Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Freitag, der 22. August 2003, 21:45 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

"Ein Richter ist ein Richter, ist ein Richter, ist ein Richter....
...ein ATHEISTISCHER Richter ist ein ATHEIST, ist ein ATHEIST, ist ein ATHEIST..."

Richtig - ein atheistischer Richter kaeme aber nie auf die Idee, ein steinernes saekulares und zweieinhalb Tonnen schweres Steindenkmal heimlich und auf eigene Faust in der Eingangshalle eines Obersten Gerichtshofes tragen zu lassen, um damit die Nichtexistenz eines Gott zu verdeutlichen, der zudem nicht die Basis eines Justizsystems ist.

Ja und? Nur weil er einer bestimmten Weltanschauung folgt, ist der Richter kein Problem, sofern er seinen Dienstvorschriften folgt.

Er hat sie eben missachtet: Trennung von Staat und Kirche. Oder warum denkst Du, musste er heimlich diese Aktion vollziehen?

....sondern die Tatsache, dass der Richter in Richtung Fundamentalismus ging,...

Wie man sieht, wird durch solche Aktionen, Personen, ect. der religioese Fundamentalismus gesellschaftsfaehig gemacht. Religion ist und bleibt per se eine fundamentale Ideologie (siehe auch Anspruch auf den absoluten Wahrheitsanspruch). Insbesondere in den USA. Siehe auch aus religioesen Gruenden mordende Gegner des Schwangerschaftsabbruchs.

Was zukuenftig alles sonst noch sein koennte - z.B. von Seiten fundamentaler Atheisten - ist rein hypothetisch.

Freitag, der 22. August 2003, 21:17 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der schlimmste Anschlag seit Wochen hat in Israel 20 Menschen das Leben gekostet. Unter den Toten sind mindestens sechs Kinder.

"Aus diesem schrecklichen Inferno aus blutigen, verbrannten Leichen barg ich ein Baby, lebendig, unverletzt", sagte er. "Ich habe mich gefühlt, als wäre ich bei einer Geburt dabei. Man muss Gott für dieses Wunder danken."

Meint der Helfer das Wunder des Anschlages, ohne das das Wunder des geretteten Babys gar nicht moeglich gewesen waere? Oder was sonst? Erst schickt Gott eine Bombe und hinterher dankt man ihm noch dafuer!

Ach ja, hier der Link dazu....

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,261990,00.html

GLAEUBIGE = Wahnkranke?!

Eine andere Erklaerung ist kaum vorstellbar! :-)

Freitag, der 22. August 2003, 20:32 Uhr
Name: Sacharin
E-Mail: s.sacharin@web.de
Homepage: http://www.nowaja.de

Kommunismus hat was mit gerechter Verteilung der Güter zu tun, nicht mit Askese für alle!

Alle die was anderes glauben, sind der kapitalistischen Propaganda auf den Leim gegangen.

Freitag, der 22. August 2003, 17:12 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

O "Gott", wo bleibst, wo bist du, wo ist dein Sohn? In dem Land, wo du deinen Sohn zuerst hingebeamt hast, nur Krieg, Tod, Verzweiflung.

Ein Land, bei dem das Elend auf Grund von Gott, aber (anzunehmend) nicht im Sinne von Gott von Menschen geschaffen wurde.

Hungersnöte, Überschwemmungen, deine Welt eine echte Katastrophe, tausende Ehescheidungen, tausende Verbrechen, angefangen vom Diebstahl bis zum Mord, perverse Kinderschändungen.

Alles Verbrechen für die dieser Gott, den du ansprichst, strafen, bzw. von denen er heilen wird.

Welch eine göttliche Welt! Politiker mit einem Ideenreichtum, nur an sich denkend, die Wirtschaft am Boden, Deutschland ein LAnd mit millionen von Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern, hunderte von Theologen steigen aus der Kirche aus und die jüngsten Nonnen in den Klöstern sind mittlerweile um die 60.

Das mit den jüngsten Nonnen ist völlig falsch - zumindest was ähnliche evangelische Frauengemeinschaften betrifft. Diese "hunderte von Theologen" solltest du mal nennen (betonung liegt auf Hunderte).

Und letztlich warum beklagst du Probleme bei einem Gott an den du nicht glaubst, anstatt anzupacken und die Probleme zu lösen? Schizophrenie? Pessimismus? Faulheit?

Die Gesundheitsreform belastet nur die Armen,
täglich ändern sich Gesetze und Bestimmungen zur
Unverständlichkeit und über allem thronst du, Schöpfer der Welt usw. usw.

Warum versuchst du es nicht zu ändern, wenn du darüber klagst?

Ganz ehrlich gefragt, bei soviel Scheiße, gibt es dich eigentlich?

Warum sprichst du mit jemanden, dessen Existenz du anzweifelst? Geistestrübung?

Dann wäre das ja ein Armutszeugnis erster Klasse.

Wenn du animmst, dass es keinen Gott gibt, warum sollte die aktuelle Lage ein Armutszeugnis für ihn sein?

Also betet alle schön weiter, glaubt den Theologen und der märchenerzählenden Kirche

Lieber als polemischen Lügnern wie dir zu glauben, die noch nicht mal in sich konsistente Texte schreiben können.

ich habe mein Paradies im jetzigen Leben gefunden. Leidlos.

Ich bezweifle, dass du leidlos lebst. Sonst hättest du keinen Grund hier deine polemische Scheiße von dir zu geben.

Gruß,

Matze

Freitag, der 22. August 2003, 17:04 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein Richter ist ein Richter, ist ein Richter, ist ein Richter....
...ein GLAEUBIGER Richter ist ein GLAEUBIGER, ist ein GLAEUBIGER, ist ein GLAEUBIGER...

"Ein Richter ist ein Richter, ist ein Richter, ist ein Richter....
...ein ATHEISTISCHER Richter ist ein ATHEIST, ist ein ATHEIST, ist ein ATHEIST..."

Ja und? Nur weil er einer bestimmten Weltanschauung folgt, ist der Richter kein Problem, sofern er seinen Dienstvorschriften folgt.

Die Überschrift hätte eher "...ein FUNDAMENTALISTISCHER Richter ist ein ..." lauten sollen: denn die Weltanschauung an sich ist nicht dafür Verantwortlich, dass dieser Richter die Zehn Gebote aufstellen hat lassen, sondern die Tatsache, dass der Richter in Richtung Fundamentalismus ging, das ist das Problem. Und Fundamentalismus ist ein Phänomen, dass man vielleicht in ferner oder naher Zukunft, auf Grund steigender Anzahl von Atheisten, auch bei Atheisten antrefen wird (und schon bereits jetzt antreffen kann) und leider völlig menschlich ist.

Gruß,

Matze

Freitag, der 22. August 2003, 06:05 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein Richter ist ein Richter, ist ein Richter, ist ein Richter....
...ein GLAEUBIGER Richter ist ein GLAEUBIGER, ist ein GLAEUBIGER, ist ein GLAEUBIGER...

Die Zehn Gebote sorgen für mächtigen Wirbel in den USA. Der höchste Richter des Bundesstaates Alabama weigert sich nämlich hartnäckig, ein in seinem Gerichtsgebäude von ihm aufgestelltes Monument mit eben den Zehn Geboten wieder zu entfernen.

http://www.rp-online.de/public/article/politik/ausland/17587

Gästebuch-Archiv
628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren