Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 4. April 2002, 21:12 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Korrektur:

(um Petrus, den Nachfolger und Vorgänger eines jeden Papstes, herum)

um Petrus, den Nachfolger Christi und Vorgänger eines jeden Papstes, herum

Donnerstag, der 4. April 2002, 21:11 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Ralph

Ich meinte mit Urchristentum eher die ersten christlichen Gemeinden.

Die waren dann wann und wo, wenn der Spiegel schon so falsch liegt?

Schade, dass du nicht näher auf den Text eingegangen bist. Meines Erachtens beschreibt er absoluten Fanatismus (um Petrus, den Nachfolger und Vorgänger eines jeden Papstes, herum), andererseits den Vater jeden Fanatismus, das Streben nach Macht und Ultimatismus sogar auf Kosten der eigenen Mitglieder. Nichts anderes passiert bei den fanatischen Ablegern des Islams heutzutage.

Heike

Donnerstag, der 4. April 2002, 20:59 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

(Heike N)

Urchristentum

Ich meinte mit Urchristentum eher die ersten christlichen Gemeinden. Aber ein interesannter Text. Danke.

Donnerstag, der 4. April 2002, 20:56 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

(Frank)

Ralph: Zu der Meinung sage ich nur, stehe ich wie Adenauer, jeder kann sich irren und die Meinung wieder ändern

Frank: Natürlich, solange es auch wirklich seine Meinung ist. Jemand der z.B. um 14:30 hier als, sagen wir mal Christ namens "WilliWichtig", seine Beiträge verfasst und um 16:00 Uhr dann als angeblicher Agnostiker hat seine Meinung mit recht hoher Wahrscheinlichkeit nicht wirklich geändert oder?

Ne, der hat wohl eher etwas 'schizophreniert' :)

Zu der Zeit als ein gewisser FH hier sein Unwesen trieb, gab es hier noch keinen Anti-Antichristen, oder irre ich?:-) Nichtmal einen Frank glaub ich.

Ich bin in der Hinsicht so verrückt wie Maud und habe das Gästebuch mal durchschmöckert. (Aber nich allzuviel gelesen). Da WW sagte, er sei FH und V, da habe ich gedacht, ich lese deren Texte mal. Aber um den Verdacht abzuwenden: Ich habe auch Herberts Texte, deine, die von den Heikes und die von Maud und allen, die mir im Moment so begegenen können, gelesen.

Der liegt schon soweit zurück, dass ich seine (nur gelesenen) Postings längst wieder vergessen habe. Merkwürdig, dass der Dir noch einfällt:-)

Faschings-Tata-tata-tata!

(Heike N.)

Eben - Angelsachsen im Namen der Angelsachsen - Germanen im Namen der Germanen - Menschen im Namen der Menschheit....

Eine Institution, in deren Namen Menschen morden bzw. unterdrücken hat m. E. eine ganz andere Haftungspflicht, (siehe die Entschädigungen, die Siemens an die Nazi-Opfer zahlen musste). Alles andere ist in meinen Augen scheinheilig.

Moment, du redest im Präsens! Das heißt, die ev-luth. Kirche in Deutschland mordet hier und heute? Gebe mir einen relevanten Beweis dafür!
Die Kirche hat Entschädigungen für ihre Nazi-Opfer gezahlt (denen es teilweise besser gang als anderen (ich betone teilweise)). Aber warum soll die Kirche bitte Hexenverbrennungen etc. von vor 500 Jahren noch verantworten?
Wenn die Kirche sich für Hexenverbrennungen und Kreuzzüge verantworten soll, so müssten wir Deutsche uns für den Niedergang Roms verantworten, die Römer für die Zerstörung Karthagos und die Engländer für die Vertreibung der Kelten. Und nun komm nicht mit dem Argument die Kirche ist seit 1500 Jahren die gleiche Organisation, dagegen kann ich sagen, dass England im Prinzip der gleiche Staat ist und die Bundesrepublik ein Nachfolgestaat der verschiedenen Deutschen Reiche ist (es gelten ja noch Verträge und Gesetze aus jener Zeit). Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sich für die Taten seiner Vorfahren von vor 500 Jahren entschuldigt? Wir sollten lieber die Probleme von Heute lösen, anstatt über die Probleme von Gestern klagen.

(Zu meinem Posting über die Ur-Christen hast du dich ja bedauerlicherweise gar nicht geäußert).
Oh... ich kann mich grad gar nicht mehr erinnern. Wann war das?

Ein oder zwei Postings von mir zurück.

Hm... muss mal suchen...

Diese Äußerung zu meinem Posting an Frank schien mir nicht ganz klar...

Jetzt versteh ich gar nichts mehr :)

Donnerstag, der 4. April 2002, 18:56 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Welcome back Maud,

Ich bin jetzt mit dem Nachlesen durch...

wow... das alles hast du dir angetan? :-))) Hochachtung für so ein Durchhaltevermögen!

Lieben Gruß
Heike

Donnerstag, der 4. April 2002, 18:43 Uhr
Name: total.planlos
E-Mail: total.planlos@gmx.de
Homepage: www.antifalingen.de.vu

Antifa Lingen ist online
Seit kurzer Zeit gibt es eine Antifa in Lingen, und nicht nur das, diese Antifa hat sogar eine eigene Homepage ;-) Unter www.antifalingen.de.vu gibt es alle Infos zu unserer Arbeit, Aktivitäten der Nazis in der Region, Hintergrundinformationen und eine praktische Linksammlung.
Antifa heißt Angriff
total.planlos

Donnerstag, der 4. April 2002, 16:56 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich persönlich empfinde es als lächerlich, wenn sich jemand derartig zum Affen macht und mit mehreren Alias-Namen mehrere (Pseudo)-Meinungen vertritt... aber wer's braucht. So hat man zur Not immer noch die Möglichkeit, sich mit sich selbst zu unterhalten und wilde Diskussionsgefechte zu führen. :-)))
Wenn ich merke, dass mir jemand zu blöd wird(denn so schauspielern kann man nicht auf Dauer), werde ich ihn getrost ignorieren oder ihn genauso behandeln, wie er es mit anderen macht: nicht ernst nehmen.

Gruß
Heike

Donnerstag, der 4. April 2002, 16:47 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Zu der Meinung sage ich nur, stehe ich wie Adenauer, jeder kann sich irren und die Meinung wieder ändern

Natürlich, solange es auch wirklich seine Meinung ist. Jemand der z.B. um 14:30 hier als, sagen wir mal Christ namens "WilliWichtig", seine Beiträge verfasst und um 16:00 Uhr dann als angeblicher Agnostiker hat seine Meinung mit recht hoher Wahrscheinlichkeit nicht wirklich geändert oder?

Donnerstag, der 4. April 2002, 16:38 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Also, hier der Beweis, dass ich weder WW, V oder FH bin!

Zu der Zeit als ein gewisser FH hier sein Unwesen trieb, gab es hier noch keinen Anti-Antichristen, oder irre ich?:-) Nichtmal einen Frank glaub ich.
Der liegt schon soweit zurück, dass ich seine (nur gelesenen) Postings längst wieder vergessen habe. Merkwürdig, dass der Dir noch einfällt:-)

Donnerstag, der 4. April 2002, 15:54 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Ralph

Eben - Angelsachsen im Namen der Angelsachsen - Germanen im Namen der Germanen - Menschen im Namen der Menschheit....

Eine Institution, in deren Namen Menschen morden bzw. unterdrücken hat m. E. eine ganz andere Haftungspflicht, (siehe die Entschädigungen, die Siemens an die Nazi-Opfer zahlen musste). Alles andere ist in meinen Augen scheinheilig.

(Zu meinem Posting über die Ur-Christen hast du dich ja bedauerlicherweise gar nicht geäußert).
Oh... ich kann mich grad gar nicht mehr erinnern. Wann war das?

Ein oder zwei Postings von mir zurück.

Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen in diesem Gästebuch sind rein zufällig und nicht beabsichtigt
Ohhhh mann...

Diese Äußerung zu meinem Posting an Frank schien mir nicht ganz klar...

Gruß
Heike

Donnerstag, der 4. April 2002, 15:44 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

(Frank / Maud)

, dass es keine Rolle spielt solange er jetzt bei seinem Pseudo und seiner Meinung bleibt.

Ähem... Mein Pseudo 'Ralph' ist nur die Umänderung von 'Anti-Antichrist' zu 'Ralph' :)
Zu der Meinung sage ich nur, stehe ich wie Adenauer, jeder kann sich irren und die Meinung wieder ändern (nicht das ich jetzt meine Meinung ändere, soll aber heißen, dass jeder mal Fehler macht und deshalb jeder die Chance haben soll seine Meinung zu ändern).

Ich bin jetzt mit dem Nachlesen durch und bin der Meinung, dass da immer noch jemand ein Spielchen mit Euch treibt.
Aussage von WW-V-AA: Ich bin nicht die Person... Klar, ist ja auch nur ein Pseudonym.
Heißt Du jetzt zufällig Ralph?

Argslfzltzlhzl. Mehr fällt mir dazu langsam nicht mehr ein.

Doch eins muß ich Ralph lassen, er argumentiert nicht sinnlos, sondern schafft es, dass sich die Atheisten stets brav rechtfertigen.

Also, hier der Beweis, dass ich weder WW, V oder FH bin!

Du warst scheinbar lange nicht mmehr hier. Hier gehen nämlich alle davon aus, dass WW, AA, Ralph u.s.w. ein und die selbe Person sind.

Ich gehe aber nicht davon aus :)

(Antichrist)

Warum ist eigentlich ein "Gottglaube" an das elende Christentum gebunden?

Warum ist eigentlich ein Nicht-Gottglaube an den Humanismus gebunden?

Wenn jemand sagt,er sei kein Christ, herrscht erst betretendes SChweigen, dann folgt Verachtung, Hass.

Wenn es so wäre. Wenn du sagst, du bist Christ, dann wirst du als Spießer oder ähnliches abgestempelt und dich nimmt niemand mehr ernst.

DAs Christentum kennt keine Toleranz, es scheint nur so.

Für einige Humanisten, Atheisten und Agnostiker hier, gilt das selbe. Meiner Meinung kennen Menschen keine Toleranz, nicht Gruppen.

Es gibt keinen Gott, es sind nur Ideen von Menschen.

Wenn du mir es beweisen kannst, bekommst du eine Waschmaschine!

Bis heute hat niemand nachgewiesen, daß
es einen Gott gibt.

Ließ die Bibel und frag Christen, Juden oder Moslems. Nicht immer nur glauben, was man dir sagt mein Guter!

Donnerstag, der 4. April 2002, 15:30 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Korrektur:

, dass es keine Rolle spielt solange er jetzt bei seinem Pseudo und seiner Meinung bleibt.

Donnerstag, der 4. April 2002, 15:29 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich bin jetzt mit dem Nachlesen durch und bin der Meinung, dass da immer noch jemand ein Spielchen mit Euch treibt.
Aussage von WW-V-AA: Ich bin nicht die Person... Klar, ist ja auch nur ein Pseudonym.

Heißt Du jetzt zufällig Ralph?

Doch eins muß ich Ralph lassen, er argumentiert nicht sinnlos, sondern schafft es, dass sich die Atheisten stets brav rechtfertigen.

Hallo Maud,

Du warst scheinbar lange nicht mmehr hier. Hier gehen nämlich alle davon aus, dass WW, AA, Ralph u.s.w. ein und die selbe Person sind.
Allerdings hat die Mehrheit (zumindest Herbert und ich:-)) beschlossen, dass es keine Rolle spielt solange er jetzt bei seinem Pseudo und seiner bleibt.

Doch eins muß ich Ralph lassen, er argumentiert nicht sinnlos, sondern schafft es, dass sich die Atheisten stets brav rechtfertigen.

Ich bin kein Atheist. Trotzdem wage ich an der Religion, der Kirche und der Bibel (an der am meisten) zu zweifeln. Die Frage nach der Existenz eines Gottes stellt sich für mich unabhängig davon.
Ich sehe in meinen Beiträgen daher auch keine Rechtfertigung gegenüber anderen.

Donnerstag, der 4. April 2002, 15:09 Uhr
Name: Maud
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Leute

Ich bin jetzt mit dem Nachlesen durch und bin der Meinung, dass da immer noch jemand ein Spielchen mit Euch treibt.
Aussage von WW-V-AA: Ich bin nicht die Person... Klar, ist ja auch nur ein Pseudonym.

Heißt Du jetzt zufällig Ralph?

Doch eins muß ich Ralph lassen, er argumentiert nicht sinnlos, sondern schafft es, dass sich die Atheisten stets brav rechtfertigen.

Super Spiel.

Ansonsten hat mir das Posting von Rajun gefallen.

Und nicht vergessen, unseren Vorfahren wurde der "christliche Glaube" auch mit Gewalt aufgezwungen.

Maud

Donnerstag, der 4. April 2002, 14:50 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Warum ist eigentlich ein "Gottglaube" an das elende Christentum gebunden?
Wenn jemand sagt,er sei kein Christ, herrscht erst betretendes SChweigen, dann folgt Verachtung, Hass. DAs Christentum kennt keine Toleranz, es scheint nur so.
Es gibt keinen Gott, es sind nur Ideen von Menschen. Bis heute hat niemand nachgewiesen, daß
es einen Gott gibt.

Donnerstag, der 4. April 2002, 12:47 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

(Herbert)

Warum aber werden dann Regierungen und Unternehmungen heute noch zu Schadensersatzzahlungen herangezogen, wo doch "die Angelegenheit" schon fast 60 Jahre (oder mehr) zureuckliegt?

1. Die Kirche hat sich ebenfalls an Entschädigungen beteiligt.
2. Bezweifle ich, dass die Englische Regierung heutzutage den Kelten Schadensersatz leisten oder wir 'Germanen' die Vertriebene Urbevölkerung Europas entschädigt haben
3. Etwas Realistischer: Zahlen die Römer den Karthagern Geld für die Vernichtung Karthagos? Zahlen wir Deutschen den Römern Geld für die Vernichtung Roms vor fast 1700 Jahren? Wir tun das nicht und werden auch von keinem Beschuldigt Rom je zerstört zu haben - darum sollte man die Kirche auch nicht für die Kreuzzüge beschuldigen.

Unterscheidet man nur nach Jahren? Nach dem Motto: Alles was vor der schrecklichen Zaesur des Naziregimes passierte, ist historisch nicht mehr so relevant, dass es fuer Schadenseratz herangezogen werden koennte?

Siehe oben. Ich denke, Taten des 20ten Jahrhunderts kann man meinet wegen noch Beschuldigen. Aber nur wenn die schuldigen Generationen noch leben.

Und warum kassieren dann die Kirchen noch heute per anno Millionen EURO Steuergelder aus der Zeit der Saekularisierung?

Redest du von den Verträgen mit Staat und Kirche. Dann darf ich dein Gedächtniss auffrischen: Die Bundesregierung hat Verträge, die nach deutschem Recht nicht Rechtswidrig sind, der 'Vorstaaten' noch laufen. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass für irgendwo in der BRD gebrautes Bier soundsoviel Pfennig nach Österreich fließen müssen.

Warum entschaedigen die Kirchen nicht die Nachkommen der einst als Hexen verbrannten?

Warum entschädigen wir Menschen nicht die erbarmeswerten Neandertaler?
Zudem haben schon damals viele Pfarrer der Kirche gegen die Hexenverbrennungen gewettert!

Hier wird durchaus mit zweierlei Mass gemessen!

Ich denke es so: Für etwas das weit vor der Zeitgeschichte geschah, kann man niemanden mehr beschuldigen, denn es gibt keine Verantwortlichen mehr.


Ralph:
Der Mensch ist sogar ziemlich abhängig von den Mitbewohnern der Erde. Einerseits 'biologisch' (Nahrung; Sauerstoff; reines Wasser...
Der Mensch ist keinesfalls zwingend davon abhaengig...

Herbert:
Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, das MENSCH sich ohne tierische Nahrung absolut gesund ernaehren kann

Sagte ich, dass die Nahrung aus der Natur tierisch sein muss? Ich bezweifle, dass ein Mensch vollkommen ohne tierische Nahrung gesund aufwachsen kann (aber das ist jetzt nicht wichtig). Was ich auf alle Fälle weiß ist, dass wir pflanzliche Nahrung brauchen - entweder durch Tiere, die die Pflanzen gegessen haben, oder direkt. Wenn wir alle Pflanzen zerstören sterben wir.

Der Deutsche isst durchschnittlich ca. 65 Kilo Fleisch im Jahr – knapp 25 Kilo mehr als vor 50 Jahren.

Liegt das nicht einfach daran, dass wir heutzutage über mehr Fleisch verfügen?

Vor 200 Jahren wurden 17 Kilo pro Einwohner gerechnet.

Vor 200 Jahren waren die Menschen doch auch wesentlich ärmer...

Herbert, mir ist es eigentlich jetzt nicht so wichtig, eine Vegetarier-Debatte zu führen. Das Thema wurde hier schon genug abgehandelt.

Was mich viel mehr aufregt ist, dass man bei uns oder in den USA den Lebensmittelüberschuß verbrennt, während anderswo Menschen verhungern. Natürlich, es ist schwierig, denn man darf Menschen nicht einfach 'umsonst' ernähren, denn sie würden sich daran gewöhnen und nicht mehr dafür arbeiten. Aber warum man unseren Überschuß gerecht an die armen Länder verteilt (z.B. an die arbeitsunfähigen und die, die sich bemühen), sondern lieber verbrennt verstehe ich nicht. Und das regt mich bei weitem mehr auf als irgendwelche Vegetarier/Nicht-Vegetarier-Sachen. Bevor man nachschaut was man besser ist, sollte man erst mal schauen, dass jeder was zu essen hat. (Natürlich würde man bei weniger Fleisch mehr Kartoffeln für die 3-Welt herstellen können, das bezweifle ich nicht und da gebe ich dir Recht Herbert)

Gästebuch-Archiv
186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren