Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Mittwoch, der 7. August 2002, 00:55 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

warum tust du es dann nich? <s>

Ich habe es bereits, indem ich das Gästebuch weiche und lieber sachlichere Diskussionen im Diskussionsforum verfolge. Aber es gibt manche Aussagen hier mancher Leute da bekomm ich einfach nen dicken Hals... (gell Antichrist...)

Antichrist heißt einfach nur, dass er ein gegner des christentums ist. ich sehe jetz nich so, wo da menschenrechte verletzt werden sollen...

Jemand, der gezielt - also nicht zum Missionierungszweck, sondern zum Selbstzweck der Sache - gegen andere Religionen vorgeht verletzt Menschenrechte...

hmm, es ham sich ihnen doch welche in den weg gestellt, oder? sie waren nur nich stark genug...

Die Zahl Vernünftiger Menschen ist, war und wird immer wesentlich geringer sein als die Zahl der Menschen, die einfach nur Stur dem Folgen, was gesellschaftliche Norm ist - und diese geringe Zahl vernünftiger Menschen litt, leidet und wird darunter immer leiden...

oder haben sie zu spät angefangen, sich entgegenzustellen?

Mit auch...

hat antichrist sich zu spät der kirche entgegengestellt? hast du dich zu spät antichrist entgegengestellt?

Moment - ich sehe einen evidenten unterschied zwischen Menschen, die sich DER KIRCHE entgegenstellen (weil die Kirche dies und jenes macht) oder DEM CHRISTENTUM. Ich sähe noch nicht mal ein Problem darinen, wenn dies einem Missionierungszweck folgen würde. Aber ich sehe ein Problem darinen, wenn jemand handelt um eine "feindliche Religion" zu beseitigen. Darum habe ich nichts dagegen, dass diese Seite zur Kirche/Christentum kritisch ist - aber ich habe etwas dagegen, wenn es darum geht diese durch Verleumdung, Lüge und Polemik zu beseitigen. Zudem habe ich etwas dagegen, wenn sich diese Seite als humanistisch und der Aufklärung dienlich sieht - jedoch fern von Humanismus ist und mit ihrer einseitigen (selektiven) Darstellung alles anders als aufklärerisch ist.

binsenweisheiten- ja. lügen- hm... es kommt wieder darauf an... um es mal philosophisch auszudrücken: auch die wahrheit ist eine lüge...

Ich rede von der Wahrheit in Richtung Realität.

die wahrheit ist ein verdrehung der lüge. er kann also gar nicht die wahrheit sagen, oder? mit manchen sachen hat er sogar recht. obwohl ich es anders ausdrücken würde...

Mit vielen Dingen liegt er falsch und erzählt Dinge, die der Realität nicht entsprechen (beispiel: Aussage über Gerhard Schröder).

<kopfschüttel> nein, tut sie nich. vielleicht aus deiner sicht heraus. aus ihrer sicht versucht sie, denke ich, die menschen von der kirche abzubringen, die ihrer meinung nach menschenrechtsverletzend ist.

nein - dann wäre er Kirchenkritiker, so wie Herbert. Antireligionismus richtet sich GEGEN DIE RELIGION.

wenn du der meinung bist, antichrist verletze die menschenrechte, kannst du ja von mir aus gerne vor gericht gehn (vorausgesetzt, du findest die personalien von antichrist raus s)

Nein - ich zeige lieber den Menschen welche Lügen und welchen Unsinn er verbreitet und wie schwachsinnig seine Philosophierereien sind...

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 7. August 2002, 00:46 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Schröder ist ein gläubiger Christ, ob dir das passt oder nicht.

Deshalb hat er ja auch vier mal geheiratet - wie ein glaeubiger Moslem :-)))))

Dienstag, der 6. August 2002, 18:15 Uhr
Name: Jzero
E-Mail: NeoJzero@web.de
Homepage: keine Homepage

Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.
[Albert Einstein...]

Dienstag, der 6. August 2002, 18:09 Uhr
Name: Jzero
E-Mail: NeoJzero@web.de
Homepage: keine Homepage

Hi,
Heike J.:Wie kommst du darauf, dass es uns erst jetzt darum geht, uns gings doch schon immer darum.

hatte ich vorher nich den eindruck gehabt. aber wenn du es sagst... ;-)

Matze: Ja. Im Zweifelsfall muss der Klügere nachgeben...

warum tust du es dann nich? <s>

Und die stellen eine große Gefahr dar. Nicht nur psychisch-labile, sondern einfach auch Menschen die jedem Geschwätz folgen. Der Name 'Antichrist' ist schon ein sehr offener Hinweis auf Handeln gegen die Menschenrechte...

Antichrist heißt einfach nur, dass er ein gegner des christentums ist. ich sehe jetz nich so, wo da menschenrechte verletzt werden sollen...

Das ist immer gefährlich. Was passiert, wenn man sich Schwachköpfen und potentiellen Menschenverhetzer nicht rechtzeitig in den Weg stellt, hat man 1933 gesehen.

hmm, es ham sich ihnen doch welche in den weg gestellt, oder? sie waren nur nich stark genug... oder haben sie zu spät angefangen, sich entgegenzustellen? hat antichrist sich zu spät der kirche entgegengestellt? hast du dich zu spät antichrist entgegengestellt? die antworten auf alle diese fragen sind rein subjektiver art...

Ich habe nichts dagegen, dass er sich gegen die Kirche wendet - aber dann bitte schön mit Wahrheit und nicht mit Binsenweisheiten und Lügen.

binsenweisheiten- ja. lügen- hm... es kommt wieder darauf an... um es mal philosophisch auszudrücken: auch die wahrheit ist eine lüge... die wahrheit ist ein verdrehung der lüge. er kann also gar nicht die wahrheit sagen, oder? mit manchen sachen hat er sogar recht. obwohl ich es anders ausdrücken würde...

Die antichristliche Überzeugung impliziert eine Haltung zur Vernichtung des Christentums

<kopfschüttel> nein, tut sie nich. vielleicht aus deiner sicht heraus. aus ihrer sicht versucht sie, denke ich, die menschen von der kirche abzubringen, die ihrer meinung nach menschenrechtsverletzend ist. wenn du der meinung bist, antichrist verletze die menschenrechte, kannst du ja von mir aus gerne vor gericht gehn (vorausgesetzt, du findest die personalien von antichrist raus s)

CU
DTRT
Jzero (im namen des RSW)

Dienstag, der 6. August 2002, 16:37 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Aber Jzero, du schriebst: "ich muss dir zustimmen. langsam geht es auf dieser page wirklich nur noch darum, die kirche schlecht zu machen,"

Wie kommtst du darauf, dass es uns erst jetzt darum geht, uns gings doch schon immer darum. *sfg*

Dienstag, der 6. August 2002, 16:28 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Jzero:

und du denkst aber, dass sich antichrist davon aufhalten lässt, wenn du ihn kritisierst?

Nein, aber ich fühle mich einfach verpflichtet Falschaussagen dieser Art aufzuzeigen.

"das prallt doch sowieso von ihm ab."

Ja. Im Zweifelsfall muss der Klügere nachgeben...

"sicherlich gibt es überall ... psychisch-labile... die sich davon beeinflussen lassen... "

Und die stellen eine große Gefahr dar. Nicht nur psychisch-labile, sondern einfach auch Menschen die jedem Geschwätz folgen. Der Name 'Antichrist' ist schon ein sehr offener Hinweis auf Handeln gegen die Menschenrechte...

"dann lass sie doch."

Das ist immer gefährlich. Was passiert, wenn man sich Schwachköpfen und potentiellen Menschenverhetzer nicht rechtzeitig in den Weg stellt, hat man 1933 gesehen. Ich habe nichts dagegen, dass er sich gegen die Kirche wendet - aber dann bitte schön mit Wahrheit und nicht mit Binsenweisheiten und Lügen.

"es kann sich doch jeder seine meinung bilden, oder? "

Natürlich. Nur sollte er nicht lügen und verleumden...

@Antichrist:

"Es ist übrigens ganz erstaunlich, daß unser Bundeskanzler vor 4 Jahren
nicht die Eidesformel "so wahr mir Gott helfe" abgelegt hat. Er glaubt also auch nicht mehr daran. "

Schon wieder ein Beweis für deine Unkenntnis. Gerhard Schröder hat es aus populistischen Gründen nicht getan. Er sagte vor den Kameras allerdings was viel überraschenderes, denn er zitierte die Bibel, in der steht, dass man nicht bei Gott schwören soll.
Schröder ist ein gläubiger Christ, ob dir das passt oder nicht.

@Mojo:

Aber in welchem Menschenrecht verletzen sie denn?

Die antichristliche Überzeugung impliziert eine Haltung zur Vernichtung des Christentums - ergo Menschenrechtsfeindlich. Zudem verbreitet Antichrist stehenden Fußes Lügen, Verleumdet und führt unsachliche und unwissenschaftliche Argumentationen...

@Maud:

In welchen Topf wirfst Du hier alle?

Ich werfe hier niemanden in einen Topf. Antichrist ist ein Schwachkopf - damit meine ich aber nicht dich. Und diese Seite enthält kaum Inhalte die etwas mit Humanismus zu tun haben, nennt sich aber Humanist. Aber das ist nicht an die Besucher, sondern die Betreiber der Seite gerichtet...

Gruß,

Matze

Dienstag, der 6. August 2002, 14:36 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft hat sich vor ca. 4,6 MILLIARDEN JAHREN die Erde aus leblosen Gasen gebildet, der Mensch entwickelte sich ca. vor 500.000 Jahren. Wir wissen heute noch
nicht, wie sich das Weltall und die Erde entwickelt hat und daher lehne ich es entschieden ab, daß ein verkommenes Christentum und die ungebildete Kirche behauptet, alles hätte ein Gott
erschaffen. (Der müßte ja noch älter als die Erdentwicklung sein) Wenn dann noch behauptet wird
entschieden gegen jegliches Naturgesetz, der gleiche Gott hätte seinen Sohn, dazu noch unbefleckt auf die Erde gesandt, das gleiche beim
Johannes, dann ist meine Verachtung gegenüber dieser Lehre berechtigt. Man tötete jene Menschen, die jenen behaupteten Unsinn nicht glauben wollten.Keine Toleranz gegenüber Atheisten
und Menschen. die sich von der Kirche abgewandt haben. Und dann wird jener Unsinn noch staatlich
geschützt. Wieviel Elend muß noch über die Menschen kommen? Vergewaltigte Frauen, die abtreiben wollen, haben keine Chance bei der Kirche. Es wird gesammelt für die Armen und es wird weiter gehungert. Schon mal in Rom gewesen?
Goldiges Zeitalter. Die größte Sünde ist und bleibt nicht an einen christlichen Gott zu glauben! Für das Christentum und die Kirche habe ich nur Verachtung übrig.
Aus den Texten einiger E-mailer entnehme ich auch,
ein Antichrist ist doof und nicht haltbar. Wenn es
einen "Gott" gäbe, dann hätte er mich doch schon längst "abgewürgt", aber siehe da, ich lebe immer
noch und werde nicht ruhen, weiter menschlich zu
ketzern. 1965 wäre ich noch für diese Äußerungen in das Gefängnis gekommen. Es ist übrigens ganz erstaunlich, daß unser Bundeskanzler vor 4 Jahren
nicht die Eidesformel "so wahr mir Gott helfe" abgelegt hat. Er glaubt also auch nicht mehr daran.
Also bleib ich lieber "doofer Antichrist" als blinder Christ. Vom blinden Glauben leben übrigens die "Seher"!
Es wird weiter "genervt"! Amen!!!!

Dienstag, der 6. August 2002, 11:34 Uhr
Name: Mojo
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Antichrist scheint mir ein sehr gutes Beispiel für menschenrechtsverletzenden atheistischen Fundamentalismus zu sein.
Najaaa Matze, bleib mal auf dem Teppich. Anti-Christs (sachlich richtige) Monologe mögen vielleicht auf die Dauer ein bißchen nerven. Aber in welchem Menschenrecht verletzen sie denn? Kein Christ wird gezwungen diese Seite anzusurfen.
Vergleich das doch mal mit Pflicht-Religionsunterricht!

Dienstag, der 6. August 2002, 11:24 Uhr
Name: Maud
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Und damit die lieben Schäflein auch ohne schlechtes Gewissen an die Freuden des Himmels denken und hoffen können, hat der senile Oberhirte sich was ganz besonderes einfallen lassen.
Der zweite Sonntag nach Ostern wird zu Sündenablass erkoren.
Kommet ihr Mörder, ihr Kinderschänder, ihr Vergewaltiger.... kommet doch all.

Dienstag, der 6. August 2002, 08:45 Uhr
Name: Maud
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze (????????)

Jetzt bist Du mit Deiner Anschuldigung aber ein bißchen zu weit gegangen.
In welchen Topf wirfst Du hier alle?
Siehst Du uns schon wieder in der Hölle schmoren?
Das hättest Du wohl gerne.

Na ja, was sollīs. In der Hölle ist wenigsten was los. Das geht die Sause ab. Lieber einen sarkastischen Atheisten als einen scheinheiligen Christen.

Dienstag, der 6. August 2002, 08:44 Uhr
Name: Jzero
E-Mail: NeoJzero@web.de
Homepage: keine Homepage

Hi,
@h.j.: soso, woa. das macht ja jetzt einen unterschied. ich kenn jemanden, der hat mal in einem pinboard seinem thread den namen deutschland den deutschen... gegeben und es ging darum um dackelpflege.

@matze: und du denkst aber, dass sich antichrist davon aufhalten lässt, wenn du ihn kritisierst? das prallt doch sowieso von ihm ab. sicherlich gibt es überall ... psychisch-labile... die sich davon beeinflussen lassen... dann lass sie doch. es kann sich doch jeder seine meinung bilden, oder?

CU
Jzero

Dienstag, der 6. August 2002, 06:31 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Im Namen eines kreuzes wurden Millionen von Menschen hingerichtet, Frauen, Greise Kinder lebendigen Leibes verbrannt, nur weil sie nicht glauben wollten, was ihnen davorgelogen wurde. Und
jetzt melden sich Christen, die meinen, ein Antichrist sei unerträglich. Nein, es ist das unerträgliche und menschenverachtende Christentum
mitsammt seiner verlogenen Kirche. Bretter, die die Welt bedeuten, sie hängen vor der Stirn sogenannter Christen. Die Kirche schlecht machen?
Selbstverständlich. Es ist notwendig, die Fassade
niederzureißen und immer wieder auf die fragwürdigen Praktiken der Kirche hinzuweisen und
die Geschichte der mordenen Kirche nicht zu vergessen. Holocaust? Wer hat die Standarten des
damaligen Regimes geweiht? Judenverfolgung erst im
dritten Reich? Völkermorde in Jugoslawien und in
Amerika? Hexenverfolgungen und Teufelsaustreibungen noch heute! Vergißt man das?
Toleranz der katholischen Kirche? Erst vor einer
Woche sagte Harald Schmidt: Die Kirche kennt keine
Toleranz!
Fürchtet den Antichristen, denn die Wahrheit ist
schlecht zu ertragen, besser als eine Lüge, die
tausendfach ausgesprochen wurde.

Montag, der 5. August 2002, 21:45 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Jzero:

Der Text von Informator beweist allerdings, dass es Spinner und Nervbolde überall da sind. Meine Befürchtung ist, dass einige Menschen Texte von Antichrist ernst nehmen und das als "Energiequelle" nutzen...

Gruß,

Matze

Gästebuch-Archiv
352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren