Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 5. September 2002, 23:03 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das Problem ist, daß unsere Frauen diesen Scheiß immer wollen. Man fügt sich dann, damit man endlich seine Ruhe hat. Bedeuten tut es einem sowieso nichts. Insofern schädigt der Pfaffe lediglich sein eigenes Schäfchen.

Tut mir leid, aber ich könnte niemanden heiraten, der nicht ehrlich in seinen Überzeugungen ist.

Donnerstag, der 5. September 2002, 23:02 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Meine 1. Ehe wurde annuliert, für die 2. Ehe bekam ich die päpstliche Dispens. Ich wurde katholisch getraut. Ich habe vor der Trauung noch
darauf hingewiesen, daß ich "ja" sage aber nicht
"mit Gottes Hilfe" Der damalige Pfarrer hat das
voll akzeptiert, weil er bereits selbst erhebliche Zweifel hatte. Er beging Selbstmord.

"Und wenn sie wiederauferstanden sind, dann leben sie jetzt wieder..."

Schönes Märchen Antichrist...

Donnerstag, der 5. September 2002, 22:59 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das gibt bestimmt einen besonders beeindruckenden "Effe". :-)))

Die Gattin wird`s mir danken :-)))

Donnerstag, der 5. September 2002, 21:12 Uhr
Name: Theo
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"nach einem einstuendigen chirurgischen Eingriff am rechten Mittelfinger (heute Abend) bin ich fuer einige Zeit ausser "Gefecht".
Das gibt bestimmt einen besonders beeindruckenden "Effe". :-)))
Gute Besserung.

Donnerstag, der 5. September 2002, 21:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ all,

nach einem einstuendigen chirurgischen Eingriff am rechten Mittelfinger (heute Abend) bin ich fuer einige Zeit ausser "Gefecht".

Gruesse
Herbert

Donnerstag, der 5. September 2002, 12:51 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Meine 1. Ehe wurde annuliert, für die 2. Ehe bekam ich die päpstliche Dispens. Ich wurde katholisch getraut. Ich habe vor der Trauung noch
darauf hingewiesen, daß ich "ja" sage aber nicht
"mit Gottes Hilfe" Der damalige Pfarrer hat das
voll akzeptiert, weil er bereits selbst erhebliche Zweifel hatte. Er beging Selbstmord.

Donnerstag, der 5. September 2002, 12:09 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

(Wenn jedoch jemand in der Kirche heiratet - als Atheist - und schwört "ja mit Gottes hilfe", dann würdei ich diese Person als Betrüger einstufen).

Wenn man bedenkt, dass nach Umfragen ein Großteil der Pfarrer selbst nicht an die Punkte des Glaubensbekenntnisses glauben (Auferstehung, Leben nach dem Tod, Jungfrau, Jüngstes Gericht, Jesus als Gottessohn), fragt sich, wer hier der Betrüger ist...

Das Problem ist, daß unsere Frauen diesen Scheiß immer wollen. Man fügt sich dann, damit man endlich seine Ruhe hat.

schäm Leider hast du Recht.

Donnerstag, der 5. September 2002, 11:53 Uhr
Name: Herbert Hertling
E-Mail: HHertling@web.de
Homepage: keine Homepage

Werde euch demnächst öfter besuchen, um euch kennenzulernen.

Donnerstag, der 5. September 2002, 11:08 Uhr
Name: Mike, Frau und Kind verloren
E-Mail: webmaster@arztpfusch-behandlungsfehler.d
Homepage: www.behandlungsfehler-arztpfusch.de

Aktuelle Bekanntgabe:
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) berichtet am Donnerstag, 24. Oktober 2002 um 22.35 Uhr in einer Filmdokumentation über Anke und Mike. Der Film hat eine Länge von 30 Minuten und wird am darauffolgenden Sonntag, 27. Oktober 2002 um 08.00 Uhr wiederholt.
Zu empfangen bundesweit über Kabel und Satellit.
Titel der Sendung: Tod einer Patientin

Weitere Infos unter:
www.behandlungsfehler-arztpfusch.de

Donnerstag, der 5. September 2002, 09:42 Uhr
Name: Eric
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Matze,

Einerseits ist er aus der Kirche ausgetreten, zahlt keine Kirchensteuer und bekennt sich nicht zu dieser Kirche, andererseits will er trotzdem darin heiraten - das wäre ungefähr so, wie wenn ich bei einem Unternehmen kündige und trotzdem umsonst meinen Schreibtisch mit Computer dort nutzen will...
Andererseits ist die Kirche für jeden Christen da - wenn er sich zum christl. Glauben bekennen würde, ohne Kirchenmitglied zu sein, wäre das auch kein Problem.
(Wenn jedoch jemand in der Kirche heiratet - als Atheist - und schwört "ja mit Gottes hilfe", dann würdei ich diese Person als Betrüger einstufen).

Das Problem ist, daß unsere Frauen diesen Scheiß immer wollen. Man fügt sich dann, damit man endlich seine Ruhe hat. Bedeuten tut es einem sowieso nichts. Insofern schädigt der Pfaffe lediglich sein eigenes Schäfchen.

Donnerstag, der 5. September 2002, 08:08 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Als die Leute schliefen und stockdumm waren, hat der böse Feind, der Teufel, das Papsttum gestiftet.
Otto von Corvin

Donnerstag, der 5. September 2002, 02:36 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hab dazu 'nen Thread im Forum gemacht...

Du musst Zeit haben....
Bin ja immer noch eine Antwort im Thread Religion "Die Eltern" schwach.

Donnerstag, der 5. September 2002, 02:06 Uhr
Name: Skeptiker
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wer lachen will

http://www.kornkreise.de/phaenomen.htm

Donnerstag, der 5. September 2002, 00:45 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

So wie Psyche?

Hab dazu 'nen Thread im Forum gemacht...

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 4. September 2002, 23:47 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Etwas abstraktes.

So wie Psyche?

Mittwoch, der 4. September 2002, 20:03 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was ist Seele?

Etwas abstraktes.

Mittwoch, der 4. September 2002, 20:02 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@RisingStar

in diesem Punkt sind wir uns einig.

Was mich nicht zum Atheisten macht...

Betr. Probleme:
1. Ich war damals in der Schule. Da konnte man nicht widersprechen.

Ich bin nicht Freund des Religionsunterrichts und habe eine sehr sehr gespaltene Meinung dazu.

2. Dann die Hochzeit meines Freundes. Er war aus der Kirche bereits ausgetreten. Der kath. Pfarrer in dieser Gemeinde lehnte die Trauung ab. Seine Frau ist nach wie vor in der Kirche. Letztendlich wurde in einer anderen Kirche geheiratet.

Hier muss ich auch eine gespaltene Meinung haben:

Einerseits ist er aus der Kirche ausgetreten, zahlt keine Kirchensteuer und bekennt sich nicht zu dieser Kirche, andererseits will er trotzdem darin heiraten - das wäre ungefähr so, wie wenn ich bei einem Unternehmen kündige und trotzdem umsonst meinen Schreibtisch mit Computer dort nutzen will...
Andererseits ist die Kirche für jeden Christen da - wenn er sich zum christl. Glauben bekennen würde, ohne Kirchenmitglied zu sein, wäre das auch kein Problem.
(Wenn jedoch jemand in der Kirche heiratet - als Atheist - und schwört "ja mit Gottes hilfe", dann würdei ich diese Person als Betrüger einstufen).

3. Meine Frau wollte unsere Tochter im Kindergarten anmelden. Dieser ist kath. Unsere Töchter sind evangl. getauft. Die Sekretärin wollte unsere Tochter nicht aufnehmen. Wir können nur kath. Kinder aufnehmen, war die Aussage.

In welchem Bundesland lebst du? Ich kenne etliche katholiken, die in unseren (evangelischen) Kindergarten gehen und etliche Protestanten, die in katholische Kindergärten gehen (wenn ich nachdenke sogar im erzkatholischen Bayern...)

Gruß,

Matze

@Wolfgang:

Priester sind elende Seelenfänger!

Und du ein elender Polemiker.

Mittwoch, der 4. September 2002, 17:13 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was ist Seele?

Gästebuch-Archiv
369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren