Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 17. September 2002, 22:33 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Mojo

Was hat Huseyin getan, dass die USA das Recht haben, den Irak anzugreifen?

1. Ethnische Säuberungen (gegen das eigene Volk und gegen Kurden / Iraner)

Mit Zustimmung und Hilfe der USA.

Sorry, wenn das falsch Rübergekommen ist. Ich will nicht den möglichen Angriff der USA rechtfertigen. Wenn man in die Geschichte schaut, sieht man, dass sogar Bin Laden einst von den USA gefördert worden war.

Ohne Gewalt? Wer kann das denn außer dem irakischen Volk selbst?

Das irakische Volk kann es nicht. Es ist von Propagandalügen und den Embargonotständen geistig ausgeleiert. Zudem wird mit Oppositionellen im Irak recht kurzer Prozess gemacht. Ob je eine innere Revolution zu Stande kommt ist fraglich - und wenn, würde sie vermutlich auch nur zu neuer Gewaltherrschaft führen. Unsere relativ freiheitliche Demokratie in Europa und insbesondere der BRD konnte nach dem 2. WW nur entstehen, weil das nötige Gedankengut existierte und unterstützt wurde. Nur im Irak existiert kaum demokratisches Gedankengut - und welche Revoulutionär würde schon mächtig genug sein es zu stützen?

Die Alternative ist genauso grausam und nennt sich Krieg von Seiten der Vereinten Nationen. Dieser hätte vielleicht den Vorteil, dass es mit dem Regime schneller zu Ende gehen könnte und man die Chance hätte dem Volk Freiheit zu geben - aber ich bezweifle, dass letzeres klappt. Wenn wir es im "aufgeklärten" Europa nicht einmal schaffen im ehemaligen Ostblock (der sich teils durch Revolution befreit hat) stabile, demokratische und freiheitliche Staaten entstehen zu lassen - wieso sollten wir es denn dann in einem Land schaffen, das wieder auf dem Weg zum menschenverachtenden Scharia-Recht ist...

Dass man mit einem Diktator nicht verhandeln kann, ist leider eine Tatsache. Daher mein Satz "Ohne Gewalt, soweit das möglich ist". Nur hat man gegenüber diesem menschenfeindlichen Diktator noch irgendwelche anderen Optionen?

Auf alle Fälle, sollten die USA mit ihrer radikalen und unüberlegten Außenpolitik endlich aufhören und aus der Zeit des 19. Jahrhunderts endlich aufwachen...

Gruß,

Matze

@Antichrist:

Matze, Matze, du lernst nie im Leben dazu! Was du nur hast ist eine erbärmliche Angst vor dem Tode!

Mit welcher deiner hirnkranken Logiken, bist du denn auf diesen Schluß gekommen?

So etwas wie dich liebt die Kirche besonders!

Das bezweifle ich, sonst würden Landesbischöfe öfters auf meine Beschwerdebriefe antworten.

Gruß,

Matze

Dienstag, der 17. September 2002, 15:28 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Interessante Nachricht:

http://www.rp-online.de/news/journal/2002-0917/reeve.html

Dienstag, der 17. September 2002, 12:58 Uhr
Name: Mojo
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.medienanalyse-international.de/iraksplitter.html

Was hat Huseyin getan, dass die USA das Recht haben, den Irak anzugreifen?

1. Ethnische Säuberungen (gegen das eigene Volk und gegen Kurden / Iraner)
Mit Zustimmung und Hilfe der USA.

2. Krieg gegen Kuwait
Mit indirekter Zustimmung der USA ('Wir haben zu innerarabischen Differenzen wie auch zu Ihren
Auseinandersetzungen mit Kuweit nicht viel zu sagen. Wir alle sind davon überzeugt, dass Sie das Problem bald lösen werden.')

3. Bau von Massenvernichtungswaffen
Mit Hilfe der USA (bei B&C-Waffen). Atomare Waffen haben auch Indien, Pakistan und Israel hergestellt, die USA sogar schon eingesetzt.

4. Unterdrückung des eigenen Volkes
Na, ist das nicht der Zweck einer jeden Regierung?

5. Veruntreuung von Hilfsgelder für Volksernährung
Wer ist für den Hunger verantwortlich? Etwa nicht das Embargo?

6. Mehrfacher Versprechensbruch gegen die UN
Das legetimiert einen Angriff? Bricht Israel nicht schon seit Jahrzehnten UN-Resolutionen?

letzlich muss man Huseyin beseitigen, möglichst ohne Gewalt, soweit dies mit Huseyin noch möglich ist.
Ohne Gewalt? Wer kann das denn außer dem irakischen Volk selbst?

Dienstag, der 17. September 2002, 12:18 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Matze, Matze, du lernst nie im Leben dazu! Was du
nur hast ist eine erbärmliche Angst vor dem Tode!
So etwas wie dich liebt die Kirche besonders!

Dienstag, der 17. September 2002, 10:30 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@PDSler

Fick dich.

Was für eine Aussage! Nun ja, die Kaffe<Backspace>computerpause ist zu Ende :-)

Dienstag, der 17. September 2002, 10:29 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was machst du eigentlich, "lieber Gott", wenn du mal lieb bist?

Doofe Frage.

Die täglichen Schlagzeilen in den Medien sprechen ja nicht gerade für dich!

Solange sie nicht für dich sprechen, kann Gott beruhigt sein.

Auch hast'e ja nichts dagegen, wenn täglich tausende von Menschen verhungern, elend sterben,
getötet, vergewaltigt oder sonst menschenunwürdig behandelt werden.

siehe Bergpredigt.

Inquisition und Hexenverfolgung
gehen auf dein Konto und an der Judenverfolgung bist' e ja auch nicht unbeteiligt.

Warum soll Gott daran beteiligt sein?

Völkermord an den Indianern,

Hauptsächlich kapitalistisch motiviert.

beteiligt war' ste auch an den Morden in Jugoslawien.

Gut, dass Atheisten keinen Gott haben, auf den man deren Greultaten schieben kann.

Deine Beteiligungsgesellschaft , die katholische Kirche,

Falsch.

hat alles bestens in deinem Namen erledigt.

Ich kann auch einen Vertrag im Namen des Bundeskanzlers unterschreiben. Es geht nicht um den Namen, sondern um die Berechtigung.

Das Symbol, dein baumelnder Sohn, ist bestes Bekenntnis.

Warum redest du mit jemand, den du nicht anerkennst?

Warum noch: dein Reich komme, es ist
doch schon längst da!

Du bist ein Optimist.

Gruß,

Matze

Dienstag, der 17. September 2002, 10:24 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Seit fruchtbar und mehret euch!" - wer kann das bei Überbevölkerung noch verantworten?

Soll ich nun lachen oder weinen?

1. Die Imperativform von 'sein' heißt 'seid', nicht 'seit'

2. Du hast einen Satz vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen. Wenn du halbwegs Bibelkenntnis besitzen würdest, würdest du wissen, dass dieser Satz in Mose 1,28 steht - an einer Stelle, wo dieser Satz unbedenklich hinsichtlich der Überbevölkerung stehen kann. (Wenn du Mose 1,22 meinst, hast du sowieso total daneben gelangt)

Dienstag, der 17. September 2002, 10:21 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was hat Huseyin getan, dass die USA das Recht haben, den Irak anzugreifen?

1. Ethnische Säuberungen (gegen das eigene Volk und gegen Kurden / Iraner)

2. Krieg gegen Kuwait

3. Bau von Massenvernichtungswaffen

4. Unterdrückung des eigenen Volkes

5. Veruntreuung von Hilfsgelder für Volksernährung

6. Mehrfacher Versprechensbruch gegen die UN

Die Liste ließe sich noch verlängern. Mag sein, dass Bush hauptsächlich aus Wahlkampfgründen Krieg beginnen will - aber letzlich muss man Huseyin beseitigen, möglichst ohne Gewalt, soweit dies mit Huseyin noch möglich ist.

Gruß,

Matze

Dienstag, der 17. September 2002, 01:09 Uhr
Name: Friedensmann
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was hat Huseyin getan, dass die USA das Recht haben, den Irak anzugreifen? Organisiert euch gegen die Faschistischen!

Montag, der 16. September 2002, 22:36 Uhr
Name: derdenker
E-Mail: +++
Homepage: +++

so eine grotten schlechte seite gibt es nur noch bei den nazis die stammtischpolemik betreiben.
hier ist ads auf " höhrem" nieveau aber genauso beschissen. lügen und halbwahrheiten werden hier von leuten verbreitet, die gehirnwichserei beteriben. zlatko the brain war um längen besser als ihr.

Montag, der 16. September 2002, 20:39 Uhr
Name: Mojo
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Filmtip: Morgen (17.9.) 22.05Uhr auf dem MDR »Die Diakonissen und die Kindersärge« über Euthanasie in einem kirchlichen Behindertenheim.

Montag, der 16. September 2002, 17:35 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Seit fruchtbar und mehret euch!" - wer kann das bei Überbevölkerung noch verantworten?

Montag, der 16. September 2002, 14:56 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich bevorzuge die Aenderungen einer Gesellschaft im Sinne eines demokratischen, gewaltfreien und libertaer orientierten Sozialismuses.

Sozialismus halte ich eben da nicht für die richtige Lösung. Man kann nicht mit Gesetzen oder Enteignungen die Gesellschaft ändern - denn, wie in den ehem. sozialistischen Staaten erwiesen, wurden, die vom Sozialismus am meisten überzeugtesten Personen, letzlich zu den größten Kapitalisten.
Man muss die Mentalität der Menschen ändern, den Reiz von Macht, Gewalt und Reichtum aus den Köpfen der Menschen entfernen - und das vermögen keine Gesetze, sondern die Bereitschaft der Menschen. Das Lebensziel darf nicht mehr Reichtum oder Macht sein, sondern der Fortschritt aller.
Gewaltsam (durch Gesetze) lässt sich das nicht machen, sondern m.M.n. nur mit der ehrlichen Bereitschaft der Mehrheit der Menschen.
Alles, was du entgegen der Bereitschaft der Menschen machst, funktioniert nicht.

Ein Gesellschaftsmodell auf breiter Mitbestimmungsbasis der Menschen und stark reduzierter Herrschaft der Maechtigen.

Das alles bräuchte man nicht, wenn die Menschen letzlich keinen Reiz mehr an Macht hätten, sie würden sich dann sicherlich selbstständig organisieren. Was aber auch nur funktionieren könnte, wenn keine Außenpolitik mehr erforderlich wäre...

Wer da wem aktuell "Sand in die Augen streut" ist deshalb nur sekundaer, da Politik im kapitalistischen, oft gewaltbereiten und egozentrischen Herrschaftsystem schon stets so funktioniert hat.

Eben nicht nur in den Kaptialistischen, sondern vermehrt in den vermeindlich Sozialistischen.

Gruß,

Matze

Montag, der 16. September 2002, 13:01 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was machst du eigentlich, "lieber Gott", wenn du
mal lieb bist?
Die täglichen Schlagzeilen in den Medien sprechen
ja nicht gerade für dich!
Auch hast'e ja nichts dagegen, wenn täglich tausende von Menschen verhungern, elend sterben,
getötet, vergewaltigt oder sonst menschenunwürdig behandelt werden. Inquisition und Hexenverfolgung
gehen auf dein Konto und an der Judenverfolgung bist' e ja auch nicht unbeteiligt. Völkermord an
den Indianern, beteiligt war' ste auch an den Morden in Jugoslawien. Deine Beteiligungsgesellschaft , die katholische Kirche,
hat alles bestens in deinem Namen erledigt. Das
Symbol, dein baumelnder Sohn, ist bestes Bekenntnis. Warum noch: dein Reich komme, es ist
doch schon längst da!

Sonntag, der 15. September 2002, 07:57 Uhr
Name: Thyo-J. Amyot
E-Mail: thyo131egress@yahoo.com
Homepage: n/a

Quelqu'un me demandait un jour(1980-1982):"Est-tu
anarchiste?"
Je répondit sans trop réfléchir:"Si c'est une chose positive oui!"
L'humanisme si près de ma pensée pour le peu que
j'en connaisse mais plutôt humaniste cela dépend
des jours et des humeurs,contrariétées, évenne- ments ,...
L'HUMANISTE sera dans la mesure qu'IL sera prati-
qué avec autant de véhémence que le CAPITALISME_
MONDIAL. Si non, alors ce sera qu'une autre
belle idée comme le futur de l'humanité.Quoi!!!

Gästebuch-Archiv
376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren