Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 21:43 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Achtung:

http://members.yline.com/%7Esimon.burgstaller/Picture/9623WA.jpg

Vor der 23 und hinter der 23 muß jeweils ein Unterstrich gesetzt werden! Warum die beim Übertragen verloren gehen, weiß ich nicht.

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 21:35 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Elzocko

Ich bin Deiner Empfehlung gefolgt und habe Deine Internetseite aufgerufen. Du interessierst Dich also für Jesus. – Ich habe mich auch mal für Jesus interessiert. Kürzlich habe ich ein schönes Bild von Jesus unter folgender Adresse gefunden:
http://members.yline.com/%7Esimon.burgstaller/Picture/9623WA.jpg

Weil die Schrift auf dem Bild zum Teil schwierig lesbar ist, schreibe ich hier die Texte noch mal hin:
1. Eine neuerliche Diskussion über die Bibel wirft viele Fragen auf: Was stimmt?
Was ist Legende? Müssen wir unser Christus-Bild korrigieren?
Wer war dieser Jesus Christus?
2. Wie hat Jesus wirklich ausgesehen? – So? – oder So? – oder So?
3. Stimmt es, daß er Geschwister hatte?
4. Gibt es für seine Wunder möglicherweise ganz plausible Erklärungen?
5. Er kann auf dem Wasser gehen!! Das muß der Messias sein!
6. Hat er die Kreuzigung überlebt und mit Maria Magdalena tatsächlich 3 Kinder gezeugt?
7. Gib sofort die Dornenkrone her!!
8. Hat er seinen Lieblingsaposteln verraten wie man Wasser in Wein verwandelt? –-
9. ... Fragen über Fragen ...

Also, mir gefällt das Bild richtig gut!
Vielleicht kann ich Dir und anderen Menschen damit eine Freude machen!

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 21:07 Uhr
Name: Steffi
E-Mail: hausfrausteffi@aol.com
Homepage: http://geld-verdienen.bilder-v.de

Meinen Glückwunsch zum Internetauftritt.
Eine wirklich rundum gelungene Homepage.

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 20:45 Uhr
Name: auch einer der Psycha?
E-Mail: heute nix
Homepage: pychodility

Ich komme mir hier vor, wie auf der Autobahn in Deutschland!
Die größte Psychatrie des Landes!

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 19:21 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.jesussiegt.de


Ich habe schon bessere Siten wie diese gesehen.
http://www.jesussiegt.de
Diese zum Beispiel

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 19:09 Uhr
Name: aktion jodeldidö
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

joladiho

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 17:52 Uhr
Name: Steffi
E-Mail: hausfrausteffi@aol.com
Homepage: http://geld-verdienen.bilder-v.de

Meinen Glückwunsch zum Internetauftritt.
Eine wirklich rundum gelungene Homepage.

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 16:15 Uhr
Name: killa
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

du bist ja ein spasst! du vollidiot man!

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 13:50 Uhr
Name: Glaubender
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das Christentum ist eine Henkertheologie.
Ich habe eine Bibel. Warum kann Jesus nicht vorne reinschreiben:
"Lieber Martin, was in diesem Buch steht, stimmt."
Ich hab ihm sogar einen Kugelschreiber dafuer hingelegt.

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 12:52 Uhr
Name: Ralf
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.kontaktlinsen.m-shopping.de

Kompliment, sehr informative Seiten....

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 12:02 Uhr
Name: elzocko
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.glaube.de


Heutzutage "Glaubt" der "Moderne" mensche eher den
Horoskop oder den Wahrsagern als dem WORT GOTTES.
Was letztendlich dabei herauskommt,
zeigt folgender Link.
http://www.glaube.de
Da wird beschrieben, wie sich "Moderne Menschen"
HEUTE NOCH AN "GLÜCKSBRINGER", aller Art halten.
Oder an einen !3 nie was für Sie wichtiges unternehmen.
Weiter wird die Zimmer-Nr 13 oft gemieden oder was mit der zahl 13 zu tun hat.
Ist das nicht ein RÜCKSCHRITT INS FINSTERE MITTELALTER.
Es liese sich noch unbegrenzt fortführen.

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 09:14 Uhr
Name: Maude
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Antichrist, kannst Du schafisch?
Wau wau.

Donnerstag, der 17. Juni 2004, 07:20 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich verstehe die Christen nicht: sie haben nach ihrer eigenen Aussage, ihren absolut festen Glauben an ihren gott!

Warum sind sie aber so entsetzlich abergläubisch?
In jeder Zeitschrift und Zeitung gibt es die Horoskope, sie Glauben an das Glück im Spiel, (Lotto, Rubbellose,Lotterien usw.) sie glauben an Magie (schwarze Katze, Amulette, Steine)

Nur wenige Menschen gehen allein in einen fremden Wald oder in eine fremde Gegend.Sie haben Angst, sich zu verlaufen. Was nützt ihnen ihr christlicher Glaube?

Wenn der Glaube an einen Jesus Christus Superstar so unerschütterlich scheinen soll, warum dann die
eigenartigen Umwege? Doch keine feste Burg und Glaube, oder?

Ich führe mich selbst! Ein gott stört mich!

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 20:07 Uhr
Name: Die Amateur Live-Webcam Community
E-Mail: webmaster@sexychats.de
Homepage: http://www.sexychats.de

24 Stunden am Tag geile Girls, Boys und Paare hemmungslos vor der Webcam erleben! Der private Chat mit echten Amateuren! Reale Treffen möglich! Live Shows, Videos und Freepics!

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 17:36 Uhr
Name: Odins Klinge
E-Mail: odinsklinge@gmx.de
Homepage: http://www.odinsklinge.com


tach,

schaut mal bei uns vorbei:

im Germanenhof
Zingster Str. 12
13051 Berlin

und im Netz:

http://www.odinsklinge.com
E-Mail: odinsklinge@gmx.de

Alles aus der Zeit der Wikinger & Germanen;
Schmuck, Schwerter und sämtliches Zubehör,
ausserdem Textilien, Geschenkartikel und vieles mehr....

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 15:04 Uhr
Name: Allenbach Christian
E-Mail: apollo2000@intnet.mu
Homepage: http://www.allenbach-ufo.com

Halli Hallo
Mein Name ist Christian. Meinerseits freue ich mich immer, wenn mir jemandetwas in mein Gästebuch schreibt
http://www.allenbach-ufo.com
http://www.allenbach.axe.cc
So denke ich, dass es bei anderen auch so sein könnte.
Ich beschäftige mich mit Philosophie, Ufos und Religion.
Daher möchte ich sogleich mit der Türe ins Haus kommen und sagen, auf
welchem Dampfer ich mich befinde
.
Die Außerirdischen sind da.
Der Mensch wurde vor langer zeit wissenschaftlich im Labor erschaffen- von
Menschen, die wie wir von einem anderen Planeten kamen: den Elohim.
Der Anfang der Bibel, die Genesis, berichtet vom Werk der Elohim in den
ursprünglichen hebräischen Schriften heißt es: "Am ersten Tag schuf Elohim
dies, am zweiten Tag schuf Elohim das usw". dieser Begriff "Elohim" wurde
fälschlicherweise mit "Gott" übersetzt, obwohl er im hebräischen "die vom
Himmel gekommenen" bedeutet und im Plural steht.
Jesus entstammte der Vereinigung eines der Elohim und einer irdischen Frau,
und er hatte den Auftrag eine Bewegung zu gründen, die die biblische
Botschaft im Hinblick auf unsere Epoche, das Zeitalter der Apokalypse,
verbreiten sollte- die Epoche, in der die Welt die Wahrheit über ihre
Erschaffung wird verstehen können: Apokalypsis {griechisch} bedeutet
Offenbarung.
Moses, Buddha, Mohammed, und alle großen Propheten wurden von den Elohim
gesandt.
Seit 1943 befinden wir uns im Zeitalter der Apokalypse, jener erwarteten
Epoche, in der, wie in der Bibel vorausgesagt wird, das Volk David sein Land
wiederfindet. (Gründung des Staates Israel), die Blinden sehen können
(elektronische Prothese in Amerika), der Mensch seine Stimme über die Ozeane
schickt (Fernmeldesatelliten), und ....sich "Gott" gleich stellt
(Erschaffung synthetischer tierischer Gene durch indische Wissenschaftler).
Wir schreiben das Jahr 1973: die Elohim treffen einen jungen französischen
Journalisten, Claude Vorilhorn, dem sie den Namen Claude Rael geben. Sie
vertrauen ihm eine Botschaft an, die der Menschheit enthüllt, was sich vor
langer zeit tatsächlich ereignet hat und was in den kommenden Jahren zu
geschehen droht. Diese Enthüllungen hat Claude Vorilhon "Rael" in dem "Buch,
das die Wahrheit sagt" niedergeschrieben. Schweiz. Raelbewegung, Postfach
225, CH- 1211 Genf 8

http://www.rael.org
oder
http://www.rael.fr



Mittwoch, der 16. Juni 2004, 15:02 Uhr
Name: Maude
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Vorn im Schläfenlappen?

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 13:27 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Man schaute schon immer zum Himmel herauf und fragte, wo ist eigentlich der gott, der donnert?
Man kletterte auf Berge und sah ihn nicht.
Man erhob sich mit Ballons und sah ihn nicht.
Man startete mit Flugzeugen und sah ihn nicht.
Man startet mit Raketen und sah ihn nicht.
Man startete Sonden und sah ihn nicht.
Man baute Teleskope und sah ihn nicht.
Man forschte mit Radioteleskopen und hörte ihn
nicht.
ja mei , woisserdennnun? Komischer Glaube ist das Christentum! Etwas Nichtbeweisbares ist Staatsreligion! Einfach zum Kotzen! Und dafür bekommt man Steuergelder????

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 09:52 Uhr
Name: koko
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

ist ein lebewesen

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 09:51 Uhr
Name: koko
E-Mail: -
Homepage: -

alles was wächst, Sterblich ist, sich Fortpflanzt, Reizbar ist, sich bewegt und einen Stoffwechsel hat

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 09:28 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hugenotten

Aufgrund meiner Namensgleichheit mit einer Frau, die auf einer technischen Messe in einer Großstadt einen Stand betreute, sagte mir diese, daß Hugenotten unsere Vorfahren gewesen seien.

Hugenotten gab es mal im Mittelalter in Frankreich. Und weil die Christen so von christlicher Nächstenliebe erfüllt waren und sind, wurden die Hugenotten von den Katholiken mit christlicher Nächstenliebe behandelt. Die Christen nehmen dazu gerne Schwerter und Kanonen zu Hilfe. – In einem Buch liest sich das so:

„Über den ,von Gott geschenkten Sieg über seine Feinde’ freuten sich die katholischen Würdenträger in aller Welt. Der spanische Gesandte, Don Diego de Zuniga, hatte sich bereits während der ersten Mordnacht an sein Schreibpult begeben und an seinen Herrn, Philipp von Spanien, geschrieben: ‚Während ich schreibe, töten sie alle, sie reißen ihnen die Kleider vom Leib... und verschonen nicht einmal die Kinder. Gepriesen sei Gott!’ Der katholische König in Madrid soll nach Erhalt des Schreibens gesagt haben: ‚Das ist eine der schönsten Vergnüglichkeiten meines Lebens.’ Und der neue Papst Gregor XIII. (1502-1585), der von vornherein die Verfolgung der Hugenotten unterstützt und die Bluthochzeit gebilligt hatte, veranstaltete im Vatikan Freudenfeste, ließ Dankgottesdienste und Prozessionen abhalten und eine Gedenkmünze prägen. Die Dankgottesdienste besuchten am 28. August 1572 in verschiedenen Kirchen von Paris auch der König, die Königinmutter und der Hof reihum. .....
Die Augenzeugen und zeitgenössischen Chronisten geben sehr unterschiedliche Zahlen über den Massenmord in Paris und auf dem Lande an. Nach neuesten Forschungen aufgrund von Texten über die Totengräberarbeiten der wichtigsten Pariser Friedhöfe müssen es in Paris mehr als 4000 Tote gewesen sein, während man die Toten in den Provinzen auf etwa 30 000 geschätzt hat. In einem Lied ‚wider die Hugenotten’, das nach der Bartholomäusnacht aufkam, hieß es:
‚Die Zahl der toten Leiber / man ganz unmöglich kennt.
So viele Männer wie Weiber / ohn’ Aufenthalt und End’
Färben in diesen Tagen / des Schreckens das Wasser rot,
um die Kunde zu tragen / bis nach Rouen ohne Boot ...’ “
Aus „Das Schwarzbuch der Weltgeschichte“ von Hans Dollinger; Komet, MA-Service und Verlagsgesellschaft mbH; Frechen, ISBN 3-933366-17-8, 1999, Seite 266+267

Die katholischen Herrscher haben sich gefreut. Der Papst hat sich gefreut. Jesus Christus hat sich gefreut. Der christliche Gott hat sich gefreut.
Welche Freude. So freuen sich Christen von klein bis groß.

Da erschafft der christliche Gott die Hugenotten erst und dann läßt er sie niedermetzeln. Welche Freude. Welche Freude. So freuen sich Christen. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann freuen sie sich noch heut.

Ein bestimmter christlicher Typ ist der Meinung, das fast nur weltliche Herrscher Andersdenkende verfolgen und töten. Dieser Typ scheint nicht gemerkt zu haben oder will es nicht wahrhaben, daß die Kirchen, die christlichen Herrscher und die christlichen Reichen seit über 1200 Jahren in Europa fast immer gemeinsame Sache machen.

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 09:23 Uhr
Name: Jane
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wenn es Gott nicht gäbe, gäbe es Tarzan nicht....
Und da der Mensch ja angeblich die Krone der Schöpfung ist, gäbe es doch sicher den Gorilla, supi.
Ich würde dann eine neue Spezies gründen.

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 06:52 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein Leben nach dem Tode?
Warum?
Ist es nicht eine unglaubliche Intoleranz eines Christen, er hätte allein das ewige Leben gepachtet? Das würde ich als Sünde bezeichnen.
Haben nicht auch Tiere, selbst die kleinste Ameise nicht das Recht, auf ein Weiterleben nach dem Tode? Und wie steht es um die Pflanzenwelt?
gottes Wille? Wie geschmacklos unchristlich!

Mittwoch, der 16. Juni 2004, 03:49 Uhr
Name: ralf
E-Mail: Ralf@renteversicherung.de
Homepage: http://www.handy-spiele.de.tp

Coincidentally found your site from yahoo, although not good in your language, but however enjoyed very much from what i can understand.
A very interesting website indeed. Thanks to the webmaster.

Dienstag, der 15. Juni 2004, 22:53 Uhr
Name: Tom
E-Mail: tom.ombo@hotmail.com
Homepage: http://info.nutzwissen.com/

Das ist eine Spitzen Homepage hier. Glückwunsch an alle die mitgewirkt haben :)

Dienstag, der 15. Juni 2004, 20:52 Uhr
Name: behnam hassani
E-Mail: behnam-hassani@gmx.de
Homepage: keine Homepage

dank an eurem team!
hab viele neue anregungen zum nachdenken bekommen und mut meinen kritichen gefühlen weiter nachzugehen.es lebe der wille zur erkenntnis.
mfg
behnam hassani

Dienstag, der 15. Juni 2004, 19:30 Uhr
Name: Odins Klinge
E-Mail: odinsklinge@gmx.de
Homepage: http://www.odinsklinge.com

tach,

schaut mal bei uns vorbei:

Odins Klinge im Germanenhof
Zingster Str. 12
13051 Berlin

und im Netz:

http://www.odinsklinge.com
E-Mail: odinsklinge@gmx.de

Alles aus der Zeit der Wikinger & Germanen;
Schmuck, Schwerter und sämtliches Zubehör,
ausserdem Textilien, Geschenkartikel und vieles mehr....

Dienstag, der 15. Juni 2004, 18:53 Uhr
Name: Odins Klinge
E-Mail: odinsklinge@gmx.de
Homepage: http://www.odinsklinge.com

tach,

schaut mal bei uns vorbei:

Odins Klinge im Germanenhof
Zingster Str. 12
13051 Berlin

und im Netz:

http://www.odinsklinge.com
E-Mail: odinsklinge@gmx.de

Alles aus der Zeit der Wikinger & Germanen;
Schmuck, Schwerter und sämtliches Zubehör,
ausserdem Textilien, Geschenkartikel und vieles mehr....

Dienstag, der 15. Juni 2004, 17:02 Uhr
Name: andreas rose
E-Mail: rosand@web.de
Homepage: http://www.tierheim-lechleite.de.vu

hallo,

hier ist eine traurige, wahre geschichte über ein tierheim, hiermit möchten wir den tieren helfen und suchen unterstützung. wir sind für jede hilfe und jeden hinweis dankbar.

www.tierheim-lechleite.de.vu

Dienstag, der 15. Juni 2004, 11:08 Uhr
Name: Glaubender
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es wird ueber das angebliche Verschwinden eines Leichnams vor 2000 Jahren raesoniert, weil der Nicht-Messias Jesus sich nicht einfach allen Jerusalemer Buergern gezeigt hatte.
Um das stellvertretende Leiden zu erklaeren, muesste Gott grausam und blutgierig, jedenfalls nicht gerecht sein.
Raffiniert erfundene Handlungsablaeufe, unechte Jesus-Worte.

Montag, der 14. Juni 2004, 22:44 Uhr
Name: Dichtofant
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Unsere Probleme liegen heute nicht mehr bei den technischen Maßnahmen zur Linderungen materieller Not. Unsere Probleme liegen heute darin, daß wir nicht wissen, wie wir miteinander in einer gegenseitigen, gerechten Gemeinschaft zusammenleben können.

Gästebuch-Archiv
823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren