Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 16:49 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ok, Elzocko, Du kannst an Deinen Gott glauben. Vielleicht befindet er sich in Deiner Hosentasche, hat Bibelohren und eine runde Nase, usw.

Aber ich will Dir ein Geständnis ablegen: ich brauche Deinen Gott nicht, auch wenn Dein Gott-Geschrei noch so groß ist! Ich finde Deinen Gott langweilig!
Wenn Dein Gott sich so fürchterbar wichtig vorkommt, dann kann er mich ja mal besuchen.

Ein echter Gott braucht keine christlichen Schreihälse als Vermittler.

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 16:40 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Pseudo-Antijesus (von 16:01, 16:02)

Du hast einen Weltherrschafts-Tick. Wenn Du Dich nicht selbst heilen kannst, dann geh mal zum Psychiater.

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 16:24 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Hiermit weiße Ich auf mein heutiges
Posting um 15,20 Uhr hin.

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 16:15 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: marcushase@hotmail.com
Homepage: keine

Hallo Holger,
auch Dir will ich antworten.
Erstmal Danke für das Lob.

Die Rechtfertigungsversuche für Mord und Totschlag im Namen Gottes gibt es nun ja zum Glück nicht mehr da sich mittlerweile sogar der Papst für die Verbrechen der „alten“ Kirche entschuldigt hat. Obwohl ja er selber nichts mit diesen Verbrechen zu tun hat. (Kein nachkriegsgeborener Deutscher kann etwas für die schrecklichen Nazis, also müsste sich auch kein nachkriegsgeborener dafür entschuldigen).
Auch Dir muss ich schreiben, dass es mir unbegreiflich ist, wie man der gegenwärtigen Kirche und co. Schreckliche Verbrechen von vor 100 Jahren oder älter vorwerfen kann (wie schon erwähnt, man kann ja auch nicht den nachkriegsgeborenen die schrecklichen Verbrechen der Nazis vorwerfen).
Gott hat den Menschen aus Liebe einen eigenen Willen für eigene Entscheidungen gegeben. So kann man sagen, hat er für uns Menschen selber auf seine Allwissenheit verzichtet. Und er hat dadurch in kauf genommen, dass Menschen in seinem Namen verbrechen begehen können.

Das mit der Hölle ist auch ein kleines Problem für mich. Aber es gibt dazu verschiedene Kommentare/Ansichten/Meinungen. Ich glaube das die Hölle eine art Gefängnis ist, mit der Change auf Begnadigung von Gott wenn die Strafe verbüßt und bereut ist. Dieser Glaube einer zeitlich begrenzten „Hölle“ ist übrigends die offizielle Auffassung des Islam.

Ich möchte nun nicht darüber Diskutieren wie viel oder wenig Christen aus Egoisumus oder Angst vor Strafe „gut“ sind. (kann man wohl auch nicht)
Ich vertrete vielmehr die Meinung, wenn Menschen gut sind, dann ist es gut – scheißegal welche Gründe das hat. Oder?

Die Kritik an der Beichte, die es auch bei den Evangelen und anderen Glauben gibt, teile ich. Ich möchte aber noch einen Vorteil der Beichte anfügen. Hier wird den Menschen die Beichten auch Last und Angst abgenommen für z.B. bei geringen Verfehlungen wie Beleidigung, Neid, Habgier usw.
Ein zweiter Grund für die Beichte ist ein wenig paradox, dafür müsste man sich etwas mehr mit dem Thema befassen. Ich versuchs kurz zu machen. Die Kirchen sahen selber ein, dass viele „Sünden“ unvermeidbar oder nicht verwerflich sind. Somit gaben sie ihren Anhängern (und sich selber) durch die Beichte die Möglichkeit diese „Sünden“ trotzdem zu begehen. Aber wie gesagt, dass ist ein Thema für sich.
Für mich persönlich ist es übrigends selbstverständlich, dass vorehelicher Sex, Homosexualität oder ähnliches natürlich absolut nichts verwerfliches ist.

Damits nicht zu lang wird verweise ich bei den Werten auf das, was ich herbert geschrieben habe.

Ich hoffe ich hab nichts vergessen,
viele Grüsse,
Marcus

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 16:08 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ANTIJESUS
Beachte bitte mal mein
heutiges Posting von 15,20 Uhr.
da ist was für Dich enthalten

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 16:02 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

UND NUN KOMMT MIR KEIN HEIDE HER UND SAGT, DASS ICH ES NICHT WAR, DER AM 2. DEZEMBER 2004 UM 16:01 UHR HIER GEPOSTET HAT. ICH BIN DER ECHTE ANTIJESUS UND WILL DIE WELTHERRSCHAFT!

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 16:01 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

ICH DER ECHTE ANTIJESUS WILL DIE WELTHERRSCHAFT ! DIE HERRSCHAFT DER ATHEISTEN-KLASSE! ALLE MENSCHEN SIND GLEICH, NUR ATHEISTEN SIND GLEICHMALS BESSER ALS ALLE ANDEREN! ICH WILL EUCH BEHERRSCHEN!

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 15:59 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: marcushase@hotmail.com
Homepage: keine Homepage

Hallo Herbert,

Du/Sie schriebst:
Üeber die positiven Dinge des Christseins berichten bereits andere Medien und die Kirchen selbst. Die Regionalteile der bundesdeutschen Tageszeitungen sind z.B. voll davon. Das muss nicht nochmal alles hier wiedergekaeut werden.
siehe oben.
siehe oben.
+
Bitte Beispiele. Scharfe Kritik, Skeptizismus, Zynismus, etc. ist nicht zwingend Intoleranz. Im Gegensatz zu den Kirchen haben wir hier noch keinen geraedert, gevierteilt oder verbrannt. Der GLAUBE anderer wird hier durchaus toleriert (siehe z.B. Diskussionen mit Matze), wenn auch nicht immer akzeptiert.

Ich schreib:
Unter News bei Religion ist eine ellenlange Liste, ausschließlich mit Berichten über Geistliche die sexuell Missbrauchen. Mit Überschriften wie „Einer weniger“, „Göttliche Karriere“ usw. Das ist weder kritisch noch skeptisch, allenfalls sehr grober Zynismus. Nein, dass ist aggresiv polemisch. Und so ist die ganze Website. Man könnte auch Hetze dazu sagen. Vergleichbar mit einer aus deutscher Sicht ausländischen Website, die über Deutschland ausschließlich Negativberichten von (dämlichen) schlägernden Nazis veröffentlicht. Wäre das kritisch?..(Nein, kritisch würde es erst, wenn man den auch Berichte über die unzähligen anti-Nazi Demos, Lichterketten usw erwähnen würde)
Ich war selber so bis ca meinem 25. Atheist, also jemand der Gott oder Göttlichkeit verleugnet. Die Kirche habe ich aber damals schon so gesehen wie sie HEUTE ist, als eine, außer ein paar Verbrechern, ausschließlich gute Einrichtung. Wäre ich noch Atheist, würde ich mich für die Site in Grund und Boden schämen.
Und dann noch unter dem Titel Humanist-Der Menschheit verpflichtet. Da fehlen einem fast die Worte..
Hier muss ich leider bei dem Vorwurf der Intoleranz bleiben.

Du/Sie:
Und die waeren originaer welche?
Das sind bestenfalls vom Christentum adaptierte "Werte", sozusagen Plagiate, wie Weihnachten, Ostern, etc.
Darueber gibts zahlreiche Literatur.
Anderen zu helfen ist sicherlich ein bemerkenswertes Kulturgut. Aber erstens: Wie wird es denn real umgesetzt? 100.000 verrecken taeglich trotz Milliarden Christen auf Erden. Und zweitens sind Utilitarismus, Altruismus, Naechstenhilfe, etc. weder originaer christliche Werte (siehe z.B. Werte antiker Philosophien) noch haben sich diese Werte ausschliesslich aus dem Christentum bis in die Neuzeit hinein entwickelt. Sie sind auch in anderen Kulturen vorhanden.
+
Fuer mich ist Kirche (fast) immer "unmenschlich". Indigene Voelker werden noch heute im Namen der christlichen Heilslehre missioniert und ihrer kulturellen Identitaet beraubt (z.B. Suedamerika, Papua-Neuguinea).
+
Was wuerde ein Christ wohl sagen, wenn jemand zu ihm sagt: „Du bist Christ? Dann bist Du ein dreckiger Christ, dessen Religion Millionen auf dem Gewissen hat! ??
Es ist richtig, verbrecherische Organisationen zu verbieten (Nazis). Warum nur macht man dann Halt vor den groessten "Toetervereinigungen" aller Zeiten, den Kirchen? Nur weil sie sich seit einigen Dekaden (mit staatlicher Hilfe) das Wohlfahrts-Maentelchen umhaengen? Oder weil einem der Glaube an den GLAUBEN geraubt wuerde? :-))

Ich:
Nächstenliebe etc. sind nicht originär christliche, ich möchte lieber religiöse Werte sagen, aber die Religionen haben in erster Linie für ihre weite Verbreitung und Etablierung gesorgt.
Es soll sich einfach mal jeder Vorstellen es gäbe auf einen Schlag keine Religionen, keinen Gottglauben mehr auf der Welt. Ist da draußen wirklich jemand, der allen ernstes Behaupten möchte, die Welt würde in diesem Fall NICHT schlagartig schlechter werde?
Religionen sind nicht fehlerfrei, aber doch sind sie die Garanten für hohe Werte.
“100 000“ verrecken täglich trotz Milliarden Christen“ – ja leider, aber wenn Du/Sie das als Kritik sagen möchtest fehlt ein ABER 100 000, oder was weiß ich wie viele, werden auch täglich von Gläubigen und deren Organisationen gerettet.
Nazis waren Deutsche, also soll man die Deutschen verbieten?? Die Deutschen sind keine Nazis mehr und die Kirchen sind keine „Tötervereinigungen“ mehr. Die heutige Kirche hilft unzähligen Mensche, ich verstehe einfach nicht, wie man der gegenwärtigen Kirche, ihren Vertretern und Anhängern noch sonst irgendeinem Volk Greueltaten von vor 100 Jahren und älter vorwerfen kann.

Du/Sie
Es ist nicht nur billig! Es ist recht und billig :-))

Ich:
Es ist nicht recht und billig, sondern sehr wohl nur billig :-)

Du/Sie:
Es steht jeden frei Anzeige zu erstatten.

Ich:
Du/Sie weißt ja, Christen vergeben :-)

Du/Sie:
Atheisten sind fast allen GLAEUBIGEN in allen Kulturen ein Dorn im Auge!

Ich:
Mir sind Atheisten überhaupt kein Dorn im Auge, im Gegenteil ich hab Respekt vor Ihnen. Allerdings hat für mich die Site nichts mit Atheismus oder gar Agnostizismus zu tun. Wie oben schon erwähnt, ein Atheist ist für mich jemand, der Gott oder Göttlichkeit leugnet, aber keiner der gegen einen Glauben hetzt.

Du/Sie:
Ich will kein Schaf unter vielen sein!
Fremdbestimmtsein ist mir zuwider. Als engere Gemeinschaft reicht mir die Familie. Und eine "weitere" (GLAUBENS-)Gemeinschaft lediglich zur Bestaetigung meiner (religioesen) Weltsicht halte ich fuer mein Lebensglueck nicht notwendig.
+
Vielleicht? Vielleicht aber auch nicht. Das ist doch absolut relativ. Ich persoenlich fuehle durchaus mehr Glueck, seit ich Atheist bin. Umgekehrt gibt es sicher Aehnliches.
Um "gluecklicher zu leben" bedarf es nicht zwingend eines GLAUBENS oder anderer Transzendenz. Da koennen weitere Faktoren wie intakte Partnerschaft, gesunde und froehliche Kinder, ein abbezahltes Haus oder irgendwelcher anderer Wohlstand ebenso eine Rolle spielen.

Ich:
Was hat es denn mit Schafsein oder Fremdbestimmtsein zu tun, wenn man zu seinem „normalen“ Freundeskreis noch ein paar liebe Gemeindemitglieder kennt? Bei unserer Gemeinde oder den Hauskreisen geht es nicht nur um religiöses. Es kann auch jeder mit „weltlichen“ Problemen kommen, sich Dinge von der Seele reden, wir helfen uns auch gegenseitig z.B. bei Umzügen, Babysitten oder haben schon mal einen zinslosen Kredit zusammengesammelt für einen Verschuldetetn u.v.m.
Ich freue mich für Dich, wenn Du so wie Du bist glücklich bist.

Du/Sie:
Die Frage hat sich erledigt. Es gibt keinen absoluten Lebenssinn.

Ich:
Gibt es eben schon. Nämlich Gott :-)

Du/Sie:
Aber wieviele Christen plagt dennoch der Zweifel am eigenen GLAUBEN?

Ich:
Klar, gibt es. Deshalb ist der Weg des Glaubens evl. doch nicht der leichtere?..

Du/Sie:
Ich hasse nicht. Bestenfalls verachte ich! Das bezieht sich aber auch auf andere Lebensbereiche. Als Vegetarier kann man z.B. ebenso Fleischesser verachten. Auch wenn man sie toleriert.

Ich:
Ein weniger schöner Abschluss (genauso wie zahlreiche Deiner folgenden Postings), denn zwischen Verachtung und Hass ist es kein großer Unterschied mehr.
Ich verachte Atheisten auf jeden Fall nicht.
Grüsse,
Marcus

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 15:20 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Die Dummheit von ANTIJESUS, ARGUSAUGE,
HOLGER und HERBERT FERSTL ist
Himmelschreiend.
NATÜRCHLICH GIBT ES GOTT.
Zu den Falschen Vorwürfen, das GOTT
an allen Schuld sei,
weiße ich nochmal auf folgenden Link hin.
http://www.mannabrot.de/08/0356.html
Darin wird berichtet,wenn GOTT beiseite
geschoben wird, und DER MENSCH FEHLER
MACHT, die Frechheit besitzt,
seine MENSCHLICHE FEHLER Gott anlastet.
GOTT redet und warnt uns durch
zunehmende NATURKATASROPHEN.
Weil in vielen besonders in
Komunistischen Ländern andersdenkende
Menschen, besonders Christen
Verfolgt, Gefoltert, oder
Ermordet werden., nur weil diese die
Bibel lesen und an GOTT glauben,
und ihr Gesetzliches Grundrecht
in Anspruch nehmen, welches ungehinderte
Religions-Ausübung vorsieht.
DUMM-HOLGER, Woher willste das Wissen,
das Mutter Theresa sich angeblich
nicht für GOTT "aufopferte" ????????
WARSTE DABEI ODER WIE ????????????????
MERKE. Ohne Mutter Theresa würden
Tausende mehr Kinder, die vielfach keine
Eltern mehr haben, tot sein,
und dann würde deine Dämliche Bemerkung
kommen, "Gott habe die Schuld" .
ICH ACHTE UND EHRE MUTTER THERESA.
Sie war ein Sinnbild für gelebtes
Christentum.
ANTIJESUS, HOLGER, ARGUSAUGE und
HERBERT FERSTL, bevor ihr weitere
Postings ins Gästebuch schmiert,
schaltet mal euer Gehirn ein,
falls dieses vorhanden ist.

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 11:29 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Dummheit

darf man nicht bekämpfen, denn sie ist nicht ausrottbar, Dummheit muss man ausnutzen. Auf Dummheit ist Verlass, es gibt sie überall und immer. Besonders wenn die Umwelt immer komplexer wird, steigt automatisch die Dummheit mit an. Man kann wirklich auf menschliche Dummheit bauen, laut Einstein ist sie unendlicher als das Weltall. http://www.buchegger.de/dummheit.html

Christentum macht dumm!

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 11:23 Uhr
Name: http://erotix.mature-tales.com/
E-Mail: new@hotmail.com
Homepage: http://erotix.mature-tales.com/

Do You interested in link exchange?

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 10:37 Uhr
Name: incest
E-Mail: incest@mojo.com
Homepage: http://galleries.cool-extreme.com

Good site .This site is specially for me. :)

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 10:26 Uhr
Name: Argusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Nach den letzten "Postings" von Elzocko ist mir klar geworden, daß auch Gott nicht allmächtig ist, denn:

GEGEN DUMMHEIT KÄMPFEN GÖTTER SELBST VERGEBENS!

Himmel und Erde werden vergehen...
Elzockos Dummheit wird bestehen !

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 10:16 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Fritzigo

"Eine Mutter Theresa, die sich für Gott aufopferte, na, worin liegt da wohl falsches?"

Falsch ist erstens, daß sich Mutter Theresa für Gott "aufopferte", es gibt nämlich keinen. Und wenn es einen allmächtigen Gott gäbe, dann benötigte der sich keine Opfer, insbesondere nicht von einer alten gebrechlichen
Frau!! Wozu wohl auch Fritz ?

Zweitens hat sich Mutter Theresa für leidende Menschen aufgeopfert, die der ach so liebe, liebe Gott offenbar im Stich gelassen hat !

Und drittens kannst du gar nicht wissen, welche Motive Mutter Theresa hatte, vielleicht wollte sie sich nur einen Logenplatz im Paradies sichern, indem sie dem lieben Gott die Arbeit abnahm !

"....auch, wenn man den das Sterben dennoch ein wenig hinauszögern kann, so ganz aufhalten kann man es nicht, wenn es die Zeit dafür ist."

Richtig Fritz! Der liebe Gott holt sich nämlich wieder, was er uns angeblich geschenkt hat, das ist ja nicht gerade die feine englische Art, sich Geschenke wiederzuholen....meinste nicht Fritz ?

Dieser seltsame liebe Gott hat uns ja sogar faktisch schon mit der Geburt wieder zum Tode verurteilt, gnadenlos!
Und das makabre daran ist, er läßt es uns unser Leben lang sogar wissen, unseren unabänderlichen Exitus, wie zum Tode verurteilten Verbrechern!!
Vielleicht teilt er uns in seiner Bosheit eines schönen Tages sogar noch das Datum mit !!!

"In der Liebe des wahren Gottes schreibend, den da manche nicht erkennen wollen, oder mögen......"

Nun sag mir blos mal wie das geht, du kannst in deinem Zimmer oder auf dem Clo oder in der Natur schreiben, aber in der "Liebe Gottes," den es gar nicht als Realität gibt...... mit soviel Schmierenpoesie, kannst du einen Atheisten sicher nicht überzeugen !

Und wie sieht denn die angeblich wahre(??) Liebe Gottes in der aktuellen Praxis aus! Nenne doch mal ein paar Beispiele! Aber nicht solche, daß sich Tante Lisbeth ihre Warze auf der Nase weggebetet hat, oder einfach unprüfbare Behauptungen !!!

Wenn wir an all dem Elend auf der Welt selbst Schuld haben und verantwortlichsind, wie sich Christen gern herausreden, dann sag mir
wozu dieser angebliche Gott überhaupt erforderlich ist ! Wußte der Allwissende nicht schon seit der sogenannten Schöpfung, welches Dilemma daraus werden würde.....oder wußte ers nicht.....was meinst du Fritz ????
Ich hoffe doch, daß ich dich wörtlich nehmen kann und nicht auslegen und deuten muß wie die Bibel !!:-)))

Gruß Holger

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 09:31 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Möchtegern-Antijesus (vom 1.12.2004, 23:12)

DENN ICH DER ECHTE ANTIJESUS WILL DIE WELTHERRSCHAFT ! DIE HERRSCHAFT DER ATHEISTEN-KLASSE! ALLE MENSCHEN GLEICH, NUR ATHEISTEN SIND GLEICHMALS BESSER ALS ALLE ANDEREN! ICH WILL EUCH BEHERRSCHEN!

Was Du da von Weltherrschaft schwafelst, ist quatsch.
Vermutlich bist Du ein Christ oder Nazichrist, der durch verzerrte Darstellung Andersdenkender diese diskreditieren will.

Wenn Du Dir die Geschichte genau ansiehst, wird Dir auffallen, daß Christen seit 2000 Jahren christliche Weltherrschaft anstreben (ca. 2 Milliarden Christen gibt es bereits!), daß Moslems ebenfalls seit ca. 1300 Jahren Weltherrschaft beanspruchen (ca. 1,2 Milliarden Moslems sind es bis jetzt) und daß der Raubtierkapitalismus auch fleißig Weltherrschaft wünscht.

Andersdenkende und Atheisten wehren sich gegen solche krankhaften Wahnvorstellungen. Die Menschen dürfen sich doch noch wehren gegen die Übergriffe der Herrschaftsbesoffenen? Oder?

Mein Tipp: Entwickle Dich von einem beschränkten Christen zu einem anständigen Menschen! Dann hast Du es auch nicht mehr nötig, den Namen eines anderen zu stehlen!

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 07:30 Uhr
Name: Spy
E-Mail: moi34@hotmail.com
Homepage: http://www.restwer.boom.ru/

</textarea>

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 06:28 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Öhmm, ich kann mir gut vorstellen,
das zum Beispiel Tomaten, Äpfel
oder ähnliches um ihr Leben zittern,
schneidet man diese Herzlos kaputt.
Auch diese Haben ein Recht auf Leben.
ICH FORDERE.
Freiheit für Tomaten, Obst aller Art,
Freiheit für das arme gequälte Pflanzliche.
Freiheit für Blumen aller Art, und Gräser.
Begnadigt diese genannten Lebewesen.
–––––––––––––––––––-
http://www.carstenrau.com/cartoon.htm

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 01:53 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Ich und andere tausende Christen
haben noch keinen Totgeschlagen.
Das ist Sache der Komunisten,
die ja bekanntlich andersdenkende,
Christen etwa, auch HEUTE NOCH
Foltern, ins Gefängnis werfen
oder gar Töten, nur weil diese eben
Christen sind.
VERGESS DAS BITTE NICHT, HERBERTLE.

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 01:49 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


HERBERT FERSTL
Dann beweiße mal BITTE deine angeblich
beweißbare "Fakten"
––––––––––––––––––––
Wenns kannst. :-))

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 00:05 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Atheisten = gleich Menschenverachtend

Christen = Mord und Totschlag

Donnerstag, der 2. Dezember 2004, 00:04 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Zu Deinem Letzten Posting eine Frage: Wie hast Du dich da um die Sache gekümmert?

Als ehemaliger Christ habe ich mir die Sache mit dem GLAUBEN, respektive nichtGLAUBEN nicht leicht gemacht. Das war keine Entscheidung von heute auf morgen. Ich habe mich ueber laenger Zeit "um die Sache gekuemmert".

Ich habe wahrlich nichts davon, als alleine nur ein Gefühl, jemand vor einem Irrtum bewahrt zu haben, wenn sich jemand aus seinem Schlaf rütteln lässt.

Irrtum ist (potentiell) immer moeglich - egal auf welcher Seite man steht! Ist eben jedem sein eigenes Restrisiko. Wobei... fuer mich als Atheist kann ich seit Jahren keines erkennen. Und ich "schlafe" wahrlich nicht. Ja, ich traue mir sogar zu behaupten, mir mehr Gedanken darueber gemacht zu haben, als die ueberwiegende Mehrheit der so genannten Christen. Meine letztendliche Entscheidung beruht aber nicht auf emotionaler Basis, sondern auf verifizier- und begruendbare Fakten.

Gästebuch-Archiv
895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >