Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 21:23 Uhr
Name: Jzero
E-Mail: NeoJzero@web.de
Homepage: keine Homepage

Hallo,
@Matze: Es ist fast soweit. Das Problem ist nur der fehlende "Elan", weil viele das als verlorene Zeit abtun, die man mit anderem besser verbringen könnte. Soll heißen: Die Inhalte fehlen. Das RSW/CSW hat eben noch nie sonderlich viel Wert auf Öffentlichkeitsarbeit gelegt. Und das wollen viele auch weiterhin so belassen. Du kannst ja gerne sagen, was dich interessieren würde, wenn es möglich ist, könnten wir es einbauen. Hinzu kommt, dass der "Chefwebmaster" vor kurzem gestorben ist und danach alles ein bisschen aus den Fugen geraten ist.

@Webmaster:
Der Link http://www.wuerzburg.de/feg/Gott/ funktioniert nicht. Zumindest nicht bei mir ;)

Gruß,
Jzero

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 21:12 Uhr
Name: Jzero
E-Mail: NeoJzero@web.de
Homepage: keine Homepage

Hallo,
@Matze: Es ist fast soweit. Das Problem ist nur der fehlende "Elan", weil viele das als verlorene Zeit abtun, die man mit anderem besser verbringen könnte. Soll heißen: Die Inhalte fehlen. Das RSW/CSW hat eben noch nie sonderlich viel Wert auf Öffentlichkeitsarbeit gelegt. Und das wollen viele auch weiterhin so belassen. Du kannst ja gerne sagen, was dich interessieren würde, wenn es möglich ist, könnten wir es einbauen. Hinzu kommt, dass der "Chefwebmaster" vor kurzem gestorben ist und danach alles ein bisschen aus den Fugen geraten ist.

@Webmaster:
Der Link http://www.wuerzburg.de/feg/Gott/ funktioniert nicht. Zumindest nicht bei mir ;)

Gruß,
Jzero

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 16:53 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Jzero:

(Im Namen des RSW/CSW)

Habt ihr eigtl. mittlerweile eine Homepage?

Gruß,

Matze

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 16:52 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Bis jetzt habe ich von noch keinem Fall gehört, wo ein HVD-Arbeitnehmer seine Rechte vor Gericht einklagen musste, oder gar - wie bei den Kirchen - nicht einklagen durfte.

Was lediglich am Umfang der Dienstleistungen des HVDs und an seiner (wesentlich geringeren) Mitgliederzahl liegt.

Sollte ein solcher Missbrauch auftreten, kann ich dir versichern, dass auch aus Reihen des säkularen Spektrums dies genauso wie bei den Kirchen kritisiert würde.

Formal ist dies ja bereits vorhanden - wer Lebenskundelehrer werden möchte, ist gezwungen aus jeder (formal anerkannten!) Religionsgemeinschaft auszutreten. Es gibt nur deshalb keinen solchen Fall, da es (im Ggs. zu den Kindergärten) kaum Notwendigkeit gibt, dass ein Konfessionszugehöriger Lebenskundelehrer werden muss. Aber prinzipiell ist dieser Bruch von Art 3.3 GG vorhanden (wobei ich persönlich bei Weltanschauungsgemeinschaften an dieser Stelle rechtlich kein Problem sehe, sondern es höchstens als ethisch falsch betrachte)...

Gruß,

Matze

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 16:41 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Der K(r)ampf:

*Ohne Religion kein Krieg in Israel und überall! *

Die Sache beim Israel-Palestina-Konflikt ist viel komplexer und wurde durch die Sowjetunion (die sicherlich keine religiösen Interessen hegte...), bzw. durch den religiös unbedarften Konflikt zwischen den USA und der ehem. UdSSR erst losgetreten.

Insofern sieht man hier sehr deutlich, dass es sich beim Israel-Palestina-Konflikt nur zu einem gewissen Teil um einen rein-religiösen Konflikt handelt. Größtenteils hängt es eher mit den Siedlungsintressen (nationalistischer) Israelis zusammen. Die Religion dient hier - wie immer - nur als Vorwand...

Viele weitere heutige "Religionskriege" in der sog 3. Welt sind Kriege, die der kalte Krieg in Gang gesetzt hatte. Selbst die Anschläge am 11.9.2001 kann man auch als Folge des kalten Kriegs (der nicht religiös geführt wurde!) betrachten - daraus entstanden, dass weder die Sowjetunion (bzw. deren Nachfolgestaaten), noch die USA sich um die Folgen ihrer blödsinnigen Machtpolitik gekümmert haben.

Gruß,

Matze

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 16:29 Uhr
Name: Ossi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ David

Dem kann ich fast gänzlich zustimmen, aber den letzten Satz würde ich schon etwas modifizieren. Überzeugung kommt ja davon, dass man irgendwann mal überzeugt wurde, so dass man nun von einer Sache überzeugt ist. Jeder sollte das Recht haben, anderen seine Meinung kundzutun und auch versuchen können, andere davon zu überzeugen. Nur anderen seine Meinung aufzwängen zu wollen oder andere Überzeugungen madig zu machen, das sollte wohl der Vergangenheit angehören - was es leider oftmals noch nicht tut.

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 16:17 Uhr
Name: David
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Atheisten, die meinen sie wären im Besitz der Wahrheit und deshalb andere von dieser Überzeugen wollen, sind, auch wenn sie das oft meinen, kein Deut besser als ihre christlichen Mitmenschen, die genau das Selbe tuen. Es gäb viel weniger Probleme auf der Welt, wenn nicht ständig jeder damit beschäftig wäre andere von seiner "Wahrheit" zu überzeugen. Wenn es um Glauben/Überzeugung geht, gibt es kein objektives Richtig oder Falsch. Man sollte für seine Überzeugung eintreten, aber man sollte, ob Christ oder Atheist, nicht Missionieren.

Donnerstag, der 12. Juni 2003, 10:05 Uhr
Name: Heike J.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich muss noch zusätzlich anmerken, persönlich halte ich weder beim HVD noch bei der Kirche etwas von der Sache (meine persönliche Meinung). Die Kirche dürfte aus christlicher Anschauung heraus nicht zulassen, dass "gewaltsam" abgegrenzt wird, der HVD dürfte das ebenfalls aus humanistischer Anschauung nicht.

Bis jetzt habe ich von noch keinem Fall gehört, wo ein HVD-Arbeitnehmer seine Rechte vor Gericht einklagen musste, oder gar - wie bei den Kirchen - nicht einklagen durfte.

Sollte ein solcher Missbrauch auftreten, kann ich dir versichern, dass auch aus Reihen des säkularen Spektrums dies genauso wie bei den Kirchen kritisiert würde. Genauso, wie bereits jetzt der Lebenskundeunterricht als Weltanschauungsunterricht in den Schulen oder die Planung einer humanistischen Militärseelsorge ja im säkularen Spektrum nicht unumstritten ist und z.Teil auf heftige Kritik stößt.

Gästebuch-Archiv
578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren