Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 17. Maerz 2003, 22:55 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@David:

Das ist echt krank !
Gott lässt also Hinrichtung, Verbrennung, Vergewaltigung oder andere Verbrechen geschehen, obwohl er sie verhindern könnte, nur weil er dann eh die Bösewichter bestrafen kann ?

Nein - du verstehst mich falsch bzw. ich hab mich ungeschickt ausgedrückt:

Es zeigt nur, dass theoretisch eine solche Argumentation denkbar wäre, was wiederum zeigt, dass jedigliches Ergründen einer Handlung eines allmächtigen Wesens unmöglich ist, da die Möglichkeiten und Denkweisen dieses Wesens für Menschen - die ja weder allmächtig, noch allwisend sind - nicht verstehbar und weit über unserem Horizont sind.

Nochmal knapp ausgedrückt:

Ich will nicht sagen, dass Gott etwas macht oder unterlässt, weil er ja andere Dinge tun oder lassen kann. Ich will damit nur aufzeigen, dass es für Menschen rein logisch unmöglich ist das Handeln eines allmächtigen und allwissenden Wesens (z.B. Gott) zu beurteilen. Jeder der das versucht verliert sich in Beliebigkeiten.

Am Beispiel:

Weder kann ich sagen, dass Gott Boshaftigkeit erdulte, weil er irgendwen ev. im Nachhinein bestrafen könnte, noch kann Antichrist behaupten, dass Gott die tue, weil er kein Interesse an den Menschen habe.

Verstehst du mich nun?

Gruß,

Matze

Montag, der 17. Maerz 2003, 22:40 Uhr
Name: günther
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

david schreibt:
"Von alleine sind wir jedenfalls nicht frei. Das bedarf viel geistiger Arbeit."

eben NICHT !!! jesus HAT die wichtigste "arbeit" für uns schon VOLLBRACHT, durch seinen tod und Seine auferstehung. der erste schritt zur inneren freiheit ist die annahme dieses geschenks der GNADE Gottes aus LIEBE zu uns.

roots-roy.de

Montag, der 17. Maerz 2003, 22:36 Uhr
Name: günther
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

lieber frank,
freiheit = verantwortung FÜR DIE WAHL DIE ICH TREFFE !!!
GOTT ODER TEUFEL, GUT ODER BÖSE..........
LIEBE ODER HASS + ANGST
SEGEN ODER FLUCH

DU GANZ ALLEIN WÄHLST !!!

gute nacht
roots-roy.de

Montag, der 17. Maerz 2003, 19:14 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Wenn er allmächtig ist und es eine Auferstehung von Toten geben soll - wieso sollte er sich die Mühe machen die Tat zu verhindern, wenn er doch eh im Nachhinein die Bösewichter bestrafen kann?"

Das ist echt krank !
Gott lässt also Hinrichtung, Verbrennung, Vergewaltigung oder andere Verbrechen geschehen, obwohl er sie verhindern könnte, nur weil er dann eh die Bösewichter bestrafen kann ?
Gott lässt also Leid geschehen um es dann später mit Leid auszugleichen ?
Dadurch geht es den Opfer auch nicht viel besser !
Wie schon gesagt: Das ist echt krank !

Entscheidend ist, dass die Betroffenen Leid erfahren und das müssen sie auch wenn der Täter bestraft wird.

Montag, der 17. Maerz 2003, 19:10 Uhr
Name: Frank
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"es ist der mensch, der scheiße baut = sündigt, NICHT gott."
"gott hat freie wesen geschaffen, die für sich selbst und ihre umwelt verantwortlich sind.

Unsinn, der übliche christliche Sophismus.
Wenn ein angeblicher Gott mit Vorsatz ein Wesen erschafft, dass die "Freiheit" besitzt sich gegen seinen Erschaffer zu stellen (oder einfach nur nicht zu glauben, dass es überhaupt einen gibt,) dieses Wesen hinterher dann aber grausam von ihm dafür bestraft wird, dass es sich diese Freiheit auch nimmt, dann ist dieses Wesen eben nicht frei, sondern der Willkür eines Diktators unterworfen.

Montag, der 17. Maerz 2003, 19:03 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"gott macht keine fehler "

–> Also ist die Bibel nicht das Wort Gottes.

Montag, der 17. Maerz 2003, 18:43 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"freiheit = verantwortung !!!!!!"

Stimmt.

"gott hat freie wesen geschaffen, die für sich selbst und ihre umwelt verantwortlich sind.
wärst du lieber eine marionette, ein tier oder ein programmierbarer roboter ????"

Tja, leider ist der Mensch eben nicht so frei.
Der Mensch hat Triebe, der Mensch ist manchmal auch programmiert und Menschen werden oft von anderen Menschen wie Marionetten kontrolliert.
Es liegt an uns möglichst frei zu werden. Von alleine sind wir jedenfalls nicht frei. Das bedarf viel geistiger Arbeit.

"der mensch ist kein unmündiges geschöpf, sondern voll und ganz verantwortlich für sein tun !!!"

Leider sind ein großer Teil der Menschen unmündig !

"es ist der mensch, der scheiße baut = sündigt, NICHT gott."

Woher kommt das in uns, dass uns dazu bringt zu Sündigen ?

"in jesus christus hat gott uns DIE chance zur veränderung/verwandlung gegeben"

Welche Chance ? Wo ist sie ?

"JEDER erst mal vor seiner eigenen tür kehrt, sein eigenes herz richtig beurteilt.
was nützt es, wenn jemand zur friedens-demo geht und danach seine frau schlägt/schlecht behandelt/betrügt oder lügt und klaut ??????"

Stimmt.

"wie schon gesagt, wer das christentum hauptsächlich anhand der röm.kath.groß-sekte beurteilt, der tut gott/jesus UNRECHT und schadet letztlich sich selbst."

Dann braucht man aber auch 2 Definitionen von "Christ".

"jesus christus ist DER EINE !!!"

Er ist dieser Eine, aber irgendwie ist er auch der Sohn dieses Einen. Obwohl Jesus nur eine Erscheinungsform des Einen ist, betet er zu ihm, also quasi zu sich selbst.

HÄ?

"liebe grüße"

Dir auch liebe Grüße.

Montag, der 17. Maerz 2003, 16:15 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Elli:

Haben gerade schule und müssen was über diese doofe Lohnsteuer herausfinden

Bin gerade von der Arbeit zurück und muss gleich Staubsaugen... :-)

Gruß,

Matze

Montag, der 17. Maerz 2003, 16:12 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

Hat der allmächtige "liebe Gott" jemals in der Vergangenheit irgend einen Krieg erhindert?

Was ist bitte "erhindern"???

Hat der allmächtige "liebe Gott" jemals in der
Vergangenheit irgend eine Hinrichtung, Verbrennung, Vergewaltigung oder irgend ein Verbrechen verhindert?

Wenn er allmächtig ist und es eine Auferstehung von Toten geben soll - wieso sollte er sich die Mühe machen die Tat zu verhindern, wenn er doch eh im Nachhinein die Bösewichter bestrafen kann?

Vermutungen über ein allmächtiges Wesen können schwerlich gestellt werden...

Warum beten 800 Millionen Menschen die machtlose
Gottheit an, die nichts, aber auch gar nichts ausrichtet?

Und was ist mit den paar Millionen Juden und Moslems? Und den Hindus?

WAs in den letzten 2000 Jahren geschah: Millionen Ermordete und ein elendes, erlogenes, unmenschliches Christentum

In knapp 50 Jahren haben staats-atheistische Regime mehr Menschen umgebracht, was - wie gesagt - zeigt, dass niemals Menschen auf Grund ihrer Ideologie unterdrücken und morden, sondern auch ohne die jeweilige Ideologie unterdrückt und gemordet hätten.

Aber du wiederholst dich, da du nicht fähig bist zu diskutieren und stets nur das gleiche dumme Zeug leiern kannst.

in dem die Liebe zur Sünde degradiert wurde.

Das hat nie jemand. Und wenn, geschah es bereits vor kanpp 5000 Jahren bzw. in der römischen Antike, lange vor dem Christentum.

Schlaft ruhig weiter!

Für dich wäre Schlaf auch mal nicht schlecht...

Gruß,

Matze.

Montag, der 17. Maerz 2003, 16:08 Uhr
Name: günther
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

gott macht keine fehler ist der meister und urheber ALLER wissenschaft !!!

Montag, der 17. Maerz 2003, 16:06 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Physikbefrager:

1. Sind Schwarze Löcher vieleicht der grund für den urknall. eine röhre die materie aus der gegenwart in die vergangenheit suagt, damit dort der urknall sein kann?

Abgesehen davon, dass du eine grauenhafte Rechtschreibung hast und das '2.' zu deinem '1.' fehlt:

Ganz abstrus und absurd ist die Sache zwar nicht (wenn Schwarze Löcher wie die vermuteten Wurmlöcher als Verbindungen zwischen zwei Punkten in Raum und Zeit wären, was aber IIRC nicht erwiesen oder zumindest ansatzweise beobachtet wurde - jedoch nicht 100% auszuschließen ist) - aber man weiß zu wenig über schwarze Löcher und die Wirkung und Ursache der Gravitation.

Dein Ansatz würde auf alle Fälle trotzdem nicht die Ursache erklären, aus der das Universum entstanden ist, sondern nur eine Folge aus dem Urknall beschreiben, die ständig Materie durch die Zeit transportieren würde, um die nötige Energie/Materie für den Urknall (über den man auch nur sehr wage Vermutungen anhand von Strahlenmessungen anstellen kann) zu liefern.

Gruß,

Matze

Gästebuch-Archiv
502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren