Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Mittwoch, der 22. Oktober 2003, 13:57 Uhr
Name: Klaus H.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Interessante News der GWUP zum Thema Atheisten in den USA: http://www.gwup.org/aktuell/news.php?aktion=detail&id=151

"Brights" starten durch

Neue Bewegung formiert sich in den USA - die "Brights"

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Amerikanische Naturalisten wollen gleichberechtigt neben religiösen Gruppen anerkannt werden

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

11.10.2003 - In den USA hat sich eine neue Bewegung formiert, die sich über das Internet als internationale Vereinigung konstituieren möchte: die "Brights". Gemeint sind damit Personen, die ein naturalistisches Weltbild vertreten und dieses auch weiterverbreiten möchten, frei von Übernatürlichem oder mystischen Elementen. Initiiert wurde das Ganze von renommierten Autoren und Wissenschaftlern wie Richard Dawkins, Autor der Bestseller ?Das egoistische Gen? oder ?Der blinde Uhrmacher? und Michael Shermer, Herausgeber der US-Zeitschrift SKEPTIC und Kolumnist bei Scientific American, aber auch dem Trickzauberer und Okkultaufklärer James Randi, der als Zauberkünstler schon so manchen als übersinnlich beschriebenen Schwindel aufgedeckt hat. Weitere ?Brights? sind Nobelpreisträger wie Sheldon Lee Glashow oder Richard Roberts. All diese Persönlichkeiten sehen die naturwissenschaftliche Weltsicht in den meisten Gesellschaften nur ungenügend vertreten. Daher halten sie es für notwendig, dass gerade Menschen mit einem gewissen sozialen Prestige Einfluss auf die Gemeinschaft nehmen und gegen Aberglauben und Unwissenschaftlichkeit vorgehen. Dabei wünschen sie sich mehr Verständnis der Menschen für naturwissenschaftliche Zusammenhänge und versuchen, in der Öffentlichkeit damit Beachtung zu finden um in dieser in dieser Hinsicht aufzuklären und zur Teilnahme aufzufordern (eine ausführliche Selbstdarstellung finden Sie unter www.the-brights.net.

Die "Brights" sehen sich als Vereinigung von Atheisten, Agnostikern, Freidenkern, Humanisten und Rationalisten oder anderen weltlich eingestellten Organisationen, kurz als Sprachrohr der Nichtreligiösen. Letzteres wohl als Reaktion auf die immer stärker religiös geprägte amerikanische Politik und Kultur, die teilweise in Bigotterie auszuarten scheint. Dabei betont der Philosoph Daniel Dennett in einem in der "New York Times" geschickt platzierten Artikel, dass Brights keine aggressive Atheistenrolle spielen wollen. Auch wollten sie niemand in religiöse Debatten verwickeln - er verweist nur darauf, dass es sicher mehr als die bislang geschätzten 27 Millionen nichtreligiösen Amerikaner gebe, viele jedoch aus gesellschaftlichen Gründen religiöse Bräuche einhielten - zum Selbstschutz und gegen ihre Überzeugung. Um dieser Angst vorzubeugen, nehmen sich die "aufgeweckten oder hellen Köpfe", wie man den Begriff "Bright" salopp übersetzen könnte, die amerikanische Schwulenbewegung zum Vorbild. Diese trat seit Ende der sechziger Jahre mit dem ursprünglich als Schimpfwort verwendeten Begriff "gay" als Selbstbezeichnung an die Öffentlichkeit, erzeugte mit lautem, buntem Auftreten Aufmerksamkeit und schaffte es, als fester Bestandteil der Gesellschaft, wenn auch nicht immer anerkannt, so zumindest respektiert zu werden.

Sollte sich der Begriff der "Brights" in den USA und außerhalb als Kraft neben den bereits bekannten politischen und religiösen Strömungen, in denen sich Menschen wie Randi, Dawkins und Dennett nicht repräsentiert sehen, etablieren können, wäre das für diejenigen ein Erfolg, die sich bislang nicht trauten, offen zu ihren naturalistischen Überzeugungen zu stehen. Auf die Frage nach einem Leben nach dem Tod soll es zukünftig völlig normal sein zu antworten ?Ich halte nicht viel davon, ich bin ein Bright?. Betont werden sollte, dass Brights selbstverständlich Respekt vor Menschen und Kulturen haben, in denen mystische Elemente eine Rolle spielen und nicht der Meinung sind, dass die Naturwissenschaften das einzig Wahre sind. Sie möchten aber ein Zeichen dafür setzen, dass es auch andere Weltbilder gibt und die Annahme von übernatürlichen Kräften oder mystischen Elementen nicht zwingend notwendig ist.

Mittwoch, der 22. Oktober 2003, 13:53 Uhr
Name: Klaus H.
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://skeptiker.de/lambeck/physik.html

Hallo,

die GWUP ist kein Forschungsverein, sondern ein als gemeinnütziger Verein, in dem sich Wissenschaftler und wissenschaftlich Interessierte engagieren und über die wissenschaftilch vorhandenen Informationen berichten und Phänomene wie Wünschelrutengehen analysieren oder kritisch hinterfragen. Daher geht die unten genannte Kritik ins Leere. Wenn Verbraucherschützer vor einem Produkt X warnen, dann ja auch nicht, weil sie alle Studien dazu selbst durchgeführt haben, sondern den wissenschaftlichen Stand rezipieren.

Ein gerade erschienendes Buch des Physikers Prof. Lambeck: irrt die Physik? Über alternative Medizin und Esoterik
http://skeptiker.de/lambeck/physik.html

geht dem Thema ausführlich nach.

Mittwoch, der 22. Oktober 2003, 12:25 Uhr
Name: Jurek
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.sw-jan.vn.pl

St. Johannes-Kirche in Danzig
heilige messe in deutscher Sprache
sonntags um 10 uhr.

Fünf Jahrhundertelang diente die St. Johannes-Kirche in Danzig der Liturgie und der Kultur. Während des Zweiten Weltkrieges wurde ihre Schönheit brutal zerstört. Der mühsame Wiederaufbau der Kirche ist in eine neue Phase eingetreten, nachdem die Erzdiözese Danzig vor ein paar Jahren die Kirche in ihren Besitz übernommen und das Baltische Kulturzentrum (NCK) zur Zusammenarbeit bei der Restaurierung des Objektes eingeladen hat.
Das gemeinsame Projekt zielt darauf ab, an diesem Ort ein internationales Kulturzentrum und eine Kultstätte für verschiedene Konfessionen und Sprachgruppen zu organisieren. Neben der Veranstaltung von Konzerten, Ausstellungen und multimedialen Präsentationen wird hier die Liturgie in der polnischen, kaschubischen und der deutschen Sprache gefeiert.

Wir laden Sie sehr herzlich zu der hl. Messe in deutscher Sprache, sonntags um 10 Uhr, in der neurestaurierten Kirchenkapelle ein.

http://www.sw-jan.vn.pl

Mittwoch, der 22. Oktober 2003, 12:23 Uhr
Name: Aufpassen
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Regt euch mal nicht so wegen dem Vertrag in Brandenburg auf. Wer hat >>>gewaltsam<<< die 70% der Bevölkerung zu Atheisten gemacht???

Dienstag, der 21. Oktober 2003, 20:28 Uhr
Name: Frage
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Holly:

Willst du Ärger von deinem Provider und der Staatsanwaltschaft?

Gästebuch-Archiv
722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren