Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 18. Maerz 2002, 23:03 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Willi,

P.S.: Hällst du das für eine angebrachte und höfliche Antwort?

Durchaus: meine Omi wäre begeistert gewesen. Nichts desto trotz: danke, ich habe kein Interesse.

Ich ändere meine Meinung, wenn ich es einsehe, und nicht wenn ein Möchtegern-Philosoph eine schlaue (seiner Meinung nach) psychologische Argumentation bringt.

Ich habe keine Ambitionen, dich von deinem Glauben abzubringen: werde glücklich mit ihm. Aber bitte: verschone mich mit christlich gefärbtem Beschreibsel. Es ist mir definitiv gleichgültig.

Gestehe in deiner Missionierung zu: eine der Seelen wandert in die (fiktive) Hölle. Kannst ja bei deiner Missionsstrichliste einen Vermerk machen, damit du keinen (vermeintlichen) Nachteil hast.

Es wird mir in der christlichen (fiktiven) Hölle mehr Spaß machen: weil es dort solche Jungs wie dich nicht gibt.

Heike N.

Montag, der 18. Maerz 2002, 22:50 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Willi

Ich bin ein Christ, der zu dieser Religion anhand wissenschaftlichen Arbeitens - in Verknüpfung mit Naturwissenschaften (Mathematik; Physik; Chemie; Informatik) und versch. Geisteswissenschaften u.ä. (Theologie; Historik; Philosophie; Altsprachen darunter Latein/Altgriechisch) und durch intensiven vergleich mit anderen Religionen - gefunden hat.

Warst bisher nicht in der Lage, meine soziologischen, psychologischen, anthropologischen, historischen Anmerkungen andere Argumente entgegen zu bringen als: "Das ist Unfug". Ergo: Unwissenschaftlich.

Ich bin ein Christ, der sich der christlichen Ethik verpflichtet fühlt

Ich bin ein Mensch, der sich der menschlichen Ethik verpflichtet fühlt...Angenehm *hand reicht*

Ich bin ein Mensch, der versucht für alles getane weitesgehend grade zu stehen

Die entsprechenden Ohrlaschen für deine Entgleisungen hast du ja schon eingesteckt

Ich bin ein Anhänger der Naturwissenschaften, der alles nachweisbar nicht wirksame und nicht existente auch als Nicht wirksam und nicht existent ansieht - so auch Homöopathie und Konsorten

Lerne, bilde dich weiter, denke nach, achte dabei nicht auf mich, sondern auf Fachleute.

Ich bin generell gegen Aussagen unqualifizierter Menschen und reagiere auf solche Aussagen leicht ärgerlich

Ich bin generell gegen Aussagen unqualifizierter Menschen und reagiere auf solche Aussagen mittlerweile leicht schmunzelnd.

Ich erwarte, dass relevante Fragen und Aussagen nicht mit Wortglaubereien und Ausflüchtigungen beantwortet werden, denn dann mache ich das auch oder reagiere entsprechend

Yes... so sehe ich das auch big smile

Heike N.

Montag, der 18. Maerz 2002, 22:50 Uhr
Name: WilliWichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

=>Heike N.

Ich bin eine ehemalige Christin, die zur Atheistin wurde und alles das, was das Cbristentum ausmachte, kennen gelernt hat. Ob es nun alles was? Egal, ich habe definitiv kein Interesse an diesem Buchclub. Ich habe das Recht, innerhalb von 7 Tagen zurückzutreten. Thnx. Danke für das Angebot, ich verzichte.

Aber genau das, ist, was ich bezweifle.

1. Genau die Unabänderbarkeit deiner Meinung, die du mit "Egal, ich habe definitv kein Intresse" ausgedrückt hast, zeigt, dass Atheismus eben doch eine Religion mit sehr frommen Mitgliedern ist. Dein Satz drückt aus, dass du erst gar nicht bereit bist deine Meinung zu ändern. Ich will damit nicht aussagen, dass du sie ändern musst, sondern, dass bei dir, wie bei den meisten Atheisten, gar nicht die Bereitschaft besteht, sie zu ändern - was wiederum nicht anders ist, als bei frommen Religiösen.

2. Um der Sache mal näher zu kommen: Wie gut kennst du dich mit Physik insbesondere mit der Relativitätstheorie und Quantenphysik aus? Unteranderem stüzt mein Glaube sich auf diese beiden Bereiche, teils philosophisch (vermischt mit den Ansichten der Urheber und wichtigsten Forschern, wie Einstein, Planck etc.) , teils direkt Themenbezogen.

Um einen meiner Gottesbeweise basierend auf Gedankenmodellen näherzubringen:

Ich habe, als ich mich mit dem "personalisierten Theismus" (wenn du weißt was ich meine) des Christentums näher befasste, ein Computerprogramm geschrieben. Es simulierte eine Art Mini-Universum, das eigenen - dem unsrigen - nicht unähnlichen Gesetzen folgt (einige Dinge musste ich anders machen, um Forschungslücken aufzufüllen oder um das Programm halbwegs schnell zu machen, aber im Wesensgehalt sind keine großen Lücken). Mit diesem Programm konnte ich u.a. beweisen, dass es möglich ist, ein komplexes System interagierender Teilchen in zweierlei Hinsicht zu beeinflussen:

1. Ich konnte durch Ändern minimaler Startwerte maximale Veränderungen im Gesamtsystem erreichen
2. Ich konnte durch eingriffe in das Verhalten einzelner Teilchen große Veränderungen im Gesamtsystem erreichen

Was sollte dies nun beweisen? Hiermit konnte ich mir das Gedankenmodell praktisch beweisen, dass das eingreifen in unser Universum durch eine höhere Macht in zweierlei sich, auf alle Fälle möglich sein muss:

1. Ein Gott könnte durch minimalste Änderungen am Startzustand des Universums gigantische Auswirkungen im Betriebszustand machen
2. Ein Gott könnte durch minimalste Änderungen im "Arbeitszustand" des Universums gigantische Auswirkungen im Betriebszustand machen

Wieso ist nun mein Programm ein Beweis dafür, dass Gott Eingriff auf das Universum haben kann:

Wenn ich (als Kreatur mit weniger Wissen und Einfluss als Gott) ein Programm schreiben kann, das mir eine Art Primitiv-Universum simuliert und es dann auch noch auf die o.g. Methoden durch minimal Änderungen maximal beeinflussen kann - so müsste ein allwissender oder allmächtiger Gott (oder zumindest weißerer und mächtigerer Gott, als wir Menschen) dies auch können.

Dies ist, wie gesagt, einer der vielen Beweise in einem System von Beweisen. Ob das Programm die Lagerung in der Lagerhalle überlebt hat weiß ich nicht. Ich betrieb es damals auf Uralt-PCs und musste Tagelang auf vernünftige Ergebnisse Warten. Das ganze ist auf 5 1/4 Zoll Disketten gespeichert, so dass ich befürchten muss, dass diese einen Schaden erlitten haben. Wenn, dann würde ich, sofern es die Zeit erlaubt, diese Simulatoren gerne neu schreiben.

P.S.: Hällst du das für eine angebrachte und höfliche Antwort?

Montag, der 18. Maerz 2002, 22:33 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Willi

Ich bin ein Christ, der Atheisten ihre Irrtümer und Falschaussagen über das Christentum klar machen will

Ich bin eine ehemalige Christin, die zur Atheistin wurde und alles das, was das Cbristentum ausmachte, kennen gelernt hat. Ob es nun alles was? Egal, ich habe definitiv kein Interesse an diesem Buchclub. Ich habe das Recht, innerhalb von 7 Tagen zurückzutreten. Thnx. Danke für das Angebot, ich verzichte.

Heike N.

Montag, der 18. Maerz 2002, 22:13 Uhr
Name: WilliWichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

=> Heike N.

So habe ich das mit dem Profil verstanden:

Also, was ich darstellen will und meine Meinung ist:

- Ich bin ein Christ, der Atheisten ihre Irrtümer und Falschaussagen über das Christentum klar machen will

- Ich bin ein Christ, der zu dieser Religion anhand wissenschaftlichen Arbeitens - in Verknüpfung mit Naturwissenschaften (Mathematik; Physik; Chemie; Informatik) und versch. Geisteswissenschaften u.ä. (Theologie; Historik; Philosophie; Altsprachen darunter Latein/Altgriechisch) und durch intensiven vergleich mit anderen Religionen - gefunden hat.

- Ich bin ein Christ, der sich der christlichen Ethik verpflichtet fühlt

- Ich bin ein Mensch, der versucht für alles getane weitesgehend grade zu stehen

- Ich bin ein Anhänger der Naturwissenschaften, der alles nachweisbar nicht wirksame und nicht existente auch als Nicht wirksam und nicht existent ansieht - so auch Homöopathie und Konsorten

- Ich bin generell gegen Aussagen unqualifizierter Menschen und reagiere auf solche Aussagen leicht ärgerlich

- Ich erwarte, dass relevante Fragen und Aussagen nicht mit Wortglaubereien und Ausflüchtigungen beantwortet werden, denn dann mache ich das auch oder reagiere entsprechend

Das sind meine Ansichten klar und deutlich verfasst. Ich hoffe jetzt geht es weiter, denn sonst ist die Diskussion recht aufschlussreich.

Amen :)

Montag, der 18. Maerz 2002, 21:30 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Willi

Aber ich kämpfe nun mal nicht gerne gegen Windmühlen.

*schmunzel* ich bin 158 groß und 52 Kilo schwer, ich bin keine Windmühle. Das, was ich schreibe, entspringt einer Erfahrung. Nicht mehr, nicht weniger.

Weiterhin habe ich genügend gelernt, um dir Paroli zu bieten, wie so einige andere auch. Zeige das Profil, was du darstellen willst und es geht weiter. Aber du wirst nicht punkten können mit schlichten Beleidigungen (zumindest nicht bei mir). Auf so ein Niveau setze ich mich nicht herab.

Heike N.

Montag, der 18. Maerz 2002, 20:54 Uhr
Name: williwichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Und wenn du hier keine sachlichen Bemerkungen machen kannst bzw. nicht mehr drauf hast, als Links zu posten

Moment, die Links habe ich gepostet, um zu beweisen, dass es viele Wissenschaftler gibt, die eindeutige Hinweise gegen Homöopathie haben.
Was ist daran Clownhaft oder Unsachlich. Ich habe euch nur maßenhaft Quellen geliefert.
Okay, mein Umgangston ging mir über. Aber ich kämpfe nun mal nicht gerne gegen Windmühlen.

Montag, der 18. Maerz 2002, 20:19 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Willi

Aber wo bleibt nun eine Antwort bezüglich meines Textes.

Mien Jung - hätte meine Oma nun gesagt - guck, datte mit den Leuten sprichs, mit denen et sich auch lohnt.

Oma war Trümmerfrau, kein leichter Job und hatte gelernt, mit ihrer Energie zu haushalten. Sprich: zur Belustigung für andere hat sie sich niemals unterhalten. Und wenn du hier keine sachlichen Bemerkungen machen kannst bzw. nicht mehr drauf hast, als Links zu posten und ansonsten den Pausenclown zu mimen... *achselzucken* ... in dem Fall ist mir meine Zeit zu schade, dich zu unterhalten.

Diskutiere sachlich (du hast bereits bewiesen, dass du das in Ansätzen kannst) und wir sehen weiter.

Ciao bello

Heike N.

Montag, der 18. Maerz 2002, 20:17 Uhr
Name: Anti-Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

<Jesus spricht>
"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben"

Damit hat er Recht gehabt!

Montag, der 18. Maerz 2002, 20:01 Uhr
Name: Wichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

=> Heike N.

Wow... ich wusste gar nicht, dass ich nun für alle Atheisten spreche. Krieg ich jetzt eine Medaille?

Welche Farbe? Wir hätten grün, blau, rot, gold oder silber...

...wie auch immer, ich ersetze Atheisten durch "homöopathie und anderem Unfug anhängliche Atheisten"

Irgendwie seid ihr Homöopathie-Nutzenden Atheisten hinsichtlich dessen nicht nur dumm, sondern furchtbar arrogant

Ihr seid dümmer als die Nacht finster ist.

... und du bekommst eine Medaille für Toleranz, Großmut, Nächstenliebe und intelligent formulierte Gedankengänge.

Dankesehr!

Genau das hasse ich an euch Atheisten.

Hey, wo bleibt die Nächstenliebe???

Habe ich dir geschadet?

Ich hasse übrigens weder deinen Glauben, noch dich. Ich halte lediglich deine cholerische und beleidigende Art für nicht unbedingt gesellschaftsfähig. Eine Persona non grata bist du deshalb in meinen Augen nicht. Nur noch nicht ganz reif und erwachsen genug. Kommt vielleicht noch: Maud mit ihren Kindern über 20 kann das sicherlich noch besser nachvollziehen *

Ha - ha - ha

Aber wo bleibt nun eine Antwort bezüglich meines Textes.

Montag, der 18. Maerz 2002, 19:55 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Willi,

=> alle Atheisten

Hattest Recht ggg ich hatte aber auch nicht viel anderes erwartet, als dass Dr. h.c zwar an etwas glaubt, was auch Heike J.'s "unlackiertes, fliegendes Meerschweinchen" sein könnte, aber bei Themen, von denen er keine Ahnung hat, die Wissenschaftler rauskramt.

Genau das hasse ich an euch Atheisten.

Wow... ich wusste gar nicht, dass ich nun für alle Atheisten spreche. Krieg ich jetzt eine Medaille?

Irgendwie seid ihr Homöopathie-Nutzenden Atheisten hinsichtlich dessen nicht nur dumm, sondern furchtbar arrogant

Ihr seid dümmer als die Nacht finster ist.

... und du bekommst eine Medaille für Toleranz, Großmut, Nächstenliebe und intelligent formulierte Gedankengänge.

Genau das hasse ich an euch Atheisten.

Hey, wo bleibt die Nächstenliebe??? Ich hasse übrigens weder deinen Glauben, noch dich. Ich halte lediglich deine cholerische und beleidigende Art für nicht unbedingt gesellschaftsfähig. Eine Persona non grata bist du deshalb in meinen Augen nicht. Nur noch nicht ganz reif und erwachsen genug. Kommt vielleicht noch: Maud mit ihren Kindern über 20 kann das sicherlich noch besser nachvollziehen *sfg*

Heike N.

Montag, der 18. Maerz 2002, 19:46 Uhr
Name: WilliWichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

=> Maud

Wird bloß nicht viel nützen, denn Willyachsowichtig interessieren andere Meinungen nicht sehr. Wird bloß nicht viel nützen, denn Willyachsowichtig interessieren andere Meinungen nicht sehr.

Übrigens hast du Unrecht. Mich interessieren alle Meinungen, zu denen ich wissenschaftliche Belege und vernünftige Konzepte habe: Darum bin ich Christ.

Montag, der 18. Maerz 2002, 19:44 Uhr
Name: WilliWichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

=> alle Atheisten

Hattest Recht ggg ich hatte aber auch nicht viel anderes erwartet, als dass Dr. h.c zwar an etwas glaubt, was auch Heike J.'s "unlackiertes, fliegendes Meerschweinchen" sein könnte, aber bei Themen, von denen er keine Ahnung hat, die Wissenschaftler rauskramt.

Genau das hasse ich an euch Atheisten. Ihr seid dümmer als die Nacht finster ist. Einerseits bestreitet ihr die (nicht wiederlegbare) Existenz Gottes, andererseits beschuldigt ihr jemanden, der echten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Medizin folgt, keine Ahnung zu haben. Irgendwie seid ihr Homöopathie-Nutzenden Atheisten hinsichtlich dessen nicht nur dumm, sondern furchtbar arrogant:

1. Ihr behauptet, Gott sei mit Hokus-Pokus zu vergleichen (obwohl der Theismus ein mindestens ebenwürdigen Gedankenmodell zum Atheismus ist)

2. Glaubt ihr aber den Unfug, den euch irgendwelche Quacksalber und Fernsehreporter andrehen.

Ich habe den Eindruck, ich bin mehr Skeptiker und Kritiker, als ihr alle. Dies zeigt schon alleine, dass ich die Bibel unter hinzuziehung der Naturwissenschaft und der Philosophie erschloßen habe und sie mit anderen Religionen verglichen habe.

=> Aber, liebe Maud, liebe Heike, hier mal ein paar nette Texte zur Homöopathie:

http://home.t-online.de/home/uwe.biesen/homoquak.htm

http://home.t-online.de/home/uwe.biesen/homo.htm

http://www.gwup.org/themen/texte/homoeopathie/

http://www.uni-heidelberg.de/institute/fak5/igm/g47/bauerhmp.htm

http://www.forum-bioenergetik.com/doks/hmt_ElekHomoe.pdf

Zumindest zeigt es die schlimmen Auswirkung solcher Hokus-Pokus-Medizin:

http://www.pilhar.com/News/Presse/1995/950807a.htm

Wenn du willst, kann ich dir noch eine größere Palette über Homöopathie und andere ungeprüfte ärztliche Praktiken bieten.

Montag, der 18. Maerz 2002, 18:44 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Maud,

Wird bloß nicht viel nützen, denn Willyachsowichtig interessieren andere Meinungen nicht sehr.

Hattest Recht *ggg* ich hatte aber auch nicht viel anderes erwartet, als dass Dr. h.c zwar an etwas glaubt, was auch Heike J.'s "unlackiertes, fliegendes Meerschweinchen" sein könnte, aber bei Themen, von denen er keine Ahnung hat, die Wissenschaftler rauskramt. *achselzucken* Ich muss ihn ja nüch heiraten.

Gruß
Heike N.

Montag, der 18. Maerz 2002, 18:00 Uhr
Name: WilliWichtig
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

=> Frank

Schubladendenker und Schwarzweiß-Weltbilder gehören jedenfalls eindeutig in diese Zeit und nicht mehr in die heutige.

Ich hab mich nie als Schwarzweiß-Denker bezeichnet, noch sehe ich irgendeinen Grund, mich so zu bezeichnen.

Realität und auch Wahrheit sind immer eine Frage der Wahrnehmung und keine binär codierbaren Zustände.

Was hat das mit Schwarz-Weiß zu tun? Schwarz-weiß ist, wenn ich sage, alle Russen sind böse und alle Ameriikaner gut (um auf deinen kalten Krieg zuzukommen).

Ich sage nur, dass etwas nur dann wahr sein kann, wenn es wirklich bestand hat oder hatte. Ich kann z.B. nicht sagen, dass du sechsundvierzig Augen hast - denn das ist nicht Teil der Realität (oder sollte ich mich täuschen :-)) - also, aus meiner sicht ist es eine Lüge, wenn ich behaupte, dass du 46 Augen hast, denn es entspricht einfach nicht der Realität - resp. der Wahrheit. Niemand kann die Wahrheit für sich beanspruchen. Für mich gibt es die Wahrheit (die Realität). Und die Realität liegt bei Gott und Gott ist die Realität. Die Realität ist die objektive geistlose Schöpfung. (Das ist übrigens eine der Erkenntnise, die in meinen Gottesbeweis für Herbert eingeflossen sind (Herbert gedulde dich noch ein wenig. Ich habe einerseits mein Paket aus der Lagerhalle noch nicht erhalten, und ich habe mein im Kopf gespeichertes Wissen noch nicht in einem allgemein verstöndlichen Wortlaut) )

Gästebuch-Archiv
145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren