Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 18. Maerz 2004, 09:41 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Matzilein, dein heiliger Geist ist christlich.
Es gibt nichts dümmeres. Dein Buch ist die Bibel, die du für dich selbst zensiert hast, damit dein Glaube wachsen kann. Aber er steht seit 2000 Jahren auf der Stelle. Auf Klopapier!

Donnerstag, der 18. Maerz 2004, 09:19 Uhr
Name: Franz
E-Mail: enterprise01@t-online.de
Homepage: http://www.klingelton-logos-fun.de

Eure Seiten sind super interesant. Ihr habt alles was mich interesiert.

Donnerstag, der 18. Maerz 2004, 08:57 Uhr
Name: hallo
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

na ihr zeugen johovas1!! ich hab da mal ne frage ....wir lange gibt es eure sekte schon =) nene ist ne ernste frage wir sitzen hier in der schule und müssen so scheiß referate über eure sekten machen ...also meldet euch mal ihr kleinen zeugen ..... bis denne tschüss
gez. gott

Donnerstag, der 18. Maerz 2004, 08:19 Uhr
Name: gfffgggggggggg
E-Mail: gfggg@web.de
Homepage: keine Homepage

<script>alert("Buh");</script>

Donnerstag, der 18. Maerz 2004, 00:13 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert, jemand der deine persönlichen Ansichten nicht kennt, könnte möglicherweise "Hurensohn" auf die falsche Person beziehen :-)

:-))

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 23:39 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Jetzt wollen Muslime in Frankreich wegen des (nicht nur) Kopftuchverbots Bomben legen!

Na und? Wir lassen es zu, dass auf der Welt täglich zigtausende Muslime verhungern, damit wir uns noch schneller den Wanzt vollstopfen können.

Das beweist: Wir sind viel zu lange zu nachgiebig gewesen!

Okay, du bist ein Trottel. Da hilft nur noch Ironie:

<Ironie-Modus>

Die rotgrüne Laissez-faire-Attitüde hat einiges zu Tage gefördert:

JAAAAAAAAAAAAAAAA!!!! Dieses jüdisch-verseuchte Marxistische-Leninistische Bolschwistengesox, das mit Bin Laden zu kooperiieren droht.

Je mehr wir durchgehen lassen, desto frecher werden manche Muslime!

Am besten grundsätzlich alle ins KZ! Zusammen mit unserer Kommunistischen-Terrorregierung und der Linksradikalen CSU! Wir klonen am besten Bismarck, Hindenburg und Hitler, damit wir endlich wieder eine ordentliche deutsch-völkisch-sozialistische Regierung haben!

Wenn sie sich nicht anpassen wollen und wenn es ihnen hier nicht gefällt, sollen sie doch gehen!

Schließilch gilt die Menschenwürde ja nuuuuur für uns Deutsche!

Wir brauchen keine türkischen Sozialhilfeempfänger, die unsere Gesellschaftsordnung bekämpfen,

Stimmt, wir haben ja schon genug Neonazis und Kommunisten im Land, die das tun. Und die Großindustrie ist ja sowieso der Verfechter von Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie!

Und alle Türken leben in Elendsvirteln und sind arbeitslos. Es gab ja auch gaaaarkeine türkisch-stämmigen Bundestagsabgeordneten? Schließlich sind ja Türken sooooooo politisch uninteressiert, fressen nur knoblauch und fliegen mit deutschen Sozialhilfegeldern in die Türkei zum Urlaubmachen. Dort locken sie weitere Schaaaren in unser geliiiiiiiiiiiiiiebtes Vaterrrrrrrland!

<Ende des Ironie-Modus>

wir brauchen keine ausländischen Kopftuchweiber, die die deutschen Frauen als Huren beschimpfen usw.

Fazit (falls du Ironie nicht verstehst): Wir brauchen auch keine Deutschen wie dich, die Ausländer als Minderwertig bezeichnen und sie grundsätzlich in eine Schublade mit Terroristen steckt.

Von mir aus sabber damit deine NPD-Kollegen voll, aber verschwinde aus diesem Gästebuch. Es mag sein, dass es einige Muslime gibt, die schwere Verbrechen begangen haben und begehen wollen. Nur denke einmal an die vielen Verbrechen, die Christen und Atheisten seit Jahrhunderten gegen Andersdenkende begangen haben!
Denke gerade an die vielen aufgeklärten christlichen oder atheistischen Industriebosse, die mit Genuss die ohnehin armen Länder Nordafrikas Ausbeuten und die dortigen Gewaltregime stützen!

Also das nächste Mal: Rede mit deinem Goldfisch! Aber noch besser wäre es, wenn du für immer schweigst.

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 23:21 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

ELZOCKO: Bis HERBERT FERSTL mal vor GOTT steht,...

Herbert: Dann sollte er sich aber warm anziehen, dieser Hurensohn. *

Herbert, jemand der deine persönlichen Ansichten nicht kennt, könnte möglicherweise "Hurensohn" auf die falsche Person beziehen :-). (Ist nicht böse gemeint - nur ein Kommentar zu der Eindeutig-Zweideutigkeit des Satzes...)

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 22:18 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wo ist Gott?
Eine Mutter hatte große Schwierigkeiten, ihre zwei kleinen Söhne im Zaum zu halten. Täglich beschwerten sich die Nachbarn über die Untaten der beiden.
Dann bekam der Ort einen neuen Pastor, der den Ruf hatte, mit derartigen Jungen fertig zu werden. Voller Hoffnung schickte die Mutter erst einmal den Kleineren ihrer Söhne zu ihm. Der Pastor empfing den Jungen, befahl ihm, sich in einen Sessel zu setzen, und fragte: „Wo ist Gott?“ Der Junge blieb still. Der Pastor wiederholte die Frage etwas lauter. Der Junge blieb immer noch still. Dann fragte der Pastor mit Donnerstimme: „Wo ist Gott?“ – Wie vom Blitz getroffen sprang der Junge auf, raste nach Hause und versteckte sich im Kinderzimmer im Schrank.
Sein älterer Bruder kam ins Kinderzimmer, öffnete vorsichtig die Schranktür und fragte, was passiert sei. Der Jüngere antwortete stockend: „Mann, Mann, jetzt sind wir Schwierigkeiten. Gott ist weg, und die glauben, wir haben was damit zu tun.“
Aus „Blick aufs Wesentliche“ Nr. 5/2001, Seite 40

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 22:14 Uhr
Name: Anti-Muslim
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Jetzt wollen Muslime in Frankreich wegen des (nicht nur) Kopftuchverbots Bomben legen! Das beweist: Wir sind viel zu lange zu nachgiebig gewesen! Die rotgrüne Laissez-faire-Attitüde hat einiges zu Tage gefördert: Je mehr wir durchgehen lassen, desto frecher werden manche Muslime! Wenn sie sich nicht anpassen wollen und wenn es ihnen hier nicht gefällt, sollen sie doch gehen! Wir brauchen keine türkischen Sozialhilfeempfänger, die unsere Gesellschaftsordnung bekämpfen, wir brauchen keine ausländischen Kopftuchweiber, die die deutschen Frauen als Huren beschimpfen usw.

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 20:54 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Goetter koennen nicht sterben - niemals. Wer das GLAUBT, laesst sich ganz schoen verarschen.

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 20:32 Uhr
Name: .
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Jesus WAR Tot, Er ist Auferstanden von den Toten

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 20:29 Uhr
Name: .
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Jesus WAR tot, Er ist auferstanden von den Toten

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 19:57 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

:::::::Bis HERBERT FERSTL mal vor GOTT steht,...

Dann sollte er sich aber warm anziehen, dieser Hurensohn.

denn es seiner Irrigen Meinung nicht gibt.
Dann ist es für Herbertle ZU SPÄT

Falsch. Zu spaet ist es dann fuer Dein Hirngespinst :-)) Ich pfeiff auf ein sogenanntes ewiges Leben!

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 19:09 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es war einmal
ein Völkerkundler aus München. Der machte eine Reise nach Neuseeland. Er lernte die Menschen dort kennen. Einer von ihnen hieß Guri. Mit diesem machte er einen Spaziergang in die Landschaft. Dort hatte er ein Erlebnis. Der Münchener hieß Piet Bogner. Bei den Neuseeländern hieß er Raimund:

Piet Bogner: „Mit fast schmerzhafter Genauigkeit drängen sich wieder alle die Erinnerungen und Empfindungen der letzten Tage in mein Bewußtsein, als wollten sie mich erdrücken. Ich will sie verscheuchen, versuche sie zu bekämpfen, aber ich kann nicht, ich bin wie gelähmt, kann keinen klaren Gedanken fassen, geschweige denn irgend etwas tun.
Lange – ich weiß nicht wie lange – sitzen wir reglos, .... Mit einemmal: Absoluter Frieden und ein noch nie so intensiv erlebtes Gefühl der Verbundenheit und Zusammengehörigkeit breiten sich in mir aus. Doch es scheint noch mehr zu sein: Mein Bewußtsein ist völlig zur Ruhe gekommen.
Plötzlich entdecke ich das Unbekannte, das Namenlose – die ganze Fülle des Seins. Mir wird bewußt, daß wir alle ein Teil des Ganzen, des unendlichen Kosmos sind.
Unvermittelt reißt mich Guri aus meiner Kontemplation heraus.
’Raimund, komm, gehen wir.’
Nach einer knappen Stunde erreichen wir einen unbewaldeten Bergrücken. ...“
Aus „Die Ahnen rufen“ von Piet Bogner, Goldmann Verlag, 2/88, Walter Verlag, Olten 1982, ISBN 3-442-11819-0, Seite 149, 150

In dieser Erfahrung könnten Atheisten eine Bestätigung ihrer Auffassungen sehen. Es kommt kein Gott vor. Sie müssen sich keinem Gott unterwerfen.
Auch Christen könnten in dieser Erfahrung eine Brücke zu anderen Lebensphilosophien sehen.

Ein Bewußtsein hat wahrscheinlich jeder Mensch. Aber wer weiß schon, was das eigene Bewußtsein in seiner tiefsten Dimension ist? Vielleicht kann jeder Mensch, sofern er sich von dem Geschwätz seiner eigenen Gedanken nicht ablenken läßt, eine solche Erfahrung wie Piet Bogner machen.

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 18:58 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


:::::::Bis HERBERT FERSTL mal vor GOTT steht, denn es seiner Irrigen Meinung nicht gibt.
Dann ist es für Herbertle ZU SPÄT

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 18:09 Uhr
Name: Ak
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

was is den des für ne doofe website da is ja gar nicht über schulsyteme und auserdem is da nur des blöde gästebuch.

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 17:21 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

So wie Judas als Er JESUS verriet

Mit dem Unterschied, dass ich niemanden verraten habe. Ja gar keinen Gott verraten konnte, da er nie existent war.

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 16:39 Uhr
Name: PDSler
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@"Aladin mit der Wunderlampe":

ielleicht beschließt das Innenministerium irgendwann aus Sicherheitsgründen nach Wiedereinführung der Rasterfahndung die Ausweisung größerer Bestände an Muslimen aus diesem Land? Ich hätte jedenfalls nichts dagegen, an einem schönen Tag wie heute ein paar Sauna-Kopftücher weniger vor der Linse zu haben (wo man sich nur denkt: wie kann man nur - bei dem Wetter!!)

Kannst du dich eigentlich mal verp**en mit deinen primitiven, polemischen, undifferenzierten und volksverhetzenden Äußerungen?

Die NPD-Parteizentrale wäre für dich ein geeigneter Ort.

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 13:20 Uhr
Name: ingo
E-Mail: cash666@gmx.at
Homepage: http://www.das-geheimnis-der-ebuecher.de.tp

hallo

ich versteh nicht ganz wer hinter der ganzen sache steht!
aber nach dem was ich bis jetzt gelesen hab sind die gedanken die hier an den man gebracht werden nicht übel!
ich werd jetzt mal weiter schmökern!

mfg,
ingo

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 13:07 Uhr
Name: Aladin mit der Wunderlampe
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Betrifft: MADRID + was uns demnächst noch so ins Haus steht im „ungläubigen Abendland“ (vielleicht in Frankreich?): Bombt nur weiter, ihr Marionetten ALLAHs – eurer „Religion“ leistet ihr damit weiterhin einen Bärendienst : sie war nie so UNBELIEBT wie seit dem 11.9.01 !! Aber wer weiß: vielleicht bleibt es nicht bei Anti-Kopftuch-(oder bessergesagt Anti-religiöse-Symbole-)Erlassen – vielleicht beschließt das Innenministerium irgendwann aus Sicherheitsgründen nach Wiedereinführung der Rasterfahndung die Ausweisung größerer Bestände an Muslimen aus diesem Land? Ich hätte jedenfalls nichts dagegen, an einem schönen Tag wie heute ein paar Sauna-Kopftücher weniger vor der Linse zu haben (wo man sich nur denkt: wie kann man nur – bei dem Wetter!!)

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 12:12 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@E.I:

Sali Matze. (Weisst du was dein Name bedeutet?)

Wenn ich mich recht errinnere war es "Geschenk Gottes". Allerdings bin ich für meinen Namen nicht verantwortlich und halte ihn allgemein für irrelevant.

Ich habe ein sachliches Anliegen an dich. Um genau zu sein sogar zwei.

Nenne mir zuerst einen Grund, warum ich das tun sollte? Dafür gibt es Herkunftswörterbücher.

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 12:09 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

an den verängstigten, wütenden, christlichen Matze

Ich bin weder verängstigt, noch wütend. Aber du bist mir noch einen ganzen Haufen beweise schuldig.

Ludwig Feuerbach, Bertrand Russell, Joachim Kahl, Karlheinz Deschner, Horst Herrmann, Otto von Corvin, Jakob Sprenger, Bernhard Gui, Arthur Schopenhauer, Friedrich Nietzsche, Johann Wolfgang zu Goethe, Bartolomae las Casas, Gerd von Paczinsky, Franz Buggle, Hans conrad Zander, Karl Lübsack, um erst einmal einige zu nennen.

Ich bezweifle, dass du von jedem dieser Autoren mindestens je ein Buch gelesen hast.

Empfehlenswert ist auch die gesammte Bibel.

Bei diesem Buch bezweifle ich völlig, dass du es einmal komplett gelesen hast.

Aber Vorsicht! Man könnte sich beim Lesen der genannten Werke schwer versündigen und dann kommste nicht in den Himmel!

Nenne eine neutestamentliche Bibelstelle, die diese deinige Behauptung belegt. (Wo wir schon bei - so weit ich mich erinnere - drei offenen Beweisen wären...)

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 08:35 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

an den verängstigten, wütenden, christlichen Matze

Buchempfehlungen: Ludwig Feuerbach, Bertrand Russell, Joachim Kahl, Karlheinz Deschner, Horst Herrmann, Otto von Corvin, Jakob Sprenger, Bernhard Gui, Arthur Schopenhauer, Friedrich Nietzsche, Johann Wolfgang zu Goethe, Bartolomae las Casas, Gerd von Paczinsky, Franz Buggle, Hans conrad Zander, Karl Lübsack, um erst einmal einige zu nennen. Empfehlenswert ist auch die gesammte Bibel. Aber Vorsicht! Man könnte sich beim Lesen der genannten Werke schwer versündigen und dann kommste nicht in den Himmel!

Mittwoch, der 17. Maerz 2004, 07:41 Uhr
Name: Islam nein danke
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wie schreibt Herr Khoury so schön: "Der Moslem hat das Recht zu töten 1) im Dschihad, 2)blablaba..." Recht zu töten! Das ist der islamische Wahn per se! Am 11. März kam er wieder zum Ausbruch. Wo blieb Euer wütender Protest in der Öffentlichkeit? Nirgends!

Dienstag, der 16. Maerz 2004, 21:16 Uhr
Name: Rafael
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Warum gab es seitens der Muslime allein 2004 schon einige Demos gegen das vermeintliche "Kopftuchverbot" (das nur öffentliche Ämter betreffen soll), dagegen NICHT EINE EINZIGE Demo von unseren Muslimen GEGEN den islamistischen Terror? Ist das etwa alles nur Gottes Wille? Dann wird es auch “Gottes Wille“ sein, wenn sich immer mehr Bewohner dieses Landes gegen die schleichende (auch ideologische) Unterwanderung politisch zur Wehr setzen!

Dienstag, der 16. Maerz 2004, 20:10 Uhr
Name: einsamer Illuminat
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Sali Matze. (Weisst du was dein Name bedeutet?)

Ich habe ein sachliches Anliegen an dich. Um genau zu sein sogar zwei.

1.: Definiere doch mal das Verb "kompromittieren".

2.: Erkläre, was am reflexiven Gebrauch dieses
Verbes (im semantischen Sinne) so delikat
ist.

Dienstag, der 16. Maerz 2004, 18:20 Uhr
Name: Die neue Republik
E-Mail: Mein Lied 2004
Homepage: keine Homepage

Im Arbeitsamte saßen zu München an dem Inn,
Schon seit vielen Jahren Arbeitslose drinn,
|: Die doch arbeiten wollten,
Für das Bürgerglück,
Doch sie waren Knechte,
Des Managergeschick! :|

Und der Bundeskanzler sprach es täglich aus:
"2010 geht das dann gut aus!"
|: Doch es wird nicht besser,
Sondern eher schlecht,
Denn den Aktionären,
Ist jedes Mittel recht! :|

Und 2010 da schlug man dann Alarm,
Oh! Es war entsetzlich! Der Arbeitslosenschwarm,
|: Sie suchten auf und nieder
Sie suchten hin und her,
Sie wollten Arbeitsplätze,
Aber fanden keine mehr. :|

Doch sie kamen wieder mit Werkzeug in der Hand,
Auf ihr Menschenbrüder, wir sind doch selbst Garant!
|: Jetzt arbeiten wir ohne
Das arrogante Finanzenheer,
Wir können das alleine,
Wir setzen uns zur wehr! :|

Wenn euch die Leute fragen, wie ging das so leicht!
So denkt doch einfach nach, dann seht ihr dass es reicht,
|: Einfach anzupacken
Und Arbeit zu tun,
Man braucht keine Geldscheine
Damit die Arbeiten nicht ruhn! :|

Dienstag, der 16. Maerz 2004, 18:09 Uhr
Name: Die freie Republik
E-Mail: Volkslied 1848
Homepage: keine Homepage

In dem Kerker saßen zu Frankfurt an dem Main,
Schon seit vielen Jahren sechs Studenten ein,
|: Die für die Freiheit fochten
Und für das Bürgerglück,
Und für die Menschenrechte
Der freien Republik. :|

Und der Bürgermeister sprach es täglich aus:
"Sie Herr Kerkermeister es reißt mir keiner aus!"
|: Doch sind sie verschwunden
Abends aus dem Turm,
Um die zwölfte Stunde
bei dem großen Sturm. :|

Und am nächsten Morgen schlug man dann Alarm,
Oh! Es war entsetzlich! Der Soldazenschwarm.
|: Sie suchten auf und nieder
Sie suchten hin und her,
Sie suchten sechs Studenten
Und fanden sie nicht mehr. :|

Doch sie kamen wieder mit Schwertern in der Hand,
Auf ihr deutschen Brüder, jetzt gehts für's Vaterland!
|: Jetzt gehts für Menschenrechte
Und für das Bürgerglück,
Wir sind doch keine Knechte,
Der freien Republik! :|

Wenn euch die Leute fragen, wo ist Absalom?
So dürft ihr wohl sagen, Oh er hänget schon!
|: Er hängt an keinem Galgen,
Er hängt an keinem Strick!
Sondern an dem Glauben
an die freie Republik! :|

Dienstag, der 16. Maerz 2004, 16:52 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist / Maude:

Danke für den Hinweis, Maude. Wieder was dazugelernt. Man lernt beim Christentum nie aus...

Auch hier wieder eine Behauptung zu der keinerlei Beweise (z.B. in Form eines Quellennachweises) vorgelegt wurden.

Gruß,

Matze

Dienstag, der 16. Maerz 2004, 16:46 Uhr
Name: !
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Joker, du Dieb!!!

Dienstag, der 16. Maerz 2004, 15:57 Uhr
Name: joker
E-Mail: ...
Homepage: http://www.funtest.de/diebspiel/?id=27933

http://www.funtest.de/diebspiel/?id=27933

Gästebuch-Archiv
782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren