Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 21. Januar 2003, 13:38 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Tja Herbert. Fast alle die dich kritisieren sind Gläubige. Die Artikel von Heike werden nur als besser bezeichnet, weil man will, dass ihr euch in die Haare kriegt. Wenn eine Kritik mehrfach geäussert wird, ist es natürlich eine Person die sich für mehrere Personen ausgibt.
Ich bin mal gespannt was als nächstes kommt...

Aha. Das kommt also als nächstes:
Wer deine Artikel kritisiert kann nicht lesen.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 13:10 Uhr
Name: Beobachter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

7.17 und 9.16 Uhr

Ja, das war ich.
Sorry, dann habe ich Deine Bemerkung mißverstanden.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 12:03 Uhr
Name: Heike Jackler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Heike
Die "nächste Bemerkung" kam aber nicht von mir. Ich schreibe mich ohne den Zusatz "2".

7.17 und 9.16 Uhr

Dienstag, der 21. Januar 2003, 11:48 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Jeder Krieg im Namen irgendeines Gottes wird immer legalisiert. Die meisten Morde erfolgten jedoch im Namen eines Kreuzes.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 11:15 Uhr
Name: Beobachter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Heike
Die "nächste Bemerkung" kam aber nicht von mir. Ich schreibe mich ohne den Zusatz "2".

Aber Du hast recht.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 11:11 Uhr
Name: Heike Jackler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

>Das hat er wohl kaum behauptet.
Implizit kam es aber so an. Jedenfalls bei mir.

Vielleicht weil du es so verstehen wolltest? Gesagt hat er es nicht, und wie seine nächste Bermerkung zeigt, auch nicht gemeint.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 10:45 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das hat er wohl kaum behauptet.

Implizit kam es aber so an. Jedenfalls bei mir.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 10:38 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der Unterschied liegt in der Hauptsache wohl darin, daß die Amis ihr Handeln oft im Namen der Menschenrechte und Demokratie versuchen zu legitimieren.

Und im Namen des christlichen Gottes.
"God's own country", dass übrigens zu der Zeit des angeblichen Gottessohnes noch überhaupt nicht gab.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 09:39 Uhr
Name: Beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der Unterschied liegt in der Hauptsache wohl darin, daß die Amis ihr Handeln oft im Namen der Menschenrechte und Demokratie versuchen zu legitimieren.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 09:17 Uhr
Name: Heike Jackler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

>P.S. Die Sowjets haben sich so geriert: z.B. in Afganistan, >
Wie gut, dass heute (im "postkommunistischen" Zeitalter) niemand mehr auf so eine aburde Idee käme, nicht wahr "Beobachter"?

Das hat er wohl kaum behauptet. Fakt ist: Die Sowjets haben sich ebenso weltpolitisch verhalten, wie heute die Amerikaner. Jeder aus seiner eigenen Ideologie heraus.

Dienstag, der 21. Januar 2003, 09:16 Uhr
Name: Beobachter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Gute" Ideen kommen immer wieder. Es ging um den quasi-Freispruch der Sowjets durch H.F., der so nicht stehen bleiben konnte. Das heißt nicht, daß das Handeln der USA oder anderer heute richtig wäre.

Übrigens H.F.: Geschichte wiederholt sich immer wieder, nur die handelnden Personen wechseln (siehe Völkermord der Türken an den Armeniern, Judenvernichtung, Indianer usw.)

Dienstag, der 21. Januar 2003, 08:53 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

P.S. Die Sowjets haben sich so geriert: z.B. in Afganistan,

Wie gut, dass heute (im "postkommunistischen" Zeitalter) niemand mehr auf so eine aburde Idee käme, nicht wahr "Beobachter"?

Dienstag, der 21. Januar 2003, 08:48 Uhr
Name: Stefan M.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert, dass ausgerechnet Du den Vorwurf aussprichst, andere könnten nicht lesen, hat was von Real-Satire. Oder solltest Du den letzten Satz meines letzten Eintrags einfach überlesen haben? Hast Du einfach nur gelesen (und hineininterpretiert), was Du lesen wolltest?

Dienstag, der 21. Januar 2003, 07:17 Uhr
Name: Beobachter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Schwabacher Tagblatt vom 17.02.2003

Wie fortschrittlich. Wir schreiben heute den 21.01.2003.
Jaja, die sog. Humanisten waren schon immer ihrer Zeit voraus...

P.S. Die Sowjets haben sich so geriert: z.B. in Afganistan, in der CSSR, in Ungarn, in der DDR usw. oder auch in ihrem eigenen Land. Unter Stalin kamen 12-15 Millionen Menschen allein im Gulag ums Leben. Alles im Zeichen des humanistisch-kommunistischen Fortschritts.

Montag, der 20. Januar 2003, 22:49 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Potzblitz Blitzeis..."(HF), "Und ewig schwallen die Pfaffen..."(CB) oder "Göttliche Böller!"(HF)...

Was ist mit Artikeln von mir, wie die wahllos ausgesuchten nachstehend?:

- 1.10.1999 Wissenschaft: "Menschliches Leben auch ausserhalb der biblischen Apologetik"
- 26.09.1999 Geld: "arm & reich"
- 10.10.2002 Wissenschaft: "Sind Impfungen Betrug an unseren Kindern?"
- 28.09.2002 Religion: "Trauerkultur"
- 16.09.2002 Politik: "Wahlempfehlung?"
- 11.08.2002 Religion: "Gott mit Dir du Land der Bayern..."
- 29.07.2002 Wissenschaft: "Man muss nicht alles essen..."
- 23.07.2002 Wissenschaft: "Lernen und Gehirn!"
- 18.07.2002 Wissenschaft: "Tetanus im Trikont - Das einzig wirksame Gegenmittel ist Hygiene"
14.07.2002 Politik: "Pressefreiheit in Israel"
10.07.2002 Wissenschaft: "Nur ein kleiner Piekser..."
9.07.2002 Religion: "Das Kreuz mit dem Kreuz!"
1.06.2002 Politik: Werteverfall?
20.05.2002 Religion: "Näher, mein Gott zu dir, näher zu dir!"
- 8.04.2002 Religion: "Andersgläubige unerwünscht?"
- 12.04.2001 Politik: "Rind mit dir, du Land der Bayern..."

Mittlerweile habe ich hier ueber 100 Tetxe veroeffentlicht. Aber wenn jemand der Ansicht ist, dass ein oder zwei schlechte Ausgaben des Magazins "Stern" gleich den kompletten Stern diskrediteiren, dann - ich wiederhole mich - kann er nicht lesen. Wer hier die die meisten Texte liest, sieht, dass jeder mal (auch Heike, C.B., T.S., etc.) mehr oder weniger polemisierende, satirische, sachliche, spoettische, etc. Artikel veroeffentlicht(e). Aber dazu muesste man eben lesen (koennen). Und da haperts offenkundig immer noch bei einigen...
Und - man reitet halt immer gerne auf dem herum, was einem in seiner selektiven Wahrnehmung "gluecklich" macht.

Das ist einfach niveauloser Schrott, sonst nichts.

Dein Geschreibe auch...
Ist (m)eine Meinung - sonst nichts!

Gästebuch-Archiv
452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren