Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 21. Mai 2002, 10:32 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herr Rieper,

Schon wieder unterschwellige Polemik ...
leider ...

OK, dann frage ich Sie, wie sie das nennen würden.

wie groß müssen Eure Komplexe gegenüber "Kirchenleuten" sein !?!

Wieso Komplexe? Das würden Sie vielleicht gerne so haben. Entschuldigung, dass ich Sie enttäuschen muss, aber ich bin Atheistin, kein Kirchenmitglied und ein sehr selbstbewusster Mensch. Ich habe keinerlei Probleme mit den "Kirchenleuten". Offenbar haben aber Sie ein Problem, sonst würden Sie es nicht nötig haben, in diversen außerreligiösen Gästebüchern zu missionieren ;-))). Sammeln Sie so was wie Payback-Punkte?

Dienstag, der 21. Mai 2002, 08:39 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An einem wirklichen Dialog zwischen Menschen, die verschiedene weltanschauliche Standpunkte vertreten, scheint hier kein Interesse zu sein.

Aber sicher doch. Ich warte noch immer auf die Beantwortung einer Frage: Wo kann ich die Statistik finden, die zeigt, dass die Kirchen nicht leerer werden? Ich habe Ihnen meine Quelle genannt (die Kirche), nun möchte ich Ihre sehen. Oder haben sie nur eine Behauptung aufgestellt, ohne diese mit Quelle belegen zu können?

Montag, der 20. Mai 2002, 23:43 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

... in Parenthese:

Ich denke, ich habe - im Gegensatz zu Ihnen - hier im GB allseits gezeigt, dass eine "vernuenftige" Diskussion von GLAEUBIGEN mit mir durchaus moeglich ist.

Montag, der 20. Mai 2002, 23:40 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Rieper,

Warum kann man mit Ihnen nur polemisch kommunizieren?

1. Bringen Sie sachliche Argumente, z.B. warum man ueberhaupt an Goetter/Gott GLAUBEN sollte?

2. Weil sich Ihre Glaubenskriterien bar jeder Rationalitaet erweisen.

Montag, der 20. Mai 2002, 23:04 Uhr
Name: Eric
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Über WEISSAGEN, WAHRSAGEN, GESICHTE, TRAUMGESICHTE usw. werde ich mich in den nächsten Tagen auslassen!

Also mich würde es schon noch interessieren, bevor sie sich wirklich zurückziehen sollten. Speziell würde mich
1. ihre Haltung
2. die Haltung der 2 Amtskirchen interessieren zu Exodus 22;17

Montag, der 20. Mai 2002, 22:44 Uhr
Name: PFARRER RIEPER, Cloppen
E-Mail: PFARRERRIEPER11@compuserve.de
Homepage: keine Homepage

Vielleicht sollte ich die Einträge hier in diesem GB wirklich für alle Zeit beenden! Es scheint mir, daß einige sich sehr gern in ihrer pseudo - antrirelgiösen/ -kirchlichen Haltung "sonnen" und sich dabei selbstgefällig auf die Schulter schlagen. An einem wirklichen Dialog zwischen Menschen, die verschiedene weltanschauliche Standpunkte vertreten, scheint hier kein Interesse zu sein. Also: Finsteres Mittelalter!!!Schade!

Montag, der 20. Mai 2002, 22:38 Uhr
Name: PFARRER RIEPER, Cloppen
E-Mail: PFARRERRIEPER11@compuserve.de
Homepage: keine Homepage

an Heike:

Schon wieder unterschwellige Polemik ...
leider ...

wie groß müssen Eure Komplexe gegenüber "Kirchenleuten" sein !?!

Montag, der 20. Mai 2002, 21:20 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herr Rieper,

Warum kann man mit Ihnen nur polemisch kommunizieren?

Sie werden verzeihen, wenn ich herzhaft aufgelacht habe. Das, was sie Herbert da gefragt haben, kann man Ihnen getrost als Bananenflanke zurückgeben (im Strafraum übrigens noch. Das ist Abseits und bringt einen Freistoß). Die letzten beiden Postings von Ihnen waren die ersten persönlichen Worte; alles andere war bisher unreflektiert zitierte Predigten.

Und Sie erzählen etwas von Kommunikation respektive Polemik?

Montag, der 20. Mai 2002, 21:08 Uhr
Name: Pastor i. R. Johannes Rieper
E-Mail: PFARRERRIEPER11@compuserve.de
Homepage: keine Homepage

an Herbert:

Warum kann man mit Ihnen nur polemisch kommunizieren?

Montag, der 20. Mai 2002, 15:47 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Gesichte, Traumgesichte waren damals Visionen von Gott gesandt, heute ist es esoterischer Firlefanz

Außer wenn diese Gesichte oder Visionen mit der Kirchenlehre übereinstimmen. Dann ist das o.k., und die Betroffenen haben beste Chancen, heilig gesprochen zu werden...

Montag, der 20. Mai 2002, 15:41 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Über WEISSAGEN, WAHRSAGEN, GESICHTE, TRAUMGESICHTE usw. werde ich mich in den nächsten Tagen auslassen!

Ich habe mal wieder Herrn Lexikon bemüht:

Weissagen: etwas, was in der Zukunft liegt, ankündigen, eine Ahnung über zukünftige Ereignisse äußern, prophezeien.

Wahrsagen: prophezeien, ein Ergebnis vorhersagen, voraussagen.

(Aber es gibt einen großen Unterschied darin: weissagen bedeutet, dass ein Gottesgesandter verkündet, wahrsagen das, was auf dem Jahrmarkt mit Kristallkugel geschieht. Schon klar.)

Gesichte, Traumgesichte waren damals Visionen von Gott gesandt, heute ist es esoterischer Firlefanz. Wie sich die Zeiten doch ändern können.

Montag, der 20. Mai 2002, 15:33 Uhr
Name: Thomas
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: www.sms-sprueche-bilder.de

Tolle Seite macht weiter so, gefällt mir wirklich gut. Grüsse www.sms-sprueche-bilder.de

Montag, der 20. Mai 2002, 13:19 Uhr
Name: Rodan Sommer
E-Mail: rodan.sommer@web.de
Homepage: keine Homepage

Entschuldigung. Vertippt. Diese Mailadresse ist die richtige.:-)))))

Montag, der 20. Mai 2002, 13:18 Uhr
Name: Rodan Sommer
E-Mail: rodan.sommer@hotmail.com
Homepage: keine Homepage

Neue Photos auf der Seite www.duncan-smile.de.vu
zum betrachten, sich äußern oder in das Forum gehen um zu diskutieren. Schönen Pfingstmontag.

Montag, der 20. Mai 2002, 10:35 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein neues Forum braucht Herr Rieper doch gar nicht beginnen, Heike, "Pfarrer Riepers Kanzel" habe ich ihm doch schon längst unter "Religion" im Forum eingerichtet...

Montag, der 20. Mai 2002, 00:41 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Rieper,

Über WEISSAGEN, WAHRSAGEN, GESICHTE, TRAUMGESICHTE usw. werde ich mich in den nächsten Tagen auslassen!

Im Prinzip kannste dann die komplette Bibel hier reinposten...

Montag, der 20. Mai 2002, 00:39 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Rieper weiß eben alles - Du, Herbert, nur alles besser!!!

Na Rieperchen, wer wird denn gleich den Beleidigten spielen. Da kann ich aber nu gar nichts dafuer, dass ich vieles besser WEISS als Du GLAUBST :-)))

Sonntag, der 19. Mai 2002, 23:51 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

an Herrn Rieper

Alles das, was Sie zu dem von mir in das GB eingestellten Artikel über Hexen(prozesse)anführen, finden Sie in dem - zugegeben - für ein GB zu langen Beitrag.

Wie hieß das alte Sprichwort? "In der Kürze liegt die Würze"

Über freie Tage verfüge ich in genügender Anzahl.

Für einen berufstätigen und nichtgläubigen Menschen ist man in der Tat froh, auch in den Genuss kirchlicher Feiertage zu kommen, obwohl ich in einem Forum letztens eine Alternative zur Lösung des Problems "Atheisten eignen sich die Vorteile der religiösen Feiertage an" gefunden habe.

Aus gesundheitlichen Gründen befinde ich mich im Ruhestand.*

Ich wünsche ihnen, dass ihr Vorgesetzter ein Einsehen hat und ihnen eine ähnliche Pferdenatur beschert, wie ich sie hinsichtlich Gesundheit habe.

Sonntag, der 19. Mai 2002, 22:50 Uhr
Name: PFARRER RIEPER, Cloppen
E-Mail: PFARRERRIEPER11@compuserve.de
Homepage: keine Homepage

an Heike N.:

Über WEISSAGEN, WAHRSAGEN, GESICHTE, TRAUMGESICHTE usw. werde ich mich in den nächsten Tagen auslassen!

Sonntag, der 19. Mai 2002, 22:48 Uhr
Name: PFARRER RIEPER, Cloppen
E-Mail: PFARRERRIEPER11@compuserve.de
Homepage: keine Homepage

an Heike N.:
Alles das, was Sie zu dem von mir in das GB eingestellten Artikel über Hexen(prozesse)anführen, finden Sie in dem - zugegeben - für ein GB zu langen Beitrag.

Vielen Dank für die guten Wünsche! Über freie Tage verfüge ich in genügender Anzahl. Aus gesundheitlichen Gründen befinde ich mich im Ruhestand. Aber das nur nebenbei. Viele Grüße!

Sonntag, der 19. Mai 2002, 22:21 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Weissagen hat mit "Hokuspokus" nichts zu tun; Weissagen bedeutet: weise reden, wahr sagen - nicht zu verwechseln mit "wahrsagen".

Und was sind dann "Gesichte" oder "Traumgesichte"?

Zum langen Posting über Hexenverfolgung nur kurze Anmerkungen:

Die meisten Hexenprozesse haben übrigens vor weltlichen Gerichten stattgefunden

Staat und Kirche war damals noch weniger getrennt als es heute der Fall ist. Letztendlich geschah dies alles im Namen Gottes, wie der Anklagegrund ja zweifelsfrei aufzeigt.

Der Hexenhammer, dessen sich die weltlichen Gerichte nur gerne bedienten, ist von zwei Dominikanern veröffentlicht worden.

Die sogenannten "Hexen", die man verfolgte waren in der Regel gläubige Christen, die durch Denunziation angeklagt wurden, Katharer (Ketzer) die die pompöse Kirche ablehnten (und infolge dessen mehr als unbequem waren), Juden, sogenannte "weise Frauen" (meist Hebammen, die die sich der Kontrolle des Klerus entzogen, weil sie sich mit "Frauensachen" beschäftigten... und welches Klerikerherz vermutet da nicht gar fürchterliche Dinge?).

Gegen dieses Posting ist ja das "mea culpa" des Papstes fast revolutionär...

Viele Pfingstgrüße!

Einen schönen freien Tag mit Biergartenwetter wünsche ich.

Vielleicht kann er in Euer Forum eingestellt werden. Ich kann das nicht - ich bin dazu zu unbegabt.

Man geht einfach nur ins Forum und eröffnet einen neuen Thread. Ist mindestens so einfach wie in einem Gästebuch posten ;-)))

Gästebuch-Archiv
243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren