Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 25. Februar 2003, 22:05 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

Wobei ich - ohne den Artikel gelesen zu haben - bei machen sog. pazifistischen Organisationen, wie der Antifa ernsthafte Bedenken über deren Intentionen habe.

Ich sah meine Aeusserung auch eher im Bereich der Wortwahl (Radikalpazifismus), als im inhaltlichen Bereich angesiedelt.

Dienstag, der 25. Februar 2003, 21:10 Uhr
Name: mindermensch
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo EMÖ,

"wenn die Religiösen bereit sind zuzugeben, dass Religion Gift ist, bin ich gerne bereit, zuzugestehen, dass jenes Gift in niedriger Dosis manchmal helfen mag."

Trotzköpfchen.

Dienstag, der 25. Februar 2003, 20:05 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Dezidierte Pazifisten und Menschen, die gegen das Toeten von Mitmenschen sind, werden nun mit dem Wort RADIKAL herabgewuerdigt.

Hallo Herbert,

ich hab im Moment zwar keine Lust lange Postings zu verfassen, aber ich bitte darum hier zu differenzieren. Zwar ist jeder Pazifist gleichzeitig auch ein Antimilitarist, aber nicht jeder Antimilitarist ist automatisch auch Pazifist.
Ich bin zum Beispiel kein Pazifist. Dafür aber ein um so radikalerer Antimilitarist. Ein Pazifist ist grundsätzlich gegen jede Art von Gewaltanwendung, egal ob militärischer oder nicht militärischer Natur und damit auch gegen körperliche Selbstverteidigung.. Ein Antimilitarist dagegen bezieht seine Abneigung gegen Gewalt grundsätzlich auf die staatlich verordnete Militarisierung der Gesellschaft und der Glorifizierung von Krieg und nationalen Streitkräften. Alle Kriegsgegner in einen Topf zu werfen gehört zur psychologischen Kriegsführung der Militärstrategen und sollte schon deshalb von uns Kriegsgegnern nicht übernommen werden.

Mit antimilitärischem Gruß

Frank

Dienstag, der 25. Februar 2003, 18:47 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ach, wie differenziert du dich doch mit Themen auseinandersetzt!

Du dafrst mich nicht falsch verstehen. Ich halte selbst zwar nicht sehr viel vom Christentum, bin aber dagegen immer so eine "Hetze" gegen Gläubige zu machen und sie alle in eine Schublade zu stecken. Das Christentum ist nunmal nur ein Märchen und die Bibel ein Buch voller Gewalt und Unfug. Da nützen die ethischen Werte die in der Bibel stehen nichts, denn auf die sind die Menschen auch schon ohne die Bibel gekommen. Und die Bibel oder das Christentum haben noch nie dazu beigetragen, dass diese Werte eingehalten werden. Im Gegenteil.
Ich halte nicht viel vom Christentum oder der Kirche und habe mich lediglich dagegen ausgesprochen, in welcher Form hier oft verallgemeinert wird. Oft verfallen Kritiker der Kirche in die selbe Engstirnigkeit wie sie sie der Kirche bzw. dem Christentum vorwerfen, daran habe ich Kritik geübt. Ich habe auch kritisiert, dass diese Seite "Der Humanist" heisst und viel zu viel niveaulos und undifferenziert auf Gläubigen und der Kirche und dem Christentum rumgehackt wird und sogar schon Witze über den Tod eines Pfarrers gemacht wurden.
Das alles heisst aber nicht, dass ich das Christentum und seine Methoden befürworte. Das Gegenteil ist der Fall.

MFG
David

Dienstag, der 25. Februar 2003, 16:01 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Dezidierte Pazifisten und Menschen, die gegen das Toeten von Mitmenschen sind, werden nun mit dem Wort RADIKAL herabgewuerdigt. Die kath. Kirche laesst gruessen...

Wobei ich - ohne den Artikel gelesen zu haben - bei machen sog. pazifistischen Organisationen, wie der Antifa ernsthafte Bedenken über deren Intentionen habe.

Ein neuer "RAF-Pazifismus" sollte uns trotz Krieg im Irak erspart bleiben.

Gruß,

Matze

Dienstag, der 25. Februar 2003, 15:57 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Richtig! Nur leider halte ich den Gebrauch "unserer" Vernunft nicht unbedingt als das "ultima ratio", weil eben viele - angeblich freie - Entscheidungen der Ratio irgendwo vom "Bauch" mitentschieden werden.

Die Frage ist, ob die Entscheidung aus dem "Bauch" wirklich eine der besten Entwicklungen der Menschheit ist - ich nehme an, manches wäre in unserer Geschichte besser gelaufen, wenn nicht der Bauch größer wäre als der Kopf :-).

Gruß,

Matze

@Antichrist:

Wozu brauchen wir da eigentlich noch einen Gott
"Fürchte dich!?"

Könntest du auch mal in ganzen Sätzen reden? :-)).

Gruß,

Matze

Dienstag, der 25. Februar 2003, 15:16 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Steigende Ölpreise:
Milliardenkosten für Verbraucher"

http://www.rp-online.de/news/wirtschaft/2003-0225/oelpreise.html

Warum blos schreiben sie nicht:
"Milliardengewinne für Bush`s Minister"?

Das Buch "Stupid White Man" von Michael Moore ist diesbezueglich sehr aufschlussreich.

Dienstag, der 25. Februar 2003, 13:24 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Dezidierte Pazifisten und Menschen, die gegen das Toeten von Mitmenschen sind, werden nun mit dem Wort RADIKAL herabgewuerdigt. Die kath. Kirche laesst gruessen...

http://www.rp-online.de/news/politik/2003-0225/kirche.html

Dienstag, der 25. Februar 2003, 12:07 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein wunderschöner Tag, gut gelaunte Menschen, das
Essen schmeckt und wir freuen uns auf den Feierabend. Vielleicht erwartet uns da auch noch etwas Schönes!
Wozu brauchen wir da eigentlich noch einen Gott
"Fürchte dich!?"

Montag, der 24. Februar 2003, 23:17 Uhr
Name: Herbert Ferst
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

denn etwas das allmächtig ist, muss auch allwissend und weit über unsere Vernunft hinausgehen

Richtig! Nur leider halte ich den Gebrauch "unserer" Vernunft nicht unbedingt als das "ultima ratio", weil eben viele - angeblich freie - Entscheidungen der Ratio irgendwo vom "Bauch" mitentschieden werden. :-))

Montag, der 24. Februar 2003, 23:11 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert von Ferstl

:-)))))))))
Aber Danke fuer den Tip :-)

Montag, der 24. Februar 2003, 22:24 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@herbert:

E.W.F = Eugen Wilhelm Foerg

Bei dem von dir gerne verwendeten "H.v.F." - da solltest du dann bei manchen Leuten vorsichtshalber auch erwähnen, dass es nicht "Herbert von Ferstl" heißt :-).

Gruß,

Matze

Montag, der 24. Februar 2003, 22:23 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Günther:

WAS werden Deine letzten worte sein ?

Vielleicht sollte man Göthe parodieren und "Licht aus!" husten... :-)

Vielleicht wär es aber auch gut, wenigstens einmal im Leben (nämlich das letzte mal) seine Klappe zu halten und die Welt vor einem weiteren letzten und unsinnigen Rätsel (z.B. "Mehr Licht!") zu verschonen...

Gästebuch-Archiv
482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren