Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 4. November 2003, 17:47 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

Es wäre wünschenswert, wenn die Sexualität wieder den Stellenwert einer Religion bekommen würde.

Sexualität kann per se nicht den Stellenwert einer Weltanschauung (Religion) bekommen, da sie selbst stets nur ein Teil davon ist. Denn ein Mensc kann nicht ohne die Welt in irgendeiner Form zu erkennen und für sich zu definieren aktiv und bewusst Sexualität haben, da er keine Möglichkeit hätte, diese als solche zu begreifen.

Das menschlichste, das gegenseitige Verlangen und die gegenseitige Achtung sind das größte und göttlichste, was die Schöpfung in Milliarden Jahren hervorgebracht hat.

Dieser Satz ist z.T. sinnentleert und kann - mangels allgemeingültigen Belegen - schon gar nicht als Argument gewertet werden.

In den letzten 2000 Jahren hat es aber das Christentum fertig gebracht, die Liebe zur Sünde zu degradieren

Was du abermals mit keiner Bibelstelle belegst. Diese Aussage ist einfach Unsinn.
Liebe mit Sex gleichzusetzen halte ich zudem für sehr sehr gewagt. Beides hängt gewiss zusammen, bedingt sich aber weder, noch folgt das eine zwingend dem anderen.

Selbst die katholische Kirche hat nicht die Liebe zwischen Mann und Frau kritisiert, sondern Moralvorstellungen aus der römischen Antike (insb. durch die ersten von Rom geprägten Christen) und dem alten Testament bzw. der damaligen israelischen Gesellschaft sich einverleibt und z.T. auch verhärtet und abgewandelt. Doch sowohl hinter dem Zölibat, als auch hinter der allgemeinen Reduzierung von Sexualität stecken meist politische Interessen des damaligen Adels und Klerus (insb. hinsichtlich der damaligen feudalen Gesellschaftsstrukturen).

und sogar mit dem Tode zu bestrafen, wenn man sich nicht an die abartigen Kirchenvorschriften hielt.

Auch das ist in so verallgemeinerter Form völliger Unsinn. Es trift auf die katholischen bzw. römisch-antiken (also somit vorchristichen!) Moralvorstellungen zu, aber nicht generell auf die aller christl. Kirchen (und schon gar nicht heute!).

Ich kann mir nicht vorstellen. daß nach Milliarden Jahren Schöpfungsgeschichte der Erde ein christlicher gott dahergekommen sein soll und über seinen impotenten Sohn durch geistlose Kuttenträger verkünden ließ, Sexualität ist Sünde.

Hat er (in diesem Fall Jesus) das? Nenne Bibelstellen des neuen Testaments (keine Briefe), an denen dies eindeutig erkennbar ist.

Ich freue mich über jeden ehemaligen Kuttenträger, der sich seiner Menschlichkeit und erwachender Sexualität bewußt wurde, und lieber im Schoß einer Frau als im Schoß der Kirche seine Glückseligkeit und echte Religion gefunden hat. Ein Mann ohne Frau ist wie ein Baum ohne Blätter!

Was ist mit Homosexuellen oder Menschen, die zu sexuellen Akten unfähig sind? Was ist mit Menschen, die sich primär anderen Dingen (z.B. der Menschlichkeit, der Wissenschaft, dem Freiheitskampf oder der Kreativität) verpflichtet fühlen und die Sexualität sekundär betrachten - in der Art wie andere Grundbedürfnisse?

Wenn ich meine Frau sehe, denke ich nicht primär an Sex, sondern an den Menschen, der sie ist und an das, was ich für sie empfinde. Das schließt Sexualität nicht aus, heißt aber nicht, das Sexualität in meinem Leben (an sich) und im Leben mit meiner Frau an erster Stelle steht!

Gruß,

Matze

Dienstag, der 4. November 2003, 17:16 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

Und wieder weichst du meinen Widerlegungen deiner Aussagen aus. Ist es dir unangenehm, wenn man dir widerspricht, weil dir etwa die Argumente fehlen?

Gruß,

Matze

Dienstag, der 4. November 2003, 16:18 Uhr
Name: LOL
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein Mann ohne Frau ist wie ein Baum ohne Blätter!

Sag das mal den Schwulen.

Dienstag, der 4. November 2003, 13:37 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es wäre wünschenswert, wenn die Sexualität wieder
den Stellenwert einer Religion bekommen würde.
Das menschlichste, das gegenseitige Verlangen und die gegenseitige Achtung sind das größte und göttlichste, was die Schöpfung in Milliarden Jahren hervorgebracht hat. In den letzten 2000 Jahren hat es aber das Christentum fertig gebracht, die Liebe zur Sünde zu degradieren und sogar mit dem Tode zu bestrafen, wenn man sich nicht an die abartigen Kirchenvorschriften hielt. Ich kann mir nicht vorstellen. daß nach Milliarden Jahren Schöpfungsgeschichte der Erde ein christlicher gott dahergekommen sein soll und über seinen impotenten Sohn durch geistlose Kuttenträger verkünden ließ, Sexualität ist Sünde. Ich freue mich über jeden ehemaligen Kuttenträger, der sich seiner Menschlichkeit und erwachender Sexualität bewußt wurde, und lieber im Schoß einer Frau als im Schoß der Kirche seine
Glückseligkeit und echte Religion gefunden hat. Ein Mann ohne Frau ist wie ein Baum ohne Blätter!

Dienstag, der 4. November 2003, 09:08 Uhr
Name: Sandra
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Bin bei dem Wachturm fast eingepennt!
Was redet ir da überhaupt fürn Quatsch?
Naja ihr seid wohl alle ein bisschen verrückt

Gästebuch-Archiv
734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren