Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Sonntag, der 16. Februar 2003, 16:14 Uhr
Name: Frager
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Warum kümert sich der Bund für gestesfreiheit eigntl. nur um die Trennugn von Staat und Kirche und nicht auch um die unterdrückung durch den staat und die industrie? WIR SIND DOCH KEINE SKLAVEN DER FREIEN REPUBLIK!

Sonntag, der 16. Februar 2003, 01:09 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

und ich sie derzeit z.T. "aus dem Bauch heraus" als falsch erachte

Um Missverständlichkeiten zu Vermeiden: Ich erachte die Missionierung als Falsch, nicht die Kritik daran!

Gruß,

Matze

Sonntag, der 16. Februar 2003, 01:08 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Betrifft dies teilweise nicht auch den Bundesnachrichtendienst, resepktive dessen Geheimagenten?

Du meinst den Verfassungschutz? Ich weiß es nicht, dennoch wäre ein Ermittlung hierzu sicher erforderlich, um zu überprüfen, ob diverse Agenten des Verfassungschutzes nicht selbst verfassungswidrig handeln.

Der Papst selbst fuehrt Exorzismen durch - das ist nicht mehr weit entfernt vom Rande der Legalitaet und vom Geiste der Hexenverfolguungen.

Ich redete von Pfarrern die ich aus Deutschland kenne. Den Papst kenne ich weder persönlich, noch ist er ein deutscher Pfarrer, noch die Mehrheit der christlichen oder gar der katholischen Pfarrer...

Diejenigen, die ich als NPD-Waehler in meinem Leben kennenlernte (meist Kunden und meist aeltere Leute), haben keinen militanten Hintergrund und sind auch nicht daran interessiert, die Verbrechen der Nazis fortzufuehren.

Dort habe ich wesentlich andere Erfahrungen mit NPD-Wählern und Mitgliedern gemacht (daher auch meine Aussage "viele der Mitglieder", nicht "alle der...").

Sorry - fuer mich sind das Verbrechen an der Menscheit und der Menschlichkeit.

Das sind Verbrechen von Heute, ich habe mich auf eine Aussage bezüglich von Verbrechen von damals geäußert. Die Missionierung der Kirchen ist in der Tat fragwürdig, wobei mir kein Gesetz zum Verbot hierzu bekannt ist, bzw. dessen ethische Fragwürdigkeit mir selbst nicht 100%ig klar ist und ich sie derzeit z.T. "aus dem Bauch heraus" als falsch erachte (kurz und in normalen Deutsch: Darüber muss ich einfach noch nachdenken...)

Gruß,

Matze

Sonntag, der 16. Februar 2003, 01:06 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

Ich bin einfach dagegen, dass man jemanden Verklagt, der definitiv nichts mehr mit einer Sache zu tun hat.

Sehe ich auch so.

Man müsste uns Deutsche wegen den Mord an unzähligen anderen Völkern verklagen, deren Land und Leben unsere Vorfahren wir gestohlen haben und heute nutzen. Stelle dir einen Staat vor, indem man Menschen wegen ihrer Vorfahren verklagt!

Warum aber spricht man stets von einer "besonders schweren Schuld der Deutschen"? Wo war ich je schuldig?

Ebenfalls ein rechtstaatliches Problem. Unser Rechtssystem fordert, dass nur dann jemand bestraft wird, wenn die Tat zur Zeit der Tat durch ein gegebenes Recht strafbar war.

Warum dann heute noch "Suehne"-Zahlungen in Millionenhoehe aus der Zeit der Saekularisation (anno 1803) an die Kirchen?

...da die NSDAP gegen damals geltendes Recht der Weimarer Republik handelten (nach deren Recht sie überhaupt nicht die Legitimierung zur Gesetzgebung hatten),...

Warum aber hat man etwa 50 Jahre gebraucht, um alle Unrechtsurteile der Nazis zu eliminieren (siehe Fahnenflucht-Urteile der Nazis)?
Den 211 MORD, den die Nazis neu definierten, um ihre mordenden Soldaten zu schuetzen, hat die BRD ebenso uebernommen, wie die Jagdgesete der Nazis.

...das weitgehend dem Recht der BRD entspricht (zudem waren diese Prozesse von den Siegermächten ausgerichtet worden).

Ohne ueber Ursache und Wirkung der Kriegsschuld sprechen zu wollen, fanden auf jeder Seite Kriegsverbrechen statt. Wer haette je die fuer die brenndenden deutschen Staedte und getoeteten Zivilisten verantwortlichen "Amerikaner" oder "Briten" zur Rechenschaft gezogen?

Das Problem bei den meisten Organisationen ist, dass sich dort Menschen unterschiedlicher Intentionen versammeln. Man kann einfach niemanden nach der Organisation verklagen, in der er Mitglied ist, sondern nur nach den Taten, die er selbst begangen hat.

Wenn er aber von den moerderischen Taten der anderen Organisationsmitglieder weiss und nicht entsprechend rechtsstaatlich, ethisch oder humanitaer handelt, was dann? Ist er dann nicht ebenso mitverantwortlich und Mittaeter oder versteckt er sich nur hinter der Anonymitaet der Organisation?
Was ist mit den Auswirkungen ehedem begangener Verbrechen? Zum Beispiel den Indianern, die z.T. immer noch unmenschlich in Reservaten leben.

Ideologien oder Organisationen zu verbieten bringt m.E. auch nichts.

Sehe ich auch so.

Verbietet man die NPD wird einfach eine neue gegründet. Bestraft man hingegen die Verbrecher der Organisation, dann kann man wesentlich effektiver gegen neue Verbrechen der jeweiligen Organisation eingreifen.

Ist es nicht so, dass man die einen Verbrecher nennt und Menschen gleichen Schlages - nur in einer anderen Organisation - Heilige?

Gruesse
Herbert

Sonntag, der 16. Februar 2003, 01:01 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Heike:

Bleibt immer noch die Frage, warum die Kirchen keine Entschädigungszahlungen für ihre Opfer leisten müssen, - weil dies eben schon so lange her ist- , die BRD aber sehr wohl an die Kirchen auf ewig Entschädigungen zahlen soll, obwohl die zugrunde gelegten Tatbestände ebenso lange her sind.

Diese Tatsache ist tatsächlich fragwürdig. Keine Widerrede :-).

Sonntag, der 16. Februar 2003, 00:51 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

...ich bin mir sicher, dass man einhellig gegen die Verbrechen der Kirche ist.

Und warum fuehrt man immer noch Zwangsmissionen durch (siehe z.B. Papua-Neuguinea) und laesst den indigenen Voelkern nicht ihre kulturelle Identitaet?

Sorry - fuer mich sind das Verbrechen an der Menscheit und der Menschlichkeit.

Sonntag, der 16. Februar 2003, 00:48 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die NPD ist rechtlich keine Nachfolgeorganisation der NSDAP, zudem sind viele ihrer Mitglieder daran interessiert die Verbrechen der Vergangenheit fortzusetzen,...

Diejenigen, die ich als NPD-Waehler in meinem Leben kennenlernte (meist Kunden und meist aeltere Leute), haben keinen militanten Hintergrund und sind auch nicht daran interessiert, die Verbrechen der Nazis fortzufuehren.

Sonntag, der 16. Februar 2003, 00:46 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich kenne keinen einzigen Pfarrer in Deutschland, der für eine der beiden großen Kirchen arbeitet, der Hexenverbrennung oder Kreuzzüge verherrlicht

Der Papst selbst fuehrt Exorzismen durch - das ist nicht mehr weit entfernt vom Rande der Legalitaet und vom Geiste der Hexenverfolguungen.

Sonntag, der 16. Februar 2003, 00:44 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

zur NPD:
Was u.a. daran liegt, dass sie indirekt an Mord und Volksverhetzung heutzutage beteiligt ist.

Betrifft dies teilweise nicht auch den Bundesnachrichtendienst, resepktive dessen Geheimagenten?

Samstag, der 15. Februar 2003, 21:34 Uhr
Name: Kasra Gorgin
E-Mail: kasragorgin@web.de
Homepage: keine Homepage

Hallo!

Mein Name ist Kasra Gorgin. Ich bin 19 Jahre alt und lebe in Fankfurt am Main, Deutschland. Ich bin Anhänger der monotheistischen Religion Zarathustras, daher nenne ich mich Zoroastrier. Ich würde Sie gern daraufhinweisen, das Zoroastrier und Parsen Anhänger der gleichen Religion sind. Parsen sind diejenigen Zoroastrier, die vor allem im 9.Jahrhundert n. Chr., aufgrund von Repressalien durch die Moslems nach Indien auswanderten(Iran war zuvor von den Moslems erobert worden). Darum würde ich Sie gern bitten diese Religionsgemeinschaft auch als eine in ihre Zahlungen miteinzubeziehen. Ich freue mich auf baldmögliche Rückmeldung ihrerseits oder das Sie es vielleicht ja auch so "korrigieren".

MfG

Kasra Gorgin

PS.: Wenn Sie deutlich machen wolllen das es sich bei den Zoroastriern in Indien um parsische ("persische") Zoroastrier handelt würde es denke ich reichen wenn Sie dies durch den Begriff:" Parsische Zoroastrier" erklären würden.

Samstag, der 15. Februar 2003, 19:56 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wofür sich die heutige Kriche mit Sicherheit verantworten muss, ist die Missionierung die sie überall auf der Welt betreibt.

Gästebuch-Archiv
472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren