Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 22. April 2002, 19:45 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Ralph

Frag das mal die atheistisch-sozialistische Regierung in China und die Verantwortlichen der Ex-UdSSR-Regierung.

Das ist keine Antwort auf die Frage von Antichrist.

in erster Linie geht es aber um Gott und im NT um Gottes Sohn, Jesus Christus.

Die aber, lt. des Konzils von Nicäa (ich wiederhole mich da gern), als Einheit/wesenseins (homoousios) definiert wurden.

Seiten mit waghalsigen Vermutungen, meist von Menschen die teilweise weder Historiker, noch Altphilologen, noch Naturwissenschaftler, noch Theologen sind.

Das sind natürlich Vermutungen von Menschen, die um so vieles wagemutiger sind als die Evangelisten, die eine Geschichte nach dem Hörensagen aufgeschrieben haben.

Dagegen finde ich immer häufiger Websiten christlicher Naturwissenschaftler.

Hmm.... selektive Wahrnehmung :-)))))

Du hast nie von Pfarrern im 2.WK gelesen, die sich für Juden einsetzen, und ihr Leben verloren. Du hast nie von Pfarrern gelesen die sich gegen die sehr weltlichen Hexenverbrennungen eingesetzt haben.

Hast DU denn von dem Drittel der evangelischen Pfarrer gehört, die die Naziideologie unterstützt haben, weil die wiederum sich auf den Rassismus von Luther beriefen?

Ist der Ursprung wichtig? Ich könnte genauso sagen, dass deine Familie auf Mörder und Totschläger zurückgeht (was bei der menschlichen Geschichte gut möglich ist).

Sorry, aber eine Institution hat eine ganz andere Haftungsverpflichtung. Den einzelnen Unternehmer, der in der Nazizeit Zwangsarbeiter für sich hat arbeiten lassen, kann nicht mehr angeklagt werden, weil er tot ist. Das Unternehmen selber, das davon profitiert hat, kann sehr wohl auf Schadensersatz verklagt werden. So bereits geschehen.

Nur das jene Aussage keinerlei Gift, sondern eine sicherlich knapp-brutale Aussage ist, die zudem in ihrer Ungenauigkeit schwer zu übertreffen ist und nur wenig wirkliches aussagt.

Oh bitte, da haben wir wieder das altbekannte Phänomen: die brutalen Aussagen sind entweder als Symbolik zu verstehen oder (die neue Variante) sehr ungenau. Die Passagen über Liebe und Vergebung dagegen absolut klar und wörtlich gemeint, ja?

Montag, der 22. April 2002, 19:16 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

die zudem in ihrer Ungenauigkeit schwer zu übertreffen ist und nur wenig wirkliches aussagt.

Ich finde sie schon sehr genau. Jeder, der Gottes Gebote übertritt oder einen anderen dazu verführt, wird von den Engeln eingesammelt und ins ewige Feuer geworfen. Dort ist Heulen und Zähneklappern. Dies ist mindestens genauso konkret wie das übrige Geschreibsel des NT.

das Stoiber soviel Quark redet, hätt ich nicht gedacht.

Er ist Politiker, will Kanzler werden und es ist Wahlkampf. Was erwartest du?? Kann es sein, dass du etwas naiv bist?

Es ging mir um den religiösen, nicht auf den historischen Ursprung!

Man versucht uns doch ständig diesen reliösen Ursprung der Christenheit damit zu beweisen, dass es einen historischen Ursprung hat.

Mir ging es um die Johanniter, so wie sie 1952 als Verein gegründet wurden

Sie selbst verweisen aber ganz bewusst auf ihre Tradition. Sie sind heute noch ein Ritterorden. "Der Johanniter ist sich darüber klar, dass der Johanniterorden kein beliebiger Verein oder Club, sondern von seinem Ursprung her ein geistlicher Ritterorden ist." "Der Orden nimmt nur Herren auf, die die Kriterien erfüllen, welche sich aus der Ordensregel, der Ordenssatzung, den Beschlüssen des Kapitels und der Verpflichtungserklärung ergeben."

und bin leider nicht so kleinkarriert jemanden für irgendwas zu beschuldigen, was überhaupt gar nichts mehr wichtiges mit ihm zu tun hat.

Aber die Johanniter berufen sich doch selbst auf diese Zeit.

Und dem Leitbild ( http://www.johanniter.de/wir-ueber-uns/leitbild.htm ) nach ist es ein christlicher Verein.

Du musst dir die ganze Organisation anschauen, nicht nur einen ihrer Glieder: www.johanniterorden.de

In erster Linie berufen sie sich auf den christlich-humanitären Teil, nicht auf den militärisch-weltlichen Teil ihrer Tradition zurück

Sie führen ihre militärische Tradition als Teil ihrer Geschichte auf, ohne sich davon zu distanzieren. Also, warum darf ich sie dann nicht daran messen?

Ist er ja auch nicht. Mir geht es bei Vereinigungen nicht um das damals vor vielen hundert Jahren, sondern um das heute.

Bei den christlichen Vereinen, wolltest du wohl sagen. Z.B. bei der PDS gilt für dich ja durchaus nicht nur das heute.

Ich glaube in den letzten 50 Jahren wurden in West und Mitteleuropa durch die "katholische Mafia" weniger Menschen brutal umgebracht,

Darf man eigentlich zur "katholischen Mafia" die Katholika mitrechnen? sfg

Montag, der 22. April 2002, 18:55 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es ist aber nicht die Hauptsache im NT, beträgt nur einen Bruchteil der Kernaussagen - was gerne von Atheisten vergessen wird.

Und wenn du 100 l reinsten Wassers hast - ein Spritzer Gift und alles ist verdorben.

Nur das jene Aussage keinerlei Gift, sondern eine sicherlich knapp-brutale Aussage ist, die zudem in ihrer Ungenauigkeit schwer zu übertreffen ist und nur wenig wirkliches aussagt.

Wenn ich bei der CDU-Pressekonferenz heute Mittag nicht im Halbschlaf was falsches gehört habe, dann ist die Zahl der PDS Wähler seit 1990 ziemlich hochgegangen.

Bei 1994 21 Sitze, 1998 und 2002 25 Sitze bei fast gleichen Prozentzahlen kann man eigentlich nicht von "ziemlich hochgegangen" sprechen. Schau dir nicht Wahlpropanda, sondern die Ergebnisse an.

Die Pressekonferenz lief auf n-tv, ich habe eigentlich auf interessantere Sachen gewartet, das Stoiber soviel Quark redet, hätt ich nicht gedacht.

Ist der Ursprung wichtig?

Ja. Übringes hast du die Frage des Ursprungs eingeführt:"Von den sich auf christlichen Ursprung berufenden Johanitern..." Deine Worte.

Es ging mir um den religiösen, nicht auf den historischen Ursprung!
Mir ging es um die Johanniter, so wie sie 1952 als Verein gegründet wurden und bin leider nicht so kleinkarriert jemanden für irgendwas zu beschuldigen, was überhaupt gar nichts mehr wichtiges mit ihm zu tun hat. Und dem Leitbild ( http://www.johanniter.de/wir-ueber-uns/leitbild.htm ) nach ist es ein christlicher Verein.

Ich könnte genauso sagen, dass deine Familie auf Mörder und Totschläger zurückgeht (was bei der menschlichen Geschichte gut möglich ist).

Das könntest du mir zurecht vorwerfen, wenn ich mich denn auf die Tradition meiner Familie berufen würde, so wie es christliche Organisationen ja tun.

In erster Linie berufen sie sich auf den christlich-humanitären Teil, nicht auf den militärisch-weltlichen Teil ihrer Tradition zurück. Wenn du also das Recht hast dich nur auf Teile oder gar nicht auf deine Tradition deiner Familie zu berufen - warum sollten dieser Verein auch nicht das Recht haben?

Ist der Ursprung von vor 1000 Jahren wichtig?

Na, wenn der von vor 1000 Jahren nicht mehr wichtig ist, kann der von vor 2000 Jahren ja wohl erst recht nicht mehr wichtig sein.

Ist er ja auch nicht. Mir geht es bei Vereinigungen nicht um das damals vor vielen hundert Jahren, sondern um das heute.

Mit Mafia-Geld erkaufte Freiheit.
Im Kampf gegen ein brutales sozialistisch-atheistisches Regime.

Hälst du das katholische Mafia-Regime für die bessere Alternative?

Ich glaube in den letzten 50 Jahren wurden in West und Mitteleuropa durch die "katholische Mafia" weniger Menschen brutal umgebracht, gefoltert und ihrer Rechte beraubt, wie es in den letzten 50 Jahren die staats-atheistischen Länder geschafft haben. Aber lassen wir dieses Thema.

Montag, der 22. April 2002, 18:35 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es ist aber nicht die Hauptsache im NT, beträgt nur einen Bruchteil der Kernaussagen - was gerne von Atheisten vergessen wird.

Und wenn du 100 l reinsten Wassers hast - ein Spritzer Gift und alles ist verdorben.

Wenn ich bei der CDU-Pressekonferenz heute Mittag nicht im Halbschlaf was falsches gehört habe, dann ist die Zahl der PDS Wähler seit 1990 ziemlich hochgegangen.

Bei 1994 21 Sitze, 1998 und 2002 25 Sitze bei fast gleichen Prozentzahlen kann man eigentlich nicht von "ziemlich hochgegangen" sprechen. Schau dir nicht Wahlpropanda, sondern die Ergebnisse an.

Ist der Ursprung wichtig?

Ja. Übringes hast du die Frage des Ursprungs eingeführt:"Von den sich auf christlichen Ursprung berufenden Johanitern..." Deine Worte. Da darf ich doch noch vom Ursprung reden. Im Jahre 1113: "Der Orden erhält die Bezeichnung "Orden St. Johannis vom Spital zu Jerusalem" mit der Doppelaufgabe Kampf für den Glauben und Dienst an den "Herren Kranken". " Mit Kampf für den Glauben waren militärische Aufgaben gemeint.

Ich könnte genauso sagen, dass deine Familie auf Mörder und Totschläger zurückgeht (was bei der menschlichen Geschichte gut möglich ist).

Das könntest du mir zurecht vorwerfen, wenn ich mich denn auf die Tradition meiner Familie berufen würde, so wie es christliche Organisationen ja tun.

Ist der Ursprung von vor 1000 Jahren wichtig?

Na, wenn der von vor 1000 Jahren nicht mehr wichtig ist, kann der von vor 2000 Jahren ja wohl erst recht nicht mehr wichtig sein.

Mit Mafia-Geld erkaufte Freiheit.
Im Kampf gegen ein brutales sozialistisch-atheistisches Regime.

Hälst du das katholische Mafia-Regime für die bessere Alternative?

Montag, der 22. April 2002, 18:31 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der Johanniter-Orden gibt sich recht elitär. Ihr obersten Chef ("Herrenmeister") ist Prinz von Preußen und auf der Website des Ordens verpassen sie ihm auch noch gleich den gar nicht mehr existenten Titel "Seine Königliche Hoheit".

Ist das wichtig? Ich finde es bedeutsamer, dass sie Rettungsdienste zur Verfügung stellen und mittels Jugendorganisationen Jugendliche zur ersten Hilfe etc. ausbilden.

Montag, der 22. April 2002, 18:18 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der Johanniter-Orden gibt sich recht elitär. Ihr obersten Chef ("Herrenmeister") ist Prinz von Preußen und auf der Website des Ordens verpassen sie ihm auch noch gleich den gar nicht mehr existenten Titel "Seine Königliche Hoheit".

Montag, der 22. April 2002, 18:16 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Mit Mafia-Geld erkaufte Freiheit.

Im Kampf gegen ein brutales sozialistisch-atheistisches Regime.

Montag, der 22. April 2002, 18:15 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ist der Ursprung wichtig?

Sollte heißen:

Ist der Ursprung von vor 1000 Jahren wichtig?

Montag, der 22. April 2002, 18:15 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Jo, der Ursprung geht zurück in die Zeit der Kreuzzüge. Ein Ritterorden.

Ist der Ursprung wichtig? Ich könnte genauso sagen, dass deine Familie auf Mörder und Totschläger zurückgeht (was bei der menschlichen Geschichte gut möglich ist).

WICHTIG IST, WAS DIE JOHANITER HEUTE MACHEN.

Montag, der 22. April 2002, 18:14 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es ist wahr, dass in der Bibel Gewalt und Hass vorkommt. Hauptsächlich im AT um das anzumerken.

Die durch nichts zu übertreffenden ewigen Qualen im Feuertod - "ewig", dass muss man sich erst einmal versuchen vorzustellen -, wurden erst im NT eingeführt.

Es ist aber nicht die Hauptsache im NT, beträgt nur einen Bruchteil der Kernaussagen - was gerne von Atheisten vergessen wird.

Es ist ein Bericht oder eine Erzählung

Es sind in den Moses-Büchern z.T. Gesetze. Diese führen z.B. dazu, dass jetzt in Pakistan wieder eine Frau zum Tod durch Steinigung wegen Ehebruchs verurteilt wurde. Der Mann wurde freigesprochen.

Nun unsere liberale Wirtschaft führt dazu, dass am anderen Ende der Welt Kinder verhungern. - Wie auch immer, als Christ habe ich kein Recht irgendjemand körperlich oder geistig sonderlich zu schaden (Mt 22.39) - noch über andere Urteilen (Mt 6.37).

bei steigender Zahl von PDS-Wählern in Sachsen-Anhalt,

Wieso steigend? 25 Abgeordnete jetzt, 25 Abgeordnete bisher.

Wenn ich bei der CDU-Pressekonferenz heute Mittag nicht im Halbschlaf was falsches gehört habe, dann ist die Zahl der PDS Wähler seit 1990 ziemlich hochgegangen.


Montag, der 22. April 2002, 18:10 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Von den sich auf christlichen Ursprung berufenden Johanitern

Jo, der Ursprung geht zurück in die Zeit der Kreuzzüge. Ein Ritterorden.

Montag, der 22. April 2002, 18:06 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Von der Bedeutung von Papst Johannes Paul II für die Freiheit Polens hast du ja auch nichts gehört.

Mit Mafia-Geld erkaufte Freiheit.

Montag, der 22. April 2002, 18:02 Uhr
Name: Ralph
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

(Antichrist / Wolfgang)

Warum heißt es eigentlich nur Gottglaube und nicht Gottwissen?

Warum ist Atheismus nur eine Philosophie und nicht die reine unumstößliche Wahrheit?

WArum sterben eigentlich täglich soviele Unschuldige, Kinder, Frauen, die doch gar nicht
in irgend einer Weise "gesündigt" haben?

Frag das mal die atheistisch-sozialistische Regierung in China und die Verantwortlichen der Ex-UdSSR-Regierung.

Bis heute habe ich von keinem einen Gottesbeweis
bekommen

Das Gegenteil auch nicht.

stattdessen finde ich hunderte von Seiten im Internet, die sich gegen das Christentum richten und beweisen

Das nenne ich selektive Wahrnehumg :)

das es keinen "Gott" geben kann.

Seiten mit waghalsigen Vermutungen, meist von Menschen die teilweise weder Historiker, noch Altphilologen, noch Naturwissenschaftler, noch Theologen sind.
Dagegen finde ich immer häufiger Websiten christlicher Naturwissenschaftler.

Ich lese immer nur vom mörderischen Christentum

Schon wieder selektive Wahrnehmung.

und dazu gibt es nicht einen einzigen Gegenbeweis, der die Morde als Lüge
hinstellt.

Siehst du, dass beweist deine Ignoranz: Du hast nie von Pfarrern im 2.WK gelesen, die sich für Juden einsetzen, und ihr Leben verloren. Du hast nie von Pfarrern gelesen die sich gegen die sehr weltlichen Hexenverbrennungen eingesetzt haben. Du hast nie davon gehört, dass viele der Versammlungen vor der Wende in der Ex-DDR sich damals in Kirchen abspielten. Von der Bedeutung von Papst Johannes Paul II für die Freiheit Polens hast du ja auch nichts gehört. Du hast nie von Brot für die Welt gehört. Von den sich auf christlichen Ursprung berufenden Johanitern hast du natürlich auch noch nie gehört (außer wenn deren Krankenwagen vorbeifahren *g*).

Hör mal her mein Freundchen, ich glaube du siehst nur was du sehen willst und wirst über deinen geistigen Horizont solange nie hinüberkommen, bevor du deine geistige Baierre erkennst.

Montag, der 22. April 2002, 17:44 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es ist wahr, dass in der Bibel Gewalt und Hass vorkommt. Hauptsächlich im AT um das anzumerken.

Die durch nichts zu übertreffenden ewigen Qualen im Feuertod - "ewig", dass muss man sich erst einmal versuchen vorzustellen -, wurden erst im NT eingeführt.

Es ist ein Bericht oder eine Erzählung

Es sind in den Moses-Büchern z.T. Gesetze. Diese führen z.B. dazu, dass jetzt in Pakistan wieder eine Frau zum Tod durch Steinigung wegen Ehebruchs verurteilt wurde. Der Mann wurde freigesprochen.

in erster Linie geht es aber um Gott und im NT um Gottes Sohn, Jesus Christus.

Sind das dann nicht doch zwei verschiedene Götter? Wie praktisch ist es doch, diesen einen Gott mal bei Bedarf eben aufzuteilen.

Montag, der 22. April 2002, 16:15 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

bei steigender Zahl von PDS-Wählern in Sachsen-Anhalt,

Wieso steigend? 25 Abgeordnete jetzt, 25 Abgeordnete bisher.

Gästebuch-Archiv
217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren