Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 15. Juli 2004, 13:03 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Ist es nicht seltsam das das Christentum KEINE Religion ist ??????????????????

Donnerstag, der 15. Juli 2004, 13:02 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN ANTICHRIST

Scheinst ohnehin ein VERSAGER zu sein.
Loooooooooooooool

Donnerstag, der 15. Juli 2004, 12:52 Uhr
Name: Antichrist:
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ja, ich bin ein Versager: ich versage mich dem Christentum und dem herzallerliebsten jesuleinund christlichen geilen Kirchen!
Hi, ha, ho!

Donnerstag, der 15. Juli 2004, 10:05 Uhr
Name: Beobachter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Matze:
#"Nur seltsam, dass die Anzahl der Kirchenaustritte extrem hoch ist und kaum jemand unter 40 Jahren mehr regelmäßig einen Gottesdienst besucht, geschweigedenn sich wirklich mit der christlichen Tradition auskennt..."#
Das liegt vermutlich daran, daß viele im Internet surfen, und auf Matze-Repliken gestoßen sind ! :-)))
Matze, hast die Wahl zwischen Ironie und Sarkasmus !

Donnerstag, der 15. Juli 2004, 08:25 Uhr
Name: msc
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ist es nicht seltsam, daß die angeblich größte Schöpfung, der Mensch, ein Versager ist?

Ich fühle mich nicht angesprochen. Beziehst du den Satz auf dich?

Donnerstag, der 15. Juli 2004, 07:13 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ist es nicht seltsam, daß nicht ein einziger Planet einen "christlichen" Namen hat?
Ist es nicht seltsam, daß alle Jahreszeiten "heidnischen" Ursprungs sind?
Ist es nicht seltsam, daß alle Wochentage aus der
germanischen Mythologie entnommen sind?
Ist es nicht seltsam, daß es kaum einen einzigen
spezifisch christlichen Feiertag gibt?
Ist es nicht seltsam, daß nicht ein einziges männliches Kind mit dem Namen "Jesus" getauft wird?
Ist es nicht seltsam,daß sich bis heute keine vernehmliche Stimme vom Himmel gegen das Elend auf dieser Welt erhob?
Ist es nicht seltsam, daß die angeblich größte Schöpfung, der Mensch, ein Versager ist?
Ist es nicht seltsam, daß das Christentum, die absolut wahre Religion nach den eigenen Worten,
bis heute nicht die Mehrheit aller Religionen vereinigt?
Ist es nicht seltsam, daß es kein einziges Buch gibt, daß sich gegen die Natur richtet, aber hunderte von Büchern, die sich gegen das Christentum wehren, angreifen und verachten?
Ist es nicht seltsam, daß es nicht ein einziger Christ schafft, einen Atheisten zu bekehren und die Kirchenaustritte immer mehr zunehmen?
Millionen von Menschen wurden im Namen des Kreuzes bestialisch umgebracht. Und, ist das nicht seltsam, der Atheismus lebt!

Donnerstag, der 15. Juli 2004, 00:47 Uhr
Name: Ahmed
E-Mail: ahmed.d@aol.com
Homepage: keine Homepage

SELAM! Habe gerade etwas SKANDALÖSES gelesen unter http://f11.parsimony.net/forum17710/messages/53345.htm (Eintrag von „Durchblick“ 14. Juli 2004, 20:44:57):

„Hitlers Bettlektüre in seiner Wiener Zeit war neben Ostara-Schund unter anderem auch der Koran. Und siehe da: viele Elemente des Islam-Glaubens hat er in seinen Rassismus-Glaubens einfließen lassen (Weltherrschaft; „Frieden“; Degradierung der Frauen zu Gebärmaschinen; keine Freundschaft mit Andersgläubigen, sondern deren Vernichtung; Wahrheitsanspruch; vermeintliche Überlegenheit).

... Allerdings konnte ein Nationalsozialismus nur in der großen Not jener Zeit entstehen, während der Islam seine größte Chance im Analphabetismus hat. ... Die Mächtigen der islamischen Länder verhindern deshalb auch die Ausbildung ihrer Menschen (außer den Besuch von Koranschulen), vorwiegend bei Frauen – deshalb gibt es in vielen Ländern mehr als 50 % Analphabeten.

Und jene Moslems, die hier in der Diaspora leben und ihre vielseitige Unterlegenheit (Bildung, Aufgeschlossenheit, Wohlstand, etc.) gegenüber ihren – eigentlich gutmütigen - Gastgebern empfinden, sind leicht von eingeschleusten „Koran-Predigern“ zu manipulieren und viele davon auch für den Terror gegenüber dem verhassten Westen zu gewinnen. Diese Prediger sagen ihren Gläubigen, dass sie besser sind als die „Ungläubigen“ und das Recht und die Verpflichtung haben, gegen sie zu kämpfen. Auch hier wieder eine Parallele zum Nationalsozialismus...“

– ICH RUFE EUCH HIERMIT AUF: PROTESTIERT ALLE !! Möge Allah uns im Paradies dafür den Hintern vergolgen !!

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 23:46 Uhr
Name: Gurkenarsch
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich glaub mein Arsch grunzt!

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 23:17 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ELZOCKO:

Und am meisten lügen Humanisten und Atheisten, Mal bemerk.

Ich denke eher, dass du unter Minderwertigkeitskomplexen leidest, als dass Menschen einer nicht-fundamentalistischen Anschauungsgruppe "mehr lügen" als eine andere.

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 21:01 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


:::::Und am meisten lügen Humanisten und Atheisten,
Mal bemerk.

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 20:15 Uhr
Name: Insch dikaras polif
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Atheisten LÜGEN.
Christen LÜGEN.
Moslems LÜGEN.
Juden LÜGEN.
Hindus LÜGEN.

DIE WAHRHEIT IST IN DER RELIGION DES INSCH BIKAR BARAKUZI! GOTT HAT DIE WELT NUR GEDACHT! NUR REINHEIT FÜHRT ZUM LEBEN SONST VERGIST GOTT DIE ERDE! ICH BIN PALAKAZI DEKATAKA MIKITAKA LAKANDI! HÖRT MEINE WORTE IHR UNGLÄUBIGEN KINDER!

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 19:17 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antichrist:

Jesus wurde angeblich ans Kreuz gehämmert, aber Matze, Elzocko u.a., dennen wurden die Balken vor den Schädel gehämmert!
Gott, sei ihnen gnädig!

Bruder, entsorge erst dein eigenes Brett vor dem Kopf, bevor du es anderen einredest :-)))))))).

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 19:16 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antijesus:

Lächerliche Fragen?! - Du sagst es!

Mit "lächerlich" meinte ich: Lächerlich einfach zu beantworten.

Kann ein Andersdenkender (Atheist, Heide, Indianer, Hindu, Humanist, Eingeborener aus Afrika oder Australien, usw.) jemals in den Augen eines Christen glaubwürdig sein? - Ich glaube es nicht.

1. Du machst Pauschalisierungen und denkst in Vorurteilen. Das ist eine Sache, die dich in meinen Augen unglaubwürdig machen - nicht deine Anschauung.

2. Du musst mir beweisen, dass Andersdenkende pauschal bei allen Christen als unglaubwürdig gelten!

3. Als Gegenbeweis kann ich dir eine Reihe Atheisten nennen, die ich für sehr glaubwürdig halte. Z.B. Ludwig Feuerbach. Oder aber - hier aus dem Gästebuch - Herbert Ferstl. Herbert halte ich aus einem Grund für glaubwürdig: Er reagiert auf Kritiken, die man an seiner Meinung stellt mit einer verständlichen und logisch korrekten Antwort. Bei dir habe ich bisher kaum objektive Antworten erhalten, sondern meist nur Polemik oder Vorurteile (wie auch diese Antwort beweist!)

Ich gehe davon aus, daß ich sagen kann was will, die Christen werden es in jedem Fall plattmachen (abqualifizieren, totschweigen, abwerten) wollen.

Ich kritisiere nicht deine Anschauung! Meinetwegen kannst du auch eine Himbere mit acht Augen verehren. Was ich kritisiere sind Dinge, die objektiv nachweisbar sind - z.B. oben genannte Vorurteile oder aber historische Zusammenhänge und Abläufe.

Wenn du behauptest, dass Christen nur das Ziel haben, Andersdenkende platt zu machen, so nenne ich das eine ziemliche vorurteilsbehaftete, undifferenzierte Verleumdung - insbesondere weil du mir keinerlei Belege liefern kannst, die diese Pauschalität beweisen!

Du hast auch einmal behauptet, dass Atheisten angeblich grundsätzlich "mehr Recht hätten", als Christen. Einen Beweis und eine nicht-widerlegbare Begründung hast du mir für diese These nie geliefert. Das ist etwas, dass ich an dir kritisiere, nicht deine Anschauung.

Die Christen unterhalten Hunderttausende von christlichen Missionaren in aller Welt, um die Ungläubigen zu Christen zu machen.

Na und - ähnliche Bestrebungen gibt es auch bei atheistischen Vereinigungen. Andere von seiner Meinung zu überzeugen versuchen ist nicht falsch, so lange die Mittel und Wege stimmen.

Dass die Methode "Scheiterhaufen" falsch ist, ist richtig. Aber das hatte nichts mit Missionierung, sondern primär mit dem damals herrschenden, feudalistisch-klerikalen politischen System zu tun. Ähnliche verfahren wurden übrigens später in sozialistischen Staaten angewandt. Albanien hat sich (wie hier auch vor kurzem stand) einst mit Brutalität zur "ersten Atheistischen Nation der Welt" aufschwingen wollen. Die Methoden waren mit denen der Päpste des Mittelalters vergleichbar.

Die Kirchen finanzieren Sektenjäger, um die kleine Konkurrenz niederzumachen. Die Christen haben den entscheidenden Einfluß in den Massenmedien, damit ihre Ideologie ständig die Oberhoheit in der Luft behält und alternative Ideen kleingehalten werden.

Nur seltsam, dass die Anzahl der Kirchenaustritte extrem hoch ist und kaum jemand unter 40 Jahren mehr regelmäßig einen Gottesdienst besucht, geschweigedenn sich wirklich mit der christlichen Tradition auskennt...

Die Christen werden alternative Ideen nur dann glaubwürdig finden, wenn sie sie christlich verbiegen können.

Ich empfinde den Atheismus durchaus als eine logisch nachvollziehbare und unwiderlegbare Anschauung. Du wirst unzählige Christen in Deutschland finden, die ebenso denken.

Ich denke andersrum wird ein Schuh draus: Nur weil jemand nicht DEINE Anschauung hat, muss er nicht gleich gegen DICH sein.

Der Knackpunkt ist, daß das Christentum eine im Kern dualistische Religion ist. Wenn da einer mit monistischen Ideen liebäugeln sollte, redet die Kirche sofort von gefährlichen Ideen.

Im evangelischen RU ist in den meisten Ländern in oberen Klassenstufen "Atheismus" ein Thema, das über längere Zeit behandelt wird! DIE KIRCHE (die es pauschal ebenso nicht wie DIE CHRISTEN gibt!) redet heutzutage meist nur dann von schwierigen Ideen, wenn es um ethische Maßstäbe geht (z.B. Gentechnik-Debatte, Abtreibung etc.) und meist lässt sich diesen Standpunkten auch aus einer atheistischen Sicht zustimmung geben.

Warum bist Du so versessen darauf, daß ich Dir Fragen beantworten soll?

Ganz einfach: Wenn du behauptest, ich sei jemand, der andere Meinungen nicht toleriert, der nie hinhört und nie kritisch nachdenkt - dann musst du mir mal beweisen, dass du meine Meinung tolerierst, dass du hinhörst und dass du kritisch nachdenkst.

Ich gehe im Gegensatz zu dir nie einer Kritik aus dem Weg - du tust es (das kann ich dir objektiv beweisen!).

Also: Wenn du so kritikfähig bist, wie du vorgibst zu sein, dann solltest du diese Fragen doch mit leichtigkeit beantworten können und all meine Standpunkte entweder widerlegen oder bestätigen können.

Diese von mir gestellten vier Fragen/Kritiken enthielten AFAIR nichts religiöses, sondern behandelten im wesentlichen die Kritikpunkte "Toleranz von Antijesus", "Vorurteile von Antijesus" und "von Antijesus behauptete Überlegenheit des Atheismus über das Christentum".

Also - dein Part, wäre mal langsam dran. Ich schreibe mir die Finger wund und du schaffst es nie eine sinnvolle, objektive Antwort zu geben, sondern sprudelst nur mit irgendwelchen Vorurteilen herum.

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 18:54 Uhr
Name: Das Buch der geistigen Stagnation
E-Mail: muftihandabhacker@lycos.de
Homepage: keine Homepage

Gelesen unter http://www.koran.terror.ms/gaestebuch/376954 (Eintrag von „Friedeman“, 13.07.2004, 15.25):
„Nun endlich hören wir es aus Kennermund: - Prinz Saud: "Die Terroristen legitimieren ihre Taten mit Versen aus dem Koran." (Interview im aktuellen SPIEGEL 29/2004 Seite 81) - - - Nicht ohne wieder dem Westen und Israel die Schuld an der "Schwäche der Araber" zugeben, meint der Prinz weiter: "Sie (die Terroristen) verwirren damit unsere religiöse Gemeinde." Vielleicht wird er eines Tages einsehen, dass der Koran selbst die "Gläubigen" verwirrt und so die "Schwäche der Araber" ausmacht. Es sei ihm das Buch "23 Jahre - Die Karriere des Propheten Muhammad" von Ali Dashti empfohlen. Auch Bassam Tibi könnte weiterhelfen. Er schreibt dazu: "Hier zeigt sich, dass ein schweres Erbe auf den Schultern der Muslime liegt, das der Schriftgläubigkeit; sie lähmt ihr Denken und Leben." (Bassam Tibi, "Im Schatten Allahs" Seite 212, Piper Verlag, 1994)“

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 15:57 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze
Es schadet deiner Glaubwürdigkeit ungemein, wenn du es nicht schaffst, dich so einfachen Kritiken zu stellen.

Kann ein Andersdenkender (Atheist, Heide, Indianer, Hindu, Humanist, Eingeborener aus Afrika oder Australien, usw.) jemals in den Augen eines Christen glaubwürdig sein? – Ich glaube es nicht.
Ich gehe davon aus, daß ich sagen kann was will, die Christen werden es in jedem Fall plattmachen (abqualifizieren, totschweigen, abwerten) wollen. Die Christen unterhalten Hunderttausende von christlichen Missionaren in aller Welt, um die Ungläubigen zu Christen zu machen. Die Kirchen finanzieren Sektenjäger, um die kleine Konkurrenz niederzumachen. Die Christen haben den entscheidenden Einfluß in den Massenmedien, damit ihre Ideologie ständig die Oberhoheit in der Luft behält und alternative Ideen kleingehalten werden.
Die Christen werden alternative Ideen nur dann glaubwürdig finden, wenn sie sie christlich verbiegen können. Der Knackpunkt ist, daß das Christentum eine im Kern dualistische Religion ist. Wenn da einer mit monistischen Ideen liebäugeln sollte, redet die Kirche sofort von gefährlichen Ideen.

Warum bist Du so versessen darauf, daß ich Dir Fragen beantworten soll? Bist Du vom Staatssicherheitsdienst der Kirche?

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 13:09 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Matze
... Du hast nun fast zwei Monate für diese lächerlichen Fragen gebraucht.

Lächerliche Fragen?! – Du sagst es!

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 12:44 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Jesus wurde angeblich ans Kreuz gehämmert, aber Matze, Elzocko u.a., dennen wurden die Balken vor den Schädel gehämmert!
Gott, sei ihnen gnädig!

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 12:24 Uhr
Name: xcdfgh
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

sghsdhsg

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 11:49 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Antijesus:

Aus "Das Anekdotenbuch", herausgegeben von Peter Köhler, Verlag Philipp Reclam jun., Stuttgart, 1997, ISBN 3-15-040033-3, Seite 195

Sag mal, du arbeitest nicht zufällig im Buchhandel?

Die Christen sind dem Wahnsinn der christlichen Mission verfallen und wollen die ganze Menschheit christlich gleichschalten.

Beweise es.

Ob die Christen es jemals verstehen, daß jeder seine eigene Lebensphilosophie gestalten darf?

Beweise, dass sie es generell nicht verstanden haben.

Ferner weise ich dich darauf hin, dass du weiterhin meine 4 Fragen/Kriken beantworten solltest. Es schadet deiner Glaubwürdigkeit ungemein, wenn du es nicht schaffst, dich so einfachen Kritiken zu stellen. Du hast nun fast zwei Monate für diese lächerlichen Fragen gebraucht.

Bevor du also weiterhin pauschalisierend DIE CHRISTEN als engstirnige, missionsgeile und kritikunfähige Kirchensklaven darstellst, solltest du selbst mal deine offengeistigkeit, deine Kritikfähigkeit und die Eigenständigkeit deiner Anschauungen beweisen, indem du einfach jenes Posting von vor zwei Monaten beantwortest...

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 11:45 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Artikel 5 der internationalen Erklärung der Menschenrechte

Jaja, die internationale Erklärung der Menschenrechte. Ein Text für den unsere Gesellschaft noch nicht bereit ist. Diese Erklärung wird weder in der BRD vollständig umgesetzt, noch drängt die UN zur Durchsetzung dieser auf der ganzen Welt.

Außerdem schützt sie ebenfalls nicht vor subtilen Entwürdigungen und Ausbeutungen von Menschen, wie sie heutzutage vom "Westen" her betrieben wird.

Wir dürfen uns erst selbst mit den Menschenrechten brüsten, wenn wir sie selbst in unserem Land vollständig anwenden und ebenfalls im Handel mit anderen Ländern konsequent verwenden. Solange die BRD Handel mit Staaten wie China betreibt, solange treten wir die Menschenrechte anderer mit Füßen.

Und was sagt wohl der Mufti aus der Moschee um die Ecke dazu? "Was stett in Koran, man musse machen - is ganz fromm! Und Menschereschte: die sein von Zionisten

Auch hier wieder ein Beweis deiner Niveaulosigkeit und geistigen Zurückgebliebenheit. Husch husch, ins Bettchen, mein Kind!

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 11:45 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Artikel 5 der internationalen Erklärung der Menschenrechte

Jaja, die internationale Erklärung der Menschenrechte. Ein Text für den unsere Gesellschaft noch nicht bereit ist. Diese Erklärung wird weder in der BRD vollständig umgesetzt, noch drängt die UN zur Durchsetzung dieser auf der ganzen Welt.

Außerdem schützt sie ebenfalls nicht vor subtilen Entwürdigungen und Ausbeutungen von Menschen, wie sie heutzutage vom "Westen" her betrieben wird.

Wir dürfen uns erst selbst mit den Menschenrechten brüsten, wenn wir sie selbst in unserem Land vollständig anwenden und ebenfalls im Handel mit anderen Ländern konsequent verwenden. Solange die BRD Handel mit Staaten wie China betreibt, solange treten wir die Menschenrechte anderer mit Füßen.

Und was sagt wohl der Mufti aus der Moschee um die Ecke dazu? "Was stett in Koran, man musse machen - is ganz fromm! Und Menschereschte: die sein von Zionisten

Auch hier wieder ein Beweis deiner Niveaulosigkeit und geistigen Zurückgebliebenheit. Husch husch, ins Bettchen, mein Kind!

Gruß,

Matze

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 11:34 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@"Fatma"

Auch dieser Artikel beweist wieder deine Unqualifiziertheit. Die Sprachfehler und -eigenarten von Menschengruppen nachzuahmen, ist unterstes Niveau.

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 10:43 Uhr
Name:
Der menschenrechtswidrige Koran
E-Mail: islamkritischearbeitsgruppe@aol.com
Homepage: keine Homepage


Artikel 5 der internationalen Erklärung der Menschenrechte: Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden.
- Antwort des Quran (Sure 5, 38; die Bibel ist dabei auch nicht ohne): Der Dieb und die Diebin - schneidet ihnen die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist allmächtig, allweise.
- KOMMENTAR: Und was sagt wohl der Mufti aus der Moschee um die Ecke dazu? „Was stett in Koran, man musse machen – is ganz fromm! Und Menschereschte: die sein von Zionisten!“

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 08:54 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Henry Fielding,

der Autor des Autor des Tom Jones, reiste durch Frankreich und weilte auch in Fontainebleau. Man fragte ihn: „Seid Ihr Hugenotte, Herr?“ „Nein“, sagte er. „Ihr seid also Katholik?“ „Noch weniger.“ „Ah, Ihr seid Lutheraner!“ „Keineswegs.“ „Aber was seid Ihr denn?“ „Ich will es Euch sagen“, meinte der Engländer, „ich habe so eine kleine Religion für mich besonders...“
Aus „Das Anekdotenbuch“, herausgegeben von Peter Köhler, Verlag Philipp Reclam jun., Stuttgart, 1997, ISBN 3-15-040033-3, Seite 195

Die Christen sind dem Wahnsinn der christlichen Mission verfallen und wollen die ganze Menschheit christlich gleichschalten.
Ob die Christen es jemals verstehen, daß jeder seine eigene Lebensphilosophie gestalten darf?

Mittwoch, der 14. Juli 2004, 03:03 Uhr
Name: Sexy Islam
E-Mail: sexy-islam-cinema@aol.com
Homepage: keine Homepage

!! Erotikkino exklusiv für Muslime eröffnet !! Salami Leute! Tolle Neuigkeiten hier aus Hamburg! Auf der Reeperbahn wird das erste Pornokino nur für Muslime eröffnet! Nun ja, ein paar von euch treiben sich ja bisher in den Kinos der Ungläubigen herum und sündigen so. Nicht so bei uns! Hier geht es anständig zu! Zutritt haben nämlich nur Verheiratete (die sich durch eine Heiratsurkunde ausweisen müssen), und in den Filmen selbst treten auch garantiert halale, d.h. verheiratete Darsteller auf! Freut euch aber nicht zu früh, denn ihre Gesichter sind unkenntlich gemacht und sie sind vollständig bekleidet, bis auf die eine Stelle, die ist aber auch nicht richtig zu sehen. Nur das Stöhnen ist nicht weggemacht worden! Wenn ihr Lust habt, kommt doch mal vorbei – und wenn euch ganz heiß wird, stehen in der Pension im Hause kostenlos Betten bereit! Man sieht sich!

Gästebuch-Archiv
838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren