Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Sonntag, der 23. Mai 2004, 21:54 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich bin ein doofer arsch mit ohren

Sonntag, der 23. Mai 2004, 20:34 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die Kirche belügt uns seit jahrtausenden. Damit ist jetzt schluss. Ich bringe euch die Wahrheit.

ANTICHRIST: WAHRER WEG, WAHRE WAHRHEIT, WAHRES LEBEN.

Sonntag, der 23. Mai 2004, 16:14 Uhr
Name: steff
E-Mail: jokerface@aol.com
Homepage: http://www.geiler-transensex.de

Sehr gute Website mit vielen Infos.

Sonntag, der 23. Mai 2004, 15:31 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Danke fuer den Link, aber das liest sich nun doch zu phantastisch, als dass es nachvollziebar waere.

Aber im Endeffekt ist es doch genauso phantastisch, wie das, was Homöopathen und andere Naturheiler präsentieren. Auch diese können wie, Dr. Hamer, nicht erklären, wieso deren Medizin funktionieren soll. Im Unterschied zu Dr. Hamer hat die Homöopathie die Statistik auf ihrer Seite.

Wobei das Dr. Hamer in gewisser Weise ja auch hat - er sagt, dass es zu jeder Krankheit einen Konflikt geben solle, der diese Verursacht. Leider begreift er die Sache nicht so ganz, denn nicht ein Konflikt löst eine Krankheit aus, sondern wenn man krank ist, braucht man nur etwas suchen und schon findet man einen Konflikt, der dann nach der Hamer'schen Theorie schuldig sein sollte. (Was zeigt, dass es natürlich Blödsinn ist, was der gute Mann von sich gibt).

Um auf das "zu phantastisch" zurückzukommen: Eine Medizin, wie die Homöopathie, die vorgibt, grundlegend verträglichere Mittel zu verwenden, die hochpotenziert - d.h. definitiv ohne Wirkstoff sind und dann von irgendwelchen "magnetischen Abdrücken im Wasser" redet, die da angeblich heilen sollen, halte ich für genauso "phantastisch" (natürlich im negativen Sinne), wie diesen Dr. Hamer.

Gruß,

Matze

Sonntag, der 23. Mai 2004, 12:19 Uhr
Name: steff
E-Mail: jokerface2012@al.com
Homepage: http://www.aktuelle-sexkontakte.de/erotisch-kontakt.html

Super website sehr informativ

Sonntag, der 23. Mai 2004, 00:36 Uhr
Name: stephan
E-Mail: hwshopsg@aol.com
Homepage: http://www.aktuelle-sexkontakte.de

Sehr schöne website

Sonntag, der 23. Mai 2004, 00:00 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

(http://www.neue-medizin.de/)

Danke fuer den Link, aber das liest sich nun doch zu phantastisch, als dass es nachvollziebar waere.

Samstag, der 22. Mai 2004, 23:21 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Ich kenne mich weder mit den Globuli noch mit anderen homoeopathischen Mittelchen aus, doch soviel habe ich mitbekommen, dass es angeblich sogenannte "Breitbandglobuli" geben soll, die ein breites Spektrum abdecken sollen aber eben nicht gezielt nur eine einzige/wenige Wirkung freisetzen.

Nur - wenn denn diese homöopathische Medizin um so viel besser sei, wie es deren Verteter vorgeben, dann hätte doch eine einfache Erkältung nicht so heftig verlaufen können - insb. da sie ja mit relativ trivialen Medikamenten (Paracetamol) sehr schnell wieder unter Kontrolle gebracht und geheilt werden konnte.

Auch muss ich hier sagen: Dass jene "Breitbandglobuli" sich ebenfalls jeder nicht-statistischen, wissenschaftlichen Untersuchung entziehen.

Da gilt es natuerlich aufzupassen. Wir vermeiden allerdings fieberunterdrueckende Mittel soweit moeglich. Schliesslich ist Fieber eine natuerliche Abwehrreaktion des Koerpers.

Selbstverständlich ist es eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers - allerdings muss "natürlich" nicht unbedingt "gut" heißen. Eine Schwellung bei einem Vespenstich in den Hals ist ebenfalls eine natürliche Reaktion: Man erstickt aber trotzdem.

Die vom Fieber verursachte Schwächung, kann einerseits die inneren Organe schädigen, den Kreislauf destabilisieren und Tür und Tor für schwerere Erkrankungen öffnen.

Das soll nun nicht heißen, dass man jede erhöte Temperatur, bis so 38.0° sofort medikamentös behandeln muss. Man muss auch nicht unbedingt sofort zu den härtesten Mittelchen greifen (ein Aspirin wirkt bei mittlerem Fieber meistens sogar schneller, besser und ist verträglicher).

Nur ist mit Fieber einfach nicht zu spaßen und zu experimentieren, da die Sache auch schnell außer Kontrolle geraten kann. Bei uns gilt zwar z.B. eine Erkältung als harmlose Volkskrankheit, dennoch gibt es immer wieder Fälle, bei denen sich Menschen durch "verschleppte Erkältungen" wirklich übelste, permanente Schädigungen (z.B. des Herzmuskels) herbeigeholt haben. (Es erkranken z.B. auch ca. 100.000 Deutsche pro Jahr an einer Lungenentzündung)

Zustimmung. Von Scharlatanen halte ich absolut nichts.

Nur wirst du auch bei diesem Dr. Hamer herausfinden, dass er eigentlich ja ganz sauber argumentiert und sogar AFAIK schulmedizinische Qualifikation hat (wie viele Homöopathen auch) - nur entziehen sich seine Behauptungen jediglicher Erklärbarkeit und jeder biologischen Untersuchung (http://www.neue-medizin.de/).

Gruß,

Matze

Samstag, der 22. Mai 2004, 22:53 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

dennoch traue ich lieber einer wissenschaftlich arbeitenden Medizin...

Hier noch ein Buchtitel (noch nicht ganz gelesen), der offenkundig leider inzwischen vergriffen zu sein scheint:

Das Pharmakartell

von Peter Eckert

Kurzbeschreibung
Das Pharmakartell stößt sich an den Kranken gesund. Die Dividende der Aktionäre ist den Pharma-Managern wichtiger als die Sicherheit ihrer Produkte und damit die Gesundheit ihrer Kunden. Dr. Peter Eckert - lange Jahre in einem Pharmakonzern für die Arzneimittelsicherheit verantwortlich - deckt das gefährliche Geschäft im Bermudadreieck von Ärzten, Behörden und Pillenindustrie auf: Contergan und AIDS-verseuchte Blutprodukte sind nur die Spitze des Eisbergs. Darunter verbirgt sich ein Umgang mit der Arzneimittelsicherheit, der zum Himmel stinkt: Konzerne, Ärzte, Behörden und Politiker arbeiten Hand in Hand, wenn es um die schnelle, im Zweifel auch mit Risiken behaftete Einführung neuer Medikamente geht. Solange das Profitdenken alleinige Richtschnur bleibt, wird sich an den Arzneimittelskandalen nichts ändern - zu Lasten der Gesundheit aller.

Samstag, der 22. Mai 2004, 22:18 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

Ich prüfe zwar generell immer nach, was ich da so zu schlucken habe - dennoch traue ich lieber einer wissenschaftlich arbeitenden Medizin, als irgendwelchen Heilpraktikern und Homöopathen, deren Heilmethoden sich jeder wissenschaftlichen Grundlage entziehen.

Das sehe ich aehnlich wie Du, lediglich mit der umgekehrten Konsequenz. :-))

Ich kann eine Gegenerfahrung liefern: Eine Bekannte von mir war sehr von Homöopathie überzeugt und ihr behandelnder Naturheiler hat ihr verschiedene Mittelchen gegen eine (anfangs einfach wirkende) Erkältung geliefert.

Es ist damit ausgegangen, dass sie stark geschwächt mit 39 Fieber im Bett lag und dann auf den Rat ihres Ehemannes doch die böse, fiebersenkende Schulmedizin (Paracetamol) genommen hat. Sie geht nach wie vor zu diesem Homöopathen - denn schließlich wurde sie wieder gesund.

Ich kenne mich weder mit den Globuli noch mit anderen homoeopathischen Mittelchen aus, doch soviel habe ich mitbekommen, dass es angeblich sogenannte "Breitbandglobuli" geben soll, die ein breites Spektrum abdecken sollen aber eben nicht gezielt nur eine einzige/wenige Wirkung freisetzen.

Dass man mit solch hohem Fieber schwere Organschäden (gerade am Herzen, aber durchaus auch im Gehrin) verursachen kann, scheint solchen Leuten nicht bekannt zu sein.

Da gilt es natuerlich aufzupassen. Wir vermeiden allerdings fieberunterdrueckende Mittel soweit moeglich. Schliesslich ist Fieber eine natuerliche Abwehrreaktion des Koerpers.

Man soll ruhig die medizinische Behandlung hinterfragen - das mache ich selbst auch. Was ich aber bei den meisten Homöopathiekunden kritisiere ist, dass sie eben dieses nicht tun. Sie lassen sich von Wörtern wie "Natur", "Öko" und "Ganzheitlich" in die Homöopathenpraxen locken, ohne selbst Wissen über die Welt der Schulmediziner zu haben.

Im übrigen, die Behauptung, dass das übermäßige Eingreifen der Ärzte nur schadet vertreten viele Heilpraktiker - insb. der bekannte Dr. Hammer mit seiner Krankheiten-sind-nur-Persönlichkeitskonflikte-Theorie. Auch er hat einige Sachen beobachtet, eine vernünftige naturwissenschaftliche Erklärung kann er nicht liefern (aber dafür Menschen zu einer sehr gefährlichen Behandlungsweise drängen).

Zustimmung. Von Scharlatanen halte ich absolut nichts.

Gruesse
Herbert

Samstag, der 22. Mai 2004, 20:00 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Matze:

Lieber Matze,

Nur der hat, eine absolute Wahrheit errungen, der erkannt hat, dass es keine absolute Wahrheiten gibt.

Autsch. Nur der hat Interpunktion richtig verstanden, der weiß, wann man ein Komma zu setzen hat :-)).

Gruß,

Matze

Samstag, der 22. Mai 2004, 19:05 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@n/a:

Klar gibt es dafür einen Grund, wenn nicht sogar sehr viel mehrere Gründe, wieso, weshalb und warum ich zu einigen Fragen und Kritikpunkten keine Stellung nehme, hängt nicht etwa damit zusammen, dass ich keine logischen, nachvollziehbaren Gegenargumente parat hab und des weiteren ist mein Handeln keine Ausflucht oder der gleichen, wie schon erwähnt hat es seine Gründe, ob ihr mir das glauben wollt oder nicht, nur weil einer sich zu einer sache nicht äußert, heißt es noch lange nicht, dass man keine Gegenargumente oder der gleichen hat!

Dann nenne doch wenigstens die Gründe, warum du nicht antworten kannst. Nur zu sagen, dass du deine Gründe hast, ist auch weiterhin eine Ausflucht :).

Außerdem lassen sich solche hochkomplexen und schwierigen Themen sehr schlecht über ein Gästebuch diskutieren

Das wage ich doch zu bezweifeln. Dieses Gästebuch ist sogar sehr ideal - es bietet einfache Formatierung an und erlaubt jeden, sich auch während der Diskussion noch einmal umfassend zu informieren.

Die sogenannten Behauptungen die ich gemacht habe, lassen sich nicht mit 3-4 Sätzen oder 3-4 Seiten Text begründen, weshalb ich am Schluss diesbezüglich mein Angebot der näheren Erläuterung und Informationszusage gemacht habe!

Ich lese auch Begründungen, die aus 20-40 Sätzen bestehen. Mir ist allein die Begründung wichtig. Etwas zu behaupten, ohne eine ausreichende Begründung oder einen Beleg zu liefern, kann jeder - auch Scientology und die SPD.

–- Postings eines gewissen Abis (mit meinen Antworten) –-

Vielleicht um zu sehen wann seine Kinder bereit sind ihre Streitigkeiten zu beenden um uns dann in höheres Einzuweihen?

Nur warum sollte dann die islamische Gottesvorstellung über den Gottesvorstellungen anderer (inkl. derer stehen, die Gott ablehnen) stehen?

Ich denke das endgültige Ziel dieser Prüfung ist nicht das eine Religion die andere "besiegt" oder vernichtet, sondern vielleicht das die Menschheit einen zwischenweg aufgebaut auf Respekt und Toleranz findet...

Ich denke, dass es für Menschen unendscheidbar ist, was Gott will, da er transzendent ist. Daher hat es auch keinen Sinn intolerant zu sein - denn wer nicht weiß, was ein Gott will, kann schon gar nicht andere Menschen dazu bringen, ihnen einen Willen aufzudrängen, den er ja gar nicht kennt. Es kann viele Gründe haben, dass es so viele Religionen gibt - es mag sein, dass Gott es so will, es mag sein, dass er es nicht will, es mag sein, dass es ihn nicht gibt.

–- Antwortposting von n/a –-

Oder würden wir den vorhandenen unteilbaren, untrennbaren, bis in alle Ewigkeit bestehenden, grenzenlosen, endlosen "EINZIGEN" erkennen?...

Warum sollten wir das? Worin begründest du diese Ansicht? Du könntest statt den endlosen Einzigen auch gar nichts sehen oder vielleicht ein rosagepunktetes Meerschweinchen.

Was mir von dir nach wie vor fehlt, ist eine Begründung, warum die Anschauung eines Moslems nun grundlegend mehr Wert haben sollte, als die eines Atheisten, Christen, Buddhisten etc. (gleiches gilt natürlich auch für diese Gruppen). Meiner Meinung ist jede Weltanschauung, die transzendente Dinge betrifft, gleichwertig, da für uns Menschen transzendente Dinge nie komplett erkennbar sind, weil unsere Erkenntnis nun mal auf unser primitives menschliches Denk- und Wahrnehmungsvermögen beschränkt ist. Und was man nicht komplett erkennen und begreifen kann, das kann man auch nicht als Wahrheit vertreten, da man sonst lügen würde (um Herberts' Zitat zu zitieren: "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners").

Nur der hat, eine absolute Wahrheit errungen, der erkannt hat, dass es keine absolute Wahrheiten gibt.
(Matze - Berlin, 22.5.2004 um 19:04)

Gruß,

Matze

Samstag, der 22. Mai 2004, 18:46 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Herbert:

Sicher nicht. Das war auch gar nicht die Intention meines Postings. Ich traue dem einen "Heiler" so wenig wie dem anderen :-)

Ich prüfe zwar generell immer nach, was ich da so zu schlucken habe - dennoch traue ich lieber einer wissenschaftlich arbeitenden Medizin, als irgendwelchen Heilpraktikern und Homöopathen, deren Heilmethoden sich jeder wissenschaftlichen Grundlage entziehen.

Zum Beispiel, wenn ein Kind Scharlach hat, der Arzt Antibiotika verschreibt (Nebenwirkungen bekannt) und die Eltern dennoch erstmal zu konstitutionierenden Globuli greifen und das Kind ab dem naechsten Tag wohlauf ist (Nebenwirkungen allerdings unbekannt).

Ich nehme an, dass dies deine eigene Erfahrung ist. Ich kann eine Gegenerfahrung liefern: Eine Bekannte von mir war sehr von Homöopathie überzeugt und ihr behandelnder Naturheiler hat ihr verschiedene Mittelchen gegen eine (anfangs einfach wirkende) Erkältung geliefert.

Es ist damit ausgegangen, dass sie stark geschwächt mit 39 Fieber im Bett lag und dann auf den Rat ihres Ehemannes doch die böse, fiebersenkende Schulmedizin (Paracetamol) genommen hat. Sie geht nach wie vor zu diesem Homöopathen - denn schließlich wurde sie wieder gesund.

Dass man mit solch hohem Fieber schwere Organschäden (gerade am Herzen, aber durchaus auch im Gehrin) verursachen kann, scheint solchen Leuten nicht bekannt zu sein. Aus einer einfachen 0815-Erkältung kann auch heutzutage nach wie vor eine Lungenentzündung oder eine anderweitige schwere Erkrankung entstehen.

http://www.deltaphi.de/DP_1.htm

AFAIR wird gegen die verschiedenen toxischen Stoffe der Streptokokken vom Körper ein Gegenmittel, die Streptolysin (o.ä.) gebildet. Der Artikel erklärt weder, wie der Giftabbau biochemisch Funktioniert, noch wieso er bei Antibiotika nicht funktionieren sollte.

Das ist eben etwas, das ich an den Heilpratikern sehr kritisiere: Es wird zwar wunderbar erklärt, dass deren Methoden besser und die der Schulmediziner schlechter sein - sie können aber meistens nicht exakt hinschreiben, wie der jeweilige Krankheitsprozess biologisch abläuft.

Das einzige was sie konsequent machen, ist, Mediziner grundsätzlich als stur und teilweise dumm oder fahrlässig darzustellen. Wirklich wissenschaftliche Erklärungen fehlen aber.

Man soll ruhig die medizinische Behandlung hinterfragen - das mache ich selbst auch. Was ich aber bei den meisten Homöopathiekunden kritisiere ist, dass sie eben dieses nicht tun. Sie lassen sich von Wörtern wie "Natur", "Öko" und "Ganzheitlich" in die Homöopathenpraxen locken, ohne selbst Wissen über die Welt der Schulmediziner zu haben.

Im übrigen, die Behauptung, dass das übermäßige Eingreifen der Ärzte nur schadet vertreten viele Heilpraktiker - insb. der bekannte Dr. Hammer mit seiner Krankheiten-sind-nur-Persönlichkeitskonflikte-Theorie. Auch er hat einige Sachen beobachtet, eine vernünftige naturwissenschaftliche Erklärung kann er nicht liefern (aber dafür Menschen zu einer sehr gefährlichen Behandlungsweise drängen).

Gruß,

Matze

Samstag, der 22. Mai 2004, 10:55 Uhr
Name: Natalie
E-Mail: fit@kilosrunter.de
Homepage: http://www.diaet.2cool.de

Eine schöne Seite mit viel Liebe.
Ich bastel gerade meine eigene HP.
Jetzt habe ich viele Ideen. Bis bald.....

Samstag, der 22. Mai 2004, 01:56 Uhr
Name: Bob
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.songtexte.eu.pn

Hallo!

Samstag, der 22. Mai 2004, 01:42 Uhr
Name: n/a
E-Mail: n/a
Homepage: n/a

ach ja hätt ich glatt vergessen:

Was bedeutet "Allah", wie ihn der Prophet Mohammed erläutert?

Dann erzähle mal. Würde mich interessieren.

Schaut mal bei www.ahmedbaki.com vorbei und ihr seit dabei ;-) Ließt euch als erstes das Buch: "ALLAH", wie ihn Hazreti MOHAMMED erläutert durch...

Samstag, der 22. Mai 2004, 01:30 Uhr
Name: n/a
E-Mail: n/a
Homepage: n/a

@Matze

P.S.: Auch du hast einige Postings mit Fragen und Kritiken an dich nicht beantwortet. Gibt es dafür einen Grund?

Klar gibt es dafür einen Grund, wenn nicht sogar sehr viel mehrere Gründe, wieso, weshalb und warum ich zu einigen Fragen und Kritikpunkten keine Stellung nehme, hängt nicht etwa damit zusammen, dass ich keine logischen, nachvollziehbaren Gegenargumente parat hab und des weiteren ist mein Handeln keine Ausflucht oder der gleichen, wie schon erwähnt hat es seine Gründe, ob ihr mir das glauben wollt oder nicht, nur weil einer sich zu einer sache nicht äußert, heißt es noch lange nicht, dass man keine Gegenargumente oder der gleichen hat! Außerdem lassen sich solche hochkomplexen und schwierigen Themen sehr schlecht über ein Gästebuch diskutieren, was aber als keinerlei Ausrede oder Grund für die nicht beantworteten Postings mit Fragen und Kritiken an mich gilt!

Selbst bei einem Livegespräch ist es doch recht schwer, wie ich neulich mit einem 40 järigem Christen erleben musste, das Gespräch auf einem bestimmten Niveau zu führen!

Zu denen du nicht zu gehören scheinst, wie folgendes Posting zeigt, indem du irgendwelche absoluten Wahrheiten voraussetzt und das zum Teil ohne Begründung.

Die sogenannten Behauptungen die ich gemacht habe, lassen sich nicht mit 3-4 Sätzen oder 3-4 Seiten Text begründen, weshalb ich am Schluss diesbezüglich mein Angebot der näheren Erläuterung und Informationszusage gemacht habe!

Vom Primitivsten bis zum Gebildetsten hat jeder in seiner Vorstellung einen "Gott"...
Ein Atheist nicht.

Die etwas Weiterdenkenden unter uns sagen, dass der "Gott" unserer Vorstellung so nicht existieren kann und sagen: wir glauben nicht an Gott, sie sind Atheisten. Doch in Wahrheit haben weder Atheisten noch die bedingungslos dem Glauben an einen Gott ihrer Vorstellung Anhängenden , eine Ahnung von "ALLAH", wie ihn der Prophet Mohammed erläutert.
Stupide ist der jenige, der es nicht begreift, dass er es nicht begriffen hat! Passend dazu will ich euch mal folgendes wiedergeben, was ich in einem Forum erlebt hab: Vielfalt <> Religion:
CHRIST:
Slm Abi,

Abi zur Abwechslung mal ein wie ich hoffe sinnvoller Beitrag zum Thema Religion.

Wie wir denke ich alle wissen liebt Gott die Vielfalt. Das sieht man jeden Tag den man auf dieser Erde wandelt, es gibt tausende von Tieren zu Land zu Wasser und in der Luft. Es gibt weiße und schwarze Menschen... Es gibt unzählbare Pflanzen und alles weist Unterschiede auf. Zum Teil gewaltige unüberwindbare Unterschiede. Wäre es nun möglich das Gott der ja offensichtlich die Vielfalt liebt, diese Vielfalt eben auch in der Gesinnung der Menschen liebt, soll heißen in der religiösen Überzeugung seiner Kinder. Nämlich das Gott in verschiedenen Teilen der Welt GANZ BEWUSST verschiedene Religionen und Propheten angesiedelt hat, das er in seiner Weisheit ganz Bewusst auf Unterschiede zwischen diesen Religionen Wert gelegt hat. Vielleicht um zu sehen wann seine Kinder bereit sind ihre Streitigkeiten zu beenden um uns dann in höheres Einzuweihen? Vielleicht ist das alles nur ein Test des Allmächtigen, eine Art Prüfung die er uns auferlegt hat. Ich denke das endgültige Ziel dieser Prüfung ist nicht das eine Religion die andere "besiegt" oder vernichtet, sondern vielleicht das die Menschheit einen zwischenweg aufgebaut auf Respekt und Toleranz findet... Gott in seiner Weisheit und Güte ist, und das ist ALLEN Religionen gemeinsam gegen Krieg und sinnloses sterben, vielleicht wenn die Menscheit eines Tages bereit ist...
MAg sein das das einige jetzt für völligen Schwachsinn halten, aber ich denke das wäre doch zumindest eine überlegung Wert. Wenn alle Menschen Gottes Kinder sind und er alle Menschen liebt, warum sollte er dann einen Christen weniger als einen Muslim oder einen Muslim weniger als einen Christen lieben? Abi deine Meinung hierzu würde mich wirklich interessieren...

Machs gut.
Mein Beitrag: n/a:

ich sag mal so: das hört sich ja alle gut und schön an, nur machst du den fatalen Fehler, dass du alles nach deinen 5 Sinne bewertest!

Nach unserer Auffassung als Mitglied der Wesen, welche mit fünf Sinnen ausgestattet sind, besteht der Kosmos, in dem wir leben und daneben zahllose Mikro- und Makrowelten! Geben Sie acht, dies alles existiert nur gemäß der wahrgenommenen Fakten unserer Augen!...

Nähme man jedoch diesen Raum, in dem Sie sich jetzt befinden, entfernte man die Decke und würde den Raum auf den Objektträger eines 60 milliardenfach vergrößernden Elektronenmikroskops stellen...

Und wenn Sie dann durch das Mikroskop den Raum betrachten, in dem Sie sich kurz zuvor aufgehalten haben...

Was würden Sie dann wohl sehen?...

Bei einer millionenfachen Vergrößerung eines Gegenstandes sehen wir die atomare Zusammensetzung dieses Dinges!... Stellt man die Vergrößerung auf 60 milliardenfach...

Dann verschwinden Menschen, Möbel, Sessel, Schreibtische und die übrigen Gegenstände des Raumes; unser Gehirn wird sein Urteil von Grund auf ändern müssen!...

Und... Wie von selbst würden wir ausrufen:...« Aaa, hier gibt es ja gar nichts!... Schau mal her, außer Atomen und Elektronen, die sie umkreisen, ist nichts zu sehen!... Ja wo sind denn die Gegenstände und Menschen hin verschwunden!?..»

Diese Feststellung macht das gleiche Gehirn, welches kurz zuvor, bevor es durch das Elektronenmikroskop geschaut hat, festgestellt hat, dass es hier Menschen und Möbel gibt!...

Das Gehirn ist das gleiche geblieben, es hat sich nur die Wahrnehmungsfähigkeit und die Wahrnehmungsdimension durch eine zusätzliche Kapazität erweitert.

Das besagt, dass unser Gehirn mit seiner normalen Wahrnehmungskapazität entscheidet, dass es verschiedene Gegenstände und Menschen gibt; in dem Augenblick, wo sich die Kapazität der Wahrnehmungsmöglichkeiten erweitert, ändert es seine Bewertung und kommt zu dem Ergebnis, dass sich hier nur unzählige Elektronen befinden, die sich um ihren Kern drehen!...

Was wäre, wenn wir mit solchen Vergrößerungsgläsern oder einem Elektronenmikroskop ausgestattet lebten, auf diese Weise geboren und sterben würden?...

KÖNNTEN WIR DANN IMMER NOCH SO WIE JETZT BEHAUBTEN, DASS VERSCHIEDENE DINGE VORHANDEN SIND?...

Oder würden wir dann die Meinung vertreten, dass die Welt, auf der wir leben, der Kosmos und alles, was wir wahrnehmen können, ein aus Atomen zusammengesetzter, einziger Körper ist?...

Könnte unser Gehirn statt mit einem 60 milliardenfach vergrößernden Elektronenmikroskop mit einem 10 trillionenfach vergrößernden in den Kosmos sehen; würden wir dann immer noch von verschiedenen Gegenständen und Menschen sprechen?...

Oder würden wir den vorhandenen unteilbaren, untrennbaren, bis in alle Ewigkeit bestehenden, grenzenlosen, endlosen „EINZIGEN“ erkennen?...

Stupide ist der jenige, der es nicht begreift, dass er es nicht begriffen hat!

Samstag, der 22. Mai 2004, 00:05 Uhr
Name: olli
E-Mail: o-g@gmx.de
Homepage: http://www.geld-zu-verschenken.de.vu

Hallo,

ist echt ne toll gemachte Seite. Schaut doch auch mal bei mir vorbei.Lohnt sich bestimmt

www.geld-zu-verschenken.de.vu

Freitag, der 21. Mai 2004, 23:35 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze,

Das ist ein sehr tragischer Fall. Ich kenne ähnliche: Aber hätte es ein Homöopath mit einem D20-Präperat besser machen können?

Sicher nicht. Das war auch gar nicht die Intention meines Postings. Ich traue dem einen "Heiler" so wenig wie dem anderen :-))

Thema Antibiotika:
Nur die Gegenfrage: Was sind praktikable Alternativen, deren Wirkungsweise bekannt und deren Erfolg mit tragbaren Nebenwirkungen garantierbar ist?

Zum Beispiel, wenn ein Kind Scharlach hat, der Arzt Antibiotika verschreibt (Nebenwirkungen bekannt) und die Eltern dennoch erstmal zu konstitutionierenden Globuli greifen und das Kind ab dem naechsten Tag wohlauf ist (Nebenwirkungen allerdings unbekannt).

Kleiner Exkurs:
http://www.deltaphi.de/DP_1.htm

Freitag, der 21. Mai 2004, 23:27 Uhr
Name: Natalie
E-Mail: fit@kilosrunter.de
Homepage: http://www.diaet.2cool.de

Eine schöne Seite mit viel Liebe.
Ich bastel gerade meine eigene HP.
Jetzt habe ich viele Ideen.
Bis bald.....

Gästebuch-Archiv
816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren