Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Freitag, der 17. Januar 2003, 12:07 Uhr
Name: Lothar
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Stefan M.

Lass es einfach. Es hat keinen Sinn. Der Typ (Ferstl) ist ein selbstverliebter, allwissender und daher unbelehrbarer Mitmensch von unglaublicher Selbtgerechtigkeit und überschaubarer Intelligenz. Einfach langweilig. Es lohnt nicht.

Lothar

Freitag, der 17. Januar 2003, 10:30 Uhr
Name: hfc
E-Mail: xcgt
Homepage: zcujz

bgfcvjhg,jug,z

Freitag, der 17. Januar 2003, 08:49 Uhr
Name: Stefan M.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich sehe lediglich, dass nach fast jeder NEWS-Nachricht - egal von wem (siehe auch C.B.) - von Seiten ueberwiegend GLAEUBIGER versucht wird, hier "Stimmung" dagegen zu machen.

Wenn Du meinst, der Hexenverbrennungsvergleich oder das Sich-lustig-machen über den Tod eines Menschen hätte in irgendeiner Form etwas mit "der Menschheit verpflichtet" zu tun, dann tust Du mir echt leid.
Ich bin wahrlich keiner, der alles, was die Kirche macht, kritiklos hinnimmt.
Was Ihr hier veranstaltet, hat aber nichts mehr mit Kritik zu tun, sondern ist eine plumpe Stimmungsmache. Dass Du, Herbert, genau das auch noch anderen vorzuwirfst, die Dir den Spiegel vorhalten, zeigt nur, dass Du nicht in der Lage bist, Dich mit Deinen eigenen Machwerken auseinanderzusetzen.

Mir ist ehrlich gesagt meine kostbare Zeit zu schade, hier jedesmal Rechtfertigungen abzugeben, die dann eh kaum jemand von den "Stimmungsmachern" kapiert oder annimmt.

Du selbst bist derjenige, der den Schuss nicht gehört hat. Ich hatte ursprünglich gedacht, mit Dir könne man vernünftig diskutieren. Sowas soll ja auch möglich sein, wenn man nicht die gleiche Grundmeinung vertritt. Aber offensichtlich habe ich mich da geirrt.

Freitag, der 17. Januar 2003, 08:45 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Fuer den einen sind Textinhalte Schwachsinn - fuer den anderen Ueberzeugungssache.

Sorry, aber der Hexenverbrennungsvergleich ist nicht besser, als der "Stern-an-der-Brust"-Vergleich, den ein Herr Roland Koch unlängst zum Besten gab. Aber (angebliche) Satire darf ja bekanntlich alles, gell?

Wer den Vergleich ojektiv ernst nimmt, ist selbst schuld.

Ich halte zum Beispiel den Realitaetsgehalt der biblischen Inhalte fuer Schwachsinn.

Deine Meinung

Eben - und mit der bleibe ich halt nicht hinterm Ofen.

Manch anderer vergeudet sein Leben daran.

Und andere widerrum vergeuden ihre Zeiz damit, andere in fast schon krimineller Weise zu diffamieren, obwohl von sich selbst überzeugt sind, sie seien "der Menschheit verpflichtet", so steht es zumindest zu lesen.

Den "Anderen" bleibt es ueberlassen, Strafanzeige gegen mich zu stellen.

Aber vielleicht war das auch nur der Versuch, den Humbug von C.B. vom 02.Januar, gegen den sich Dieter Bohlen wie das Werk eines Literatur-Nobelpreisträgers liest, noch zu unterbieten. Ich muss Dich enttäuschen - das ist Dir nun doch nicht gelungen.

Lies einfach weiter Bohlen...

Freitag, der 17. Januar 2003, 08:40 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Vielleicht, weil "Der Humanist" eher abseits des Mainstreams arbeiten wollte?

Selten genug berichten grosse Tageszeitungen ueber klerikale Abstrusitaeten. Das war fuer mich schon ein Grund, diese Sache zu thematisieren.

Ich sehe lediglich, dass nach fast jeder NEWS-Nachricht - egal von wem (siehe auch C.B.) - von Seiten ueberwiegend GLAEUBIGER versucht wird, hier "Stimmung" dagegen zu machen.
Mir ist ehrlich gesagt meine kostbare Zeit zu schade, hier jedesmal Rechtfertigungen abzugeben, die dann eh kaum jemand von den "Stimmungsmachern" kapiert oder annimmt.

Freitag, der 17. Januar 2003, 08:28 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Sorry - aber ich sehe keinen Grund, warum ich mich hier fuer NEWS-Artikel rechtfertigen sollte.

Ich stehe zu diesen Veroeffentlichungen. Konstruktive Kritik ist herzlich willkommen. Diese wird auch von mir beruecksichtigt.

Freitag, der 17. Januar 2003, 08:09 Uhr
Name: Stefan M.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Fuer den einen sind Textinhalte Schwachsinn - fuer den anderen Ueberzeugungssache.

Sorry, aber der Hexenverbrennungsvergleich ist nicht besser, als der "Stern-an-der-Brust"-Vergleich, den ein Herr Roland Koch unlängst zum Besten gab. Aber (angebliche) Satire darf ja bekanntlich alles, gell?

Ich halte zum Beispiel den Realitaetsgehalt der biblischen Inhalte fuer Schwachsinn.

Deine Meinung

Manch anderer vergeudet sein Leben daran.

Und andere widerrum vergeuden ihre Zeiz damit, andere in fast schon krimineller Weise zu diffamieren, obwohl von sich selbst überzeugt sind, sie seien "der Menschheit verpflichtet", so steht es zumindest zu lesen.

Aber vielleicht war das auch nur der Versuch, den Humbug von C.B. vom 02.Januar, gegen den sich Dieter Bohlen wie das Werk eines Literatur-Nobelpreisträgers liest, noch zu unterbieten. Ich muss Dich enttäuschen - das ist Dir nun doch nicht gelungen.

Freitag, der 17. Januar 2003, 07:45 Uhr
Name: Heike Jackler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:
Wenn es den "Nuernberger Nachrichten" etwa eine Viertelseite wert ist, warum dann nicht mir? Begruendung bitte!

Vielleicht, weil "Der Humanist" eher abseits des Mainstreams arbeiten wollte?

Freitag, der 17. Januar 2003, 07:40 Uhr
Name: Heike Jackler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Heike schrieb:
Ja, ich diffenrenziere sehr wohl, Rundumschläge vermeide ich möglichst.

Achim schrieb:
Das sehe ich nicht so. Für dich ist doch jeder
kleine, harmlose Pfarrer ein Massenmörder. Der Pfarrer böllert halt irgendwo gerne rum, aber was ist daran denn so wichtig, dass man darüber in diesen Maßen berichten muss, anstatt mal über was wichtiges zu berichten.

Ja, lieber Achim. Wo habe ich denn über Böller geschrieben? Ich fordere nochmal alle Lesenden, die Autoren der Artikel fein säuberlich auseinanderzuhalten. Ich selbst habe im Gegenteil im Diskussionsforum mich zu künstlichen Verbindungen zwischen "Böllern" und "Christen" kritisch geäußert.

Das ist einfach unter aller Sau über den Unfalltod
eines Pfarrers spötisch zu berichten. Genauso schwachsinnig sind Berichte über einen Bischof der zu viel Weihrauch verteilt oder über einen Pfarrer der gerne böllert.

Ersterem und Letzerem stimme ich zu. Die Sache mit dem Weihrauch ist aber auch zu lächerlich, darüber musste einfach berichtet werden. Das war schon die zweite Feuermeldung innerhalb kurzer Zeit, die ein Bischof durch Weihrauch auslöste. Wenn das Mode wird, geht das langsam ins Geld des Steuerzahler...

Freitag, der 17. Januar 2003, 07:28 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

...man nennt Euere "Wuensche" und Kritik auch den subtilen und sublimen Versuch, Zensur walten zu lassen.

Freitag, der 17. Januar 2003, 07:25 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

[...] Und wenn ja, dann ein absolut unkreativer, unsinniger und geschmackloser Zynismus.

Habe keine Einwaende. Das ist eben Deine Sicht der Dinge. Meine - und die anderer Leser - ist da eine ganz andere...

Freitag, der 17. Januar 2003, 07:24 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

warum diese Artikel in irgendeiner Weise auch nur ein Bischen Niveau besitzen sollen.

Hat dies jemand behauptet?
In diesen Artikeln geht es primaer um Zynismus, Sarkasmus und ueberzogene Darstellungen. Sorry - wer das nicht kapiert ist... GLAEUBIG!

Freitag, der 17. Januar 2003, 07:21 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der Pfarrer böllert halt irgendwo gerne rum, aber was ist daran denn so wichtig, dass man darüber in diesen Maßen berichten muss,

Wenn es den "Nuernberger Nachrichten" etwa eine Viertelseite wert ist, warum dann nicht mir? Begruendung bitte!

Gästebuch-Archiv
445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren