Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 4. Maerz 2004, 09:59 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich finde, das Christentum sollte sich auflösen. Tritt es doch seit jeher für die Vernichtung der Menschheit ein. Die einzige Wahrheit ist die immerwährende Wahrheit des Atheismus. Alles andere ist Lüge!

Donnerstag, der 4. Maerz 2004, 09:16 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ ELZOCKO
Leider gibt es kein Johannes 13,27

Bei www.bibel.de gastzugang gehe zu Johannes habe ich die Zahlen 13 bis 27 gesehen. Bei 13 fing der Text mit „die nicht aus dem Blut noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind.“ an. Ob ich das Richtige gefunden habe oder nicht, weiß ich nicht. Die Bibel interessiert mich einfach nicht mehr. Die Bibel ist zuviel verbunden mit Machtansprüchen, Besserwisserei, Vermutungen, Beschränktheit, Wichtigtuerei, usw. Es gibt interessantere Informationen.

Interessant fand ich die Idee „Bibel-Imbiß“. Jetzt könnte Antichrist ein interessantes, schmackhaftes „Atheismus-Menue“ komponieren.

Donnerstag, der 4. Maerz 2004, 03:02 Uhr
Name: Martin Mitchell aus Australien
E-Mail: martinidegrossi@yahoo.com.au
Homepage: http://www.freistatt.de.vu

"Ehemalige Heimkinder" Deutschlands (1945-1985) schöpfen neue Hoffnung, auf Grund eines Schreibens des deutschen Bundesministeriums der Finanzen:

From:- XXXX
To:- martinidegrossi@yahoo.com.au
Subject:- Ihre eMail an XXX
vom 12. Februar 2004: Z w a n g s a r b e i t
Date:- Mon, 16 Feb 2004 15:15:19 +0100

Ein Sprecher für das deutsche Bundesministerium der Finanzen, Herr XXX, äußerte sich am 16. Februar 2004, deutlich und ausdrücklich, zur Rechtswidrigkeit von Freiheitsentzug und Zwangsarbeit von Minderjährigen zuwider dem deutschen Grundgesetz, indem er sagte, unter anderem (teilweise hier zitiert):

»Sehr geehrter Herr Mitchell,

Sie haben der Bundesregierung einen Beitrag . . . zukommen lassen, der sich mit . . . Zwangsarbeit . . . beschäftigt.

Selbstverständlich ist jede Form von Zwangsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland untersagt. Artikel 12 Absatz 2 des Grundgesetzes bestimmt, daß niemand zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden darf, außer im Rahmen einer herkömmlich allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen Dienstleistungspflicht. Nach Absatz 3 ist Zwangsarbeit nur bei einer gerichtlich angeordneten Freiheitsentziehung zulässig.

Diese Vorschriften galten noch nicht während der in jeder Hinsicht schlimmen Zeit des Sogenannten Dritten Reiches. Damals ist es zu einer erschreckenden Vielzahl an Menschenverletzungen gekommen und – in den Kriegsjahren – zu vielen Fällen von Zwangsarbeit. «

Auf Grund dessen wird angenommen, dass der deutsche Bundesminister der Finanzen, Herr Hans Eichel, selbst, und auch jedes damalige, sowie auch jedes heutige Mitglied der deutschen Bundesregierung, sich völlig mit dieser Äußerung einverstanden erklärt, und sich jetzt auch persönlich dafür einsetzen wird, dass jede Person die jemals in der Bundesrepublik Deutschland zuwider diesen Vorschriften enthalten im Grundgesetz behandelt worden ist eine anständige nach internationalem Standard zugemessene Entschädigungszahlung dafür erhält.

Die Frage, warum trotz der Vorschriften enthalten im Grundgesetz, hunderttausende von Minderjährigen in der Bundesrepublik – in Institutionen meistens privater Trägerschaft – Zwangsarbeit haben leisten müssen, zwischen 1945 und 1985, muss natürlich auch jetzt endlich einmal beantwortet werden, und, alle die dafür verantwortlich waren müssen sich auch bei ihren Opfern dafür entschuldigen.

Über das was erwartet wird, können die Verantwortlichen sich vielleicht auf einer kanadischen Webseite besser informieren @ http://www.lcc.gc.ca/en/themes/mr/ica/2000/html/apology.asp (manche Leute werden wahrscheinlich einen Dolmetscher dafür benötigen).

Unterzeichnet

International: Bund der (jezt aktiven) von den Kirchen in Deutschland in Heimen misshandelten Kinder, 1945-1985 = Union of now activist adults abused as children in church homes in Germany, 1945-1985
und
deutschlandweit: Bundes-Interessengemeinschaft der misshandelten und misbrauchten Heimkinder Deutschlands, 1945-1985 = Federal Associaten of German Children severely abused in Institutional Care, 1945-1985

PS. Und, eine von uns betriebene, auch dazu gehörende Website, www.freistatt.de.vu, die auch über die Rechtslage in dieser Sache berichtet, und die immer soweit wie möglich erweitert und aktualisiert wird.

Name von der Redaktion entfernt.

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 22:18 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Leider gibt es kein Johannes 13,27

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 21:13 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Den ersten habe ich gelesen. Dann hatte ich keine Lust mehr. Mir ist die Bibel einfach zu langweilig.

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 21:06 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Ich hoffe, das Antijesus auch mal die genannten Bibelverse selber gelesen hat.
Es würde ihm nichts schaden.

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 20:34 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wer mag einen Bibel-Imbiß?
Es handelt sich um das Rezept für ein Butterbrot.
Nehmen Sie eine Scheibe von Joh 13,27, bestreichen Sie dünn mit Gen 18,8.
Lege dann gekochte Gen 15,17 darauf.
Wenn Sie möchten können Sie diese noch mit Ex 12,8 bestreuen.
Wie wäre es noch mit etwas redlichem Lk 11,12 ?
Lecker schmeckt auch etwas Mk 4,31 dazu.
Würze es leicht mit Mt 5,13. Jetzt lege eine Scheibe ..... darüber, der aus Num 13,27 hergestellt wird.
Geben Sie es dann in den Mt 13,42.
Wenn Sie es süß mögen, dann bestreiche Joh 13,27 mit Gen 18,8 und fein mit Ex 3,8.
Trinken können Sie es mit etwas frischem Mt 3,16.
Vergessen Sie jedoch vorher nicht das Lk 22,19.
Ich wünsche Ihnen: Guten Appetit! Ihr, Heinrich Poff
http://www.elektrische-seite.de/website/bibelimbiss.htm

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 16:11 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich weiß, dass ich der Weg, die Wahrheit und das Leben bin, denn ich bin Atheist!

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 15:30 Uhr
Name: Michael
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Leicht verdientes Geld!
Dies ist ein sehr interessanter Artikel über das Geldverdienen im Internet.
LESEN LOHNT SICH 100%
Ich habe diesen Artikel an einem schwarzen Brett gefunden und ich entschied mich, dass mal auszuprobieren. Vor einigen Tagen habe ich die Zeitungen durchstöbert und stieß dabei auf einen Artikel, ähnlich wie diesen hier, der sagte, man kann Tausende von Dollar innerhalb von ein paar Wochen verdienen. Einzige Bedingung ist eine Investition von $6.00. Ich habe mir gedacht, das dass irgendein Scherzartikel ist und war, wie die meisten von uns wahrscheinlich, erst mal skeptisch und so las ich weiter. Auf jeden Fall stand da geschrieben, dass man $1.00 zu jedem der 6 Namen und Adressen, die im Artikel angegeben sind, senden soll. Dann setzt du deinen Namen an die 6te Stelle der Liste und Postest den Artikel in mindestens 200 Newsgroups. (Es gibt Tausende) kein Haken, das war es. So, nachdem ich so drüber nachgedacht habe und ich es erst mal ein paar Leuten erzählt habe, spielte ich mit dem Gedanken, es auszuprobieren. Ich habe mir gedacht, was solls, was habe ich schon groß zu verlieren außer $6.00 und 6 Briefmarken? Schließlich gab ich dann die lächerlichen $6.00 aus. NUN RATET MAL. Innerhalb von 7 Tagen bekam ich Geld per Post! Ich war verblüfft. Ich habe mir gedacht, dass würde bald enden, aber es kam weiterhin Geld. In meiner ersten Woche habe ich ca. $25.00 verdient. Am Ende der zweiten Woche hatte ich dann schon insgesamt über $1.000,00! In der dritten Woche habe ich über $10.000,00 abgesahnt und es wurde noch mehr!! Dies ist nun meine vierte Woche und alles in allem habe ich etwa $42.000,00 verdient und es kommt weiterhin schnell mehr dazu!! Das alles mit nur $6.00 und 6 Briefmarken. Ich habe meine Aktivitäten hierhinein mehr als in Lotto gesteckt! Lasst mich erzählen wie das funktioniert und noch wichtiger, warum es funktioniert. Nun, am besten Ihr macht JETZT eine Kopie von diesem Artikel, damit Ihr diesen Bericht auch offline zur Hand habt, wenn Ihr ihn braucht. Ich verspreche Euch, dass, wenn Ihr den Anweisungen genau folgt, Ihr mehr Geld verdient als Ihr gedacht habt und das auf eine so einfache Art und Weise! Vorschlag: Lest aufmerksam den ganzen Artikel! (Druckt ihn aus oder loaded ihn Euch down.) Folgt den einfachen Anweisungen und schaut dabei zu, wie das Geld reinkommt! Es ist einfach. Es ist legal. Und Deine einzige Investition sind $6.00 (plus Briefmarken). WICHTIG: Es ist kein Märchen; es ist nicht unsittliches; es ist nicht illegal; und virtuell bestehen keine Risiken - es funktioniert wirklich!!! Wenn Du Dich an alle der folgenden Regeln hälst, dann wirst du einiges an Erträgen bekommen. BITTE BEACHTET: Folgt diesen Anweisungen GENAU und $50.000,00 oder mehr innerhalb von 20 bis 60 Tagen können Deine sein. Dieses Programm ist so erfolgreich, weil es auf der Höflichkeit und Ehrlichkeit der Beteiligten beruht. Bitte setzt diesen Erfolg weiter fort, wenn Ihr ernsthaft und aufmerksam die Anweisungen befolgt. Du wirst nun Teil am Mail Order Business. In diesem Geschäft ist dein Produkt nichts greifbares oder solides, es ist eine Dienstleistung. Dein Geschäft befasst sich damit, Mail Listen zu entwickeln. Viele große Unternehmen zahlen frohen Mutes hohe Summen für Qualitätslisten. Wie auch immer, dass Geld das sie durch die Mail Listen verdienen ist sekundär im Gegensatz dazu, was Leute wie Du und ich bekommen, wenn man auf der Liste steht. Hier sind die 4 einfachen Stufen zum Erfolg: STUFE 1: Lege Dir 6 einzelne Stück Papier zurecht und schreibe folgendes auf jedes dieser Papiere: BITTE SETZ MICH AUF DEINE MAILLISTE. Besorgt Euch nun 6 einzelne $1.00 - Scheine (Tauschbar auf jeder Bank) . Jetzt faltet Ihr das Papier um den Dollarschein (hat den Zweck, dass man ihn nicht durch den Briefumschlag sehen kann. Das soll Diebstahl verhindern). Als nächstes steckt Ihr das Papier mit dem Dollarschein in einen Umschlag und schließt diesen. Jetzt solltest Du 6 Briefumschläge vor Dir liegen haben, in denen JEWEILS ein Papier, der den o. g. Satz beinhaltet, und eine Dollarnote drinnen sein sollte. Somit gründest du gerade einen Service. DIES IST 1000%ig LEGAL! Du forderst einen legitimen Service an und bezahlst dafür! Wie die meisten von uns, war ich sehr skeptisch und besorgt was die gesetzlichen Aspekte anbelangt. Ich habe beim U.S. Post Office (1-800-725-2161) nachgefragt und sie bestätigten mir, dass es wirklich legal ist! (wird wohl auch bei uns legal sein, habe schließlich noch nichts Verbotenes darüber gehört. Warum auch?). Sende die Briefumschläge zu folgenden Adressen: (#1) Daniel Brunner, Flurstrasse 8, 4470 Enns, Austria, (#2) Michael Huber, Schulhausstrasse 10, 6262 Langnau b. Reiden, Switzerland. (#3) Sven Neuer, Hermann-Pleuer-Str.11, 70192 Stuttgart, Germany (#4) Oliver Voß, Leonhardtstr.4 (Vorderhaus), 14057 Berlin, Germany (#5) Jonathan Slawik, Sybelstr.36, 10629 Berlin, (#6) Thomas Förster, Vogelsangstraße 31, 67127 Rödersheim, Germany : STUFE 2: Nun streich die #1 von der Liste die Du über oben siehst und rücke die anderen Namen nach (die sechste Nummer wird 5, 5 wird 4, usw...) und füge DEINEN Namen an die sechste Stelle in der Liste. STUFE 3: Änder an diesem Artikel so wenig wie möglich, nur was wirklich sein muß. Er sollte möglichst original erhalten bleiben. STUFE 4: Jetzt Postest (also veröffentlichst) Du Deinen ergänzten Artikel in mindestens 200 Newsgroups. (Ich denke es gibt ungefähr 24.000) Alles was du brauchst sind 200, aber bedenke, je mehr du Postest um so mehr Geld machst Du! Das ist lückenlos gesetzmäßig! Wenn du irgendwelche Zweifel hast, dann schlag unter Titel 18 Sec. 1302 & 1341 der Post Lotterie-gesetze nach. Behaltet eine Kopie von diesen Stufen und wann immer Ihr mal wieder Geld braucht, könnt Ihr das wieder und wieder verwenden. BITTE DENKT DARAN, dass der Erfolg dieses Programms auf der Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit der Menschen basiert und deren gewissenhaften Befolgung der Regeln. Nur dadurch habt auch IHR was davon!!! Wenn Du ernsthaft und ehrlich bist, wird dieses Programm weiterbestehen und das Geld was so viele andere bekommen haben wirst auch Du besitzen. ANMERKUNG: Ihr solltet vielleicht jeden Namen und Adresse von den Leuten die Euch zugesendet worden sind irgendwo speichern, z.B. auf dem Computer. Das bestätigt die ECHTHEIT das Ihr wirklich einen Service anbietet. (Was auch eine gute Idee wäre, den Dollarschein in dunkles Papier einzuwickeln um das Risiko des Diebstahls zu minimieren.) Wenn jetzt jede Post gedownloaded oder ausgedruckt wurde und die Anweisungen aufmerksam befolgt wurden, dann sind sechs Mitglieder als Listenersteller mit jeweils $1.00 vergütet worden. Dein Name wird in der Liste nach oben rutschen und wenn er dann die Position 1 übernommen hat wirst du tausende von Dollar in CASH bekommen!!!! Was für eine Gelegenheit für nur $6.00 ($1.00 für jeden der ersten sechs Leute in der obigen Liste). Versende die Umschläge jetzt, füge Deinen Namen hinzu in der Liste und Du bist im Geschäft! TIPPS WIE MAN IN NEWSGROUPS POSTET:
STEP 1) Du musst nicht noch mal den ganzen Artikel schreiben für Dein eigenes Posting. Markier einfach den ganzen Text und wähle ‚Kopieren’. STEP 2) Öffne einen leeren Notepad Ordner und füge nun mit dem Befehl ‚Einfügen’ den Text ein. Jetzt kannst Du Deinen Namen der Liste hinzufügen. STEP 3) Speicher Deine Notepaddatei als Textdatei. Du kannst nun immer wieder darauf zurück greifen. STEP 4) Benutz Netscape oder den Internet Explorer und suche nach verschieden Newsgroups (Online Foren, Massage Boards, Chat Seiten, Diskussionen.) STEP 5) Besuch diese Massage Boards und poste diesen Artikel als eine neue Nachricht und hebe diese besonders hervor. Einfach den kopierten Text einfügen. Schreib nun noch was interessantes in die Betreffzeile, dass es auffallend ist. (Es sollen ja möglichst viele lesen!) Klick auf den Post Message Button und FERTIG bist du mit Deinem ersten Eintrag! Gratulation.... DAS IST ES!!! Alles was Du machen musst ist, von einer Newsgroup zur nächsten zu springen und diesen Prozess fortzusetzen. Bist Du erst mal im Trott, dauert es nicht länger als 30 Sekunden für jede Newsgroup.

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 11:23 Uhr
Name: Argus Auge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Hi golfilein
#"Wer GOTT nicht braucht, sollte auch gefälligst die Welt räumen, den diese schuf ja GOTT "#

Das glaubst du golfilein und das bedeutet gar nichts....capito ????
Es ist nicht zu leugnen, von einer bestimmten Anzahl Menschen muß zwingend einer immer
entweder der älteste, der größte, der schwerste oder der dümmste sein, ob er will oder nicht !

Es gibt keinen Zweifel, wer hier im GB immer wieder bestätigt, daß er letzteres ist....golfi!

Mittwoch, der 3. Maerz 2004, 08:12 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Golfilein, bedenke, wenn es einen gott geben sollte, der nicht wollte, daß ich auf dieser Erde
mein Wesen treibe, meinst'e er hätte zugelassen, daß ich geboren werde? gott? an wen glaubt er eigentlich? An sich selbst? Ich auch!

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 23:17 Uhr
Name: Aser Steven
E-Mail: sskydriever@aol.com
Homepage: keine Homepage

Hallo Christohp!
Wo finde ich das Lied von A.Steven?
Gruß.
A.Steven.

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 14:40 Uhr
Name: Markus
E-Mail: snapode@yahoo.de
Homepage: keine Homepage

Hallo Leute,
bin grad durch Zufall auf Eure HP gestoßen und muss sagen diese Seite ist das Beste was ich seit langem gelesen habe ich bin selber Kirchengegner und finde die Beiträge spitzenmäßig. Leider kann man Artikel über kirchliche Kinderschänder in der öffentlichen Presse nicht oft sehen ich meine mit leider dass sie erst gar nicht in die Zeitung reinkommen und das zeigt uns doch wie groß die Macht der Kirche ist. Jeder Scheiß ist in der Presse zu finden Intimitäten über jeden Promi oder Politiker und es wird auch über Kinderschänder berichtet aber sobald ein Kirchliches Oberhaupt bei seinen Freizeitaktivitäten erwischt wird hat anscheinend die Presse nicht genügend Macht die ganze Sache weiter zu verfolgen. Deshalb bin ich froh das es doch noch Leute gibt die sich mit diesem Thema befassen ich werde Eure Beiträge mit Interesse verfolgen macht weiter so

Mit freundlichen Grüßen Markus

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 14:23 Uhr
Name: Maude
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Golfilein, geh mal zu einer schönen christlichen Beerdigung.
Ich durte des Grauen vor zwei Wochen miterleben und mich wunderte dass keiner der Gläubigen nicht knieend darum gebeten hat, bald sterben zu dürfen, um endlich erlöst zu werden.

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 13:57 Uhr
Name: GOLF-Variant
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

AN ANTICHRIST
Wer GOTT nicht braucht, sollte auch gefälligst die Welt räumen, den diese schuf ja GOTT

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 13:46 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: revolution@aol.com
Homepage: http://www.schminken.com

Hey Ho Leute!!! Musste mal wieder reinschauen ob sich was getan hat. Die Seite habt Ihr echt gut hingekriegt. Gefällt mir! Bis demnächst!!!

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 13:35 Uhr
Name: Dennis
E-Mail: highwayman12@freenet.de
Homepage: http://www.schminken.com

Tag auch Leute! Ich hab's endlich mal geschafft mir eure Homepage anzuschauen! See you later

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 13:15 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Antichrist

Nein, da hast Du was in die falsche Kehle bekommen. Christliche Massenmörder sind nicht mein Ding. Die sind für mich ein Grund nicht einmal, sondern mindestens tausendmal aus dem Christentum auszutreten.

Wie gefallen Dir diese Zitate:
Wenn unsere Freiheit andere verletzt, dann sind wir eben nicht frei.
Gewaltsame Versuche, zu reformieren, verzögern nur die wirkliche Reform.
Wer nicht an sich glaubt, ist Atheist.
Wir sind das Licht, das all die Bibeln, alle Christusse und Buddhas erleuchtet.
Wisse, daß du das Unendliche bist; dann muß alle Furcht schwinden.

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 12:40 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Gott", was hast du eigentlich zu schaffen?
WIR BRAUCHEN DICH NICHT UND DEINE KOMPARSEN !

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 11:41 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antijesus:

"Ich wünsche, daß jeder Mann und jede Frau nach seinem bzw. ihrem eigenen inneren Gesetz wächst."

Wenn jemand also das innere Gesetz dazu wächst zu einem christlichen Massenmörder zu werden, dann wärst du dafür und würdest ihn nicht zum Gegenteil überzeugen?

Wahrlich ich sage dir, der Atheismus ist das einzig wahre und wir müssen die Leute dazu überzeugen!!!!!

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 11:23 Uhr
Name: Wurst
E-Mail: masterofsilence10@surfeu.de
Homepage: http://www.schminken.com

Moin Leute, ...ich hab auch mal wieder vorbeigeschaut! Die Homepage ist sehr gut gemacht. Wird ja, die Site. Hastalavista!!!

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 10:15 Uhr
Name: Sannio S.
E-Mail: Keine
Homepage: Keine

Es ist nicjt immer leicht ein Mensch zu sein.

Dienstag, der 2. Maerz 2004, 01:11 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ ELZOCKO

Du redest so, wie Du es verstehst. Das christliche Gutmenschentum habe ich auch kennen gelernt. Es ist meistens geistig zu eng. Christliche Hilfe ist meistens mit dem Hintergedanken verbunden, den anderen Menschen zu missionieren, also das Bibel-Jesus-Kirche-Gebilde zu überstülpen. Das empfinde ich als Ganoventum. Besser wäre es, wenn man dem Menschen in seiner eigenen Lebenslinie helfen würde. Jedes Lebewesen möchte sich in seiner eigenen Art entwickeln. Das sollte man unterstützen und nicht die üble Missioniererei, die die Christen schon seit 2000 Jahren betreiben. Ich habe 35 Jahre gebraucht, um christliche Enge abzustreifen. Warum den Menschen nicht fördern, ohne ihn in die Christliche Enge zu treiben?
Ich will Dir ein Beispiel aufzeigen, in dem es um wirkliche Selbstlosigkeit gibt:

Bei einer öffentlichen Veranstaltung in New York, da N vor einem hoch gespannten Publikum 15 Minuten gesprochen hatte, machte er plötzlich eine formelle Verbeugung und zog sich zurück. Die Versammlung wurde abgebrochen; die Teilnehmer gingen tief enttäuscht fort. Ein Freund fragte ihn auf dem Heimweg, warum er den Vortrag derart abgebrochen habe, als er und seine Zuhörer gerade warm geworden seien. "Hatten Sie den Faden verloren? Waren Sie nervös geworden?" N entgegnete: "Bei dem Vortrag fühlte ich plötzlich, daß ich zuviel Macht hatte. Ich bemerkte, daß meine Zuhörer derart von meinen Ideen gepackt wurden, daß sie ihr eigenes Wesen verloren. Ich fühlte, daß sie gleichsam weicher Ton in meinen Händen waren und ich ihnen jede gewünschte Form geben konnte. Das entspricht jedoch nicht meiner Lebensphilosophie. Ich wünsche, daß jeder Mann und jede Frau nach seinem bzw. ihrem eigenen inneren Gesetz wächst. Ich will nicht die Eigenart irgendeines Menschen ändern oder zerstören. Deshalb mußte ich aufhören."

Montag, der 1. Maerz 2004, 23:20 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.elzocko.de


Was bedeutet Christentum ?

Christentum bedeutet, anderen zu helfen.
Beispiele.
Die HEILSARMEE Hilft Obdachlose
Das BLAUE KREUZ hilft Alkoholiker
Die INTERMISSION hilt Waisenkinder in Indien
Nur um einige Christliche Gruppen zu nennen, ich könnte hiermit fortfahren, wo CHRISTEN oft selbstlos helfen, das würde aber den Rahmen hier sprengen.
ÜBRIGENS, Ich kenne keine "Spieser-Christen"

Montag, der 1. Maerz 2004, 20:53 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ ELZOCKO
HI ANTIJESUS.
Dann Lese mal mein Untenstehenden Eintrag Genau durch

Ich habe Deine Worte gelesen. Die Christen missionieren, die Moslems tun es auch. Und da missionieren Krieg heißt, bekämpfen sich die beiden. Solange die Christen und Moslems es nicht lernen, neben sich andere religiöse Ideale anzuerkennen, werden die Religionskriege weitergehen.
Würden Christen und Moslems tiefer schürfen, dann bestände Hoffnung auf Frieden.
Ich bin in diesen christlichen Land geboren und habe mich auch intensiv mit Christentum beschäftigt. Nach 35 Jahren musste ich feststellen, daß es mich nicht befriedigt. Das Christentum ist zu machtsüchtig und zu einseitig. Da höre ich immer wieder BibelJesusKirche, BibelJesusKirche, BibelJesusKirche, BibelJesusKirche, BibelJesusKirche. Wie langweilig.
Wie langweilig wäre die Pflanzenwelt, wenn es nur eine wahre Blume gäbe. Die Pflanzenwelt ist doch viel schöner, wenn sie Tausende von wahren Blumen enthält!

Gästebuch-Archiv
772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren