Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 5. Mai 2003, 19:02 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Kai:

Es ist nur Schade, dass selbst auf dieser homepage ein fataler ( wahrscheinlich dem allgemeinen Sprachgebrauch und der anscheinend leider auch bei Atheisten noch vorhandenen kirchlichen Prägung entstammende) Fehler in der Ausdrucksweise vorkommt. Es wird immer ´christlich´ oder ´Christen´ kritisiert. Dass müsste korrekter Kirchenchristen oder zumindest christlich in Anführungszeichen heißen.

Ganz meine Meinung.

Denn das was in den letzten zweitausend Jahren alles unter dem Deckmäntelchen ´christlich´ geschehen ist hat mit dem Willen des Jesus von Nazareth nichts zu tun. Das hat die Kirche zu verantworten.

Die Kirche und das damalige politische System, das eine solche Entwicklung überhaupt zugelassen hatte.

Darum kann ein echter Christ auch nicht in der Kirche sein, weil sie eben genau das Gegenteil von dem tut was Jesus v. Nazareth damals lehrte.

"Die Kirche" (die es per se nicht gibt!) ist wie eine Nation - es gibt viele Strömungen: Fast die ganze Bandbreite von politischen und weltanschaulichen Strömungen ist in den Kirchen vertreten.

Ein Christ darf auch logisch denken. Denn Gott ist genial und logisch. ( ganz anders als ihn z.B. die Kirchenmärchen darstellen).

Dazu findest du bereits Texte von Philipp Melanchthon aus der frühen Neuzeit.

Darum behaupte ich hier sogar, dass so mancher Atheist christlicher ist als z.B. ein Kirchenchrist.

Das ist per Defintionem nicht möglich (wobei ein "Kirchenchrist" sicherlich auch nicht unbedingt christlicher sein muss als ein Atheist).

Atheisten hinterfragen meist vielmehr alles und machen sich mehr Gedanken über unsere Existenz.

Das ist pauschal nicht richtig. Es gibt solche und solche Atheisten, solche und solche Christen, solche und solche Moslems usw..

Nur finde ich Schade,das man Gott kategorisch ablehnt.

Ein Atheist, der einen Gott akzeptiert, kann per Defintionem kein Atheist mehr sein.

Ich habe den Verdacht, dass dies auf der Tatsache beruht, dass das Gottesbild, welches wohl die meisten Atheisten haben sehr( evtl.durch die eigene kindliche ´Kirchenlaufbahn´ )stark kirchlich geprägt ist und sie deshalb verständlicherweise Gott ablehnen.

Ev. - ev. auch nicht. Es gibt viele Theologen, die (gerade deswegen ?) zu Atheisten wurden.

Das finde ich allerdings etwas engstirnig.
Ausserdem gibt man als Atheist ddamit der Kirche viel zu viel Macht! Wenn man sozusagen nur aufgrund seiner evtl. unterbewussten Prägung durch viel Negativbeispiele von Gottesbildern, die Möglichkeit eines wirklich coolen Gottes generell ablehnt.

Wieso gibt man damit der Kirche Macht?

Was wäre wenn Gott ganz anders, genial, gerecht usw. wäre. Wenn ich nicht wüsste dass es so ist, wäre ich wahrscheinlich auch Atheist. Aber ich kann nur sagen: Schwachsinn erkennen und darüber aufklären ist eines. Sich aber gleichzeitig selbst zu beschränken finde ich blöld.

Richtig. Dann müsstest du das Gegenteil aber auch zu lassen und Agnostiker werden.

Wer kategorisch sagt es gibt keinen Gott hat schon wieder einen Glaubensatz und damit also auch eine Art Religion geschaffen...

Richtig. Nur derjenige kann wirklich Nicht-Gläubig sein, der sich in seinem Leben definitiv nicht mit Religion befasst. Ein Areligiöser ist mehr Un-GLÄUBIG, als ein vehementer Atheist.

Gruß,

Matze

Montag, der 5. Mai 2003, 18:52 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Titus:

Ich bin Titus Bunge. Und muß sagen: 300 Jahre hat es gedauert, bis wir 'GOTT' in den Arsch gefickt haben. Super. Jetzt lassen ir den arabs mal auch solange Zeit. Alles klar?

Atheismus ist keine Erfindung der Neuzeit oder gar der europäischen Aufklärung des 18. Jahrhunderts - ihn gab es bereits schon in der Antike.

Montag, der 5. Mai 2003, 17:24 Uhr
Name: Titus Bunge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich bin Titus Bunge. Und muß sagen: 300 Jahre hat es gedauert, bis wir 'GOTT' in den Arsch gefickt haben. Super. Jetzt lassen ir den arabs mal auch solange Zeit. Alles klar?

Montag, der 5. Mai 2003, 16:32 Uhr
Name: Kai
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich finde die Seite sehr gut und auch witzig. Sachlich finde ich die Artikel und beiträge toll.
Es ist nur Schade, dass selbst auf dieser homepage ein fataler ( wahrscheinlich dem allgemeinen Sprachgebrauch und der anscheinend leider auch bei Atheisten noch vorhandenen kirchlichen Prägung entstammende) Fehler in der Ausdrucksweise vorkommt. Es wird immer ´christlich´ oder ´Christen´ kritisiert. Dass müsste korrekter Kirchenchristen oder zumindest christlich in Anführungszeichen heißen. Denn das was in den letzten zweitausend Jahren alles unter dem Deckmäntelchen ´christlich´ geschehen ist hat mit dem Willen des Jesus von Nazareth nichts zu tun. Das hat die Kirche zu verantworten. Darum kann ein echter Christ auch nicht in der Kirche sein, weil sie eben genau das Gegenteil von dem tut was Jesus v. Nazareth damals lehrte. Ein Christ darf auch logisch denken. Denn Gott ist genial und logisch. ( ganz anders als ihn z.B. die Kirchenmärchen darstellen).
Darum behaupte ich hier sogar, dass so mancher Atheist christlicher ist als z.B. ein Kirchenchrist. Atheisten hinterfragen meist vielmehr alles und machen sich mehr Gedanken über unsere Existenz. Nur finde ich Schade,das man Gott kategorisch ablehnt. Ich habe den Verdacht, dass dies auf der Tatsache beruht, dass das Gottesbild, welches wohl die meisten Atheisten haben sehr( evtl.durch die eigene kindliche ´Kirchenlaufbahn´ )stark kirchlich geprägt ist und sie deshalb verständlicherweise Gott ablehnen.
Das finde ich allerdings etwas engstirnig.
Ausserdem gibt man als Atheist ddamit der Kirche viel zu viel Macht! Wenn man sozusagen nur aufgrund seiner evtl. unterbewussten Prägung durch viel Negativbeispiele von Gottesbildern, die Möglichkeit eines wirklich coolen Gottes generell ablehnt.Was wäre wenn Gott ganz anders, genial, gerecht usw. wäre. Wenn ich nicht wüsste dass es so ist, wäre ich wahrscheinlich auch Atheist. Aber ich kann nur sagen: Schwachsinn erkennen und darüber aufklären ist eines. Sich aber gleichzeitig selbst zu beschränken finde ich blöld. Wer kategorisch sagt es gibt keinen Gott hat schon wieder einen Glaubensatz und damit also auch eine Art Religion geschaffen....

Soweit mal mein Statement

Montag, der 5. Mai 2003, 09:53 Uhr
Name: überlegung
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Kann Gott einen Stein erschaffen, der so schwer ist,
dass er ihn selbst nicht heben kann?
Für solche und ähnliche Fragen eine interessante Überlegung auf http://www.physik.as/
Kurz: Gott ist die Einheit(Monismus). Diese Einheit kann im Grunde nichts tun. Erst durch die Entstehung der Dualität kann sich Gott(alles was ist) selbst begreifen. Das ist der Sinn des Lebens.
Siehe auch: "Gespräche mit Gott" von Neale D. Walsch
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3442307376
http://www.gespraechemitgott.org/

Montag, der 5. Mai 2003, 09:50 Uhr
Name: Ossi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Also nach deiner Aussage sind Arthur Schopenhauer,
Friedrich Nietzsche minderbemittelt.

Ich habe heute früh im Radio gehört, Forscher hätten herausgefunden, dass Friedrich Nietzsche vermutlich doch nicht an Syphilis gestorben ist, sondern an einem Gehirntumor. Das könnte evtl. für Matze´s These Ansicht sprechen.

Montag, der 5. Mai 2003, 09:15 Uhr
Name: Berta
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

warum wird mein eintrag nicht gesendet?

Montag, der 5. Mai 2003, 09:15 Uhr
Name: Dr.Spätherbst
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Was war das erste Auto? Der Ford, es steht geschrieben: - 'Sie sündigten in einem fort.'

Gästebuch-Archiv
548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren