Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Montag, der 19. Januar 2004, 18:46 Uhr
Name: Willi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Morgoth

Du gehst zu hart mit Antichrist um. Die Christen haben ihn auf die Füße getreten und Antichrist hat Aua geschrien. Die Christen wollten oder konnten seine Fragen nicht beantworten. Jeder Mensch hat das prinzipielle Recht, sich in seiner eigenen Art entwickeln zu dürfen. Er muß sich nicht gleichschalten lassen. Mir ist bei Antichrist ein höherer Ehrlichkeitsgrad aufgefallen als bei den meisten Christen. Ob jemand sagt, er glaubt an Gott oder er glaubt nicht an Gott scheint mir nicht so wichtig zu sein. Wenn da jemand sagt er glaubt an Gott, dann frage ich nach der Qualität. Manche haben Gott in Form eines Zuckerkörnchens geschmeckt und dann glauben sie die ganze Welt mit einem Körnchen Zucker beglücken zu müssen.
Also Morgoth, Antichrist ist nicht mit einem Zuckerkörnchen zufrieden, er will mindestens 10 Zuckerkörnchen sehen.

Montag, der 19. Januar 2004, 18:39 Uhr
Name: asgadfgd
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

wusste gar nicht, das es so schlechte sites mi netz gibt

Montag, der 19. Januar 2004, 15:49 Uhr
Name: Bee
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.gotthenerve.com

Nette Seite. Schaut doch auch mal bei uns vorbei: http://www.gotthenerve.com

Montag, der 19. Januar 2004, 11:10 Uhr
Name: Glaubige
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich habe Gott gesehen!
Ernsthaft! Alle denken ich bin verrückt!
Was soll ich tun!?

Bitte meldet euch!

Montag, der 19. Januar 2004, 11:07 Uhr
Name: kononengirl
E-Mail: Hab keine!
Homepage: Das hab ich auch nicht!

Ihr habt hier ja tolle themen! Ich glaub da kann ich nicht mit reden!Oh ihr seit ja alle sehr gläubisch! Find ich cool! Wenn man sich an sowas fest halten kann, wenn man Probleme hat!

Bis dann, schreibt munter weiter!

Montag, der 19. Januar 2004, 09:46 Uhr
Name: milad manafi
E-Mail: manafi_milad@yahoo.com
Homepage: no 504 . imam st. chaloos . iran

ich will die namen von wachstumsf.und ihre verwendug,zweck,nachteil und vorteil in tierenaehrung wiessen

Montag, der 19. Januar 2004, 06:28 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Willi, ein Mensch der nachdenkt. Es stimmt, "Gott"
ist nur in der Bibel, einem wahren Meisterwerk von
Lüge, Betrug, Heuchelei und frommen Wunschdenken.
Was in der Bibel steht, findet man in allen möglichen Religionen wider, darum auch mein Argument, nicht eine einzige Religion ist die Richtige. Lediglich Richtlinien für ein erträgleiches Zusammenleben ist aufgezeigt. Aber nicht im Christentum, Hass auf die Juden, Hass und Vernichtung derer, die nicht diesen Blödsinn glauben und eine elende krankmachende Sexualneurose. In vielen Religionen findet man das genaue Gegenteil, was Sexualität betrifft.
Meine Verachtung richtet sich gegen das Christentum, weil noch heute im Namen des Kreuzes Kriege geführt werden. Oder werden die Waffen nicht vor dem Einsatz gesegnet? Beten nicht die Militärgeistlichen, daß der Krieg gewonnen wird?
Warum werden Kriege von Christen nicht unterbunden? Herzallerliebstes Jesulein, warum kommst du denn nicht? Ein Leben nach dem Tode?
Warum?

Montag, der 19. Januar 2004, 01:22 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Aber hat nicht alles seine guten UND schlechten Seiten?

Dualistisch gesehen ja. Doch sollte auch nur ein einziger Toter, verursacht durch religioese Ideologien (und Religionen sind das nun mal per definitionem) dadurch gerechtfertigt werden, dass man ja auch GUTES vollbracht haette?

Wenn es doch nur ein einziger Toter geblieben waere...

Montag, der 19. Januar 2004, 00:31 Uhr
Name: Morgoth
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Anti-Christ
Antichrist
heißt übersetzt "Satan".....

Pfeife! Satan heißt überstzt Wiedersacher! Mache dich erstmal mit dem Christentum vertraut, bevor du es kritisierst! Außerdem gehören deine seltsamen kommentare und Schein-Argumente in den 08/15-Papierkorb. Die sind so ausgelutscht, da schlaf ich gleich vor dem PC ein..... Du versuchst einfach nur Negativ zu sehen. Klar, die christliche Kirche ist nicht unschuldig, aber sie hat uns auch eine Menge gebracht. Kunst oder die Archivierung von Schriften in der Dunklen Zeit, nur so als Beispiel. Die Kirche ist fehlbar und hat sich auch wiederholt Strafbar gemacht, ohne zweifel. Aber hat nicht alles seine guten UND schlechten Seiten?

Morgoth:

P.S: Ich bin weder Christ, noch Jude noch Moslem und glaube trotzdem an Gott.... Bin ich jetzt ein schlechter Mensch für dich?

Sonntag, der 18. Januar 2004, 23:19 Uhr
Name: Willi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Besucher dieser Homepage,
bei meinen Besuchen dieser Homepage ist mir aufgefallen, daß da manchmal heiß diskutiert wird. Die einen sagen: ich glaube an Gott. Die anderen sagen: ich weiß, daß es keinen Gott gibt.
Bei meinen Spaziergängen in der Literatur ist mir folgender Text aufgefallen:

SatChidAnanda [das unbegrenzte Bewußtsein] ist wie ein unendliches Meer. Tiefe Kälte läßt das Wasser zu Eis erstarren, das in verschiedenartig gestalteten Blöcken auf dem Wasser schwimmt. Ebenso sieht man durch den kühlenden Einfluß der Bhakti [Gottesliebe] die göttlichen Formen im Ozean des Absoluten [des BEWUßTSEINS]. Er nimmt diese Formen der Bhaktas [Gottliebenden] zuliebe an.
Doch wenn die Sonne der ERkenntnis aufsteigt, schmilzt das Eis; es wird eins mit dem Wasser. Unten Wasser, oben Wasser, ringsherum nichts als Wasser. Deshalb heißt es in einer Hymne im Bhagavata [einem Buch]: "O Herr, Du hast Gestalt und Du bist auch formlos. In menschlicher Gestalt wandelst Du vor uns, und die Vedas [Schriften] wiederum verkünden, daß Du alle Worte und Gedanken übersteigst."
Doch Sie mögen einwenden, daß Gott für manche seiner Liebenden ewige Gestalt annimmt. Es gibt Stellen im Ozean, an denen das Eis nicht schmilzt.

Ich habe den Eindruck, als wenn das ein Kompromiß zwischen den Christen und religiösen Menschen einerseits und den Atheisten anderseits sein könnte. Sehen Sie das auch so oder kommen Sie zu einer anderen Schlußfolgerung?
MfG Willi

Sonntag, der 18. Januar 2004, 22:04 Uhr
Name: Manfred
E-Mail: deinnachbar@hotmail.com
Homepage: http://www.moebel.org/

... immer wieder interessant was man so alles findet im Netz. Auf jeden fall sende ich Ihnen einen netten Gruß aus Tollet / Österreich.

Manfred
www.moebel.org

Sonntag, der 18. Januar 2004, 21:24 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: Herbert.Ferstl@t-online.de
Homepage: keine Homepage

Wie hat das doch gleich mal ein Leser hier euphemistisch bezeichnet: Alles nur Einzelfaelle. Pfui Teufel wuerde ich sagen, GLAUBTE ich an diesen!

Der Priester und die Jungen

http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/40/25015/

Sonntag, der 18. Januar 2004, 21:01 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wenn euch das öffentliche Gutheißen von Menschenrechtsverletzungen nicht interessieren,...

Ich habe das in dieser Art so nicht formuliert.

Aber was hieltest Du davon, wenn ich der Meinung waere, dass ich die BILD-Zeitung mit der taeglich sich prostituierenden Nackten auf der Titelseite fuer wesentlich gefaehrlicher bezueglich der Verletzung der Menschenwuerde hielte (insbesondere durch die weitgehende gesellschaftliche Legitimation dieses Blattes - siehe auch langfristige Wirkung auf das Bewusstsein), als irgendeine duemmliche Show, die schnellsten in der medialen Versenkung verschwinden wuerde, gaebe es nicht noch duemmere Zeitgenossen, die durch den Einschaltknopf die Quoten hochjagen?

Die Menschen regen sich auf, dass manche Printmedien wie Penthouse, Playboy, Coupe, Sex-Woche, etc. in Zeitungslaeden teils so praesentiert werden, dass auch mal ein Siebenjaehriger "aus Versehen" einen nackten Busen sehen koennte. Zuhause liegt taeglich die BILD auf dem Essenstisch.

Was hieltest Du davon, wenn ich der Meinung waere, dass das Fernsehen an und fuer sich (immanent) einen nicht unerheblichen Teil der Menschheit in eine derartig mentale Abhaengigkeit und geistige Gleichschaltung fuehrt, dass Machtmenschen wie z.B. Hitler mit seinem primitiven Volksempfaenger vor Neid erblassen wuerde, und ich deshalb gar nicht interessiert bin, an einzelnen Symptomen (Shows, etc.) Kritik zu ueben, sondern dieses oeffentliche Medium schlichtweg ablehne, respektive in seiner Gesamtheit kritisiere?

(begruendende Links dazu habe ich Dir neulich gepostet)

dann dürft ihr euch nicht mehr als Humanisten bezeichnen.

Seit 1999 tummele ich mich nun auf dieser Web-Site. Seit diesem Zeitpunkt traf ich hier keinen einzigen (virtuellen) Menschen - einschliesslich mir - der sich mit dieser ethisch hochstehenden Bezeichnung selbst bezeichnet haette. Und bitte, bitte nicht zum x-ten male nun die Diskussion, warum die Web-Site so heisst...

Sicehr sind es promis, die da gequält werden, aber das schlimme ist, das eine ganze generation damit aufwächst, dass es lustig ist, menschen in kackerlacken zu versenken.

Nochmal: Ich habe keine Ahnung was da in dieser Sendung ablaeuft. Und ehrlich gesagt, es interessiert mich auch gar nicht. Der Mensch muss lernen Verantwortung fuer sich selbst und andere zu uebernehmen. Das ist das, was mich z.B. persoenlich interessiert: Selbstbestimmung und nicht Fremdbestimmung! In diesem Sinne versuche ich die von uns gezeugten Kinder zu skeptischen und selbst denkenden Zeitgenossen zu erziehen.
Wenn der Mensch meint, dies mit dem Betrachten solcher Shows in Einklang bringen zu koennen - Bitte sehr! Ich bin da erklaertermassen einer anderen Meinung

Sonntag, der 18. Januar 2004, 11:46 Uhr
Name: fernsehn
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert:

"Keine Ahnung was "Dschungel-Show" ist, da ich kein Fernsehgeraet nutze. Waere das Wissen um "Dschungel-Show" wichtig fuer`s Leben? "

Wenn euch das öffentliche Gutheißen von Menschenrechtsverletzungen nicht interessieren, dann dürft ihr euch nicht mehr als Humanisten bezeichnen. Sicehr sind es promis, die da gequält werden, aber das schlimme ist, das eine ganze generation damit aufwächst, dass es lustig ist, menschen in kackerlacken zu versenken.

Sonntag, der 18. Januar 2004, 08:35 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ fabian,

Wenn Musik in deinen Ohren, nur ein Chaos von Schwingungen verschiedener Frequenzen ist,...

Ich habe damit nicht zwingend gemeint, dass es fuer mich ein "Chaos von Schwingungen verschiedener Frequenzen ist". Fuer den Kosmos als Ganzes aber schon. Wer, ausser ein Mitglied der Spezies Mensch, wollte hier entsprechende Aussagen machen? Natuerlich unterscheiden sich Frequenzen. Aber es gilt: Nicht der Sprecher, sondern der Hoerer bestimmt den Inhalt einer Aussage.

warum ziehst du dir dann statt eines (bspw.) Mozarts nicht das "Rosarauschen" eines Akustiktestgerätes oder eines unabgestimmten Mittelwellengerätes rein? Das ist auch nur ein Chaos diverser Schwingungen? Und warum setzt das eine Frequenzgematsche bei jemandem Emotionen frei, und das andere wieder nicht?

Die geschichtliche Enstehung von gut klingenden Toenen ist nicht primaer auf das "Geordnetsein" von Schwingungen zurueckzufuehren, sondern darauf, dass die Mitglieder einer Spezies gewisse Emotionen bei bestimmt angeordneten Lauten (Frequenzen) empfanden. Auch der Klang einer Hundepfeiffe mag "geordnet" sein, hoert sich aber im - noch hoerbaren Bereich - schrecklich an.

Übrigens, Salat mag ich auch sehr gerne (hab mir neulich auch beim Gurkenschneiden meine Fingerkuppe abgehobelt) - aber ein bisschen mehr brauch ich da schon noch zu - bin wohl ein bisschen anspruchsvoller als du.

Was verstehst Du unter mehr?

Hast du eigentlich schon mal was von der Hyperspace-theorie gehört - Höherdimensionaler Raum. Selbst das Berechnen, dieser Räume ist uns möglich, dennoch können wir sie nicht sehen oder erfassen.

Mit mehr als den nur drei - den meisten bekannten - Dimensionen rechnet man ja schon in der 12. und 13. am Gymi. Uebrigens haben die Menschen nachweislich erst im Verlauf vieler Jahrhunderte gelernt, dreidimensional zu denken, respektive sich Dinge dreidimensional vorzustellen. Man muss sich nur mal sehr alte Zeichnungen betrachten.

Die komplexen Zahlen (obwohl's die auf unserem eindimensionalen reellen Zahlenstrahl garnicht gibt) eigenen sich hervorragend zum Berechnen von Widerständen im Wechselstromkreis, obwohl sich niemand etwas genaues unter ihnen vorstellen kann. Nur mal so als Gedankenanstoß.

Klar. Aber es liegen hierzu grundlegende mathematische Beweisfuehrungen vor. Gymi ist bei mir aber schon zu lange her, um hier konkrete Beispiel bringen zu koennen.

Sonntag, der 18. Januar 2004, 04:04 Uhr
Name: ÖkoWinzer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://oekologische-weine.rollauer.de

Unser Tip
Nach dem Essen ein gutes Glas Wein vom ÖkoWinzer...
www.oekologische-weine.rollauer.de

Samstag, der 17. Januar 2004, 23:52 Uhr
Name: fabian
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Herbert Ferstl

Wenn Musik in deinen Ohren, nur ein Chaos von Schwingungen verschiedener Frequenzen ist, warum ziehst du dir dann statt eines (bspw.) Mozarts nicht das "Rosarauschen" eines Akustiktestgerätes oder eines unabgestimmten Mittelwellengerätes rein? Das ist auch nur ein Chaos diverser Schwingungen? Und warum setzt das eine Frequenzgematsche bei jemandem Emotionen frei, und das andere wieder nicht?

Übrigens, Salat mag ich auch sehr gerne (hab mir neulich auch beim Gurkenschneiden meine Fingerkuppe abgehobelt) - aber ein bisschen mehr brauch ich da schon noch zu - bin wohl ein bisschen anspruchsvoller als du.

Hast du eigentlich schon mal was von der Hyperspace-theorie gehört - Höherdimensionaler Raum. Selbst das Berechnen, dieser Räume ist uns möglich, dennoch können wir sie nicht sehen oder erfassen.
Die komplexen Zahlen (obwohl's die auf unserem eindimensionalen reellen Zahlenstrahl garnicht gibt) eigenen sich hervorragend zum Berechnen von Widerständen im Wechselstromkreis, obwohl sich niemand etwas genaues unter ihnen vorstellen kann. Nur mal so als Gedankenanstoß.

Gruß fabian

Samstag, der 17. Januar 2004, 21:43 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: Herbert.Ferstl@t-online.de
Homepage: keine Homepage

@ fabian,

Jetzt erregst du aber bei mir tiefes Mitgefühl,...

Das ist nett von Dir, aber wirklich nicht noetig. :-))

denn so wie ich die Sache sehe, gibt es für dich nichts, wo du dich mal geborgen fühlen kannst, keinen wahren Freund und keine wahre Liebe deiner Frau, der du vertrauen kannst - garnichts.

Ich denke, wir sollten erst mal semantische Inhalte klaeren, bevor Du Dir Sorgen um mich machst. :-))
Statt der Termini "wahrer" Freunde und "wahrer" Liebe gibt es sicherlich "reale" oder "zuverlaessige" Freunde sowie "Zuneigung" und "verlaessliche und konstruktive Partnerschaft". Liebe ist dabei natuerlich nicht ausgeschlossen und die Liebe, die die Kinder mir und ich ihnen entgegenbringe(n) unterscheidet sich sicherlich von der Liebe der mir angetrauten Gattin.

Letzlich bist du wahrscheinlich ein Materialist.

Eher Realist. :-))

Als solcher sind Gefühle für dich nur chemische Reaktionen und gute Musik nur ein ungeordnetes Chaos von Schwingungen und Wellen, verschiedener Frequenzen.

Betrachtet man die Ergebnisse der modernen Hirnforschung gibt es kaum andere Erklaerungen.

Woran hast du eigentlich Freude?

An meiner taeglich vollen Salatschuessel, gefuellt mit Ruccola, Radieschen, viel Lollo Rosso und kleinen Strauchtomaten. Angemacht mit Trueffel- und Pfefferoel und Balsamico-Essig.

Oder gibt es sowas überhaupt?

Na klar. Immense Freude habe ich an den von uns gezeugten Kindern.

Außerdem: Wenn ich davon ausgehe, dass alle meine Gedanken nur in Gehirnzellen bewegte Elektronen sind, kann ich dann überhaupt noch davon ausgehen, dass sie wahr sind?

Auf jedenfall sind sie weitgehend "unfrei". Der "freie Wille" ist eine Illusion.

Übrigens - Vorhin das Beispiel - Es ist der Glaube daran, dass der Stuhl hält, nicht an den Stuhl selbst! - auch etwas imaterielles.

Das sehe ich anders. Die Annahme (das ist was anderes als GLAUBE), dass die Statik des Stuhls mein Gewicht traegt, kann ich jederzeit (als Maschinenbau-Techniker) sogar selbst berechnen, respektive verifizieren. Mit Deinem Gott kann man das nicht.

Samstag, der 17. Januar 2004, 21:19 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: Herbert.Ferstl@t-online.de
Homepage: keine Homepage

Warum unternehmt ihr Humanisten nichts dagegen?

Keine Ahnung was "Dschungel-Show" ist, da ich kein Fernsehgeraet nutze. Waere das Wissen um "Dschungel-Show" wichtig fuer`s Leben?

Samstag, der 17. Januar 2004, 19:49 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.elzocko.de

Das find ich auch, die "Humanisten" sind doch sonst so schnell gegen andersdenkende (Christen) bei der Hand

Samstag, der 17. Januar 2004, 17:53 Uhr
Name: Fernsehn
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Mit der Dschungel-Show hat das deutsche Fernsehn die Schwelle zu Menschenrechtsverletzungen überschriiten. Doch nicht nur diese Sendung, sondern auch die üblichen Talkshows nutzen menschliches Leid als Profitquelle.

Warum unternehmt ihr Humanisten nichts dagegen?

Samstag, der 17. Januar 2004, 13:16 Uhr
Name: fabian
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Lieber Herbert;

Jetzt erregst du aber bei mir tiefes Mitgefühl, denn so wie ich die Sache sehe, gibt es für dich nichts, wo du dich mal geborgen fühlen kannst, keinen wahren Freund und keine wahre Liebe deiner Frau, der du vertrauen kannst - garnichts. Letzlich bist du wahrscheinlich ein Materialist. Als solcher sind Gefühle für dich nur chemische Reaktionen und gute Musik nur ein ungeordnetes Chaos von Schwingungen und Wellen, verschiedener Frequenzen. Woran hast du eigentlich Freude? Oder gibt es sowas überhaupt? Außerdem: Wenn ich davon ausgehe, dass alle meine Gedanken nur in Gehirnzellen bewegte Elektronen sind, kann ich dann überhaupt noch davon ausgehen, dass sie wahr sind?
Das ist jetzt lediglich eine Unterstellung, sei mir nicht böse, aber so schätze ich dich ein...deshalb hast du in diesem Fall mein Mitgefühl.

Liebe Grüße, fabian

Übrigens - Vorhin das Beispiel - Es ist der Glaube daran, dass der Stuhl hält, nicht an den Stuhl selbst! - auch etwas imaterielles.

Freitag, der 16. Januar 2004, 22:38 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich soll dir sagen was du glaubst?
Du GLAUBST das deine Frau/Freundin dich liebt!

Das GALUBE ich nicht, weil mir Partnerschaft diesbezueglich nicht wichtig erscheint.

Du GLAUBST das der Doc dir das richtige verschreibt!

Leider wieder daneben. Ich gehe prinzipiell nicht zu Aerzten, weil ich ihnen selten vertraue.

Du GLAUBST das du Morgen noch lebst!

Nein! Ich WEISS, dass ich morgen noch lebe und hier in das GB weitere Postings setzen werde.

Du GLAUBST .......... das der Stuhl auf dem du dich setzt auch hält...oder prüfst du jedesmal bevor du dich setzt???

Ich GLAUBE nicht - ich DENKE. Und das ist der Unterschied. Und deshalb weiss ich mit sehr hoher Sicherheit, dass der 1000-DM-Stuhl, auf dem ich gerade sitze, mich traegt, ohne dass ich daran GLAUBEN muss und ohne dass ich das steundlich ueberpruefen muss.

GENAUSO glauben andere an Gott

Tja, wenn andere an einen fiktiven Gott GLAUBEN, wie ich angeblich an den real existierenden Stuhl GLAUBEN sollte, dann sind das m.E. geistige Tiefflieger und sie haben mein tiefstes Mitgefuehl...

AAAAAAAAAABER! Bloß weil niemand sagen kann "ICH HABE DIE WAHRHEIT"... muss es nicht heißen das es KEINE GIBT so wie ihr es meint...

Aber dann beweiss mir doch die absolute Wahrheit, denn wenn sie so ABSOLUT gueltig waere, muesste sie auch fuer alle und jeden beweisbar sein.

DESHALB: Ist auch der Spruch "Wahrheit ist die Erfindung eines LÜgners" Mist.

Dass dieser vSatz Mist waere, haben Deine Ausfuehrungen leider nicht mal ansatzweise erbracht.

Wenn Wahrheit eine LÜge ist,...

Moment mal, das was Du schreibst hat ja nie jemand hier gesagt.
Ich aber behaupte, dass es keine absolute Wahrheit gibt. Ja, ich behaupte sogar, dass es ueberhaupt keine Wahrheiten geben kann, ausser jenen, die sich die Mitglieder der Spezies Mensch selbst erschaffen.

gibt es auch keine Lüge dann gibt es letzendlich GAR NIX...

...zumindest gibt es keine Wahrheiten! :-))

Freitag, der 16. Januar 2004, 22:33 Uhr
Name: fabian
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

es würde die Atmosphäre hier erheblich verbessern, wenn man wenigstens seinen eigenen Namen noch selbst verwenden darf
DANKESCHÖN

Freitag, der 16. Januar 2004, 22:06 Uhr
Name: Willi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Kein Fabian
Hallo Fabian, Du Judas:::::

@ hmm
SORRY, Ich meinte WILLI

Als ich Baby war, hat man mich zwangsgetauft. Als ich 13 bis 14 Jahre alt war, hat man mich einseitig christlich-religiös belehrt. Von anderen Religionen hörte ich fast nichts. Wie kann ich da mit 14 Jahren eine optimale Entscheidung für die Zugehörigkeit zu einer Kirche für mich tref-fen?
Als ich 19 Jahre alt war, wurde mir klar, daß, wenn ich nicht hier geboren wäre, sondern z.B. in einem Islam-Land, dann wäre ich ein Moslem, vielleicht ein überzeugter Moslem. Mit dieser Überlegung wusste ich, daß das Christentum keine absolut wahre Lehre sein konnte. Andere Lehren konnten genauso wahr sein.
Mit 21 Jahren wurde ich mit einer anderen Lehre konfrontiert. Nachdem ich diese eine Weile studiert hatte, fragte ich mich: was sagt die Kirche dazu? Da merkte ich, daß die Kirche vor Ver-leumdungen nicht zurückschreckte. Ich hatte bis dahin geglaubt, daß die Kirche etwas mit Wahr-haftigkeit zu tun hat. Die Verleumdung Andersglaubender hat nichts mit Wahrhaftigkeit zu tun hat. Also konnte ich mit gutem Gewissen aus der Kirche austreten.
Nun kommen die fundamentalistischen Christen mit ihrem Jesus-Gott daher. Im Laufe der Zeit merkte ich jedoch, daß auch diese Christen Gott nicht kennen. Die stecken ihre Nase in die Bi-bel, träufeln sich Bibelzitate ins Gehirn und dann geht die große Bibelplapperei los. Vielleicht 1000 Bibelplatten musste ich mir bis jetzt anhören. Einer dieser 150%ig überzeugten Christen wollte mich mal missionieren. Er sagte mir, daß er Jesus erfahren hat. Auf eine Frage von mir sagte er, daß man nur über Jesus zu Gott kommen könne. Da wusste ich, Jesus ist ein beschränk-ter Geist, auf den man getrost verzichten kann. Wenn Jesus die Menschen zu geistiger Enge in-spiriert, dann kann sich Jesus ruhig in seinem Himmel fleißig auf die Schulter klopfen. Solche Typen brauche ich nicht.
Willi

Freitag, der 16. Januar 2004, 18:56 Uhr
Name: ??????
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


W E R ? ? ?

Freitag, der 16. Januar 2004, 18:39 Uhr
Name: fickschlitten
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

arschloch

Freitag, der 16. Januar 2004, 18:13 Uhr
Name: hmm
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

SORRY, Ich meinte WILLI

Gästebuch-Archiv
756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren