Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 22. Juli 2002, 10:56 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Schulz,

Tatsache ist ja auch, daß an allen Enden der Welt überall da, wo der Staat versagt und wo Menschen leiden, die Kirchen zu finden sind...

Wo hat in Deutschland der Staat versagt in Bezug auf andere Länder, die hier evident Besseres im Sozialen Bereich leisten wuerden? Der Rest sind die Auswirkungen des Subsidiarisaetsprinzips in der BRD. Kein einziges Krankenhaus in kirchlicher Traegerschaft verwendet auch nur einen EURO aus Kirchensteuereinnahmen. Abgerechnet wird mit - und nach - dem Leistungsprinzip der Krankenkassen.

...mit Krankenhäusern, Schulen, Entwicklungshilfe, Zuwendung und aufmerksamkeit; und dahinter stehen immer Menschen.

...die nicht um der Hilfe selbst Willen aktiv sind, sondern aus dem Auftrag ihres GottesGLAUBENS heraus!

Ich bezweifle und kritisiere nicht die menschliche Hilfe von GLAEUBIGEN, ich kritisiere die Verbingung von Hilfe mit Mission (siehe die Taetigkeit von Mutter Teresa und die damit zusammenhaengenden Absurditaeten und Abstrusitaeten). Das Abstossende daran ist, man haelt dabei die wirklich guten Christen fuer das Christentum.

Gruesse
Herbert

Montag, der 22. Juli 2002, 09:58 Uhr
Name: Jzero
E-Mail: NeoJzero@web.de
Homepage: keine Homepage

Heylą,
was haltet ihr humanisten eigentlich vom baha“ismus? nur so, ich weiß, blöde frage, wär aber trotzdem nett, wenn ihr sie beantworten könntet...

@Freidhelm Schulz: deckt sich im großem und ganzem mit meiner sichtweise...

@Dichter: normal ist garnichts. da es nichts gibt, was wirklich normal ist, finde ich die frage ein wenig... falsch. wo wir bei der frage wären, was falsch ist... naja, auf jeden fall kannst du ja gerne dein leben lang nach der normalität suchen, aber ich denke nicht, dass du sie finden wirst...

@matze: na bitte, ab dann, wenn du wieder hier bist, wirds gleich interessanter. <g>

@herbert: Nicht alle Priester sind Kinderschaender; aber immer mehr...
das scheint nur so... vorher gabs genauso viel... sie wurden nur nich erwischt! da siehst du, das die kirche schon viel von ihrer macht verloren hat, in den letzten jahren...

@nopileos: viele leben ihr ganzes Leben ohne auch ein Kind nur anzufassen
was willst du damit sagen? es wär ja auch schlimm, wenns nich so wäre...

CU
Jzero (im namen des RSW)

Montag, der 22. Juli 2002, 02:31 Uhr
Name: Friedhelm schulz
E-Mail: MailArtMuseum@aol.com
Homepage: keine Homepage

Daß ich auf meiner Webseite "www.jesus-und-kirche.de" die allgemeine Kritik an Christentum und Kirche zitiere, um anschließend diese auch zu beantworten, sollte eigentlich nicht zu dem Eindruck führen, als wüßte ich nicht die andere, die positive Seite der Medaille. Ich lebe z.B. in Berlin und liebe die Stadt. Wenn ich einen Filmbericht über Berlin sehen würde, in dem im Jahre 2002 nur Abrißhäuser, Trümmer, Müllberge, Bettler, Aidskranke, Sterbende, Kriminelle, und nur Berichte über Korruption, Mord, Verbrechen, Fanatismus und Hass gezeigt würde, dann würde ich niemals aus Patriotismus leugnen, daß es all dieses in Berlin gibt - wie in jeder Großstadt - und ich würde damit auch nicht behaupten, daß all dieses nun gut sei. Dennoch kenne ich ja die andere Seite dieser Stadt.
Tatsache ist ja auch, daß an allen Enden der Welt überall da, wo der Staat versagt und wo Menschen leiden, die Kirchen zu finden sind mit Krankenhäusern, Schulen, Entwicklungshilfe, Zuwendung und aufmerksamkeit; und dahinter stehen immer Menschen.

Für heute alles Gute
Friedhelm Schulz

Sonntag, der 21. Juli 2002, 21:38 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

seltsamer reim, aber interessant

Sonntag, der 21. Juli 2002, 21:24 Uhr
Name: Dichter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was ist normal?
–––––––-

Was ist normal?
Hemd oder Schal?
Ich frag euch, ob ihrs wisst?
Ist normal Atheist oder Christ?

Woher kommt die Norm?
Ist dünn die beste Form?
Was ist modern und was ist flott?
Ist abnormal der Glaube an Gott?

Sind es Traditionen,
die sich wirklich lohnen?
Wahre Arbeit nur auf dem Feld?
Oder ist besser der Handel mit schnödem Geld?

Ist nicht schön das neuste Kleid?
Warum ist Pizza nicht 'gescheit'?
Muss man sich für neues Wissen plagen?
Oder ist es besser, nichts zu fragen?

Warum ist grün, besser als blau?
Und dumm, besser als schlau?
Warum lieber hübsche Politiker,
Als hässliche, freie Kritiker?

Warum ist's schlimm in Gedanken zu laufen?
Aber gut in Tonnen zu Saufen?
Warum soll man nach Geld gieren,
Anstatt zu Philosophieren?

Hier, Dort und aller Orten,
Sinds immer die gleichen Antworten.
Man sagt mir dumm und ohne Qual:
Es ist normal.

Sonntag, der 21. Juli 2002, 19:39 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert, danke für den Impf-Artikel, ich werde die Bücher mir mal bei Zeiten zu Gemüte führen...

Gruß,

Matze

Sonntag, der 21. Juli 2002, 02:35 Uhr
Name: Mario
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.wirklich.de/themafrieden.html

Samstag, der 20. Juli 2002, 14:03 Uhr
Name: MARIO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://home.rhein-zeitung.de/~rdober/relkrit/

Freitag, der 19. Juli 2002, 07:27 Uhr
Name: Rebecca E.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert Ferstl,
Wieso? GLAUBST Du an Wunder? :-)))

Nein, aber daran, das die Netzwerke der IBKA Humanistisch sind.

Super!

Finde ich auch :-))

Grüße
Rebecca

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 23:12 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Rebecca,

Das grenzt ja schon fast an Nötigung ;-)

Wieso? GLAUBST Du an Wunder? :-)))

Jaaaaa wir kommen zur MV nach Speyer ;-))

Super!

Gruesse
Herbert

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 21:10 Uhr
Name: Rebecca E.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Heike J. @Herbert Ferstl,

Sehen wir uns dann vielleicht bei der MV des IBKA in Speyer?

...die Geschäftsführerin von Terre des Femmes, Christa Stolle, hält die Laudatio auf die Preisverleihung an Taslima Nasrin. Also auf nach Speyer ;-)

Das grenzt ja schon fast an Nötigung ;-)

Jaaaaa wir kommen zur MV nach Speyer ;-))

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 19:21 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Rebecca,

die Geschäftsführerin von Terre des Femmes, Christa Stolle, hält die Laudatio auf die Preisverleihung an Taslima Nasrin. Also auf nach Speyer ;-)

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 18:02 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.br-online.de/news/aktuell/index.shtml#6

"München: Die AOK Bayern übernimmt künftig die Kosten für die Impfungen zum Zeckenschutz. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sind zu den bereits bestehende 37 Zecken-Risikogebieten in Bayern jetzt noch acht weitere Landkreise hinzugekommen."

Diese Impfung ist betreffend der potentiellen Impfreaktionen eine der risikoreichsten ueberhaupt. Wohlwissend wird in der Meldung von "Zeckenschutz" gesprochen und man meint damit nur "FSME". Gegen "Borreliose" kann man gar nicht impfen. Der Impfkritiker Dr. Kalmar:
"In Kenntnis dieser Tatsachen bedarf es des Gemüts eines Kamikazefliegers, um sich selbst impfen zu lassen; um jedoch sein eigenes Kind impfen zu lassen, muß man bereits die dunklen Abgründe der Gewissenlosigkeit erreicht haben."

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 17:53 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Nicht alle Priester sind Kinderschaender; aber immer mehr...

www.rp-online.de vom 18.07.2002

"Regensburg/Paderborn (rpo). Vor wenigen Tagen erst war ein katholischer Geistlicher in Mainz wegen Missbrauchs eines 14-Jährigen in den Schlagzeilen. Nun soll ein katholischer Priester im Bistum Regensburg Kinder sexuell missbraucht haben. Gegen zwei Priester aus dem Erzbistum Paderborn läuft schon ein Verfahren.

Unterdessen wurde am Donnerstag ein Priester aus Sandberg (Bayern) wegen zweifachen sexuellen Missbrauchs eines Jungen zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Er soll den Jungen während eines Schwimmbadbesuches unsittlich berührt haben...".

Mehr Info unter:

http://www.rp-online.de/news/journal/2002-0718/priester.html

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 16:43 Uhr
Name: Radical Party
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.radicalparty.org/

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 16:25 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Heike,

Danke Heike.

Gruesse
Herbert

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 16:24 Uhr
Name: Theo
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"viele leben ihr ganzes Leben ohne auch ein Kind nur anzufassen."
Und das ist gut so.

Donnerstag, der 18. Juli 2002, 16:23 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Rebecca E.,

Die Planerin von TERRE DES FEMMES ist seit Jahren meine Begleitung. :-))

Ich bin Mitglied bei tdf :-)))
Sehen wir uns dann vielleicht bei der MV des IBKA in Speyer?

Gruesse
Herbert

Gästebuch-Archiv
347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren