Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 23:34 Uhr
Name: Matze
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Nachdem ich jetzt lange Zeit mal nicht da war (die Seite ging ja auch nicht), hab ich mal heute abend wieder hier vorbeigesehen.

Interessant, wie wenig sich hier manches ändert. Antijesus polemisiert weiterhin, obwohl er nach wie vor meine damaligen Kritiken nicht vollständig und besonders ohne direkte Zitate beantwortet hat.

Ansonsten spukt hier immer mehr Pharmazie- und Pornowerbung rum, was sehr schade ist.

@Antijesus:

Lies die christliche Geschichte und verschaffe Dir einen Überblick über die gesamte christliche Geschichte. Dann wirst du merken, dass es massenhaft christliche Schandtaten gegeben hat, die zum Himmel schreien.

Es gab davor eine über 100.000 jährige Geschichte von menschlichen Schandtaten. Allein wenn man an die unzähligen Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen des Imperium Romanums denkt. Und ich möchte nicht wissen, auf welche grausamen Weisen sich einst unsere steinzeitlichen Vorfahren gegenseitig ermordet haben.

Kurzum Morden ist leider menschlich.

Die christlichen Priester, Bischöfe, Päpste, usw. darfst Du nicht fragen. Die reden alle die christlichen Schandtaten klein, verschweigen sie oder drehen sie um.

Und wieder eine Verallgemeinerung. Was ist denn z.B. mit der Organisation "Kirche von unten"? http://www.ikvu.de/

Juden, Hindus, Atheisten und Agnostiker missionieren nicht.

Manchen Atheisten kann man einen missionarischen Eifer nicht absprechen. Was die Hinduisten betrifft, so möchtest du dich einmal über das Kastenwesen informieren - insbesondere über Menschen, die diesem entfliehen wollen.

Dank Gorbatschow haben sich die Kommunisten von dem Anspruch auf Weltherrschaft verabschiedet.

Nein, der "klassische" leninistisch und stalinistisch geprägte Kommunismus ist schlichtweg zusammengebrochen.

Ferner musst du - wenn du die Vergangenheit ausschließt (was du ja gerade getan hast) - mir beweisen, dass in ALLEN größeren christlichen Kirchen eine allgemeine und besonders aggresive missionaristische Tendenz vorliegt.

Diese Gruppen haben mich nie belästigt.

Von Kommunisten und Atheisten kann ich persönliche, aggresive Belästigungen gegen mich oder meinen näheren Familienumkreis bestätigen. Ebenso von Neonazis - aber die waren hier nicht gefragt (obwohl gerade die junge Generation der Neonazis eher Atheistisch-Nihilistisch geprägt ist und durchaus auch antireligiös vorgeht).

Natürlich habe ich auch atheistische Freunde. Auch kann ich mittlerweile einige unserer moslemischen Mitbürger zu meinen Freunden zählen. Wie sich ein Mensch verhält hat wirklich nichts mit seiner Anschauung zu tun.

Menschen und deren Lebensumstände beeinflussen die Maximen ihrer Anschauungen mehr, als diese Maximen die Menschen beeinflussen.

Christen habe ich viele kennen gelernt. Ich selbst war über 30 Jahre lang Christ und konnte die Christen jahrzehntelang beobachten. Häufig wollten mich Christen missionieren, obwohl ich Christ war.

Wieder einmal ein beispiel für deine Vorurteile - der Schluß von wenigen auf alle.

Auf der Erde laufen Hunderttausende von christlichen Missionaren herum und gehen Andersdenkenden auf die Nerven mit ihrem Jesus-Geschwafel.

Beweise es allgemeingültig.

Die christlichen Missionare gehen oft nicht zimperlich mit anderen Lebensanschauungen um.

Beweise es allgemeingültig.

Der Herr Jesus Christus wird von diesen Typen hochgejubelt und andere wertvolle Menschen werden abqualifiziert.

Andere haben einst Lobeshymnen auf den Marx und Lenin gesungen, wieder andere lesen den Stuß, den manche möchtegern Esoterikgurus verbreiten. Jedem das seine.

Missionierung ist nicht das, was ich für richtig halte. Aber das Vertreten der eigenen Anschauung ist ebensowichtig wie Toleranz anderer Anschauungen. Ich bin z.B. ein Freund des Dezentralismus, des Rechts auf freie Meinungsäußerung und der gerechten Weltwirtschaft - und ich sehe keinen Grund, warum ich über jene Themen schweigen sollte.

Gruß,

Matze

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 20:29 Uhr
Name: Auto Insurance
E-Mail: writeforpills@tripod.com
Homepage: http://www.officesdepot.net/drugs-and-pregnancy/index.html

</textarea>

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 17:12 Uhr
Name: beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Woher bist du dir so sicher dass es eine "Christenbirne" war?

wo hat antijesus das behauptet?

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 16:28 Uhr
Name: Argusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

>"Sonntag, der 17. Oktober 2004, 14:16 Uhr
Name: vagabund
E-Mail: no
Homepage: no
Es kann nicht nur so sein, bei "Antijesus" ist es so!!!! Kann es sein dass du geistig etwas beschränkt und vorurteilsbelastet bist?"<

Lieber Pseudovagabund,
Woher nimmst du diese Vermutung?
Es hätte auch bei Juden Moslem, Hindu, Atheisten, Agnostikern, Buddhisten oder Kommunisten so sein können?

Und was soll dein Sammelsurium von Pseudonymen??
Schämst du dich neuerdings weiterhin als HOMER herumzumeckern ???

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 16:18 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Anti Antijesus
Woher bist du dir so sicher dass es eine "Christenbirne" war?
Es hätte auch eine Judenbirne, Moslembirne, Hindubirne, Atheistenbirne, Agnostikerbirne, Buddhistenbirne oder Kommunistenbirne sein können?

Antwort:
Christen und Moslems missionieren aggressiv seit ca. 2000 bzw. seit ca. 1350 Jahren. Sonst gäbe es keine 2 Milliarden Christen bzw. ca. 1,4 Milliarden Moslems. Lies die christliche Geschichte und verschaffe Dir einen Überblick über die gesamte christliche Geschichte. Dann wirst du merken, dass es massenhaft christliche Schandtaten gegeben hat, die zum Himmel schreien. Die christlichen Priester, Bischöfe, Päpste, usw. darfst Du nicht fragen. Die reden alle die christlichen Schandtaten klein, verschweigen sie oder drehen sie um.

Juden, Hindus, Atheisten und Agnostiker missionieren nicht. Die Buddhisten missionieren friedlich. Dank Gorbatschow haben sich die Kommunisten von dem Anspruch auf Weltherrschaft verabschiedet.
Diese Gruppen haben mich nie belästigt.
Christen habe ich viele kennen gelernt. Ich selbst war über 30 Jahre lang Christ und konnte die Christen jahrzehntelang beobachten. Häufig wollten mich Christen missionieren, obwohl ich Christ war.

Auf der Erde laufen Hunderttausende von christlichen Missionaren herum und gehen Andersdenkenden auf die Nerven mit ihrem Jesus-Geschwafel. Die christlichen Missionare gehen oft nicht zimperlich mit anderen Lebensanschauungen um. Der Herr Jesus Christus wird von diesen Typen hochgejubelt und andere wertvolle Menschen werden abqualifiziert.

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 16:12 Uhr
Name: Argusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Antijesus schrieb:
<"Meine Deutung ist folgende:
Die kleine Glühlampe bildet sich ein, sie müsste die große Welt erleuchten">

Fake Antiantijesus antwortete:
<"Woher bist du dir so sicher dass es eine "Christenbirne" war?"
Kann es sein dass du geistig etwas beschränkt und vorurteilsbelastet bist">

Lieber Fake "Antijesus"
wenn du die Semantik der deutschen Sprache nicht beherrschst, solltest du dich mit deinen Kommentaren nicht noch lächerlich machen ! Die Deutung(!) einer Darstellung sagt eben aus, daß sie keine Sicherheit ist.....komprie, du
Überoberschlaumeier ??
"> Kann es sein dass du geistig etwas beschränkt und vorurteilsbelastet bist"<

Zu einer sachlichen Widerlegung reichts dann wohl doch nicht.....oder ?????

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 14:16 Uhr
Name: vagabund
E-Mail: no
Homepage: no

"Kann es sein dass du geistig etwas beschränkt und vorurteilsbelastet bist? "

Es kann nicht nur so sein, bei "Antijesus" ist es so!!!!

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 13:11 Uhr
Name: Anti Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

"Meine Deutung ist folgende:
Die kleine Glühlampe bildet sich ein, sie müsste die große Welt erleuchten.
So ist es auch mit den kleinen Christenbirnen. Die bilden sich auch ein, sie müssten die ganze Welt mit ihrem trüben christlichen Licht erleuchten und merken gar nicht, dass die Sonne das viel besser kann. "

Woher bist du dir so sicher dass es eine "Christenbirne" war?

Es hätte auch eine Judenbirne, Moslembirne, Hindubirne, Atheistenbirne, Agnostikerbirne, Buddhistenbirne oder Kommunistenbirne sein können?

Kann es sein dass du geistig etwas beschränkt und vorurteilsbelastet bist?

Sonntag, der 17. Oktober 2004, 11:36 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Vagabund

Immer wenn mich ein Vagabund, ein armer Schlucker, ein Obdachloser, ein Bettler anspricht, dann kriegt er von mir eine Kleinigkeit.

Darum will ich Dir jetzt eine kleine Geschichte erzählen:
Auf einer Postkarte habe ich mal ein Bild gesehen. Da war eine Landschaft drauf, mit vielen Pflanzen. In der Landschaft hing eine kleine Lampe mit Glühbirne, mitten in der Luft.
Jetzt rate mal, was dieses Bild bedeuten könnte?

Meine Deutung ist folgende:
Die kleine Glühlampe bildet sich ein, sie müsste die große Welt erleuchten.
So ist es auch mit den kleinen Christenbirnen. Die bilden sich auch ein, sie müssten die ganze Welt mit ihrem trüben christlichen Licht erleuchten und merken gar nicht, dass die Sonne das viel besser kann.

Samstag, der 16. Oktober 2004, 18:31 Uhr
Name: D. M. Backo
E-Mail: D.M.Backo@web.de
Homepage: keine Homepage

>> Kroatische Vereinigung der Aussiedler <<
(>> Hrvatsko udruzenje iseljenika iz Europe, Australije i Amerike <<
ABENDLÄNDISCHE CHRISTEN EUROPAS !

Die Haltung der USA-NATO zur ethnischen Säuberungen in Kroatien 1995, lizenziert
als „Entwicklungshilfe“ mit „pensionierten USA-Generälen“, dem Einsatz der
Luftwaffe und Waffen der USA-Firma: MPRI mit sitz in MacLean, Alexandria,
Virginia, gegründet 1987,
Quelle: http://www.thewinds.org/archive/government/military8-97.html
& http://www.arena.recolte.net/kosovo/wsws/ko0186.html,
Auch BR. Deutschland gehörte mit „Waffen aus DDR-Beständen“ zu den
Beteiligten an der katholisch - kroatischen Seiten beim Sturm auf die Krajina teil
Kroatien am 03. 08. 1995, haben dort angeblich mit USA nur
die „demokratischen Normen“ gelehrt?
Das Unglück für katholische - und Orthodoxe Christen Kroatiens war und ist die
Tatsache, dass „ihre Führer“ immer Fremde waren! „Wir bezweifelten, dass was
bei uns geschehen ist, in der Geschichte irgendeines Volkes zu finden ist!“
Die Menschen haben aus der Geschichte nichts gelernt!
Nach all diesen Verbrechen ist es heute scheinbar leicht von einer Minderheit zu sprechen, die es fast nicht mehr gibt. Von zwei Millionen Orthodoxen Christen
Kroatiens Anfang 1941 - wie viele sind noch am Leben in
der neuen Republik Kroatien?
Wir sind es leid, hinterher auf unsere Opfer hinzuweisen und der Ausrottung
unseres Volkes tatenlos zuzuschauen, wann bekommen wir endlich unsere
Menschen-, Heimat-, Bürgerrechte, Staatsvertrag und wann kommen
alle unsere vertriebene nach „neue“ Republik Kroatien (seit 1991) zurück ?
Quellen: http://www.kraina.net/rsk/zrm95.html
& http://www.oeko-net.de/kommune/kommune7-97/ZZDunja7.html
TROTZDEM WEIß DIE DEUTSCHE UND EUROPÄISCHE ÖFFENTLICHKEIT SEHR WENIG
ÜBER DIE WAHREN URSACHEN DES VÖLKERHASSES AM BALKAN!

>> Kroatien allen Kroaten ! <<
1.) Ausverkauf unserer Heimat muss gestoppt werden, sonst verkommt Kroatien
allmählich wie der Rest Europas und den wirtschaftlichen und militärischen
Imperialismus USA als Bedrohung für Welt Frieden !
2.) Wiedergutmachung und die Heimatszugehörigkeit für alle Menschen in
Kroatien sollten garantiert werden in einer Haltung von gegenseitiger
Toleranz mit unantastbaren Rechten ohne Ausgrenzung und
Unterdrückung, mit oder ohne Religionszugehörikeit.
3.) Zurückführung der vertriebenen Orthodoxen Christen Kroatiens in unsere
Heimat: Dalmatinska Zagora, Lika. Kordun, Banija, Slavonija,
endlich neu Jahren nach (Oluje) Kriegsende!
Schätzen die „Verteidiger der Demokratie“ ihr Ideal wirklich nicht höher ein
als das, was sie bis heute für die Freiheit aller Minderheiten Balkans getan haben ?

4.) Entschädigung der Bevölkerung und der Gastarbeiter, die in diesem Krieg von
1990-1995 keine Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben.

5.) Alle Geschichtsbücher Kroatiens sollen die gleiche Wahrheit beinhalten:

a) Unberechtigten Völkerhass NDH-a wie 1941-1945 mit 750.000 bestialisch
Ermordeten und 250.000 durch Zwang katholisierten Orthodoxen Christen

-2-
Kroatien, Opfer der Klerofaschisten - Ustaschas und ihres Führers (Poglavnik)
Dr. Ante Pavelic, der schließlich den Juden, Altkatholiken und der serbisch-
Orthodoxen Kirche mit diesen Worten den Krieg erklärt hat:

>>Ausrottung Andersgläubiger mit Feuer und Schwert, wie eh und je!<<

Das Rezept des Faschistischen-Staatführers-Diktators Kroatien, Dr. Ante Pavelic
(Der Größte Verbrecher des Jahres 1941, Stellvertreter Papst Pius XII.), das sich sein geistiger Wegbereiter Ante Starcevic und Slavko Kvaternik für die Orthodoxen-
Christen (1932-1945) ausgedacht haben: „Sogenannte Unabhängigkeit-Befreiung
Kroatiens vom fremden Joch und tut alles , was Hitler wolle, genauso wie es alle
Völker in Europa tun?“, erinnert an vergangene Religionskriege:

>>Ein Drittel muss katholisch werden, ein Drittel muss das Land verlassen,
ein Drittel muss sterben, „mare nostro“!<<

Der letzte „Programmpunkt“ wurde gleich ab 1941 durchgeführt:
750.000 Orthodoxe-Christen und 40.000 Juden wurden im
„Unabhängigen Staat Kroatien“ in bestialischer Weise in
Konzentrationslagern und sogar in Kirchen ermordet:

KZ-Jasenovac(kroatisches Auschwitz), Jastrebarsko, Jadovno, Pag, Jablanac, Djakovo, Ogulin, Koprivnica, Krapje, Sisak, Stara Gradiska, Sanica, Lobograd, Mlaka, Brocice, Ustice, Gornja Rijeka, Tenje etc.

Sogar die Deutschen Besatzer protestierten, Diplomaten, Militärs, Parteileute,
selbst der Sicherheitsdienst der SS. Sie sandten ihre erschütternden Meldungen
ans Oberkommando der Wehrmacht, ans Auswärtige Amt, ins Führerhauptquartier,
sie geißelten den >>ungeheuren Terror der Ustascha<<, durch Fotos teilweise belegt.
Das Oberkommando der Wehrmacht riet schließlich Hitler, mit dem Pavelic-Regime
zu brechen, das der Auffassung war, alle Orthodoxen-Christen im
„kroatischen Staatsgebiet“ auszurotten.

Der Sondergersandte des deutschen Auswärtigen Amtes Hitler’s, Hermann Neubacher berichtete:>> Auf Grund der mir zugekommenden Berichte, schätze ich die Zahl der wehrlos abgeschlachteten Orthodoxen-Christen auf eine dreiviertel Million!<<

Verantwortlich für die von den Kroaten niedergemetzelten und mit sadistischen
Methoden zu Tode gequälten Orthodoxen-Christen und Juden war der ungeheuere
Terror des Ustascha-Regimes, das katholische Gangsterparadies des Führers
Dr. Ante Pavelic (eifriger Katholik, alias Pater Gomes, Pater Benarez und Pablo Aranyoz ) mit Hilfe klerikaler Kreise: Erzbischof, Bischöfe und Priester, die den Heiligen Geist mit dem Gesang „Veni Creator“ und „Es leben die Kroaten“ mit Papst Pius XII anriefen.
Inzwischen starben die Orthodoxen Chrisen Kroatiens!

Warum hat Stepinac, Erzbischof von Zagreb damals 1941- 1945 nicht nach den Worten
der Bibel gepredigt: „Du sollst nicht töten“!

Hatte schon Pater Segvic im Herbst 1941 aus Italien berichten können:

„Man hat von uns Kroaten die Vorstellung, wir seien eine Horde
von Barbaren und Kannibalen!“

-3-
Das Bruderblut der Orthodoxen Christen fließt in Strömen durch das
klerofahistische Mörderregime im „Unabhängigen Staat Kroatien“:

Bischof Salis-Sewis, Bischof Aksamovic von Djakovo,
Mörderbischofs Saric, Bischof Jozo Gavic,

Franziskanerpater-Zivilgouverneur Simic, Franziskaner-Kommandant KZ-Jasenovac,
Miroslav Filipovic-Majstorovic, Franziskaner und Geistlicher unterstützten ihn:

Brkljacic, Martkovic, Matijevic, Brekalo, Celina, Lipovac, „Bruder Teufel“ der Franziskaner-Stipendiat Brzica u.a., Prior des Franziskaner-klosters von Cuntic, Hermenegildo alias Cestimir Hermann, Josip Vukelic, Zvonimir Brekalo,
Justin Medic, Hinko Prlic, Silvije Frankovic, Tugomir Soldo, Berto Dragicevic,
Ante Cvitkovic, Andrija Jelicic vom Kloster Siroki Brijeg, Pater Augustino Cievola
vom Franziskanerkloster Split,

Geistlicher Ivo Guberina, Dionis Juricev, Nikola Pilogrvic,

Prister Bozidar Bralo(Schwarze Legion), Bozin, Ilija Tomas, Marko Hovko,

Jesuit Dragutin Kamber, Lipovac und Cvitan,

Repräsentant beim Vatikan Dr. Nikola Rusinovic, Pater Cherubin Segric,
Ustascha-Vertreter Lobkowicz, Geistlicher Krunoslav Draganovic („Mitglied des
Komitees für Bekehrung“ und Kaplan im Todeslager-Jasenovac, Dr. Pavelic späterer
Begleiter auf seiner Flucht nach Südamerika),

Außenminister Mladen Lorkovic, Justizminister Dr. Mirko Puk und
Unterichtsminister Mile Budak,

der Ustascha-Komandant von Vojnic jeder kleine Unterführer ging auf Menschenjagd
und meldete Führer Dr. Ante Pavelic, um dekoriert zu werden:
„Jagt heute ergiebig. Insgesamt 500“,

den Lehrer Ivankovic,.......................... Branimir Zupancic und viele andere Mörder!

Viel Sympathie für das kroatische „Reich Gottes“ bei dem päpstlichen Vertreter
der Kurie in Zagreb der Benediktiner Giusepe Ramiro Marcone, Papst-Staatssekretär
Eugenio Pacelli, Monsignore Tardini, Pietro Sigismondi, Montini, der spätere Papst,
ausgenommen dabei ist nur der Kardinal Tisserant.

Sollte das stets wohlinformierte Kirche Papst Pius XII. nichts von den Schandtaten
ihres Mannes Dr. Ante Pavelic, NDH-a Staates und ihrer
kroatischen Kleriker gewußt haben?

Aber Pius XII. schwieg wie über Auschwitz und auch über Verbrechen an den Orthodoxen-Christen Kroatiens, doch das „Kroatien Gottes und Marias“ war ganz überwiegend
ein katholischer Fall, in allen alten und neuen Kreuzzügen zieren die Heiligenlegenden
der Kirche doch „die Namen von tausend heiliggesprochenen Verbrechern“ !

-4-



-4-

b) Die Propaganda für den Katholizismus ist 1941 so intensiv geworden,
dass sie an die spanische Inquisition erinnert.
Der kroatisch-serbische Spannungszustand ist nicht zuletzt ein Kampf der
katolischen Kirche gegen die Christlich Orthodoxe Kirche.

c) Die Ermordung 30.000 kroatischer NDH-a Soldaten ( Domobrana - Ustascha )
1945 in Kocevski Rog und Bleiburg ist durch die damaligen Kommunisten,
Slowenischer Partisanen, Josip Broz Tito und auch Franjo Tudjman erfolgt!

d) Die erneute Vertreibung und Ermordung Orthodoxer Christen Kroatiens von
1991-1995 durch HDZ-Komparsen aus Herzegowina und Dr. Franz Fremdmann,
Donauschwabe, Jude, „jüngster General Tito´s“, Ex-Kommunist, der als Rentner
sogar der Kroatische Präsident wurde, heute bekannt als Dr. Franz Tudjman,
waren auch keine „echten“ Kroaten! Darüber wird immer noch systematisch
geschwiegen. Sind unsere vertriebenen, getötet Orthodoxen Christen
aus Kroatien, Menschen II. Klasse ?

e) Der am Ende des II. Weltkrieges wegen mehrfachen Mordes zum Tod in Abwesenheit
in Frankreich und Jugoslawien verurteilte Dr. Ante Pavelic „Kroatischer Poglavnik-
Führer“ aus Herzegowina, wurde mit Zentnern geraubten Goldes mit Wissen des
Papstes im Kloster Sankt Gilgen bei Salzburg 1945 aufgenommen!

Auch Engländer und Amerikaner haben ihn nicht als Kriegsverbrecher verurteilt?

Nach einem Aufenthalt in Argentinien landete Dr. Ante Pavelic 1957 abermals in einem Kloster, diesmal bei den Madrider Franziskanern, und starb, 70järig, Ende 1959, sinnigerweise im deutschen Krankenhaus der spanischen Hauptstadt,
mit dem Segen des Papstes!

>> Ohne dich du Führer-Poglavnik Dr. Ante Pavelic und deiner Ustasa Mörder
wäre die Geschichte der Menschheit viel ärmer an Blut und wäre dieser neue
Balkan-Krieg vielleicht nicht erfolgt! <<
Kroatien, wo in den Bergen und Wäldern bleichen noch die Knochen der Opfer
1 Million Orthodoxer Christen aller Kriegsjahre, auch meines Großvaters Mile
und Onkel Dusan Bogunovic, umgebracht von faschistischen Mördern 1943!

„Wir haben kein Recht zu vergessen, so wie wir kein Recht zum Hass haben“

Erst wenn uns Gerechtigkeit widerfährt, können wir Orthodoxe Christen
wie unser Landsmann und Erfinder Nikola Tesla (1856-1943) auf
unser Heimat- und Geburtsland in der heutigen Republik Kroatien stolz sein!!!

I.V. D. M. B A C K O
>>Nikola Tesla<<
>>Kroatische Vereinigung der Aussiedler in
Europa, Australien und USA<<

Quellen: 1.) Stefan Novakovic „Istoria Hrvata, Bulgara i Srba“, verlegt in Manastir Kovilj 1794,
2.) Noel Malcolm „Geschichte Bosniens“, S. Fischer Verlag,
3.) Ralf Hartmann „Die Ehrlichen Makler“, Dietz Verlag ,
4.) „Der Spiegel“ 30/1992 „Der dümmste aller Kriege“ und
5.) Dr. Karlheinz Deschner " Die Politik der Päpste im 20. Jahrhundert",
ab Seite 210 in Rowohlt Verlag.

Samstag, der 16. Oktober 2004, 17:16 Uhr
Name: Diesen Text sollte man
E-Mail: noch mal wiederholen
Homepage: keine Homepage

An die lieben Reichen Menschen dieser Welt!

Ihr habt Geld, ihr habt Häuser, ihr habt Banken, ihr habt Straßen, ihr habt Produktionsstätten und ihr habt Panzer.

Doch ihr habt kein bisschen Verstand.

Ihr glaubt, es sei geschickt, eure Macht auszunutzen und auszubeuten. Arbeitsplätze in Niedriglohnländer zu verlagern, damit man dort billig-willige Arbeitsklaven hat und hier Käufer, die eure Wahre billig einkaufen können und trotzdem euren Gewinn maximieren.

Doch wenn hier niemand mehr arbeitet, wer soll eure Schandware kaufen? Die Arbeitsklaven in Osteuropa, die kein Geld haben oder die Arbeitslosen in Westeuropa, die es auch nicht mehr haben. Oder die Kinder in Asien und Afrika, die ihr in Kinderarbeitsstätten missbraucht, mit euren Umweltgiften verseucht oder durch euren Waffenhandel erschießen lasst?

Ihr müsst einsehen, dass eure Macht fallen wird. Wenn nicht heute, dann morgen. Die Sozialisten waren zu dumm, ein gesellschaftssystem zu schaffen, dass dem Menschen gerecht wird, Demokratie errichtet und die Freiheit ermöglicht hat. Aber deshalb ist euer Kapitalismus nicht besser.

Die Armen dieser Welt haben hunger. Wegen euch - ihr Banken und Versicherungschefs. Wegen euch - ihr turnschuhtragenden Monster der gläsern-schwulen New Economy. Wegen euch - ihr westeuropäischen Sportwagenfahrer!

Doch ewig, wird man nicht hungern wollen. Ewig wird man nicht versklavt sein wollen. Eines Tages, werden die Menschen eure Kontrolle nicht mehr akzeptieren. Sie werden einsehen, dass sie es sind, die Arbeiten. Sie werden die grundlegenden Mechanismen der Wirtschaft erforschen und verstehen lernen, um ein System zu errichten, das wirklich gerecht und zugleich wirklich menschlich ist.

Ihr Leistungsforderer der Welt, ihr möget weise werden: Ihr fordert, dass ein Mensch von heute auf morgen alle Bindungen abbricht, um für einen neuen Job wo anders hin zu ziehen - ihr aber bleibt in euren Villas und elitären Clubs, ihr müsst keine Freunde und Heimat aufgeben.

Ihr Leistungsforderer der Welt, ihr möget klug werden: es ist für euch ein Vergnügen in Doku-Soaps zu sehn, wie Polizisten die Wohnungen gescheiterter Existenzen räumen - doch ihr seit der Grund für deren Scheitern. Nicht jeder Mensch kann alles leisten und groß werden. Dennoch ist er ein Mensch und braucht seine Chance.

Es gibt Dinge, die manche Menschen trotz größter Anstrengungen nicht erreichen können - wie wäre es denn, wenn ihr die akademische Schule nicht geschafft hättet, weil euch einfach die geistige Fähigkeit fehlt? Würdet ihr dann sagen, dass es allein eure schuld ist, dass ihr nun die Verlierer der Gesellschaft seit - abhängig von Alkohol, Drogen oder den eintönigen Industrieprodukten, die ihr dem Proletariat unserer Zeit gebt?

Fähigkeiten, Eigentum und Macht erfordern Verantwortung, Weisheit und Vernunft!

Ich fordere keinen Sozialismus oder andere Revolutionen. Ich bin aber dafür die freie und soziale Martwirtschaft hin zu einer verantwortungsvollen, gerechten und sozialen Menschheitswirtschaft umzuwandeln, die die Erde in das Paradies verwandelt, aus dem wir einst auf Grund unserer Gier geflogen sind!

Machen wir uns an die Arbeit und DENKEN wir!

Samstag, der 16. Oktober 2004, 14:55 Uhr
Name: FUN
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://www.krankenversicherung01.de

tolle seiten aber bisl viel werbung hier!

Samstag, der 16. Oktober 2004, 14:54 Uhr
Name: Vagabund
E-Mail: no
Homepage: no

"George Bernard Shaw sagte einmal: „Ich lerne noch immer in meinem zweiundneunzigsten Jahr.“
Das ist mir hochgradig sympathisch. "

Hi "Antijesus", dann fang` doch endlich mal mit dem Denken an!!!

Wird DIR wohl schwerfallen !!!!!!

Samstag, der 16. Oktober 2004, 12:08 Uhr
Name: Dichter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Argusauge:

"ich gehe davon aus, daß weder ein Moslem noch en Hindu noch ein Buddhist sich hier im GB als Fake so primitiv äußern würde, da es ihnen an aller Couleur christlicher Scheinheiligkeit mangelt !"

Das nennt man übrigens Vorurteil.

Samstag, der 16. Oktober 2004, 09:06 Uhr
Name: Argusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


>"Ja ja, Scheinheiligkeit ist bei Christen das halbe Leben !"
Woher weißt du denn, dass es ein Christ war? Warum kein Moslem, Hindu, Buddhist oder einfach nur ein Spinner?<

Nun lieber Poet,
ich gehe davon aus, daß weder ein Moslem noch en Hindu noch ein Buddhist sich hier im GB als Fake so primitiv äußern würde, da es ihnen an aller Couleur christlicher Scheinheiligkeit mangelt !
Also doch nur dein (christlicher) Spinner oder du selbst ?

Freitag, der 15. Oktober 2004, 21:53 Uhr
Name: Dichter
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@Argusauge:

"Ja ja, Scheinheiligkeit ist bei Christen das halbe Leben !"

Woher weißt du denn, dass es ein Christ war? Warum kein Moslem, Hindu, Buddhist oder einfach nur ein Spinner?

Gästebuch-Archiv
853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >