Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 18. September 2003, 14:10 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ach Matze, deine Ausführungen werden immer köstlicher. Verzweifelt deine Bemühungen, christliches Denken zu zelebrieren.

Und deine Ausführungen wandern immer tiefer in dümmlich Polemik und verstandloses Nachgeplapper. Direkte Antworten auf meine Postings schaffst du scheints nicht.

"Gott" ist die aufs lächerlichste vermenschlichte
Erfindung der ganzen Menschheit. In den Jahrmilliarden, die unsere ERde alt ist, sollte sich ein Gott erst vor 4000 Jahren den Juden und vor knapp 2000 Jahren den Christen offenbart haben, mit deutlicher Bevorzugung der weißen Rasse und unter Vernachlässigung der Schwarzen, der Gelben und der Rothäute?

Woher willst du das alles Wissen? Unser geschichtliches Gedächtnis ist sehr, sehr stark begrenzt.

Auf solche Märchen kann ich mühelos verzichten.
Claire Goll

Schon wieder nachgeplappere.

Der "Gott" der Ausschwitz zugelassen hat, kann nur unmoralisch sein oder gar nicht existieren.

Wieso? Rein philosophisch - unabhängig von der speziellen Religion: Kein Mensch kann sich anmaßen über ein Wesen zu Urteilen oder dieses zu verstehen, das (wie gesagt rein philosophisch) weit über ihm steht. Zudem solltest du dich mit dem Thema Theodizee mal besser auseinandersetzen (falls dir der Begriff überhaupt geläufig ist).

Warum verzichtete unser Bundeskanzler auf die
Vereidigungformel mit dem christlichen Zusatz?

Zitat:

"Bonn. Bundeskanzler Schröder (SPD) hat begründet, warum er als erster Bundeskanzler bei seiner Vereidigung nicht die Formel "So wahr mir Gott helfe" verwendet hat. Glaube ist Privatsache, sagte Schröder zur Zeitung Bild ant Sonntag. Deshalb habe er, obwohl Mitglied der evangelischen Kirche, bei seiner Vereidigung im Bundestag wie auch schon bei seinen drei Vereidigungen als niedersächsischer Ministerpräsident auf die religiöse Schlußformel verzichtet. Schröder zitierte zur Untermauerung seiner Einstellung den Satz aus der Bergpredigt "Eure Rede sei: Ja, ja, nein, nein. Was darüber ist, das ist von Übel". "

Zudem ist es egal, was die Masse der Leute und die Spitze der Leute denkt und macht.

Die Worte hört ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!

Nachgeplapper.

Gruß,

Matze

Donnerstag, der 18. September 2003, 14:02 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ach Matze, aber Du meinst wenn Du Dich auf die Bibel berufst, hast Du fundiertes Wissen!?

Nein, das habe ich nie behauptet. Im unterschied zu dir, setze ich mich aber mit den Überzeugungen anderer Leute tiefergehend auseinander, habe viel religions- und kirchenkritische Literatur (aus versch. Epochen der Menschheitsgeschichte), sowie einiges an Literatur zu nicht-christlichen Religionen gelesen und mich auch lange Zeit mit der antiken Philosophie auseinander gesetzt (u.a. Sokrates und Platon).

Wie gut kennst du die Bibel und wichtige christliche Autoren (z.B. Paulus, Augustinus, ev. Luther)?

Gruß,

Matze

Donnerstag, der 18. September 2003, 12:43 Uhr
Name: Maude
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ach Matze, aber Du meinst wenn Du Dich auf die Bibel berufst, hast Du fundiertes Wissen!?

Donnerstag, der 18. September 2003, 08:38 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ach Matze, deine Ausführungen werden immer köstlicher. Verzweifelt deine Bemühungen, christliches Denken zu zelebrieren.
"Gott" ist die aufs lächerlichste vermenschlichte
Erfindung der ganzen Menschheit. In den Jahrmilliarden, die unsere ERde alt ist, sollte sich ein Gott erst vor 4000 Jahren den Juden und vor knapp 2000 Jahren den Christen offenbart haben, mit deutlicher Bevorzugung der weißen Rasse und unter Vernachlässigung der Schwarzen, der Gelben und der Rothäute? Auf solche Märchen kann ich mühelos verzichten.
Claire Goll

Der "Gott" der Ausschwitz zugelassen hat, kann nur unmoralisch sein oder gar nicht existieren.
Ich plädiere zum zweiten Halbsatz.

Warum verzichtete unser Bundeskanzler auf die
Vereidigungformel mit dem christlichen Zusatz?
Die Worte hört ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!

Donnerstag, der 18. September 2003, 00:30 Uhr
Name: sABINE
E-Mail: SA@BOX:DE
Homepage: HTTP.77WWW:RUFAN"$:COM

Tolle Seite weiter so würde mich über Gegenbesuch auf http://www.rufan24.de sehr freuen nette Grüsse
Sabine

Mittwoch, der 17. September 2003, 22:59 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Was ist DIE WAHRHEIT?

Das individuelle Wunschdenken zur physikalischen Realität und dessen, durch physiologische und psychologische Merkmale komprimierte Abbild im Denken und Fühlen der jeweiligen Person.

"Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners." kann ich mittlerweile so nicht mehr bestätigen - denn Lüge setzt eine gewisse Absicht - also vorsätzliches Handeln - zur Verdrehung der Realität voraus.

Gruß,

Matze

Gästebuch-Archiv
649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren