Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Dienstag, der 27. Januar 2004, 12:45 Uhr
Name: Thorsten Forthuber
E-Mail: thorsten.forthuber@chello.at
Homepage: http://www.jugendgebetskreis-ternitz.at.tt

JESUS ist der Weg, die Wahrheit und das Leben! Und auch DAS ZIEL! Amen.

Preis dem Herrn! Halleluja!

Dienstag, der 27. Januar 2004, 12:29 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die Welt kam milliarden von Jahren ohne einen Gott aus. Sie gedeite.
Warum jetzt die große christliche Lüge? Warum auch noch staatlich geschützt? Warum noch immer die millionenfachen Tötungen im Namen des Kreuzes?
Oder mit anderen Worten, was macht der Stellvertreter Gottes gegen Aids? Christentum???
Raubrittertum!!!!

Dienstag, der 27. Januar 2004, 10:37 Uhr
Name: Christus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Peas Leute. Alles Klar. Weihrauch für alle. ..... hat mich als kind gemobt.

Dienstag, der 27. Januar 2004, 10:35 Uhr
Name: Wurst
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Kirche is scheiße

Dienstag, der 27. Januar 2004, 10:35 Uhr
Name: Satan
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Servus Leute Ich habs hir schön warm. Ich wart mal auf ein Paar von euch.

Dienstag, der 27. Januar 2004, 10:35 Uhr
Name: Mr. Katholic
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo ihr Freaks

Dienstag, der 27. Januar 2004, 10:27 Uhr
Name: Das geht euch ´n scheiss an
E-Mail: Seid Nichtso neugierig
Homepage: keine Homepage

Ihr Scheiss Christen wisst ihr jeden normalen menschen auf den sack geht.
und das euer buch das wiedersprüchlichste überhaupt ist.
Und ihr wollt so rein sein. In eurem buch kommt alles vor was ihr verabscheut Sex, Verrat, krieg und gewalt. Ih hasse Euch

P.S.: Nietzsche Hat recht über euch ihr habt eine Sklavenmoral niemals nachdenken und nur Flolgen

Dienstag, der 27. Januar 2004, 02:12 Uhr
Name: Handy Man
E-Mail: dd@fwfgwg.de
Homepage: http://www.handy-discount.de

Gruss an alle !

Montag, der 26. Januar 2004, 23:12 Uhr
Name: Willi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ xyz
An Willi!!!
Wie meinst des jetzt mit dem Wolf im Schafspelz :-)))

Willi
War das jetzt ein Wolf im Schafspelz? Oder ein nächstenliebender Christ?

xyz
Wenn man keine Ahnung vom Glauben hat, sollte man auch nicht darüber so superschlau daherschwätzen!!!
V.a. Gruß an den Inhaber dieser HP

beobachter 2
sie nennen es die verkündigung der frohen botschaft. wenn dabei ein paar draufgehen ist das nicht weiter der rede wert.......

Willi @ Fabian
Kennst Du das zwölfte Gebot:
Du sollst Deinem Nächsten das Christentum nicht ständig überstülpen!

Antwort:
Beispiel1: der Papst tut nach außen auf friedlich. Er ist gegen Irak-Krieg, usw. Aber innen ist er gar nicht so friedlich: er betreibt christliche Mission. D.h. andere lebensphilosophische Ideale werden zerstört.
Beispiel2: xyz befürwortet nach außen hin „die verkündigung der frohen botschaft“. Aber er schimpft, wenn beobachter 2 einen Zusammenhang zwischen „den ständigen Überstülpungsversuchen des Christentum“ und „der verkündigung der frohen botschaft“ herstellt.
Ich habe persönlich 40 Jahre lang „die frohe Botschaft“ eingeprügelt bekommen. Ich weiß ein Lied davon zu singen. In den sechziger wurde ich für ein paar Jahre Mormone. Als ich das meiner Mutter erzählte, da kannte das Heruntermachen meiner Auffassungen keine Grenzen. Ich konnte reden wie ich wollte, die frohe Botschaft meiner jesusgläubigen Mutter putzte alles runter. Damit habe ich christliche Nächstenliebe kennen gelernt.
Beobachter 2 hat sich sehr milde ausgedrückt. Ich würde „die Verkündigung der frohen christlichen Botschaft“ potenzierte Engstirnigkeit nennen. Viele Christen sitzen in ihrem kleinen Bibel-Jesus-Gefängnis und bilden sich ein, die ganze Welt müsste da auch rein. Wenn ich mir vorstelle: 2 Milliarden Menschen sind schon jesus-glücklich und 4 Milliarden Menschen sollen auch noch beglückt werden. Arme Menschheit.

Montag, der 26. Januar 2004, 21:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

AN HERBERT FERSTL.
Was verstehst Du schon davon ???
N I C H T S

Dann WEISST Du mehr als ich!
Lass mal hoeren...

Montag, der 26. Januar 2004, 19:05 Uhr
Name: xyz
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

sollte natürlich "meinst" heißen

Montag, der 26. Januar 2004, 19:05 Uhr
Name: xyz
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An Willi!!!
Wie meist des jetzt mit dem Wolf im Schafspelz :-)))

Montag, der 26. Januar 2004, 18:22 Uhr
Name: Willi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Fabian

Der Unterschied zu allen anderen Weltreligionen ist, dass Gott auf die Erde gekommen ist zu den Menschen, und überall sonst versuchen die Menschen durch irgendetwas zu Gott zu kommen.

Das stimmt nicht. Die Inder kennen mehrere Verkörperungen des Göttlichen 1. Rama (nachzulesen im Ramayana) 2. Krishna (siehe Bhagavad Gita) 3. Buddha (siehe buddhistische Schriften; die Buddhisten sehen das anders) 4. Chaitanya (lebte vor ca. 500 Jahren) wird von Indern auch als goldener Avatar Bengalens bezeichnet. 5. Ramakrishna (1836-1886, siehe „Sri Ramakrishnas Ewige Botschaft“). Wenn ich mich nicht irre, dann sehen die Anhänger Sathya Sai Babas, der heute noch lebt, in Sai Baba eine göttliche Inkarnation. Auch Ramana Maharshi, Aurobindo, Anandamayi Ma und einige andere stehen in so hohem Ansehen, daß man von Verkörperungen Gottes sprechen könnte.
Meine kleine Liste ist nicht vollständig. Ich will damit sagen, daß die Idee, daß sich Gott verkörpert keine spezifisch christliche Idee ist. Bei den Indern ist sie älter und weiter entwickelt. Man kann bei den Indern auch noch lesen, daß eigentlich jeder Mensch göttlich ist. Die göttlichen Inkarnationen wissen das schon und wir wissen das noch nicht.
Es gibt auch Menschen, die spricht die Idee der Gott-Verkörperung nicht an. Den Buddhisten ist Buddha lieber als Jesus und den Moslems ist Mohammed lieber als Jesus. Damit musst Du Dich abfinden.

––––––––––
Wenn es so viele Wege zu Gott gäbe, dann hätte er nicht seinen Sohn töten lassen müssen - den er liebte.

Einem Menschen der seine Vernunft nutzt, überzeugt diese Behauptung nicht. Der „liebe Gott“ hat uns Vernunft mitgegeben. Wir dürfen diese bis zur äußersten Grenze nutzen. Wenn Du Deine Vernunft mehr nutzen würdest, dann könntest Du bei Dir viel Aberglauben abstreifen.
Die Buddhisten kennen folgendes Zitat: „Triffst du Buddha auf dem Pfad, so töte ihn.“ Das heißt, der Mensch darf seine Vernunft so weit nutzen, daß er auch seine Gottesvorstellungen überschreiten darf. Dahinter zeigt sich dann etwas, was mit Worten nicht zu beschreiben ist.

––––––––––
Ich weiß, dass ich Gott nicht in irgendetwas hineinstecken kann und das tue ich auch nicht. Gott kommt nicht aus der Bibel, sondern die Bibel kommt aus Gott. Gott wird darin nicht erfasst und das ist nicht die Aufgabe der Bibel - sie sagt uns so viel über Gott, wie wir wissen sollten und nicht mehr und zeigt uns, wie wir mit ihm leben können.

Nachdem ich gemerkt habe, daß die Bibel ursächlich für die riesigen 2000jährigen christlichen Schandtaten verantwortlich ist, ist die Bibel für mich mehr ein Ganovenbuch. (An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!)

––––––––––
Darüber hinaus - wegen der Baghatvita (oder so) - was nützt mir ein Buch, von dem ich weiß, dass ich es in meinem ganzen Leben NIE durchlesen können werde.

Wenn Du die Bhagavad Gita nicht lesen willst, dann kannst Du auch Deine Vorurteile und Deine Unwissenheit über Krishna nicht überwinden. Dann wirst Du auch in Zukunft haufenweise Eigentore schießen.

Montag, der 26. Januar 2004, 18:07 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

AN HERBERT FERSTL.
Was verstehst Du schon davon ???
N I C H T S

Montag, der 26. Januar 2004, 16:51 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wenn es so viele Wege zu Gott gäbe, dann hätte er nicht seinen Sohn töten lassen müssen - den er liebte.

Erstens koennte eine so schreckliche Tat nur ein blutruenstiger Moerdergott vollbringen und zweitens kann man einen auf Zeit zum Mensch gewordenen Gott (Gottessohn) ja gar nicht toeten. Nach dem Motto, atsch, aetsch, lasst die Dummen doch GLAUBEN, dass ich gestorben bin.
Als Gottessohn (und Gott zugleich) bin ich eh unsterblich. Schoenes Schmierenstueck, dass die beiden vor 2.000 Jahren abgezogen haben :-)) Doch irgendwann kapiert es vielleicht der Letzte, dass er einer Schimaere aufgesessen ist.

Montag, der 26. Januar 2004, 16:11 Uhr
Name: martin
E-Mail: martinerik22@hotmail
Homepage: meble poland


Przedsiêbiorstwo Produkcyjno Handlowe
„MATEO”
Marcin Kurzeja
77 – 330 Czarne
ul. Swierkowa 4
POLAND
e-mail:martinerik22@hotmail.com

JESTEM PRODUCENTEM WYROBOW Z DREWNA (KONI NA BIEGUNACH, KOJCY, LOZECZEK DLA DZIECI I LALEK, ZASTAWEK SCHODOWYCH I DRZWIOWYCH, KOLYSEK I WIELE INNYCH PRODUKTOW) POSIADAM HALE O POWIEZCHNI 400M2, WLASNE SUSZARNIE DO DREWNA, DOBRZE WYPOSAZONY PARK MASZYNOWY(WSZYSTKIE MASZYNY Z NIEMIEC)
MAM DOSWIADCZONA ZALOGE, POSIADAM SPORE DOSWIADCZENIE W EXPORCIE
POSZUKUJE ZBYTU MOICH WYROBOW LUB NOWYCH ZLECEN ALBO PRZEDSTAWICIELA MOJEJ FIRMY NA RYNKU ZACHODNIM
Z POWAZANIEM MARCIN KURZEJA

Sehr geehrter Dammen und Herren

Ich bin der Produzent von Holzprodukten. Die Kinderbetten, die Laufgittern, die
Schaukelpferden, die Turgitter.
Ich habe moderne Maschinen, die Halle 400 m2, erfahrene Belegschaft, eigene
Holztrockenanlage, die Erfahren in Exportproduktion.
Wir können Holzwaren nach dem anvertrautene Muster produzieren.
Wenn interessiert Sie meines Angebot, lade ich zum Wohnort von Firma ein.

Mit freundlichen Grüßen
MARCIN KURZEJA

I am manufacturer of wooden articles: cots, playpens, valves, ponies.
I have modern machine park, hall, experienced workers, own drying room for
woods and experience in export - production. We can produce articles having
accord to charged examples.
If you are interested my offer of co-operation, I invite to quarter of firm.

Yours sincerely
MARCIN KURZEJA

Montag, der 26. Januar 2004, 16:10 Uhr
Name: martin
E-Mail: martinerik22@hotmail
Homepage: meble poland


Przedsiêbiorstwo Produkcyjno Handlowe
„MATEO”
Marcin Kurzeja
77 – 330 Czarne
ul. Swierkowa 4
POLAND
e-mail:martinerik22@hotmail.com

JESTEM PRODUCENTEM WYROBOW Z DREWNA (KONI NA BIEGUNACH, KOJCY, LOZECZEK DLA DZIECI I LALEK, ZASTAWEK SCHODOWYCH I DRZWIOWYCH, KOLYSEK I WIELE INNYCH PRODUKTOW) POSIADAM HALE O POWIEZCHNI 400M2, WLASNE SUSZARNIE DO DREWNA, DOBRZE WYPOSAZONY PARK MASZYNOWY(WSZYSTKIE MASZYNY Z NIEMIEC)
MAM DOSWIADCZONA ZALOGE, POSIADAM SPORE DOSWIADCZENIE W EXPORCIE
POSZUKUJE ZBYTU MOICH WYROBOW LUB NOWYCH ZLECEN ALBO PRZEDSTAWICIELA MOJEJ FIRMY NA RYNKU ZACHODNIM
Z POWAZANIEM MARCIN KURZEJA

Sehr geehrter Dammen und Herren

Ich bin der Produzent von Holzprodukten. Die Kinderbetten, die Laufgittern, die
Schaukelpferden, die Turgitter.
Ich habe moderne Maschinen, die Halle 400 m2, erfahrene Belegschaft, eigene
Holztrockenanlage, die Erfahren in Exportproduktion.
Wir können Holzwaren nach dem anvertrautene Muster produzieren.
Wenn interessiert Sie meines Angebot, lade ich zum Wohnort von Firma ein.

Mit freundlichen Grüßen
MARCIN KURZEJA

I am manufacturer of wooden articles: cots, playpens, valves, ponies.
I have modern machine park, hall, experienced workers, own drying room for
woods and experience in export - production. We can produce articles having
accord to charged examples.
If you are interested my offer of co-operation, I invite to quarter of firm.

Yours sincerely
MARCIN KURZEJA

Montag, der 26. Januar 2004, 15:05 Uhr
Name: fabian
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ willi

Der Unterschied zu allen anderen Weltreligionen ist, dass Gott auf die Erde gekommen ist zu den Menschen, und überall sonst versuchen die Menschen durch irgendetwas zu Gott zu kommen.

Wenn es so viele Wege zu Gott gäbe, dann hätte er nicht seinen Sohn töten lassen müssen - den er liebte.

Ich weiß, dass ich Gott nicht in irgendetwas hineinstecken kann und das tue ich auch nicht. Gott kommt nicht aus der Bibel, sondern die Bibel kommt aus Gott. Gott wird darin nicht erfasst und das ist nicht die Aufgabe der Bibel - sie sagt uns so viel über Gott, wie wir wissen sollten und nicht mehr und zeigt uns, wie wir mit ihm leben können.

Darüber hinaus - wegen der Baghatvita (oder so) - was nützt mir ein Buch, von dem ich weiß, dass ich es in meinem ganzen Leben NIE durchlesen können werde.

viele Grüße, fabi

Montag, der 26. Januar 2004, 13:57 Uhr
Name: humpf
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

döööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsjdöööööööööööööööööööööööööööööööööööööönnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrr
asdjasoifsdölkfjösdlkfjsldkhfas
dasöflkhfölsdkhflsdhfsd
fsdfkhsdljfhsdkjlfhs
dfsdlfhsdljfhljsdbflkjsfhsldkjfhlsjdfhsdkjfhskdjfhs
dfsldkjfhjlsdkhjlskfhlskdjfhjlksdfhskdjfskjfhsdf
sdflsdhfsjklfhskjldfhklsjdfhlkjsdhflkjsdfhsdfsö
ssjldfhsdjklfhlskjfhslkjdfhkjsdhflksjdfhkljsdfhsdfsdflkjsdhfskljdfhajkldfhaoiwdpshfjkldsfsfslkjdfhsj

Montag, der 26. Januar 2004, 10:06 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.shoa.de

SCHALOM.
Was Adolf Hitler und seine Schergen angerichtet,
ist unter den HOMEPAGE-LINK zu lesen.

Montag, der 26. Januar 2004, 02:03 Uhr
Name: Adolf Hiter
E-Mail: Adolf@3.reich.de
Homepage: keine Homepage

Sieg heil!

Ich bin so schön, ich bin so schlau,
ich bin der Adolf aus Braunau,
meine gasgefüllten Buden
sind der Wahnsinn für die Juden,
mei' Frisur,
ein Wunder der Natur

Sonntag, der 25. Januar 2004, 23:32 Uhr
Name: Schnurpel
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: www.schrill.1awebseite.de

interessante Seite.

mfg Jens

Sonntag, der 25. Januar 2004, 22:21 Uhr
Name: strauch
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Willi

du bist kein athiest

Sonntag, der 25. Januar 2004, 20:47 Uhr
Name: Willi
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Luzifer

Werden hier Schwarz-Magier beschrieben?:
Von dem Augenblick an, da ihr diesem von Menschen geschaffenen Monstrum, Kirche geheißen, erlaubt, sich eures Geistes zu bemächtigen, ist euer inneres Licht wie eine ausgelöschte Kerze, und eure Seele ist in die Finsternis gefallen und verdammt. Es gibt keinen größeren Atheisten als den Kirchenatheisten. - Seine Antwort auf alles ist nicht Gott, sondern die Kirche, die Kirche. Sie verbrennen sich gegenseitig, diese Männer der Kirche, sie verfolgen und begehen Niederträchtigkeiten, deren kein Freund Gottes fähig wäre. Sie stehen zwischen dem Menschen und seinem Schöpfer und maßen sich göttliche Macht an, wo ihnen die göttlichen Eigenschaften fehlen.
George Bernard Shaw (brit.-irischer Schriftsteller, 1856-1950)
Aus „Shaw – Brevier“ von Ursula Michels-Wenz, Suhrkamp, Seite 219

Sonntag, der 25. Januar 2004, 19:33 Uhr
Name: Luzifer
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.hoellen-bibel.demon.nl

Gibt es Schwarze Magie? Jawohl die gibt es! Ein Menschenhirn arbeitet zwar etwas anders als ein Computer, aber Information ist immer dieselbe Information, nichts "geistiges" oder "gespenstisches".
Im Menschenhirn sind ebenso wie im Computer besonders wertvolle Daten durch ein Passwort geschützt. Der Konstruktionsfehler des Gehirnes: Das Passwort kann man nicht ändern. Es ist Hardware. Wer es kennt, kann in den Gehirnen anderer Leute jede Menge Chaos anrichten. Religionsgründer und Propheten haben das zu allen Zeiten getan. Lies die Höllenbibel, denn da steht das alles drin.
Von http://www.hoellen-bibel.demon.nl kann man jetzt kostenlos ein Bild downloaden für ein magisches T-shirt. Mit dem kann man echte Schwarze Magie treiben und die Leute hypnotisieren. Aus der Höllenbibel kann man hypnotisieren lernen. Ein gläubiger Christ darf die Höllenbibel nicht lesen, sonst kommt er dafür in die Hölle.

Sonntag, der 25. Januar 2004, 17:51 Uhr
Name: k
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

guten tag!meine aufgabe ist es für den religionsunterricht folgende fragen zu beantworten:wieviel kirchensteuer bezahlen wir?warum bezahlen wir sie?und wieviel % der kirchensteuer eine diazöse erhält.soviele fragen auf einmal-ich weiß!wäre freundlich wenn jemand eine antwort darauf wüsste,auch wenn es nur auf eine der fragen ist!besten dank im voraus,tanja

http://www.kirchensteuer.de

Gästebuch-Archiv
759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren