Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Samstag, der 1. Mai 2004, 23:16 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze
Weißt Du wer Giordano Bruno ist?
Matze: Gegenfrage: Weißt du es denn so genau?

Antwort:
Nach meinem Wissenstand lebte Giordano Bruno von 1548 bis 1600. Ca. 1592 wurde er von der kath. Kirche bzw. Inquisition verhaftet. In katholischen Gefängnissen wurde er gefoltert. Am 17.2.1600 wurde er in Rom als Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Er konnte an manche katholischen Dogmen nicht mehr glauben und sagte das deutlich. Er hatte erweiterte Vorstellungen vom Universum, die der kath. Kirche nicht gefielen. Er hatte auch die Vorstellung einer unendlichen Einheit, daß heißt, alle Dinge sind in dieser EINHEIT mit allen Dingen verbunden.
Giordano Bruno hatte einen hohen inneren Freiheitsgrad erreicht. Das hat die Kirche nicht gerne, das bekämpft sie in unterschiedlichen Formen, denn die Kirche wünscht Dauerherrschaft über die Menschen.
Mit der Ermordung von Giordano Bruno hat sich die Kirche bis auf die Knochen blamiert.
Einstein sagte mal irgendwo (sinngemäß): Wer auf dem Gebiet der Wahrheit als Autorität auftritt, den lachen die Götter aus.
Bei Giordano Bruno hat sich die Kirche verhoben. Sie hat geglaubt, selbst die absolute Wahrheit zu sein. Und damit hat sie sich gründlich lächerlich gemacht. Jetzt darf die Menschheit darüber Jahrhunderte und Jahrtausende lachen.

Samstag, der 1. Mai 2004, 23:09 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Elzocko:

Du scgreibst das Du nicht bekloppt seist, ja aber WARUM zweifelst denn sonst das WAHRE WORT GOTTES, DIE BIBEL an ?

Warum müssen eigentlich immer Menschen mit anderen Anschauungen bekloppt, geistesgestört, schizophren oder sonst was sein?

Gruß,

Matze

Samstag, der 1. Mai 2004, 23:07 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

Ganz ehrlich: Ich finde die gesamte Biebel ist ein rießiges Märchenbuch!

Naja, wer Bibel mit >>IE<< schreibt scheint nicht sonderlich viel über diese zu wissen.

Den Gott den ihr anbetet gibt es doch gar nicht!

Begründe.

Ich pisse auf den Papst und seine Römische Zentrale

Und was ist mit den zahlreichen anderen christlichen Kirchen und kirchenlosen Christen?

ich glaube nicht an eure Worte

Deine Entscheidung.

ich bin doch nich bekloppt

Deine Ansicht.

denn wer keine Angst vorm Teufel hat braucht auch keinen Gott!

Wieso?

See you in Hell...

Eine provokative Äußerung über die Hölle von einem Atheisten. Wie lächerlich.

P.S. Ihr müsst mir nicht euren bescheuerten Glauben aufzwingen!

Habe ich das?

Gruß,

Matze

Samstag, der 1. Mai 2004, 22:46 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN BEOBACHTER.
Ist es NICHT.

Samstag, der 1. Mai 2004, 22:14 Uhr
Name: beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

das WAHRE WORT GOTTES

ist ein abgeleierter spruch.

Samstag, der 1. Mai 2004, 17:16 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN ANTICHRIST.
SORRY, da muss Ich Dir Wiedersprechen.
Du scgreibst das Du nicht bekloppt seist, ja aber WARUM zweifelst denn sonst das WAHRE WORT GOTTES, DIE BIBEL an ???????
Und der Spruch "denn wer keine Angst vorm Teufel hat braucht auch keinen Gott " ist was von so abgeleiert, lass Dir mal was Neues Einfallen..
Ich Denke kaum, das DU, ANTICHRIST, jemals ne Bibel gelesen geschweige Angefasst hast.
also sind das alles von Dir nur Vorurteilen mangels Bibel-Kenntnis

Samstag, der 1. Mai 2004, 16:56 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ganz ehrlich: Ich finde die gesamte Biebel ist ein rießiges Märchenbuch! Den Gott den ihr anbetet gibt es doch gar nicht! Ich pisse auf den Papst und seine Römische Zentrale,auf den Vatikan und seine Sklaven,ich glaube nicht an eure Worte ich bin doch nich bekloppt, denn wer keine Angst vorm Teufel hat braucht auch keinen Gott!!!

See you in Hell...P.S. Ihr müsst mir nicht euren bescheuerten Glauben aufzwingen!!!!!!

Samstag, der 1. Mai 2004, 16:26 Uhr
Name: Antimatze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

haha du arsch

Samstag, der 1. Mai 2004, 14:54 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Detektei und Auskunftei "

Was bitte ist eine Auskuntftei?

Samstag, der 1. Mai 2004, 13:25 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Das posting von HERBERT FERSTL kommt von ein Ehemaligen Christen, der Krampfhaft Verzweifelt Versucht Gottes Wort, was die Wahrheit ist als Lüge hinzustellen und somit lächerlich zu machen.
Ist HERBERT ein JUDAS geworden?

Samstag, der 1. Mai 2004, 13:23 Uhr
Name: DETEKTIV NALI - Detektei und Auskunftei
E-Mail: info@detektiv-nali.de
Homepage: http://www.detektiv-nali.de

Hallo, bei einer Internetrecherche bin ich auf diese Seite gestossen. Vielen Dank für die Unterstützung. Viele Grüße aus Groß-Zimmern / Kreis Darmstadt - Dieburg

Samstag, der 1. Mai 2004, 13:22 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Socke,

IN deeen Link steht aber nichts davon, das es ANGEBLICH CHRISTEN wahren, die Hexen verbrannt haben sollen.

In den Buechern ueber die Nazizeit steht auch nicht drinnen, dass es mehrheitlich ChristenGLAEUBIGE waren, die Millionen JudenGLAEUBIGE verbrannnt haben. Und dennoch gehoerten im Dritten Reich ueber 99 Prozent der Bevoelkerung einer der beiden grossen christlichen Religionsgemeinschaften an. Und mir erzaehlt keiner, dass lediglich das eine mickrige Prozent Nichtchristen die vielen Morde begangen hat.

Samstag, der 1. Mai 2004, 13:15 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich wäre wahrscheinlich vor Lachen fast geplatzt, wäre da ein Jesus mit 13 Schwänzen vor mich aufgetaucht.

Da er wahrscheinlich zuviele Schwaenze hatte, hat er wahrscheinlich dem Teufel einen abgegeben.

LOOOOOOOOL!

Samstag, der 1. Mai 2004, 13:07 Uhr
Name: Antimatze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Lies mal den scheiß selbst den du da machst

Samstag, der 1. Mai 2004, 05:08 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


JESUS CHRISTUS GESTERN und HEUTE und
derselbe auch IN EWIGKEIT

Samstag, der 1. Mai 2004, 05:08 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


JESUS CHRISTUS GESTERN und HEUTE und
derselbe auch IN EWIGKEIT

Freitag, der 30. April 2004, 22:51 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

AN ANTIJESUS

Du solltest mal alle Postings durchlesen und beantworten. Wenn du das nicht schaffst, dann wenigstens dieses Posting hier, ansonsten kann deine überlegene kritisch-atheistische Anschauung eindeutig als kritikunfähig abgestemplet werden.

Denn meinee Grundfragen hast du nach wie vor nicht beantwortet:

1. Thema: Atheisten haben mehr Recht...
Deiner Meinung nach sind Atheisten Menschen, die mehr Recht haben, weil Christen seit Jahrtausenden nur morden. Wenn du aber seit über 50 Jahren mehr und mehr Atheisten finden kannst, die offensichtlich Mord- und Totschlag, Massenunterdrückung und Missionsarbeit betrieben haben, warum sollten sie dann grundsätzlich mehr Recht haben, als Christen?

Meine Meinung: Wer, wann, wo und bei welchem Thema wirklich "Recht hat" - sofern bestimmbar - ist nur aus einer expliziten Einzelsituation heraus erkennbar. Es ist nicht mögilch jemanden auf Grund der Angehörigkeit zu einer Gruppe oder Anschauung verallgeinert in seiner Wertigkeit einzuschätzen.
Wer dieses macht schließt sich an Parteien, wie der NSDAP oder SED an, die mit Sprüchen wie die "Partei hat immer Recht, denn wer für Gerechtigkeit ist, hat immer Recht" sich in ihrer Weisheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit grundsätzlich über andere gestellt haben.

Sokrates hat dies schon vor Jahrtausenden erkannt, als er erkannte, dass nur der am weisesten ist, der einsieht, dass seine Weisheit gering und winzig ist.

2. Thema: Kollektiv- und Erbschuld
Deiner Meinung nach gibt es Erb- und Kollektivschuld. Du sagtest, dass Christen heutzutage deshalb schon zu verachten sind, weil einst Menschen die sich Christen nannten, fürchterliche Verbrechen begangen haben. Demnach müssten aber auch Atheisten, Demokraten, Sozialisten, Kapitalisten und Humanisten auch von einer Kollektiv- und Erbschuld betroffen sein, da Menschen, die sich diesen Ideologien angehörig fühlten, ebenfalls Verbrechen begangen haben.

Meine Meinung: Erb- und Kollektivschuld sind eine der stärksten Formen von Vorurteilsbehaftung und Verallgemeinerung. Man muss jeden Menschen einzeln untersuchen und nicht Gruppen über einen Kamm scheren, wenn man ein Urteil über diesen oder diese Gruppe fällen will. Erbschuld ist besonders irrsinnig, da sie den Menschen die Fähigkeit aberkennt, sich zu ändern.

3. Schuldübertragung durch Namensmißbrauch
Deiner Meinung nach ist jemand auch dann schuldig, wenn jemand etwas in dessen Namen getan hat: Wenn jemand im Namen Jesu Christi mordet, dann ist Jesus und das Christentum dafür Verantwortlich. Da aber auch nachweislich Menschen im Namen von Humanität, Gerechtigkeit oder Atheismus ermordet und gequält worden sind, dann müssten auch Menschen schuldig sein, die Humanität, Gerechtigkeit und den Atheismus vertreten?

Meine Meinung: Ein Verbrechen im Namen von jemanden zu begehen, heißt noch lange nicht, dieses auch in dessen Sinne zu begehen.

4. Thema: Verallgemeinerung
Du verwendest gerne Verallgemeinerung: Wenn du unter einem Haufen Demokraten einige findest, die z.B. die Todesstrafe vertreten und ausführen, dann müssten DIE DEMOKRATEN (verallgemeinert) nach deiner Anscihct also genauso zu verachten sein? Denn schließlich sind nach deiner Meinung Christen zu verachten, weil es einige Christen gibt, die Kreationisten sind.

Meine Meinung: Verallgemeinerungen sind ein strakes Zeichen von Unwissenheit und mangelnder Sprachkompetenz. Wenn man schon über eine Gruppe redet, dann muss man dabei diejenigen ausschließen, die definitiv nicht in den jeweiligen Rahmen reinpassen. Am besten man erwähnt auch entgegengesetzte Bewegungen in den Gruppen und eventuell auch Ursachen.

Beispiel:
Falsch: "DIE AUSLÄNDER sind kriminell."

Richtig: "Es gibt auch unter Ausländer auch kriminelle, was u.a. wegen der sozialen Problematik zusammenhängt. Grundsätzlich ist aber der größte Teil der Ausländer nicht kriminell."

Gruß,

Matze

Freitag, der 30. April 2004, 22:31 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antijesus:

Experten schätzen, daß zwischen 100 000 und 9 Millionen Menschen durch die Wut der Christen auf Andersdenkende getötet worden sind.

Zwischen 100.000 und 9 Millionen. Das klingt aber nicht sehr nach exakten Zahlen. Und was ist eigentlich mit den 110 Millionen, von denen du ständig sprichst? Stammen die aus deinen eigenen wissenschaftlichen Quellen?

Gruß,

Matze

Freitag, der 30. April 2004, 22:30 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antijesus:

Seit über 1200 Jahren wird Europa christlich beherrscht. Die Herrscher waren Päpste, Bischöfe, Erzbischöfe, Könige, Kaiser, Fürsten, Herzöge, usw.

Kaiser und Könige, die sehr froh waren, als Stück für Stück die Kirche entmachtet wurde. Angefangen beim Wormser Konkordat, bis hin zum Kanzelparagraph unter Bismarck. (Im übrigen zeigt es wieder einmal, wie gering deine Geschichtskenntnisse sind)

Diese Herrscher waren zu ca. 99% Christen.

Wenn ich mich Humanist nenne und einfach sinnlos Menschen ermorde und ausbeute, bin ich dann trotzdem noch ein Humanist?

Wenn im Herrschaftsgebiet der Christen die Hexen- und Ketzerverbrennungen stattfinden, dann kann man dem Christentum die Hexenverbrennungen zuordnen.

Achso ist das, wenn im Herrschaftsgebiet staatsatheistischer Länder Menschen gequält und hingerichtet werden, dann kann man das also den Atheisten zuordnen? Oder verstehe ich deine Ansicht - die ich nicht teile - falsch?

Antworte auch hierauf.

Weißt Du wer Giordano Bruno ist?

Gegenfrage: Weißt du es denn so genau?

Gruß,

Matze

Freitag, der 30. April 2004, 22:25 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antijesus:

Ja, ja, sie sind nicht in die Schule der wissenden Christen gegangen. ...

Siehst du, du verallgemeinerst schon wieder. Du redest schon wieder von "DEN CHRISTEN". Ich kann dir aber etliche Christen zeigen, die nicht dem Kreationismus nachhängen.

Also, wenn du als Atheist, wie du selbst sagst, mehr Recht als andere hast, warum hast du dann Vorurteile und Verallgemeinerst so grob fahrlässig?

Antworte auf dieses Posting direkt. Ansonsten wirst du wieder ein Stück unglaubwürdiger.

Gruß,

Matze

Freitag, der 30. April 2004, 22:23 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ja, ich nehme die Bibel ernst. Ich glaube, daß die Bibel ein Ganovenbuch ist. Denn im Namen der Bibel, von Jesus, der Kirche und des Christentums sind in 2000 Jahren über 100 Millionen Menschen getötet worden.

Im Namen der Gerechtigkeit, Freiheit und Humanität töten, folter und quälen verschiedene Regime der Welt täglich Menschen.

Nach deiner Vorstellung von Verantwortung zu Verbrechen müssten also alle Vertreter von Gerechtigkeit, Freiheit und Humanität Ganoven sein, denn schließlich wurden in deren Namen bereits Millionen getötet und gefoltert.

Nur komischerweise gibt es Menschen, die nicht nur im Namen von Freiheit, Gerechtigkeit und Humanität handeln, sondern tatsächlich diese Ausführen. Nach deiner Ansicht wären aber selbst diese Verbrecher.

Siehst du nun, warum verallgemeinernde Kollektivschuld und Erbschuld nicht tragfähig sind?

Gruß,

Matze

Freitag, der 30. April 2004, 21:57 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ja, ich nehme die Bibel ernst. Ich glaube, daß die Bibel ein Ganovenbuch ist. Denn im Namen der Bibel, von Jesus, der Kirche und des Christentums sind in 2000 Jahren über 100 Millionen Menschen getötet worden.

Freitag, der 30. April 2004, 20:48 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ANTIJESUS.
Nimmst DU die Bibel Ernst ???

Freitag, der 30. April 2004, 20:09 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Auf der Frankfurter Buchmesse 2002

begegnete ich an einem Bücherstand einen jungen Christen. Der war nicht nur schlau, der war superschlau. Er wusste 100%ig, daß Gott die Welt in 6 Tagen erschaffen hatte. Von so viel Wissen war ich so überrascht, daß ich nachfragte. Er bestätigte, daß Gott die Welt in sechs Tagen erschaffen hat. Ich hatte mich nicht verhört.

Jetzt las ich im Internet folgendes:
Der riesige Fischsaurierfriedhof bei Eislingen (Baden-Württemberg) könnte ein Beleg für eine bislang unbekannte Ökokatastrophe vor 181 Millionen Jahren sein. Das schließen Tübinger Wissenschaftler aus Bodenproben und rund 1.000 neuen Fundstücken aus der Fossillagerstätte, wie die Universität Tübingen am Freitag mitteilte. Die mehrere Kilometer lange Ausdehnung der Fundstätte mache sie zudem weltweit einzigartig. ...
http://www.n-tv.de/5240091.html

Wenn die Tübinger Wissenschaftler wüssten, daß sie irren, dann ...
Ja, ja, sie sind nicht in die Schule der wissenden Christen gegangen. ...
Das kommt davon, wenn man die Bibel nicht ernst nimmt. ...

Freitag, der 30. April 2004, 15:57 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antijesus:

Das sind Deine Worte. - Meine Worte lauteten: Vielleicht haben manche Atheisten viel mehr recht als viele Christen?!

Du hast noch viele weitere Dinge gesagt, die ich kritisiert habe. Z.B. der Jesus-Hitler-Vergleich.

1. Gorbatschow sagte von sich, dass er ein Atheist sei. Das habe ich um 1990 mal gelesen. Er hat den Anspruch des Kommunismus auf Weltherrschaft aufgegeben. Von dieser Denk- und Verhaltensweise könnten sich die Christen eine dicke Scheibe abschneiden.

Na und? Helmut Kohl war auch ein Christ. Konrad Adenauer war ein Christ. Hingegen war Erich Honecker ein Atheist. Von Mao, Egon Krenz und Walter Ulbricht nehme ich das gleiche an. Josef Stalin war letztenendes auch ein Atheist.

Wer Menschen nur auf Grund ihrer Religion hin analysiert ist und Religion nur auf Grund einiger Menschen analysiert, die sich ihr zugehörig fühlen muss sich verrennen. Die Weltanschhauung ist nur eine Facette einer Person, genauso wie bekannte Menschen, die sich einer Anschauung zugehörig fühl(t)en meist auch nur eine Facette dieser sind.

Dann würde mehr Frieden auf der Erde herrschen.

Achso, China ist also ein friedliebender Staat? Nordkorea auch?

Aber die christlichen Bonzen scheinen in 2000 Jahren nicht kapiert zu haben, dass christliche Weltherrschaft schlecht ist.

Du scheinst einfach nicht zu begreifen, dass Machtwille unabhängig von der Weltanschauung ist. Es gibt einen Haufen Leute, die Atheisten waren und nicht minder Verbrechen für und mit ihrer Macht begangen haben, wie Christen, Juden, Moslems oder meinetwegen Zeugen Jehovas.

Also älter als das Christentum.

Das Christentum baut auf dem noch wesentlich älteren Judentum auf! Die Separation von Juden- und Christentum war ursprünglich nicht gegeben.

Im Namen des Yoga sind keine 100 Millionen Menschen ermordet worden!

Vielleicht weil die Menschen, die solchen Anschauungen folgen nie in die Situation gekommen sind, dies zu tun! Selbst unter selbsternannten Pazifisten wirst du Kriegstreiber und Völkermörder finden.

Sie haben es geschafft, für die Menschheit eine Hilfe und Bereicherung zu sein. Darum haben manche Atheisten mehr recht.

Nur weil du mir ein paar Atheisten vorzeigen konntest, die mal ein paar gute Taten vollbracht haben oder mal etwas vernünftiges gesagt haben, sollen sie also mehr Recht als andere Menschen haben?

Das ist wirklich das dümmste, was ich je gehört habe. Ich kann dir in den letzten 50 Jahren Menschheitsgeschichte genauso einen Haufen Atheisten nennen, die Menschen auf Grund ihrer Anschauung ermordet, gefoltert und ausgebeutet haben. Also, warum sollten Atheisten dann mehr Recht haben. Antworte darauf direkt.

Das Christentum hat in 2000 Jahren über 100 Millionen Tote (Andersdenkende, Heiden, Juden, Indianer, und viele andere) produziert. Wenn Jesus eine vollkommene Person und ein wahres Vorbild wäre, dann hätten die vielen christlichen Verbrechen und Machtansprüche nicht passieren dürfen.

Wenn der Liberalismus eine so tolle politische Form ist, warum wurden dann in dessen Namen zur Zeit der französischen Revolution so viele Menschen umgebracht?

Darum haben viele Christen weniger recht!

Insgesammt erinnert mich deine Argumentation an das hübsche SED-Lied "die Partei hat immer Recht". Ich zitiere dir das Lied einmal, anscheinend kennst du es nicht:

"Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
Und, Genossen, es bleibe dabei;
Denn wer kämpft für das Recht,
Der hat immer recht.
Gegen Lüge und Ausbeuterei.
Der das Leben beleidigt,
Ist dumm oder schlecht.
Wer die Menschheit verteidigt,
Hat immer recht. "

Hatte die DDR-Führung auch immer Recht gehabt, nur weil sie sich auf die Fahnen geschrieben hat, für die Menschen zu sein?

Gruß,

Matze

Freitag, der 30. April 2004, 15:56 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Elsocko

Seit über 1200 Jahren wird Europa christlich beherrscht. Die Herrscher waren Päpste, Bischöfe, Erzbischöfe, Könige, Kaiser, Fürsten, Herzöge, usw. Diese Herrscher waren zu ca. 99% Christen. Wenn im Herrschaftsgebiet der Christen die Hexen- und Ketzerverbrennungen stattfinden, dann kann man dem Christentum die Hexenverbrennungen zuordnen.
Am 17.2.1600 wurde Giordano Bruno in Rom auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Rat mal wer in Rom das Sagen hatte? Weißt Du wer Giordano Bruno ist?

Freitag, der 30. April 2004, 14:26 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ZU ANTIJESUS
IN deeen Link steht aber nichts davon, das es ANGEBLICH CHRISTEN wahren, die Hexen verbrannt haben sollen.
ANTIJESUS seine behauptung halte ich aus dem Finger gesogen

Freitag, der 30. April 2004, 13:40 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die Christen haben im Mittelalter fleißig Hexen verbrannt.

Dazu gibt es jetzt eine kleine Bilderserie (ca. 35 Bilder), siehe:
http://www.n-tv.de/5239497.html?tpl=main_main&aktuell=20
Experten schätzen, daß zwischen 100 000 und 9 Millionen Menschen durch die Wut der Christen auf Andersdenkende getötet worden sind.

Frage: Haben die Christen daraus gelernt? Können die Christen Andersdenkende jetzt anerkennen? Was ist mit den ständigen Machtansprüchen und Privilegien, die die Christen fordern?
Ich denke, die kirchlichen Privilegien sollten in unserem Lande verschwinden!

Gästebuch-Archiv
805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren