Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 9. September 2002, 22:33 Uhr
Name: bodewig
E-Mail: BodewigQweb.de
Homepage: keine Homepage

Glauben Sie wirklich das die Christliche Kirche das einzige Problem ist?
Es gibt den Islam, Hindus Buddisten und nicht zuletzt das Judentum . Nicht die Religion ist schlecht , sondern die Machtgier der Menschen.
Was früher Wanderprediger waren sind heute Journalisten die Menschen aufhetzen.
Die Katedralen der Vergangenheit sind heute abgelöst durch die Paläste der Banken und Versicherungsgesellschaften.
Was ist der unterschied zwischen einem Ablaß und einer Lebensversicherrung?
Antwort das Jahrhundet.
Deshalb mal bitten nicht so einseitig!
Habo

Montag, der 9. September 2002, 15:53 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ach wie gut, daß niemand weiß, daß ich Rumpelstilzchen heiß.

Montag, der 9. September 2002, 15:22 Uhr
Name: Maud
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Leute

Nach 3 Wochen Urlaub hab ich ganz schön viel nachzulesen, aber eines muß ich jetzt dazwischen einfügen:
Matze, du alte Pfeife, jetzt hast Du Dich verraten. Am 21 August hast Du geschrieben, dass Du viel mit Kindern zu tun hast, genau wie Ralph. Du bist es also doch! Was sollen diese Spielchen? Hauptsache Dein gottgefälliges kindisches Hirn ist befriedigt.

Ich habe mein Leben übrigens auch sehr gut ohne eine helfende, durchnagelte Hand gemeistert.

Viele Grüße
Maud

Montag, der 9. September 2002, 11:17 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

...Gott, gegen dich vermag kein Mensch etwas...

Gegen Hirngespinster vermag man tatsaechlich kaum etwas auszurichten...

Montag, der 9. September 2002, 09:08 Uhr
Name: Heike N.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herr, du bist unser Gott, gegen dich vermag kein Mensch etwas.
2.Chronik 14,10

Und im Konsens:

"Und Asa zog ihm entgegen; und sie stellten sich in Schlachtordnung auf im Tal Zefata bei Marescha.
Und Asa rief den HERRN, seinen Gott, an und sagte: HERR, außer dir ist keiner, der helfen könnte [im Kampf] zwischen einem Mächtigen und einem Kraftlosen. Hilf uns, HERR, unser Gott! Denn wir stützen uns auf dich, und in deinem Namen sind wir gegen diese Menge gezogen. Du bist der HERR, unser Gott! Kein Mensch kann etwas gegen dich [ausrichten].
Und der HERR schlug die Kuschiter vor Asa und vor Juda, so daß die Kuschiter flohen.
Und Asa und das Volk, das bei ihm war, jagten ihnen nach bis Gerar. Und es fielen von den Kuschitern [so viele], daß sie sich nicht wieder erholen konnten; denn sie wurden zerschmettert vor dem HERRN und vor seinem Heer. Und sie trugen sehr viel Beute davon.
Auch schlugen sie alle Städte rings um Gerar, denn der Schrecken des HERRN war auf sie [gekommen]. Und sie plünderten alle Städte, denn es gab viel Plündergut darin. "

Montag, der 9. September 2002, 08:10 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Christentum: ein Haufen Scheinheiliger, darunter Mörder, Kinderschänder, Vergewaltiger, Lügner. Es
gibt auch Christen, die nicht wissen, was sie glauben. Erbarmen sei mit ihnen.
Auch ich habe einige Fehler gemacht, aber nicht den Fehler, an einen "unbefleckten Jesus" zu glauben. Die Welt ist voller Wunder, aber das Christentum ist eine Lüge. Lüge,Bild,Christentum.

Montag, der 9. September 2002, 01:54 Uhr
Name: DIE BIBEL
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herr, du bist unser Gott, gegen dich vermag kein Mensch etwas.
2.Chronik 14,10

Wir können's ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben.
Apostelgeschichte 4,20

Montag, der 9. September 2002, 00:37 Uhr
Name: klaus
E-Mail:
Homepage: keine Homepage

warum? es sind die Menschen. Die kannste aber nicht.... OK?

Montag, der 9. September 2002, 00:36 Uhr
Name: klaus
E-Mail: ––
Homepage: keine Homepage

Es hat sich nichts geändert, es bleibt so wie es iss! ok?

Sonntag, der 8. September 2002, 13:16 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

egal welchen Blödsinn jemand sagt, es muss

a) das Recht bestehen, dass er diesen Blödsinn verbreitet

Was angesichts des medialen Mainstraems fast keine Rolle spielt.

b) die Möglichkeit bestehen ihm sachlich zu widersprechen

Ersteres ist teilweise in unserem Land möglich, letzteres leider eher weniger, auf Grund unserer katastrophalen selektiven Massenmedien...

q.e.d.

_PS: Brot und Spiele - was hat sich in den letzten 2000 Jahren geaendert?

Nenne es: Arbeit und Fussball.

Das waere ein passendes Aequivalent.

Allerdings ist ein Unterschied zu erkennen: DERZEIT existieren noch eine Reihe von Menschenrechten, die i.d.R. nicht angetastet werden. Allerdings lassen sich die Menschen so leicht einlullen, dass sie ohne weiteres auf solche Rechte verzichten würden. Das ist das schlimme.*

Vollste Zustimmung.

Gruesse
Herbert

Sonntag, der 8. September 2002, 13:06 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Matze ich knall dir eins vor die Fratze.

war nich bös nurn reim

Wieviel Alkohol hattest du getrunken / was für ein Spinner bist du, wenn du um 3:37 nachts so einen Krampf schreibst

Sonntag, der 8. September 2002, 03:37 Uhr
Name: Atheist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Matze ich knall dir eins vor die Fratze.

war nich bös nurn reim

Samstag, der 7. September 2002, 23:52 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ist das letztlich nicht ehrlicher?

Nein - denn egal welchen Blödsinn jemand sagt, es muss

a) das Recht bestehen, dass er diesen Blödsinn verbreitet
b) die Möglichkeit bestehen ihm sachlich zu widersprechen

Ersteres ist teilweise in unserem Land möglich, letzteres leider eher weniger, auf Grund unserer katastrophalen selektiven Massenmedien...

Gruß,

Matze

PS: Brot und Spiele - was hat sich in den letzten 2000 Jahren geaendert?

Nenne es: Arbeit und Fussball. Allerdings ist ein Unterschied zu erkennen: DERZEIT existieren noch eine Reihe von Menschenrechten, die i.d.R. nicht angetastet werden. Allerdings lassen sich die Menschen so leicht einlullen, dass sie ohne weiteres auf solche Rechte verzichten würden. Das ist das schlimme.

Freitag, der 6. September 2002, 23:40 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Mag sein, aber es gibt Staaten in denen nicht mal Rechte für dieses Kaspertheater existieren.

Ist das letztlich nicht ehrlicher?

Gruesse
Herbert

PS: Brot und Spiele - was hat sich in den letzten 2000 Jahren geaendert?

Freitag, der 6. September 2002, 23:38 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Also ich lenke ein Auto immer mit zwei Händen... :-)))

Ich nicht - unser "Ami-Schlitten" laeuft wunderbar mit Automatik. Der rechte Arm liegt generell auf der Armlehne (des Beifahrers) :-)))

Gruesse Herbert

Freitag, der 6. September 2002, 22:39 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das ist doch alles nur Farce...
Das Problem sind die Machthaber selbst!

Mag sein, aber es gibt Staaten in denen nicht mal Rechte für dieses Kaspertheater existieren.

Gruß,

Matze

Freitag, der 6. September 2002, 22:38 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Deshalb hat die Natur ja auch zwei Hanede vorgesehen. Die Linke ist zwar etwas gewoehnungsbeduerftig - ist aber im Prinzip wie "Fremdgehen" (fuehlt sich ganz anders an :-)))) )

Also ich lenke ein Auto immer mit zwei Händen... :-)))

Freitag, der 6. September 2002, 22:31 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich bin zwar kein Fan der CDU/CSU, aber ich bin froh, dass Politiker bei uns im Land haben Kritik an den Machthabern äußern zu dürfen

Das ist doch alles nur Farce...
Das Problem sind die Machthaber selbst!

Mit anarchistischen (gewaltfreien) Gruessen
Herbert

Gästebuch-Archiv
371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren