Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 00:01 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Atheisten = gleich Menschenverachtend

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 23:59 Uhr
Name: Anti-Anti-Jesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Mal den ANTIJESUS ins Bett bringen.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 23:12 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Würde der Pseudo-Antijesus von Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 13:24 Uhr den Spießer in sich entdecken, würde er einen eigenen Namen erfinden.

DENN ICH DER ECHTE ANTIJESUS WILL DIE WELTHERRSCHAFT ! DIE HERRSCHAFT DER ATHEISTEN-KLASSE! ALLE MENSCHEN GLEICH, NUR ATHEISTEN SIND GLEICHMALS BESSER ALS ALLE ANDEREN! ICH WILL EUCH BEHERRSCHEN!

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 22:39 Uhr
Name: fritzigo
E-Mail: wf@inode.at
Homepage: keine Homepage

@Herbert Ferstl,

Nun, da kann ich Dir nur zustimmen, das sich Christen an den Geboten messen lassen müssten.
Denn das beste Vorbild kann wohl nur der geben, der das, was er sagt, auch lebt.
Doch manche Christen meinen eben, es reiche, stumm nur jeden das Evangelium zu predigen, ohne selbst einen Finger krumm zu machen.
Drohungen helfen sicherlich wenig oder gar nichts!
Wenn man sich aber vor Augen hält, das eben Hölle und Himmel nicht so sehr eine Ortlichkeit darstellen, sondern mehr einen inneren Zustand, in der man sich befindet, dann verlieren die Drohungen schon ein wenig an Bedeutung.
Ausserem meine ich, das eben das von Gott verlangte nicht so allein ihm dient, sondern für jeden einzelnen das Beste sind- so man sich danach hält. Dieser Gott ist kein Tyrann, nein, im Gegenteil, er ist die reine Liebe, und er zwingt niemanden zu etwas, doch er mag wohl ein wenig traurig sein, wenn sich seine Geschöpfe, die er aus Liebe erschuf, selbst in das Verderben stürzen wollen. Darum aller Hinweis, man solle die Gebote erfüllen, darum seine Ermahnungen, die einzig und allein dazu dienen,seinen Geschöpfen den richtigen Weg zu weisen.
Nun musst Du dies auf keinem Falle glauben, und kannst natürlich auch Fragen, warum ich zu wissen glaube, wie und was wohl Gott wollen könnte, und wie er ist. Wäre er nicht die pure Liebe, so würde die Welt sicherlich nicht mehr bestehen. Doch diese Sache hat einen Haken, denn wenn man diesen Schöpfer nicht als existent betrachtet, so verliert ohnehin alles gesagte den Wert.

Auf den ersten Blick aber mag es wohl vielen besser gehen, als denen, die ihr Herz bei Gott haben, oder es zumindest versuchen. Aber dadurch sollte man sich nicht täuschen lassen, denn es geschieht dennoch öfters, das der, der Gott liebt, vielen Prüfungen ausgesetzt ist, um so die Stärke seines Glaubens zu erweisen.

Zu Deinem Letzten Posting eine Frage: Wie hast Du dich da um die Sache gekümmert?

Ich habe wahrlich nichts davon, als alleine nur ein Gefühl, jemand vor einem Irrtum bewahrt zu haben, wenn sich jemand aus seinem Schlaf rütteln lässt.
Und das die Meinung besteht, Christen missionieren nur deshalb, um sich so einen Platz im Himmel zu erschwingen, entspricht nur zum Teil der Wahrheit, dennoch sollte es so nicht sein.

Wollen wir nicht alle eine bessere, friedlichere Welt, in der nicht Hass, sondern Liebe herrscht?

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 22:38 Uhr
Name: Course Online
E-Mail: polkijkikhnb@hotmail.com
Homepage: http://online-course.boom.ru

This is Online Course ! - http://online-course.boom.ru

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 22:12 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Meint vielleicht einer, dafür habe es wohl noch Zeit, da kann man sich ja eventuell später darum kümmern.

Ich habe mich beizeiten darum gekuemmert. Da gibts auch im letzten Stuendlein nicht ein Jota mehr zu gruebeln...

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 22:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das aber eben Christen viel "SCheisse" gebaut haben und auch noch bauen, sollte doch niemanden davon abhalten...

Das mag schon zutreffen. Es trifft aber auch zu, dass sich Christen an ihren normativen Geboten - mit denen sie haussieren gehen - messen lassen muessen!

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 21:57 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Zum heutigen Posting von
HERBERT FERSTL um 21,16 Uhr werde
Ich bei Gelegenheit das Gegenteil
beweißen.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 21:30 Uhr
Name: Fritzigo
E-Mail: wf@inode.at
Homepage: keine Homepage

Es ist schon wahr, das sich ein Grossteil der Menschen, seien es Christen oder "nur" Priester, sich nicht so verhalten, wie man es doch von ihnen erwartet. Doch dazu sei auch gesagt, das eben ein Christ, ein Priester usw, auch nur Menschen mit Fehlern, Schwächen, sind. Dies entschuldigt natürlich auf keine Weise eine grobe Verfehlung, wie man es z.b. in St.Pölten gesehen hat.
Doch auch erwähnenswert wären da solche, die es wirklich gibt, die selbstlos sich für andere aufopfern, den Armen ohne Eigennutz helfen.
Ja, es gibt sie, und warum muss man immer alles nur negativ sehen? Die Dinge so zu sehen wie sie sind, wäre angebrachter, nicht zu negativ, aber auch nicht zu positiv, einfach Realistisch.
So hat es wohl, wenn man die Beiträge ein wenig durchliest, den Anschein, als wären da alle gläubigen die Schlechten, und die Humanisten,Atheisten usw, die Guten. Freunde, so ist dies sicherlich nicht. Eine Mutter Theresa, die sich für Gott aufopferte, na, worin liegt da wohl falsches?

Es ist schon wahres dran, das das Weihnachtsfest wenig oder gar nichts mehr mit dem zu tun hat, was es eigentlich soll. Vor allem ist ja Weihnachten durch vermischung von Heidnischen und Christlichen entstanden, so auch der Weihnachtsbaum. Es ist schon richtig, sich Gedanken zu machen, wie viel Geld alleine durch dieses Fest, das eigentlich ein Fest der Liebe sein soll, wobei dieses Fest nicht nur auf einen oder mehrere Tage beschränkt sein sollte. Aber wenn man es dabei beruhen lässt, nur Kritik zu üben, man könnte so und so viel Geld den Armen schenken,bringt das sicherlich niemanden etwas. Da ist eben Handeln gefragt. Aber manchmal ist es eben so, das man eben leichter sagt:"Der hat doch eh zuviel Geld, der solle etwas hergeben, ich habe ohnehin nicht viel" und somit die Verantwortung auf den anderen abschieht, anstatt selbst das herzugeben, was man kann. Wenn dies jeder ein wenig beherzigen würde, und ab und zu etwas zugunsten der Armen hergibt, so meine ich, das dies wohl allen hilft.
Und ehrlich, was ist an Jesus und seinen Geboten wohl falsch, wenn man es in aller Liebe ausführt? Und dies ist wohl unabhängig davon, ob man nun glaubt, das Jesus gelebt hat, oder nicht. Ein Grundstein für eine bessere Welt wäre es allemal, wenn man sich nicht zusehr in Wortklaubereien verstrickt, sondern dies ehrlichen Herzens anwendet.
Sollten da nicht einige darüber nachdenken, wie Holger, Herbert usw,. ob das nicht eine humane Lösung wäre? Freilich ist die Ausführung dessen nicht so leicht, wie man es schreibt, aber wo ein Wille, da ein Weg.
Das aber eben Christen viel "SCheisse" gebaut haben und auch noch bauen, sollte doch niemanden davon abhalten, denn ein jeder muss doch sein Leben für sich leben, und gezwungen wird ja ohnehin niemand zu irgendetwas. Ist dies nicht mehr eine willkommene Ausrede, um ja nicht Christlich zu handeln?
Freunde, ob nun jemand an das Leben nach dem irdischen Tod glaubt oder nicht, ist einerlei, aber vielleicht erkennt man spätestens dann, was man auf Erden versäumte. Meint vielleicht einer, dafür habe es wohl noch Zeit, da kann man sich ja eventuell später darum kümmern. Doch wer kann mit 100% Sicherheit sagen, wie lange er noch lebt, und ob nicht schon morgen sein letztes Stündlein geschlagen hat? Dieses hat doch noch kein noch so gefinkelter Arzt oder Forscher vorhersagen und ändern können, auch, wenn man den das Sterben dennoch ein wenig hinauszögern kann, so ganz aufhalten kann man es nicht, wenn es die Zeit dafür ist.
Das Leben auf Erden ist eben nicht nur dazu da, sich zu vergnügen, sondern auch für etwas anderes, so man es annehmen will. Was für kurze Zeit als Glück, als Ziel gilt, muss es nicht auf Dauer sein. Wer aber meint, er brauche das andere "ewige Leben" nicht sonderlich, so wird er dennoch nicht auskommen, und befindet sich wohl dann dort, wohin ihn sein Herz trägt. Sollte sich da ein jeder ein wenig zu Gemüte führen, ob doch nicht etwas wahres dran sein könnte.
Nur eines ist sicher, nur, weil man etwas noch nicht kennt, nicht versteht, oder nicht nachvollziehen kann, muss es dies nicht unbedingt nicht geben.

So kann ich mich wohl irren, aber es könnte auch ein Funken Wahrheit in dem sein, was ich da wiedergebe, allein das Herz entscheidet.

In der Liebe des wahren Gottes schreibend, den da manche nicht erkennen wollen, oder mögen, grüsst euch Fritzigo

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 21:18 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Noch mehr Umweltverschmutzung durch CHRISTbaeume...

http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/auto/70677

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 21:16 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Und ich finde es andersherum auch okey.

Alle Goetzen sind tote Goetzen - kein Scotty ist lebendig. Alles Hirngespinste...

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 21:13 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Ich finde es ganz OK das heidnische
Kultstätten, wo doch nur Tote Götzen
angebetet werden, von Christliche
Einrichtungen, gleich welcher Art
"übernommen" werden.
Weiteres über heidnische Kultstätten
ist im Internet zu finden.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 21:09 Uhr
Name: Furz
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Christian Barduhn

Probiers mal auf der Seite hier:
www.darmgas.de
Ist echt ne sehr lustige und auch informative Seite

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 21:01 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich habe sehr viel gegen
unwiederbringbare (Kirchliche)
Kulturdenkmäler

Denkmaeler, ob unwiederbringbar oder nicht, sind mir persoenlich egal. Besonders Kriegsdenkmaeler!

Aber oft war es den Christen selbst egal. Zumindest dann, wenn sie heidnische Kulturstaetten zu tausenden entweihen konnten, in christliche Kultstaetten umwandeln konnten oder ihre Kirchen darauf bauten. Einfach widerlich, diese christlichen Werte...

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:57 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die Frage ist,
ob die Städtischen Bauhof-Arbeiter
von ALTDORF Christen waren.

Das ist nicht die Frage. Der Grund, Baeume aus dem Dasein zu schneiden und als Christbaum zu verwenden ist das Christfest. Ergo das Christentum - und Scotty schaut zu.

Wuhahahaha...

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:49 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Ich habe sehr viel gegen
unwiederbringbare (Kirchliche)
Kulturdenkmäler

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:45 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ZU HERBERT FERSTL SEIN POSTING.
Die Frage ist,
ob die Städtischen Bauhof-Arbeiter
von ALTDORF Christen waren.
In diesen Fall hat sich
HERBERT FERSTL auch geirrt.
ÜBRIGENS.
Man sollte damit aufhören,
alles den Christen anzulasten.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:34 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Noch was zur Umweltzerstoerung der Christen mit ihrem Christbaumwahn zum Christfest!

http://www.der-bote.de/artikel.asp?art=272833&kat=18&man=11

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:32 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Man nennt es auch, "eine fette Sau schmieren"!

http://www.der-bote.de/artikel.asp?art=273331&kat=18&man=11

Von mir aus koennten alle Kirchenbauten verfallen (inkl. des Koelner Doms), wenn die Eigentuemer keine Knete mehr haben!

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:30 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Die Dämlichkeiten der Postings von
HERBERT FERSTL
übertrifft bei weiten alles andere:

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:26 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN BEOBACHTER 2
Warum sollen relogiöse
Dumm sein ?????????????????????????????????
Nur weil se an GOTT DEN SCHÖPFER
glauben oder wie?????????????????????????
Oder haste wieder mal keine Begründung
dafür????????????????????????????????????

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:16 Uhr
Name: beobachter 2
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

es
gibt
nur
eine
dämlichkeit
-
die
der
religiösen.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:07 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Wenn GOTT ein "Hirngespinst" sei,
dann sind
die Menschen,
die Tiere,
die Natur,
die Erde,
die GOTT SCHUF
auch alles Hirngespinste.
Memmo, Herbert Ferstl.
HÖR AUF; DEINE DÄMLICHKEIT WEITER
IM NET ZU VERBREITEN.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:01 Uhr
Name: Film School
E-Mail: polkijkikhnb@hotmail.com
Homepage: http://film-school.boom.ru

This is Film School ! - http://film-school.boom.ru

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 20:01 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


HERBERT FERSTL
Über deine Dumm-Postings kann man
eher Heulen.
Ich werde demächst weitere Auszüge aus
http://www.mannabrot.de/08/0356.html
hier reinposten.
Im Grunde Lacht HERBERT FERSTL
über seine eigene Blödheit
und Dummheit.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 19:29 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

weiter:

"Eigenartig, wenn Sie diese Botschaft nicht an alle verschicken werden, die auf ihrer Adressenliste stehen, weil Sie sich schämen und nicht sicher sind, was man über Sie denken wird."

LOOOOOOOL!

Schaemen???

Nein! Im Gegenteil. Stolz bin ich, dass ich frei bin von einem Hirngespinst, dass mich dazu zwingen koennte, solche Scheisse im WWW zu verschicken!

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 19:26 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

weiter:

"Eigenartig, wie leicht es für die Menschen ist, Gott wie Dreck zu behandeln und sich dann zu wundern, warum die Menschheit zur Hölle fährt."

Merke: Nur Christen fahren zur Hoelle! Die wollen das so.

Hahahahahahaha...

Mir geht es wunderpraechtig. Habe gesunde Kinder, nette Gattin, habe mich mit 44 Jahren von der Arbeitswelt verabschiedet, sicheres Renten-Einkommen, Autos, Haeuser, Motorrad, Pool, glueckliches Leben, jeden Tag ausschlafen etc.. Was will man mehr?
Meine Schwester ebenso. Verdient sehr gut, ist Atheistin! Erstes Kind mit 43 - und gar nicht verheiratet. Netten Sohn hat sie bekommen. Das bekommen viele Christen selbst mit viel Beten nicht hin.... Wuhahahahaha.
Absolut null Probleme in der Schwangerschaft! Und ich dachte immer, Scotty straft gerecht?

Nun ist wirklich komisch, dass Scotty selten Atheisten massenweise zu sich ruft, sondern die GLAEUBIGEN. Viele der taeglich Verreckenden sind GLAEUBIGE. Den Atheisten laesst er es gut gehen. Die bestraft er wahrscheinlich erst nach dem Tod... Wuahahahahahaha...

Na ja. Wenn es dann ein- oder zweitausend aus den Reihen eines sich christlich nennenden Amerikas trifft, ist der Aufschrei gross. Verrecken zur gleichen Zeit einige Millionen Araber, Neger oder Asiaten, ist das diesen Christen scheissegal. Die wissen meist nicht mal, wo Afrika auf der Weltkarte zu finden ist.

Mittwoch, der 1. Dezember 2004, 19:13 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

weiter:

Jetzt fragen wir uns, warum unsere Kinder kein Gewissen mehr haben, warum sie das Richtige nicht vom Falschen unterscheiden können und warum es sie nicht stört, ihre Klassenkameraden und sich selbst umzubringen.

Tja, schon Pech, dass sich das die Christen nun fragen muessen. Wir Atheisten haben mit unseren Kindern meist keine solchen Probleme...
Jedenfalls ICH NICHT!

LOOOOOOL!

Gästebuch-Archiv
894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >