Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 24. Dezember 2002, 01:11 Uhr
Name: Vir
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die heutige Losung:

Du hast Menschen über unser Haupt dahinfahren lassen.
Wir sind durch Feuer und Wasser gegangen.
Aber du hast uns herausgeführt ins Weite.

Psalm 66,12

Der Engel sprach zu den Hirten:
Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.
Lukas 2,10-11

Jesus lebt! Und ihr könnt es nicht ändern! Gott sei mit euch!

Montag, der 23. Dezember 2002, 22:17 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ist ihnen schoneinmal aufgefallen, dass sich die gesamte Seite fast ausschließlich mit der christlichen Kirche beschäftigt ?

Wie ich feststellen konnte (siehe in diesem Gästebuch) ist das Themenverhältnis Kirchen/Religionskritik : Weltliche Themen 1:1, wobei der Tatsächliche Umfang eher auf ersterem Themenbereich lastet, welcher nicht primär den Humanismus ausmacht.

Ich denke es gibt viel zu viele andere kritik- und verbesserungswürdige Dinge auf der Welt, um sich nur mit der Kirche und deren Fehlern zu beschäftigen.

Kirchen- und Religionskritik sind wichtig - aber du hast recht, es gibt tausend andere Dinge auf der Welt, die wichtiger sind.

Auf der Startseite befinden sich mehrere Artikel zu den Themen Kultur, Religion, Politik und Geld. Doch alle dieser Artikel beschäftigen ausschließlich mit der Kirche. Ich finde das sehr monoton und hätte mir von einer Seite, die "Der Humanist" heist, doch etwas mehr versprochen.

Du sprichst meine Worte, ich sehe das etwas heftiger und bezeichne es sogar als Etikettenschwindel. Nichts desto trotz, sind hier ein paar inhaltlich-kompetente Leute.

Es wird über einen Bischof erzählt, der zuviel Weihrauch verteilt und über einen Pfarrer der einen Autounfall hatte. Ich halte diese Propaganda gegen die Kirche nicht für sonderlich niveauvoll und finde es schon fast amüsant wie sie sich als "Humanisten" auf dieses Thema verbissen haben.

Gleich kommt die Antwort "Wir nennen uns nicht Humanisten" (wir haben nur das Magazin Der Humanist genannt, da besteht natüüüürlich kein Zusammenhang :-)).

Ich glaube nicht, dass mit einem Untergang der Kirche die Welt perfekt wäre, aber genau diesen Eindruck vermittelt diese Homepage, vorallem deshalb, weil auf der Startseite auch noch groß "der Menschheit verpflichtet" steht.

Die Welt würde sich nicht ändern, wenn es die Kirche nicht gibt. Wie man sieht ist der Einfluss der Kirche in der Bevölkerung fast gleich 0. Über ein drittel der Kinder weiß nicht mehr, was an Weihnachten gefeiert wird und sicher ist es von den übrigen 2/3 ca. 7/8 scheiß egal.
Da es keine Kirche gibt, heftet man sich halt an Fußball, Politiker und Musikstars - mit teilweise ähnlichen Ergebnissen.

Gruß,

Matze

Montag, der 23. Dezember 2002, 22:11 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.jesusskins.de

Mutet mir irgendwie eigenartig an. Die Musik ist ziemlicher Krach, da sind mir selbst Bach und Schütz lieber.

Montag, der 23. Dezember 2002, 21:25 Uhr
Name: sportfreund
E-Mail: sportfreund7777@hotmail.com
Homepage: keine Homepage

ich würde gerne informationen zu alber camus im spiziellen zum werk der fremde in bezug auf den französischen existentialismus haben

Montag, der 23. Dezember 2002, 20:58 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ist ihnen schoneinmal aufgefallen, dass sich die gesamte Seite fast ausschließlich mit der christlichen Kirche beschäftigt ? Ich denke es gibt viel zu viele andere kritik- und verbesserungswürdige Dinge auf der Welt, um sich nur mit der Kirche und deren Fehlern zu beschäftigen. Auf der Startseite befinden sich mehrere Artikel zu den Themen Kultur, Religion, Politik und Geld. Doch alle dieser Artikel beschäftigen ausschließlich mit der Kirche. Ich finde das sehr monoton und hätte mir von einer Seite, die "Der Humanist" heist, doch etwas mehr versprochen. Es wird über einen Bischof erzählt, der zuviel Weihrauch verteilt und über einen Pfarrer der einen Autounfall hatte. Ich halte diese Propaganda gegen die Kirche nicht für sonderlich niveauvoll und finde es schon fast amüsant wie sie sich als "Humanisten" auf dieses Thema verbissen haben. Ich glaube nicht, dass mit einem Untergang der Kirche die Welt perfekt wäre, aber genau diesen Eindruck vermittelt diese Homepage, vorallem deshalb, weil auf der Startseite auch noch groß "der Menschheit verpflichtet" steht.

Montag, der 23. Dezember 2002, 16:29 Uhr
Name: C.B.
E-Mail: DeepRed@humanist.de
Homepage: keine Homepage

Es gibt keine Dummheit, die nicht begangen werden will.

http://www.jesusskins.de

Montag, der 23. Dezember 2002, 13:33 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

Es wird dem Delinqenten von des Scharfrichters Knechten erstlich mit einem großen, dazu bereiteten Messer.. die Brust gleich herunter von vorn aufgeschnitten, die Rippen herumgebrochen und herumgelegt, sodann das Eingewiede samt dem Herzen, Lunge und Leber, auch alles, was im Leibe ist, herausgenommen und in die Erde verscharret, anbei wohl dem armen Sünder vorhero aus Maul geschmissen. Nach diesem wird derselbe auf einem Tisch, Bank oder Klotz gelegt, und ihm mit einem
besodneren Beil erslich der Kopf abgehauen, nach diesem aber der Leib durch sohanes Beil in vier Teile zerhauen, welche sämtlich, neben dem Kopfe.. an den Straßen aufgenagelt werden.

Nenne mir eine evangelische oder katholische Kirchengemeinde in Deutschland, wo so etwas in den letzten 50 Jahren praktiziert worden ist.

echt christlich, wo blieb nur der "liebe Gott"?

Der wird sich schon noch melden.

Da ging es ja dem herzallerliebsten Jesulein bei seiner Hinrichtung ja richtig gut! Er wurde auch genagelt. Dem hat man zwar den Penis abgeschnitten, (Reliquie - es gibt 13!?) warum , das weiß keiner.

Falsch, nicht der Penis, sondern die Vorhaut. Du möchtest dich über den jüdischen Beschneidungsritus informieren.

Jedenfalls man man ihn nicht verspeist!!!!!!

Warum, ist dies deine übliche Praxis?

Na dann mal los auf fröhliche Weihnachten, immer hübsch beten und jaulen!

Ich jaule nicht und 'hübsch' bete ich auch nicht. Weihnachten feiere ich nicht.

Eins sage ich euch: das Geburtstagskind wird wieder nicht anwesend sein!

Du möchtest dich über den 24. Dezember informieren.

Gruß,

Matze

Montag, der 23. Dezember 2002, 13:29 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Ossi:

Ach so - er wird auf Deinen Einwand sicher antworten, dass er sich nie als Humanist bezeichnet hat ...

Das ist irrelevant, da sich das Webzine als 'Der Humanist' und 'Der Menschheit verpflichtet' fühlt. Wenn solche Inhalte (Schadenfreude über Tod anderer Menschen, die Gefühle von Angehörigen stark verletzen können) auf einer Internetseite, die sich 'Der Humanist' nennt, geliefert werden, so nenne ich das schlichtweg Etikettenschwindel - was unabhängig vom Autor ist.

Gruß,

Matze

Montag, der 23. Dezember 2002, 13:26 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Von offizieller Seite war bisher nicht zu erfahren, wer denn nun die Kosten für den Feuerwehreinsatz übernimmt. Nun denn, der Herr wird’s schon richten...

..was soviel heisst wie: Die Kirche zahlt nichts.

Sorry, auch wenn ich Weihrauch hasse, aber so eine Aussage ist absolut auf dem Niveau von primitiven Anschuldigungen: Erst wird gesagt, es war nicht zu erfahren, wer den Einsatz zahlt und dann wir dennoch fest behauptet, dass die Kirche nichts zahle. Wenn ich das in reinere Form bringe, würde die Aussage so lauten:

"Wir wissen überhaupt nicht wer zahlt, aber wir wissen die Kirche zahlt nichts."

Klingt ziemlich widersprüchlich, was?

Gruß,

Matze

Montag, der 23. Dezember 2002, 09:34 Uhr
Name: Ossi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ David

Glatteisartikel
Es ist schon interessant, dass jemand, der sich selber ein Humanist nennt, sich über den Tod eines Menschen lustig macht, weil dieser andere Ansichten hat.

Was will man erwarten von jemandem, der sich im Sommer noch voller Schadenfreude über die Flutopfer geäußert hat ? Der darf sich auch mal ungehemmt freuen, wenn so ein ungeliebter "Pfaffe" sein Leben lässt.

Ach so - er wird auf Deinen Einwand sicher antworten, dass er sich nie als Humanist bezeichnet hat ...

Montag, der 23. Dezember 2002, 01:08 Uhr
Name: Vir
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Gott ist mit euch!
GOTT SEI MIT EUCH!
SEID MIT GOTT!

Sonntag, der 22. Dezember 2002, 22:30 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Glatteisartikel
Es ist schon interessant, dass jemand, der sich selber ein Humanist nennt, sich über den Tod eines Menschen lustig macht, weil dieser andere Ansichten hat.

Ich bin selber kein Freund der christlichen Kirche, finde es aber falsch selber diesem Fanatismus zu verfallen, den man der Kirche vorwirft.

Gästebuch-Archiv
431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren