Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Mittwoch, der 8. Oktober 2003, 08:55 Uhr
Name: schösche
E-Mail: unholy@gmx.ch
Homepage: www.blazingsun.ch

ich liebe eure page... :)
was mich ein bisschen stöhrt, sind diese anfeindungen besonders was religion anbelangt. was bringt es, einem christen zu sagen, es sei scheisse was er glaubt?
soll mal jemand zu mir kommen und mir sagen, gitarrespielen schadet... ich würde auch nicht aufhören, weil es für mich stimmt.
ich selber glaube an mich und sonst an nicht viel.. aber eben, leben und leben lassen.auch die christlichengstirnigen und moslems und juden und tunten und saddam..:)

cu @ the apocalypse... bis in 5 minuten also..;)

Mittwoch, der 8. Oktober 2003, 07:49 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Matze. lebe weiter in deiner christlichen Engstirnigkeit wie alle anderen auch. Amen.

Dienstag, der 7. Oktober 2003, 18:29 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

Matze, genau das ist es: die Drohung des Christentums, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen usw. usw., solltest jetzt mal genauer die Bibel lesen.

Ich sehe darin keinerlei Drohung, sondern nur eine Lebensweisheit: Einen ehrlichen Menschen erkennt man nicht an seinen Worten, sondern an seinen Werken.

Es wimmelt nur so davon.

Die Frage ist immer, was man persönlich wirklich als Drohung auffast. Und das, was man als Drohungen bezeichnen könnte, ist nicht die Masse der Inhalte.

Im übrigen empfehle ich das Gilgamesch-Epos. Du findest alles wieder, was du aus dem Christentum
kenntst.

Mit dieser Aussage hast du bewiesen, dass du selbigen nicht gelesen hast. Ich hingegen habe den Gilgamesch-Epos gelesen (zugegeben eine Version aus dem WWW). Indentisch von der Erzählung aus der Bibel ist lediglich eine Geschichte über eine unbeschreibliche Flut, die alle Menschen bis auf einen auf einer "Arche" vernichtete. Jedoch gibt es bereits hier relevante Unterschiede.

Ansonsten ist im Gilgamesch-Epos wirklich kaum etwas (eigtl. gar nichts) enthalten, das mit dem Leben Jesu Christi oder denen von ihm vermittelten Inhalten identisch ist.

Nur ist das Gilgamesch-Epos menschlicher.

Das wage ich zu bezweifeln:

"Sie fügten zusammen ein Floß ...
Enkidu fährt darauf ...
Gilgamesch aber trägt das Haupt des Chumbaba"

Das ist nur ein Zitat daraus.

Du hast wiedermal glänzend bewiesen, dass du nur das nachplapperst, was man dir vorsagt.

Gruß,

Matze

Dienstag, der 7. Oktober 2003, 17:47 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

...zefix mit dem Kruzifix!

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=118691&kat=27

Das sollte sich mal ein Privatmann erlauben...

Dienstag, der 7. Oktober 2003, 12:06 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Jürgen: da kann man wirklich nur sagen: ach du lieber Gott! Über all deinen Kreuzen ist Ruh,
schließet weiter eure Augen zu.

Dienstag, der 7. Oktober 2003, 09:52 Uhr
Name: Jürgen Oetting
E-Mail: oetting_texte@yahoo.de
Homepage: http://de.geocities.com/oettingjuergen

Hallo,

am Sonntag gelesen und gleich kommentiert:

"STAATENÄHNLICHE GEBILDE"

Michael Inackers Lobgesang auf die Sozial- und
Bildungspolitik transnationaler Unternehmen. Eine Fortschreibung

http://de.geocities.com/oettingjuergen/Unternehmen.html

Dienstag, der 7. Oktober 2003, 08:47 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Matze, genau das ist es: die Drohung des Christentums, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen usw. usw., solltest jetzt mal genauer die Bibel lesen. Es wimmelt nur so davon.
Im übrigen empfehle ich das Gilgamesch-Epos. Du findest alles wieder, was du aus dem Christentum
kenntst. Nur ist das Gilgamesch-Epos menschlicher.

Gästebuch-Archiv
666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren