Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Sonntag, der 3. April 2005, 09:50 Uhr
Name: Beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wir Humanisten und Atheisten sind
sind die wahren Esel, tarlalala, sing.

Sonntag, der 3. April 2005, 09:44 Uhr
Name: Eselhumanisten
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: Wir Esel humenaisten und Esel Atheisten

Weir eselhumanisten

und Esel Atheisten

Sonntag, der 3. April 2005, 09:42 Uhr
Name: E L Z O C K O
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

NICHT ICH sondern ihr seit GEISTIG MINDERBRMITTELT.
Wer andere ein Esel nennt,
ist selber ein dummer Esel.
Die Spinner sind immer die Humanisten und Atheisten,
NICHT ICH.
Ich hab mich noch nie als geistig Dumm bezeichnet.

Die Beleidigungen gegen mich sind ein
Strafbestand.
merkt euch das gut, sehr gut,
ighr Eselhumanisten
und
Esel Atheisten

Sonntag, der 3. April 2005, 09:36 Uhr
Name: beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

liebe christen...

...SCHAFFT DIE JAGDGEGNER AB...

...und mordet in aller ruhe weiter, was da kreucht und fleucht.

Sonntag, der 3. April 2005, 09:29 Uhr
Name: Argusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Heh, niemand!
Da hast du ja des Eselchens Denkfähigkeit maßlos überfordert...das kapiert der nie.... na weil er eben geistig minderbemittelt ist, und deswegen hält er auch andere dafür !!

Sonntag, der 3. April 2005, 09:24 Uhr
Name:
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ach ESELZOCKO, weil dir selbst ernanntem, geistig minderbemittelten Eselchen selber nichts mehr einfällt mußt du nun die Bibel und andere Spinner zitieren !
Man merkt es deutlich, dein Faß wird immer leerer !

ESELZOCKO:
ĒNur geistig minderbemittelte bleiben hier in diesem GästebuchĒ

Eselchen, nun denke mal gaaaanz langsam darüber nach,- wennst kannst - was du da geschrieben hast.......................................................!
So ,...bist du fertig mit denken ?

DU Elzockoeselchen bist doch treu und brav hier im GB geblieben .......na nun denk nochmal nach - wennst - kannst, was das bedeutet !

Na ich helfe dir mal mein kleines Dummerle .........damit bezeichnest du dich ja selbst als geistig minderbemittelt !

Kannst du mir geistig noch folgen, oder fällt dirs immer noch schwer zu kapieren?

Wenn du dich selbst so beurteilst, dann mußt du dir schon gefallen lassen als Eselchen bezeichnet zu werden ....aber vielleicht ist das sogar eine Beleidigung der Spezies Esel ! Könnte durchaus sein, daß die schlauer sind als DU !!!

Sonntag, der 3. April 2005, 08:21 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

_Horrido, horrido,
ach wie sind die Jäger froh,
denn die Schonzeit ist vorbei,
das bedeutet Feuer frei,
auf Bambi, Mümmelmann und Co.
Aus Lust am töten, abgeknalltes Wild,
welch ein jämmerlich- makabres Bild,
doch dieser Anblick stimmt die Jäger froh,
horrido, horrido!!!

Sonntag, der 3. April 2005, 08:16 Uhr
Name: ESELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ohne Bibel, merkt euch das,
da wär mein Kopf, ein leeres Faß!

AMEM

Sonntag, der 3. April 2005, 07:44 Uhr
Name: Hani Sadi
E-Mail: hanisadi55@tsamail.co.za
Homepage: INVESTMENT PROPOSAL

Compliment and Greethings,
I am Mr Hani Sadi Managing Partner of the National
Real Estate Company London United Kingdom.
We are brokering an Investment deal in your country
on behalf of a client of our firm. This deal will
involve the eventual investment of USD 25M.(Twenty
Five Million Dollars) in your country.
We are by this letter offering you our partnership,
so as to allow us have you as representative and
manager of the invested funds in your country. Since we
can not determine if this email is still functional and
also your willingness we have kept this proposal brief.
If you are Intrested in this offer of partnership,
please respond and give us your full contact details
plus company profile, and in response we will send you an
elaborate proposal and details of this offer.
Your expedient response will be appreciated.
Hani Sadi
National Real Estate Company London
United Kingdom
+447031942475

Sonntag, der 3. April 2005, 06:11 Uhr
Name: E L Z O C K O
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


DER BREITE UND DER SCHMALE WEG.

Mt 7,13-14

13 Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der ins Verderben führt, und viele sind es, die da hineingehen.

14 Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden!

Der schmale und der breite Weg. Mt 7, 13-14

"Ein Tapetenmaler wird einen gewissenhaften Künstler für sonderbar halten, weil sein eigenes Werk nur ein wenig Klecksen ist. Der breite Weg gefällt der Welt am besten, aber der schmale führt zum Leben." (Th.Manton)

Unser Autor meint, daß der Tapetenmaler ein großes Stück bemalt, im Vergleich mit dem Künstler, der ein Meisterwerk schafft. Von roher Kleckserei ist viel zu haben und ein großer Markt dafür; und doch, obwohl wirklich schöne Kunst selten ist, so ist sie unendlich viel köstlicher, als Klecksen.

Die Religion, welche keine Sorgfalt braucht, und sich keine Mühe nimmt, wird sehr in der Welt verlangt; sie wird Ackerweise erzeugt, und man kann sie überall auf die Oberfläche ausgebreitet sehen. Nicht so die Religion der Gnade; sie kostet manche Träne und sehr viel ängstliches Denken und ernste Herzensprüfung, und ist im besten Fall nur langsames Werk; aber dann ist sie von großem Wert, und ist nicht nur vor Gott angenehm, sondern sogar Menschen nehmen wahr, daß etwas daran ist, was die gewöhnlichen religiösen Kleckser nie erreichen.

Wenn wir das Boot mit dem Strom treiben lassen, und unsere Religion zufälligen Einflüssen überlassen ohne Sorge und Nachdenken, was können wir anderes erwarten, als Trägheit und Wertlosigkeit? Wenn wir Gott gefallen wollen, so müssen wir jeden Strich und jede Linie auf der Leinwand unseres Lebens bewachen, und dürfen nicht meinen, daß wir mit der Kelle die Farbe auflegen können und doch Erfolg haben. Wir sollten leben, wie Miniaturmaler arbeiten, denn sie wachen über jeden Zug und jede Schattierung.

O, mehr sorgfältige Arbeit, mehr Herzensarbeit! Sonst werden wir das verlieren, was wir erarbeitet haben.

Von C.H.Spurgeon.

Unbekehrte Leute stellen sich die Pforte gern noch viel enger vor, als sie wirklich ist, und halten den Weg noch für viel schmaler, als er wirklich ist. Es geht da wie im Natürlichen.
Gegenstände, die man von fern anschaut, erscheinen dem Auge viel kleiner als sie sind, und so kann es denn einem unbekehrten Menschen, besonders wenn er recht weit vom Reich Gottes entfernt ist, beim Blick auf die enge Pforte ganz unmöglich scheinen, durchzukommen. Sie ist, wie er meint, viel zu eng, als dass er es wagen könnte, nur hinzuzutreten und einen Versuch zu machen. Da hat er etwa seine sündliche Lust an dieser oder jener Sache; sein Herz weidet sich darin, treibt sich darin um, wälzt sich darin: ach, denkt er, wenn du dieses lassen müsstest, das würdest du nicht aushalten, da wäre dir deine Lebensfreude auf einmal genommen; nun, es ist noch Zeit, ich will erst diese Lust genießen; Gott wird ja eben gleich nicht heut' die offenen Gnadenpforten schließen.

Wenn daher ein solcher Mensch von Buße, von Verleugnung etwas, oder ein dergleichen Wort hört, so schaudert ihm eigentlich die Haut; es wird ihm ein Geruch des Todes zum Tode; er sucht auszuweichen, so schnell und so weit er kann. Aber es ist nicht so, wie ihr meint; sie ist jedenfalls so weit, dass ihr hindurchkommen könnt, wenn es auch nur kriechend geschieht; der Weg ist nicht so schmal, wie ihr meint, - nein! er ist weit genug zum Leben. Tritt nur herzu, fange nur einmal an, besieh nur einmal die Pforte näher, o du wirst es gewiss bald ganz anders finden; das, was du jetzt meinst nicht lassen zu können, wird dir zum wahren Ekel werden; du wirst bald erfahren, wie selig es sich in den Wegen des HErrn geht.

Gehet ein durch die enge Pforte. (Mt 7, 13

Es ist zwar ein schmaler Weg, aber doch ein Weg, eine enge
Pforte, aber doch eine Pforte.

Laß dich aus dem rohen Haufen beiseite führen.

Die enge Pforte ist der Stand, da das wahre Christentum angetreten wird. Wer einmal angefangen hat, dem guten Geist Gehör zu geben, der lasse sich mit einem geringen Anfang nicht begnügen; er dringe in Jesum immer tiefer ein. Er wisse, die ganze Fülle Jesu steht ihm offen.

Ist es einmal dazu gediehen, so muß man immer auf solcher Spur bleiben und ja nicht davon abweichen oder ablassen, sondern Gottes Angesicht beständig suchen, in dem Licht Gottes wandeln und seine Gerechtigkeit preisen.

Von J.A.Bengel

Sonntag, der 3. April 2005, 03:19 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Schafft die Jagdgegner ab.

Sie kennen kein Gesetz und keine Moral,
das Leben eines Jägers ist ihnen scheißegal,
sie sägen an dem Hochsitz, auf dem du gerade hockst,
sie lügen und betrügen und verarschen das deutsche Volk.
Sie haben keine Peilung, sie haben kein Konzept.
Wacht auf! − Falsche Tierliebe ist kein Rezept.
Ihr seid nur eine Bande kleiner Großstadtökologen,
die Natur braucht uns statt euch, alles andere ist verlogen.

Kein Reh hört auf Bambi
Die Natur ist kein Trickfilm
Das Leben ist nicht universell
Kein Terror mehr im Wald

Mit dumpfer Sabotage ignorieren sie deutsches Recht,
Sie lügen schlecht, sind selbstgerecht, im falschen Gefecht.
Sie treten nur in Rudeln auf, feige aus dem Hinterhalt,
Billig provozieren, Terrorismus und Gewalt.
Die Jagdgegner verfolgen, vertreiben und blockieren,
Geht lieber nach hause anstatt euch zu blamieren!

Ihr müsst jetzt begreifen:
Die Natur ist kein Trickfilm
Das Leben ist nicht universell
Kein Terror mehr im Wald

Refrain:
Es gibt noch einen Weg zurück in die Vernunft,
Beendet euer dunkles Treiben,
Spielt nicht länger den Anwalt der Natur,
Es wird bei unsrer Entscheidung bleiben:

Schafft die Jagdgegner ab − Für die Natur istís besser!
Schafft die Jagdgegner ab − Terroristen aus dem Wald!
Schafft die Jagdgegner ab − "Hahn in Ruh" für euch!
Schafft die Jagdgegner ab − entmachtet die Dummheit!

Auf, auf zum fröhlichen Jagen!
Wie seit Jahrtausenden in die Natur
Ziehn wir Heger an allen Tagen,
Ökologischer Artenschutz, hohe Kultur.

Die Feinde der Jagd, seht sie euch an:
Nach den Sabotagen − Party vegan.
Aus purer Lust an Zerstörung treten sie auf,
Militant, paradox, pervers, im Lauf
Der Geschichte haben sie nur Unheil angerichtet,
Aus Unwissen den Jägern Böses angedichtet,
Manipulierten die Presse mit falschem Geschrei −
Jagdgegner: Eure Schonzeit ist vorbei!

Refrain:
Es gibt noch einen Weg zurück in die Vernunft,
Beendet euer dunkles Treiben,
Spielt nicht länger den Anwalt der Natur,
Es wird bei unsrer Entscheidung bleiben:

Schafft die Jagdgegner ab − Für die Natur istís besser!
Schafft die Jagdgegner ab − Terroristen aus dem Wald!
Schafft die Jagdgegner ab − "Hahn in Ruh" für euch!
Schafft die Jagdgegner ab − entmachtet die Dummheit!

Text als pdf downloaden (ca. 170kB)

Sonntag, der 3. April 2005, 03:19 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

SCHAFFT DIE JAGDGEGNER AB

Sie kennen kein Gesetz und keine Moral,
das Leben eines Jägers ist ihnen scheißegal,
sie sägen an dem Hochsitz, auf dem du gerade hockst,
sie lügen und betrügen und verarschen das deutsche Volk.
Sie haben keine Peilung, sie haben kein Konzept.
Wacht auf! − Falsche Tierliebe ist kein Rezept.
Ihr seid nur eine Bande kleiner Großstadtökologen,
die Natur braucht uns statt euch, alles andere ist verlogen.

Kein Reh hört auf Bambi
Die Natur ist kein Trickfilm
Das Leben ist nicht universell
Kein Terror mehr im Wald

Mit dumpfer Sabotage ignorieren sie deutsches Recht,
Sie lügen schlecht, sind selbstgerecht, im falschen Gefecht.
Sie treten nur in Rudeln auf, feige aus dem Hinterhalt,
Billig provozieren, Terrorismus und Gewalt.
Die Jagdgegner verfolgen, vertreiben und blockieren,
Geht lieber nach hause anstatt euch zu blamieren!

Ihr müsst jetzt begreifen:
Die Natur ist kein Trickfilm
Das Leben ist nicht universell
Kein Terror mehr im Wald

Refrain:
Es gibt noch einen Weg zurück in die Vernunft,
Beendet euer dunkles Treiben,
Spielt nicht länger den Anwalt der Natur,
Es wird bei unsrer Entscheidung bleiben:

Schafft die Jagdgegner ab − Für die Natur istís besser!
Schafft die Jagdgegner ab − Terroristen aus dem Wald!
Schafft die Jagdgegner ab − "Hahn in Ruh" für euch!
Schafft die Jagdgegner ab − entmachtet die Dummheit!

Auf, auf zum fröhlichen Jagen!
Wie seit Jahrtausenden in die Natur
Ziehn wir Heger an allen Tagen,
Ökologischer Artenschutz, hohe Kultur.

Die Feinde der Jagd, seht sie euch an:
Nach den Sabotagen − Party vegan.
Aus purer Lust an Zerstörung treten sie auf,
Militant, paradox, pervers, im Lauf
Der Geschichte haben sie nur Unheil angerichtet,
Aus Unwissen den Jägern Böses angedichtet,
Manipulierten die Presse mit falschem Geschrei −
Jagdgegner: Eure Schonzeit ist vorbei!

Refrain:
Es gibt noch einen Weg zurück in die Vernunft,
Beendet euer dunkles Treiben,
Spielt nicht länger den Anwalt der Natur,
Es wird bei unsrer Entscheidung bleiben:

Schafft die Jagdgegner ab − Für die Natur istís besser!
Schafft die Jagdgegner ab − Terroristen aus dem Wald!
Schafft die Jagdgegner ab − "Hahn in Ruh" für euch!
Schafft die Jagdgegner ab − entmachtet die Dummheit!

Text als pdf downloaden (ca. 170kB)

Sonntag, der 3. April 2005, 03:13 Uhr
Name: Carola K
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: www.heimkinder-ueberlebende.org

@ Elzocko

Wie definierst du Sadist ?

Sonntag, der 3. April 2005, 02:23 Uhr
Name: E L Z O C K O
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

HERBERT FERSTL ist ein SADIST,

der sich an den Tod anderer Menschen

aufgeilt.

So was Wahnkrankes von HERBERTLE...

Sonntag, der 3. April 2005, 02:18 Uhr
Name: Investment Service Langendorf CH
E-Mail: PARSCO @gmx.net
Homepage: keine Homepage

Gesucht: Informationen über Andreas Graf Praschma
Jahr: 1989 Tatort Essen Gesucht Kapitaltransfer
USD 100 mio Teheran -Paris, Börse
Telefone und Fax wurden kontrolliert, Morddrohungen ausgesprochen
Schikane meiner Familie, Kontrolle jeden meiner Geschäftsbesuche einschließlich Köln
Da das Theater bis heute anhält, brauche ich jede Information
Danke

Gästebuch-Archiv
1172 | 1171 | 1170 | 1169 | 1168 | 1167 | 1166 | 1165 | 1164 | 1163 | 1162 | 1161 | 1160 | 1159 | 1158 | 1157 | 1156 | 1155 | 1154 | 1153 | 1152 | 1151 | 1150 | 1149 | 1148 | 1147 | 1146 | 1145 | 1144 | 1143 | 1142 | 1141 | 1140 | 1139 | 1138 | 1137 | 1136 | 1135 | 1134 | 1133 | 1132 | 1131 | 1130 | 1129 | 1128 | 1127 | 1126 | 1125 | 1124 | 1123 | 1122 | 1121 | 1120 | 1119 | 1118 | 1117 | 1116 | 1115 | 1114 | 1113 | 1112 | 1111 | 1110 | 1109 | 1108 | 1107 | 1106 | 1105 | 1104 | 1103 | 1102 | 1101 | 1100 | 1099 | 1098 | 1097 | 1096 | 1095 | 1094 | 1093 | 1092 | 1091 | 1090 | 1089 | 1088 | 1087 | 1086 | 1085 | 1084 | 1083 | 1082 | 1081 | 1080 | 1079 | 1078 | 1077 | 1076 | 1075 | 1074 | 1073 | 1072 | 1071 | 1070 | 1069 | 1068 | 1067 | 1066 | 1065 | 1064 | 1063 | 1062 | 1061 | 1060 | 1059 | 1058 | 1057 | 1056 | 1055 | 1054 | 1053 | 1052 | 1051 | 1050 | 1049 | 1048 | 1047 | 1046 | 1045 | 1044 | 1043 | 1042 | 1041 | 1040 | 1039 | 1038 | 1037 | 1036 | 1035 | 1034 | 1033 | 1032 | 1031 | 1030 | 1029 | 1028 | 1027 | 1026 | 1025 | 1024 | 1023 | 1022 | 1021 | 1020 | 1019 | 1018 | 1017 | 1016 | 1015 | 1014 | 1013 | 1012 | 1011 | 1010 | 1009 | 1008 | 1007 | 1006 | 1005 | 1004 | 1003 | 1002 | 1001 | 1000 | 999 | 998 | 997 | 996 | 995 | 994 | 993 | 992 | 991 | 990 | 989 | 988 | 987 | 986 | 985 | 984 | 983 | 982 | 981 | 980 | 979 | 978 | 977 | 976 | 975 | 974 | 973 | 972 | 971 | 970 | 969 | 968 | 967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >