nicht Lösung sozialer Probleme sein kann? Wenn wir Menschen nur deshalb Töten, weil sie eine Last sind, argumentieren wir auf dem Niveau der Sozialdarwinisten und deren Niveau ist uns historisch gut bekannt!
Es ist richtig, dass behinderte Kinder eine schwere Last für die Familie und die Gesellschaft darstellen. Aber das tun Arbeitslose, Alkoholiker, chronisch Kranke und alte Menschen auch. Warum sollte es gerechtfertigter sein ein ungeborenes Kind zu töten, als einen verkalkten, fast bewusstlosen alten Mann? Nur weil der eine schon mal bewusstsein gehabt hat?
Wir müssen die sozialen Probleme lösen, indem wir Familien mit behinderten Kinder so gut wie möglich helfen, nicht indem wir den behinderten Kindern nicht einmal die Chance einräumen, sich irgendwie zu entwickeln.
Ganz geschweige denn davon, dass man mit der "eugenischen Indikation" die Hemmschwelle für Menschenzucht letztlich herabsenkt. Warum denn nur Kinder mit Down-Syndrom ermorden? Warum nicht gleich auch Kinder, die blind oder verkrüppelt auf die Welt kommen? Diese Fragen - so abscheulich ich sie finde - werden sich möglicherweise vielleicht in ein paar Generationen stellen.
Wenn erst das Töten schwerstbehinderter Kinder erlaubt ist, ist es nicht mehr weit, auch Kinder mit leichteren Behinderungen (völlig grundlos) zu töten. Was ich von meiner Schwester erzählt habe, ist heute schon Realität. Selbst Kinder mit (wenn auch schwer) heilbaren Behinderungen werden ermordet...

2. Die "soziale Indikation". Natürlich ist es furchtbar, wenn es zu Teenagerschwangerschaften kommt oder eine Mutter weder finanziell, noch psychisch auf die Geburt eines Kindes vorbereitet ist. Aber genau hier muss die Menschenwürde vorgehen: Es kann nicht sein, dass ein Mensch aus sozial schlechten Verhältnissen sterben muss, während ein Mensch aus sozialen guten Verhältnissen leben darf.
Auch hier ist schlichtweg zu sagen, dass unsere Gesellschaft mit solchen Situationen umzugehen lernen muss. Nur weil wir unfähig sind, soziale Gerechtigkeit zu schaffen, dürfen wir nicht Menschen töten.

Um diese zwei Punkte geht es mir: Es geht mir nicht darum, was philosophisch gesehen Leben ist und welche Rechte daraus resultieren. Denn wenn man z.B. nur nach dem Bewusstsein oder nach dem drohenden Leid geht, müsste man, wie gesagt, auch alte Menschen umbringen dürfen.

Es geht mir darum, dass jedes menschliche Leben, das nur die geringste natürliche Chance hat, sich zu entwickeln (und die hat es, sobald die befruchtete Eizelle sich eingenistet hat), nicht auf Grund seiner schlechten genetischen beschaffenheit, körperlicher Fehlbildungen oder sozialen Lage vernichtet werden darf. Denn in diesem Moment rechtfertigt man menschengemachte genetische und soziale Selektion (effektiv auch eine Art Rassenpolitik). In unserer Geschichte hat es sich schon oft genug gezeigt, wozu es führt, wenn man Selektion erlaubt...

Eine Gesellschaft muss lernen, sich um die Schwachen zu kümmern und ihnen Leben zu gewähren - nicht ihnen lediglich Mordwerkzeuge in die Hand zu drücken.

Das wiederum fordert die Frage nach der Essenz des Lebens, welches "die Welt im Innersten zusammenhält".

Abtreibung ist kein philosophisches Problem. Es ist ein soziales Problem. Ich kann nicht tötung mit Philosophie rechtfertigen. Ich kann mich nicht vor einen Menschen stellen, ihm die philosophische Rechtfertigung erzählen, wieso er nicht mehr leben darf, und ihn dann abschlachten. Philosophie ist ein Formalismus. Leben nicht.

Die Tötung von Menschen muss so gut wie möglich vermieden werden, weil jede Rechtfertigung von Tötung immer irgendwie ausgeweitet werden kann.

Kurzum: Gibt es eine Seele, wenn ja, was ist sie und wann verwandelt sie einen organischen Zellhaufen in eine vollwertige Existenz, ein menschliches Leben?

Die Frage ist irrelevant. Ethik ist relativ. Philosophie ist relativ. Ich kann jede Tötung mit noch so komplexen Gedankengebäuden rechtfertigen. Viele Rassenkundler in der NS-Zeit waren hochintelligente Menschen. Sie haben philosophien Entwickelt, die den Mord an 6 Mio. Juden rechtfertigten.
Nur ist es eine konkrete Philosophie, mit absolut schädlichen Folgen. Wenn ich argumentiere, dass es keinen Gott gibt, so ist das ein formaler Akt. Wenn ich einen Menschen töte nicht.
Ich kann es mir nicht anmaßen, lebenswertes Leben zu definieren, da jede Argumentation fehlerhaft sein kann. Also muss ich Leben so gut es geht schützen. Letztlich nicht nur gegenüber Menschen, sondern auch gegenüber Tieren und Pflanzen.

Ich bin der Überzeugung, dass unser Lebensbegriff die Existenz einer "Seele" zwingend voraussetzt.

Meiner tut es nicht. Leben ist eine komplexe chemisch-physikalische Angelegenheit mehr nicht. Aber darum geht es nicht. Es geht darum, eine funktionierende Gesellschaft zu erhalten. Eine Gesellschaft, die Mord legal macht, läuft Gefahr Mord immer weiter zu legalisieren - erst kleine Kinder, dann vielleicht alte Menschen (die noch zu einer sehr großen Last für uns werden - was jetzt noch gar nicht absehbar ist!) und dann vielleicht ...

Darum geht es: Nicht um Philosophie, sondern um den Erhalt und den Ausbau einer friedlichen, gewaltfreien, sozialen Gesellschaft. Abtreibung kann diese nur verhindern.

gesetzliche Regelung nach § 218

Ich finde es schon furchtbar, dass man für die legalisierte Tötung von Leben formale Gesetze schaffen muss. Leben ist nicht formal und abstrakt. Alle menschlichen Gedankengebäude sind fehlerhaft und können deswegen Tötung niemals rechtfertigen.

"Naja, ich denke, das Thema kann hier zu einer wilden Diskussion ausarten - ich hoffe, dass dabei der Umgang dieser seniblen Angelegenheit gerecht wird. "

Indem man Blätter vor den Mund nimmt und von "Abtreibung" statt "Tötung" redet? Indem man von "Entscheidung" statt "Erlaubnis zum Leben" redet?

Samstag, der 26. Maerz 2005, 12:18 Uhr
Name: Menekee
E-Mail: service@katzen.ag
Homepage: http://www.katzen.ag

Mein Lob, sehr schöne Seite!

Weiter so!

Liebe Grüße

H.O.

Samstag, der 26. Maerz 2005, 10:31 Uhr
Name: Alex
E-Mail: alex@meil.com
Homepage: http://onlinegambling.anywebsearch.com

Good site! welcom to my page <a href="http://onlinegambling.anywebsearch.com/">online gambling</a> !

Samstag, der 26. Maerz 2005, 09:29 Uhr
Name: Carola K.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: www.heimkinder-ueberlebende.org

Hallo Holger

Den Glauben an eine Seele halte ich für eine Überlebensstrategie der Evolution, die uns mit der zweifelhaften Fähigkeit ausgestattet hat, um das unwiderrufliche Ende unseres irdischen Daseins zu wissen.

Dieser Satz gefällt mir sehr ! Das Wort Seele ist sehr wohl nur ein Wort, wir können es auch wie du bereits schon erwänt hast ego nennen.

Ich glaube nicht an Seelenwanderung , Reinkanation oder ähnlichen Hokus-pokus.

Der Begriff Psyche ist eng verwandt mit den Begriffen Seele oder Geist. Er fasst auch all das zusammen, womit sich die Psychologie beschäftigt. Das Eigenschaftswort psychisch ist mit den deutschen Worten seelisch und geistig fast gleichgesetzt und hat sich im allgemeinen Sprachgebrauch gegenüber seelisch durchgesetzt. Psychisch heißt für mich das seelische Erleben und den seelischen Zustand betreffend. Im Gegensatz dazu stehen die Wörter physisch oder somatisch (körperlich). Beide Ausdrücke (seelisch und körperlich) vereint der Begriff psychosomatisch.
Die physikalische Realität, oder um es umfassender auszudrücken, die Realität der dinglichen Welt und ihrer energetischen Zustände ist bis jetzt intensiv erforscht worden und man geht davon aus, dass die wesentlichsten Rätsel gelöst wurden.

Anders sieht dies bei der psychischen Realität aus. Das einzige zur Verfügung stehende Messgerät für diesen Bereich der Wirklichkeit ist unsere eigene Wahrnehmung und statistische Auswertungen dieser Wahrnehmungen.
Das hat dazu geführt, dass man angesichts schwieriger Beweisumstände der psychischen Realität nur eine sekundäre Bedeutung zugestanden hat.
Seele, Psyche, Ego egal welches Wort du da hinein interpretierst ist eine Art Spiegel, eine Interpretation der Außenwelt.

Liebe Grüße Carola

Die Psyche wird also nur als Reaktion auf die dingliche Welt betrachtet.

Samstag, der 26. Maerz 2005, 09:25 Uhr
Name: beobachter 666
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Genauso!! verlogen und GEISTIG MINDERBEMITTELT sind die Humanisten und Atheisten in diesen Gästebuch.
Bekloppte Hirnis“

Wat heest hier genau so ??
So wie Du ???

Samstag, der 26. Maerz 2005, 09:17 Uhr
Name: ~
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

„Genauso verlogen und GEISTIG MINDERBEMITTELT
sind die Humanisten und Atheisten
in diesen Gästebuch.
Bekloppte Hirnis“

OK ......Alle doof, außer Elzocko !!!

Biste nun zufrieden ??

Samstag, der 26. Maerz 2005, 09:04 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Carola

Ich will dir deinen Glauben an eine „Seele“, was immer das sein soll, nicht nehmen, aber ich biete dir mal meine Auffassung dazu als Diskussionsbeitrag an!

Über den Begriff "Seele" haben die Menschen, seit sie von der Fähigkeit des Denkens Gebrauch machen, schon immer ihre Überlegungen angestellt. Ich habe diesen Versuch auch einmal gewagt und bin dabei zu folgendem Ergebnis gekommen.

Zunächst einmal ist der Begriff Seele schlicht und einfach nur ein abstrakter Begriff, ein Wort, daß sich die Menschen irgendwann einmal ausgedacht haben, um die Vielzahl ihrer emotionalen Empfindungen bezeichnen zu können.

Diese Empfindungen kann der Mensch natürlich nur mit Hilfe seiner fünf (?) Sinne als Informationen aus seiner Umwelt aufnehmen, dem Gehirn zuführen, dort verarbeiten und speichern. Daraus ergibt sich zwingend, daß letztendlich nur die handvoll denkender Materie in unserem Kopf über unser Gefühlsleben, bezw. unseren „seelischen“ Zustand eigenmächtig entscheidet ! Das erscheint mir doch bemerkenswert, denn wenn du traurig bist, kannst du dir noch so intensiv befehlen: Sei lustig, es geht einfach nicht !! Du bist also der Sklave deiner "Seele", bezw. der emotionalen, genetisch programmierten Eigenschaften
deines eigenwilligen Gehirns !

Das bedeutet doch nichts anderes, als daß eine „Seele“ objektiv als Sache nicht existieren kann, denn erst ein lebender Organismus kann durch seine Wechselwirkung mit der Umwelt emotionale Empfindungen erkennen und diese dann als Seele bezeichnen !! Noch nirgendwo in der Anatomie ist es gelungen im menschlichen Körper etwas zu finden, was man als „Seele“ bezeichnen könnte .

Damit habe ich, sicher zu deinem Bedauern, eine überlebende (?) Seele zu einer Phantasievorstellung gemacht. Es ja auch sehr bequem und beruhigend, zu glauben (!) vom ach so geschätzten, gehegten und gepflegten EGO würde nach dem mehr oder weniger seligen Ende vielleicht doch noch irgend ein undefinierbares "etwas" übrigbleiben, irgendwohin entfleuchen und irgendwann in irgendeiner Form wieder bei jemanden im irdischen Glaubenschaos auftauchen !!

Der Glaube an eine Seelenwanderung geht ja sogar soweit, die Seele könne sich auch in einem Tier reinkarnieren. So angenehm mir der Gedanke wäre, mein Hund "Laki" könne in seinem früheren Leben ein liebenswürdiger Mensch gewesen sein, muß ich doch ob seiner Absurdität darüber schmunzeln. Da stellt sich doch gleich die Frage, wo im vielfältigen Tierreich ist da die "seelische Grenze?" Wer hat das Recht zu selektieren, den Hunden beispielsweise noch eine Seele zuzubilligen und seinen Flöhen nicht !! ??

Ich muß dir natürlich recht geben, der Mensch wäre ohne das was er als Seele bezeichnet nur ein besserer Roboter, einzig darauf programmiert Nahrungskonkurrenten zum Zwecke des eigenen Überlebens zu vernichten, welch eine Horrorvorstellung.

Parallelen dazu sind aber bei der rückwirkenden Betrachtung der Entwicklung der menschlichen Spezies durchaus zu erkennen, nicht nur bei der Nahrungs sondern auch bei der Glaubenskonkurrenz !!!

Den Glauben an eine Seele halte ich für eine Überlebensstrategie der Evolution, die uns mit der zweifelhaften Fähigkeit ausgestattet hat, um das unwiderrufliche Ende unseres irdischen Daseins zu wissen. Deshalb sind wir in der Lage, ein überaus reichhaltiges Gefühlsleben zu entwickeln, welches uns ununterbrochen so in Anspruch nimmt, daß wir deshalb diese fatale Erkenntnis immer wieder verdrängen können.

Ohne die Einbildung einer "Seele" wären wir uns also stündlich der Sinnlosigkeit unseres Daseins bewußt und hätten somit kaum einen Anreiz uns ums Überleben zu bemühen. Die Erhaltung der Art, das oberste Gebot der Evolution, würde damit verletzt.

Es gibt natürlich weit tiefschürfendere Überlegungen zur "Seele", und letztlich bleibt uns mangels Beweisen ihrer Existenz nur übrig daran zu glauben oder nicht. Es kann sich also jeder nach belieben Vorstellungen von "seiner" Seele zusammenbasteln wie er sie gerne hätte !!

Gruß Holger

Samstag, der 26. Maerz 2005, 09:04 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Andere Geistig minderbemittelte
stellen sich hier schon sehr lange
zur Schau.
Soll ich Namen nennen ???????

Samstag, der 26. Maerz 2005, 09:00 Uhr
Name: Carola k
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: www.heimkinder-uebelebende.org

Lieber Elzocko

Warum wunderst du dich ?
Wie gehst du mit uns um ?
Ist das nicht unmenschlich ?

Wer möchte schon Konversation mit dir betreiben, wenn du nicht einigermaßen adäquat reagieren kannst.
Zuerst hast du mir Leid getan. Doch nach längerer Beobachtung in diesem GB habe ich festellen müssen, dass du dich - egal in welcher Diskusion - stets angegriffen fühlst und dementsprechend auf niedrigem Nivau herab läßt.

Versuch doch mal die vernünftige Variante. Dann bekommst du auch feed-back.

Hau rein

Carola

Samstag, der 26. Maerz 2005, 08:46 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Genauso verlogen und GEISTIG MINDERBEMITTELT
sind die Humanisten und Atheisten
in diesen Gästebuch.
Obig genannte mißachten EINDEUTIG die Würde den Menschen.
WER stellt sich als geistig bescheuerter ins Gästebuch schreibt alles papageienhaft nach und Faket mich. ???????????????????????????????????????
MATÜRCHLICH
Bekloppte Hirnis

Samstag, der 26. Maerz 2005, 08:24 Uhr
Name: ~
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Samstag, der 26. Maerz 2005, 06:54 Uhr Name: ELZOCKO
„Die Würde des Menschen ist UNANTASTBAR,
auch meine.“

Wer wie der angebliche Christ ELZOCKO die Teilnehmer dieses GB als verlogen und geistig minderbemittelt - und damit sich selbst auch - beschimpft und sich hier nur noch als . zu äußern wagt, der mißachtet die Würde andersdenkender, und man kann berechtigt an seiner eigenen Würde zweifeln !!!

Zur Erinnerung:

Freitag, der 18. Maerz 2005, 15:26 Uhr Name: ELZOCKO
„Dieses Verlogene, Atheistisch-Humanistische Gästebuch ist einfach zum Kotzen.
Nur geistig minderbemittelte bleiben hier noch.
Kotz.....Würg „

Und er stellt sich ja damit immer wieder als selbst erkannter, geistig minderbemittelter Benutzer im GB zur Schau !!!!!!

Samstag, der 26. Maerz 2005, 07:58 Uhr
Name: Carola K.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: www.heimkinder-ueberlebende.org

@ Antiabtreibung

Der Beginn des menschlichen Lebens beginnt - rein biologisch/physisch betrachtet - mit der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle. Viel interessanter und somit auch relevanter für die öffentl. Diskussion ist meiner Meinung nach aber eine philosophische/religiöse Definition des Lebens. Das wiederum fordert die Frage nach der Essenz des Lebens, welches "die Welt im Innersten zusammenhält".
Kurzum: Gibt es eine Seele, wenn ja, was ist sie und wann verwandelt sie einen organischen Zellhaufen in eine vollwertige Existenz, ein menschliches Leben?
Ich bin der Überzeugung, dass unser Lebensbegriff die Existenz einer "Seele" zwingend voraussetzt. Dabei gönne ich mir die Gelassenheit mich weder beweisend noch spekulativ über Ursprung, Sinn & Unsinn sowie einen möglichen Zeitpunkt der "Beseelung" auszulassen, weil man derartige Dinge wohl kaum dogmatisch und verlässlich definieren kann.
Zu jeder Frau die sich für eine Abtreibung entscheidet muss sie im Rahmen der Abort-Diskussionen eine Entscheidung fällen, die sie persönlich tragen kann - dabei hält sich der Arzt an die gesetzliche Regelung nach § 218 und führt eine Abtreibung bis zur 12. SSW durch, aber wird der Pat. nicht dazu raten. Diese Entscheidung sollte jeder Frau selbst überlassen werden, wobei ein ggf. mitbeteiligter Partner durchaus ein Mitspracherecht haben sollte!

Naja, ich denke, das Thema kann hier zu einer wilden Diskussion ausarten - ich hoffe, dass dabei der Umgang dieser seniblen Angelegenheit gerecht wird.

Gruß Carola

Gästebuch-Archiv
1135 | 1134 | 1133 | 1132 | 1131 | 1130 | 1129 | 1128 | 1127 | 1126 | 1125 | 1124 | 1123 | 1122 | 1121 | 1120 | 1119 | 1118 | 1117 | 1116 | 1115 | 1114 | 1113 | 1112 | 1111 | 1110 | 1109 | 1108 | 1107 | 1106 | 1105 | 1104 | 1103 | 1102 | 1101 | 1100 | 1099 | 1098 | 1097 | 1096 | 1095 | 1094 | 1093 | 1092 | 1091 | 1090 | 1089 | 1088 | 1087 | 1086 | 1085 | 1084 | 1083 | 1082 | 1081 | 1080 | 1079 | 1078 | 1077 | 1076 | 1075 | 1074 | 1073 | 1072 | 1071 | 1070 | 1069 | 1068 | 1067 | 1066 | 1065 | 1064 | 1063 | 1062 | 1061 | 1060 | 1059 | 1058 | 1057 | 1056 | 1055 | 1054 | 1053 | 1052 | 1051 | 1050 | 1049 | 1048 | 1047 | 1046 | 1045 | 1044 | 1043 | 1042 | 1041 | 1040 | 1039 | 1038 | 1037 | 1036 | 1035 | 1034 | 1033 | 1032 | 1031 | 1030 | 1029 | 1028 | 1027 | 1026 | 1025 | 1024 | 1023 | 1022 | 1021 | 1020 | 1019 | 1018 | 1017 | 1016 | 1015 | 1014 | 1013 | 1012 | 1011 | 1010 | 1009 | 1008 | 1007 | 1006 | 1005 | 1004 | 1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >