Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Freitag, der 23. August 2002, 17:25 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Abgesehen davon, dass Angehörige dieser Weltanschauungen fast gar keine Möglichkeit haben ihre Meinung außerhalb des Internets in öffentlichen Medien zu äußern.

Andererseits dürfen z.B. Lieder mit christlich-religiösen Inhalten nicht im Radio gesendet werden (nicht per Gesetz, aber per "Gewohnheitsrecht" der weltanschauungsneutralen Sender). Wenn du einen Atheisten-Sender gründen willst, kannst du das ruhig. Die Kirche macht das auch.

Freitag, der 23. August 2002, 15:00 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

So sollten mal Atheisten oder Agnostiker im Radio auftreten, dann wär der "Teufel" los und die Kirchen würden Sturm laufen.

Abgesehen davon, dass Angehörige dieser Weltanschauungen fast gar keine Möglichkeit haben ihre Meinung außerhalb des Internets in öffentlichen Medien zu äußern.

Freitag, der 23. August 2002, 14:58 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

was er sagte was natürlich allgemeingültige "Wahrheit".

was=war

Freitag, der 23. August 2002, 14:57 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Gestern Nacht im Radio: Christliche Missionierungsnacht. Erst haufenweise Jesuslieder (ich dachte ich hör nicht richtig, es war kein Kirchensender), dann ein sächsischer Pfaffe, der dann die "Ungläubigen" und die, die sich nicht für seinen Gott interessieren beschimpft und verteufelt hat. Nur Predigten und Angriffe gegen Andersdenkende. Und alles was er sagte was natürlich allgemeingültige "Wahrheit". Keine Spur von Diskussion. So sollten mal Atheisten oder Agnostiker im Radio auftreten, dann wär der "Teufel" los und die Kirchen würden Sturm laufen.
Aber sobald man im Namen irgendeines Gottes spricht ist scheinbar alles erlaubt.

Freitag, der 23. August 2002, 12:06 Uhr
Name: Unbedingt!
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.pfarrer.at/

Freitag, der 23. August 2002, 12:03 Uhr
Name: Amberball
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Aus dem Zitatenschatz des Antichristen: Ich, der Herr, bin auf dem richtigen Wege

Fazit: Er macht sich selbst zum Gott! Es wird von Tag zu Tag besser....

Amberball

Freitag, der 23. August 2002, 11:25 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An "Matze"
Ich danke für die überwältigende Aufmerksamkeit!
Ich, der Herr, bin auf dem richtigen Wege... Mit antichristlichem Gruß

Freitag, der 23. August 2002, 11:13 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Tausende von Seiten im Internet bestätigen, daß es
keinen Gott geben kann.

Millionen das Gegenteil.

Ein Gott würde sich doch so etwas nicht bieten lassen, so herabgewürdigt zu werden.

Vielleicht lässt er es sich ja auch nicht bieten - du musst nur abwarten...

Die besessene Kirche kämpft mit allen Mitteln, damit die Männerbastion nicht fällt.

*lach* Männerbastion - warst du schon mal in der evangelischen Kirche?

Sie ist bereits am verfallen.

Die Situation ändert sich wieder. Kein Angst...

Es ist immer wieder auffallend, daß die liebe christliche Gegenseite Kritiker am liebsten tot sehen würde.

Ich will niemand Tod sehen - und diese Meinung teilt sicher jedes Mitglied der evangelischen Landeskirchen auch.

Ich bin ein entschiedener Gegner des Christentums und der Kirche.

Dein Pech.

Aber nie käme es mir in den Sinn zu sagen, weg mit den Christen.

Den Eindruck habe ich schon.

Der elende menschenverachtende, christliche Spruch:
Nur ein toter Indianer, ist ein guter Indianer -
übrigens auch bei anderen Menschen - gilt für
mich nicht.

Der Spruch ist nicht CHRISTLICH sondern primär IMPERIALISTISCH.

Ich mache mich lieber bei den Christen
unbeliebt und prangere bei ihnen das verlogene und erlogene Christentum an, denn sie wissen nicht, was sie glauben.

Wenn du meinst.

Gruß und viel Spaß beim Spinnen,

Matze

Freitag, der 23. August 2002, 11:10 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Ich würde gerne weiterdiskutieren, allerdings ist dieses Gästebuch dank so Spinnern wie Antichrist einfach nur nervig - oder wie würdest du dich fühlen, wenn du friedlich diskutieren willst, und dir ständig im Prinzip jemand sagt, dass du ein verblödetes Arschloch bist, so wie es Antichrist mit jedem Christen hier macht...?

Das Thema an sich ist interessant, nur die Diskussionsplattform hier ist ne Katastrophe...

Freitag, der 23. August 2002, 11:08 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Phips:

Nur weil ich in meiner Hypothese einen Fehler entdeckt (haben lasse), heißt das noch lange nicht, dass ich gleich Atheist werde. Vielleicht lässt sich ja der Fehler verbessern, ohne dass ich Atheist werden muss...

Freitag, der 23. August 2002, 06:31 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Tausende von Seiten im Internet bestätigen, daß es
keinen Gott geben kann. Ein Gott würde sich doch so etwas nicht bieten lassen, so herabgewürdigt zu werden. Die besessene Kirche kämpft mit allen Mitteln, damit die Männerbastion nicht fällt. Sie
ist bereits am verfallen.
Es ist immer wieder auffallend, daß die liebe christliche Gegenseite Kritiker am liebsten tot sehen würde. Ich bin ein entschiedener Gegner des Christentums und der Kirche. Aber nie käme es mir in den Sinn zu sagen, weg mit den Christen. Der elende menschenverachtende, christliche Spruch:
Nur ein toter Indianer, ist ein guter Indianer -
übrigens auch bei anderen Menschen - gilt für
mich nicht. Ich mache mich lieber bei den Christen
unbeliebt und prangere bei ihnen das verlogene und erlogene Christentum an, denn sie wissen nicht, was sie glauben. (Professor Dr. Franz Buggle)

Freitag, der 23. August 2002, 00:55 Uhr
Name: Phillip
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

ich les hier ja scho ne weile mit guten gewissen mit. Matze, dein Problem is folgendes:

Du hast dich von all den kirchlichen Aktivitäten einlullen lassen und willst einfach nicht aufgeben was du da so gemacht hast. versteh ich, ehrlich. aber ich hba recht, stimmst?

bin selbst agnostiker - ziemlich ratzeputze agnostiker - bin dennoch kirchenmitglied geworden (wars früher net, weil meien eltern auch es net waren). warum? nun weil man da was auf die beine stellen kann und ich gern kirchenmusik mag unda uch dorrt selebr machen kann! und weil ich da über die pfarrer lachen kann, wenn se wieder ohne jede begründung predigten machen. aber die meisten menschen sind nett dotr und deshalb bin ich da. war mal bei so atheistensachen dabei, aber nirgends wars so herzlich (aber au nie so teuer g) wie in der kirche...

an gott kann ich net glauben und das hat dir ferstkl doch ziemlich gut gesagt - wenn dann machst du nur ne behauptung sonst niet. ich hab mich damit abgefunden, daß es egal is ob gott odre net - entweder hab ich n leben lang mit fragen ob gott ode net verbracht oder ich hab n leben lang in der hölle, wo is da n unterschied?

cu

The great Phips

Freitag, der 23. August 2002, 00:13 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Mach, was Du fuer richtig haeltst...

Donnerstag, der 22. August 2002, 23:54 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wenn du deine Antwort schlichtweg ins reine Schreiben würdest (und das als Thread im Forum), dann antworte ich darauf - nur das Zitatechaos, scheint sich nur wieder in endlose Texte auszuweiten, und da habe ich einfach keinen Bock drauf und keine Zeit für...

Donnerstag, der 22. August 2002, 21:36 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

Herbert:
Ueber einen Gott liesse sich absolut gar nichts sagen.

Das weiß ich und war es was ich aussagen wollte:

Dann ist ja alles klar...

Wenn Menschen davon ausgehen, dass ein Wesen, das ein fuer Menschen ungeheueres Gebilde wie das All erschaffen haben soll, auch allem ueberlegen sei, dann bleibt und ist dies eine menschliche Annahme - ein Hypothese.

Die Gegenanahme jedoch auch, da ja immerhin die Annahme durch viele Berichte unterstützt wird.

Es gibt keine empirische Gegenannahme, sondern nur GLAUBE: Nicht verifizierbare Psychosen - nichts weiter...

Was ich auch damit aussagen wollte, aber du nicht verstehst.

Ich hab`s sehr wohl verstanden.

Ich kann mit Logik keine Aussagen über Gott treffen - was Frank ja versuchte.

Nicht nur Frank. Die Geschichte ist voll von versuchten Erklaerungen. Zuvorderst die kanonischen Schriften.

So unrecht hat er damit nicht. Der biblische Rache-Gott unterliegt ja der menschlichen Logik.

Eben nicht, wie Frank selbst bewiesen hat.

Eben doch - dass naemlich dieser Gott (der biblische) von Menschen geschaffen wurde.

Beweise.

Die Bibel!

Ich argumentiere ueber eine Realitaet, die von der ueberwiegenden Majoritaet (wenn nicht sogar von allen) der Menschheit verifizierbar ist. Daraus resultierend ergibt sich aber kein bindender WAHRHEITSANSPRUCH.

Doch - da für die meisten gottgläubigen ihre Weltanschauung auch Realität ist.

Nicht verifizierbarer GLAUBE an sich ist Realitaet - das ist richtig (leider). GEGLAUBTE Inhalte/Wahrheiten (nicht verifizierbare Hirngespinster) aber leider nicht.

Das ist, wie schon gesagt, eine vermessene Annahme.

Ebenso vermessen, wie die Annahme, Gott könnte AUF ALLE FÄLLE nicht der biblische Gott sein.

Das ist mir - ehrlich gesagt - voellig egal. Beides sind menschliche Illusionen.

Faktum ist, dass mein Leben (und das von zwei Heikes, von Frank, etc.) ohne Gott/Goetter erfolgreicher, schoener, friedvoller und ausgeglichener ist.

Beweise.

Die beiden Heike`s, Frank und ich.
Evtl. auch mein Bankkonto, mein uebriges (Immo-)Vermoegen, meine beiden Firmen, mein (nicht effektiv messbares) Lebensglueck (Ehe, Kids) und die Tatsache, dass ein Gott es einem Menschen als Atheisten wesentlich besser gehen laesst, als zig-Millionen GLAEUBIGER auf dieser Erde :-)))
etcpp.

Ich denke, Frank und ich haben Deinen Text ganz gut verstanden.

Scheints nicht. qed.

Scheint nur so... :-)))

Der Rest von dem Posting ist mir im Moment zu viel Text, hab auch andres zu tun...

Dito!

Bis bald...
Herbert

Gästebuch-Archiv
363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren