Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Freitag, der 3. Dezember 2004, 18:26 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: marcushase@hotmail.com
Homepage: keine Homepage

Hallo Holger,
klar kann man mit mir sachlich Diskutieren.
Für Dich nenn ich dann auch das was ich oder viele Christen mit „Herz“ meinen auch, sagen wir mal, den Teil des menschlichen Gehirns der für z.B. Liebe, Mietleid, Gutmütigkeit, Hilfsbereitschaft usw. verantwortlich ist. Also macht einen Christen nicht die bibeltreue aus, sondern das er gute Gedanken im Hirn hat (oder eine gute Seele, denn ob es die gibt oder nicht, wissen wir ja auch nicht).

Unter Intoleranz verstehe ich z.B. auch, wenn man von etwas, nur das Schlechte oder nur das Gute erwähnt. Um noch mal auf die Ellenlange Liste mit zum Teil schlimmen Straftaten von Geistlichen zu kommen: Wir wissen alle, dass es leider auch unter Geistlichen Verbrecher gibt, aber es gibt auch Gute. Und die Guten sind ja wohl unstrittig die absolute Mehrheit.Mit Nitsche wird es auf der Site andersrum gemacht, es wird nur Gutes erwähnt, obwohl Nitsche überwiegend schlimmste Dinge gedacht und gesagt hat. Intolerant ist es auch, sogar die reine Möglichkeit einer Gottesexistenz strikt zu leugnen.

Die (neuere neutestamentliche – ich befasse mich auch im Glauben nur mit dem NT) biblische Exegese kenn ich recht gut, hab einige Bücher daheim. Vielleicht verstehen wir die Exegese unterschiedlich, sonst müsste ich sagen Du irrst Dich gewaltig. Denn gerade die (wissenschaftliche) christliche Exegese macht absolut mehrheitlich, „Ausreißer“ gibt es natürlich hüben wie drüben, keine „Gottesverehrung“. Man könnte fast sagen im Gegenteil, sie ist z.B. der Meinung das 40 – 80% des NT erfunden, bzw. dazu gedichtet sind, verleugnet die Jungfrauengeburt, streitet sogar darum, ob die genannten Evangelienschreiber die wirklichen waren, usw.

Die Meinung das christlicher Glaube oder Antworten auf angebliche Wiedersprüche Bibelkonform sein müssen, ist in unserer aufgeklärten Zeit nicht mehr tragbar. Das ist vielleicht sogar der springende Punkt, dass Christen von Kritikern an der Bibel gemessen werden, und nicht an dem was sie (heut zu tage) Glauben und tun: Nächstenliebe und co zu verkünden und zu leben.

Beweisbarkeit – rechtlich mag Deine Meinung stimmen, wissenschaftlich gesehen ist sie steinzeitlich. Jedes Jahr werden zig Dinge entdeckt, dessen Existenz man bis dahin nicht für möglich gehalten hat. Ein wissenschaftlicher Grundsatz ist dann auch „nichts kann bestritten werden, dessen Nichtexistenz nicht bewiesen ist“.

Aber ich glaube in einigen Punkten können wir uns vielleicht annahern :-))

Bis dann,
Marcus

Freitag, der 3. Dezember 2004, 16:26 Uhr
Name: Erik 4
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich nehme mal das Echo von elzockecho vorweg!

"Erik 3 die Athesten und Humanisten sind......na ja usw." Eben wie ein Echo-Papagei !

Freitag, der 3. Dezember 2004, 16:19 Uhr
Name: Erik 3
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

ANTIJESUS
Deine Postigngs werden auch immer
Dämlicher,
niht mehr Lesenswert......

Fehlerhaft, armselig, geistlos, dumm und primitv......daran kann man so recht erkennen, wie religiöse Indoktrination und Fanatismus das Gehirn eines Menschen verstümmeln kann!

Wer könnte das wohl geschrieben haben ?

Alle dürfen mitraten...auch elzocko ! :-))))))))

Freitag, der 3. Dezember 2004, 16:08 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Chrisina Zöller

Warum existiert Elend obwohl es Gott gibt???

Das Leid kann man auch ohne Gott erklären.

Beispiel
Angenommen, es gibt eine Gruppe von 10 Menschen. Solange nichts besonderes gefordert ist, benehmen sich diese Menschen normal. Sie gehen friedlich miteinander um.
Das ändert sich aber sobald beschlossen wird, daß diese 10 einen Wettkampf veranstalten sollen. Z.B. einen 100m-Lauf. Bei dem Wettkampf kann es nur einen Sieger geben. Zwangsläufig gibt es auch einen Verlierer, den zehnten. Der erste kriegt eine Goldmedaille und wird gefeiert. Der letzte wird nicht beachtet, vielleicht bemitleidet und wenn er Pech hat, kriegt er einen Fußtritt.
Es entsteht Freude beim ersten und Leid beim letzten.

Dieses einfache Beispiel kann man auf die ganze Gesellschaft übertragen. Auch wenn die ganze Gesellschaft komplexer und schwerer zu durchschauen ist.
Die Reichen und Mächtigen beanspruchen die meisten Ressourcen der Erde für sich. Für die letzten bleibt dann nicht mehr viel übrig. Die Reichen und Mächtigen freuen sich ihrer „Tüchtigkeit“ und bedenken nicht, daß sie „Verursacher“ des Leides der „nicht so Tüchtigen“ sind.
Die Reichen und Mächtigen freuen sich. Die Verhungernden leiden.

Freitag, der 3. Dezember 2004, 16:01 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Marcus,

Ich bin guter Hoffnung - ohne schwanger zu sein; :-)) - mit dir mal einen sachlichen Dialog führen zu können, ohne dabei auf ein bißchen Emotionalität zu verzichten! Ich kann aber in vielen christlichen Formulierungen keine
Sachlichkeit erkennen, von dir nur ein Beispiel von vielen anderen:

"Im übrigen muss man nicht bibeltreu sein, um ein guter Christ zu sein, aufs Herz kommts an."

Das ist romantisch/poetischer Stil und für einen rationalen Dialog nicht geeignet, weil es definitiv nicht aufs Herz, sondern auf psychischen Fähigkeiten ankommt...dafür ist das Gehirn zuständig ! Wieso sollte also ein Mensch mit einem künstlichen oder atheistischem fremden Herzen christliche Empfindungen haben !

"Herumeierei und unwiederlegbare Wiedersprüche, komm das ist doch billig. Das ist die Intoleranz die ich meine."

Was ist daran intolerant, das mußt du mir mal erklären,...hoffentlich ! Gut, bezw. nicht gut......das ist deine persönliche Meinung an der dich niemand hindern kann, aber muß diese deine Auffassung unbedingt allgemeinverbindlich sein ?

Ich teile sie z. B. nicht, weil ich durchaus ne Menge biblische Widersprüche entdeckt zu
haben glaube . Und wenn du weißt was die biblische Exegese ist, so widerspricht diese auch deiner Ansicht, denn darin versucht der Klerus eben diese Widersprüche ganz dem christlichen Wunschdenken anzupassen, es wird also
das angeblich "Wort Gottes" auf gröblichste manipuliert !

"Du kannst mir keinen christlichen Wiederspruch nennen, für den es nicht zumindest eine theoretisch Mögliche Antwort gibt."

Da stellt sich natürlich die Frage, wer diese theoretisch Antwort gibt und formuliert und insbesondere, ist diese Antwort auch bibelkompatibel, ansonsten wäre sie ja wieder nur reine Spekulation, menschliche Fantasie und
Vermutung ! Und sowas entbehrt eben jeder Sachlichkeit und Nachweisbarkeit.

Wenn du einige Widersprüche haben willst, bin ich gern bereit, sie mir von dir sachlich und nicht spekulativ erklären zu lassen !

" Komisch das Du dich als Atheist auf die Bibel berufst."

Da gibt es einen klitzkleinen Unterschied Marcus, ich berufe mich nicht auf die Bibel, das würde ja bedeuten, daß ich daran glaube....ich weise nur auf Zitate hin. Im übrigen sehe ich es als erforderlich an, mich mit der Bibel vertraut
zu machen, wenn ich darüber diskutieren will ! Sonst würde ich ja elzocko ähneln, der auf den Humanisten herumhackt, ohne eine Ahnung zu haben, was ein Humanist ist ! :-(((

" Kein Mensch auf der Welt kann beweisen, dass es keinen Gott gibt."

Den Beweis zu erbringen, daß es keinen Gott gibt setzt zwingend erst mal die Behauptung voraus, es gibt einen Gott !
Und in der Logik jeglicher Rechtsprechung ist immer derjenige in der Pflicht seine Behauptung zu beweisen, der sie als erster aufstellt. Und das sind doch offensichtlich die Christen. Und da dieser Beweis bis heute nicht erbracht
wurde....was sollten da die Atheisten nachweisbar widerlegen ??

Im übrigen ist die "Beweisbarkeit" einer Sache ein heikles Thema, es würde zu weit führen, das im Einzelnen zu erörtern. Schau mal in einer Enzyklopädie nach oder unter - de.wikipedia.org - wieviele Beweiskriterien es gibt !

Gruß Holger

Freitag, der 3. Dezember 2004, 15:27 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ANTIJESUS
Deine Postigngs werden auch immer
Dämlicher,
niht mehr Lesenswert......

Freitag, der 3. Dezember 2004, 15:19 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ ihr merkt gar nichts!

In spätestens 30 Jahren hat der Islam das Christentum aufgefressen und die eigenen Christen legen sich schon zum Fraß hin. Sehet euch eure Volksvertreter dazu an!

Also,
ich bin dafür, daß der Herr Jesus Christus und der Prophet Mohammed einen Boxkampf im Himmel veranstalten sollten, der vom Fernsehen übertragen wird. Jesus soll angeblich auferstanden sein. Und Mohammed könnte auch irgendwo im Paradies sein. Da liegt es nahe, daß die beiden Boxhandschuhe anziehen um ihre Nasen zu polieren.
Jesus und Mohammed sind Verursacher der beiden Religionen. Also sollten sie auch einen Zweikampf führen.
Das wäre besser, als wenn sich Millionen Christen und Moslems gegenseitig abschlachten würden.

Freitag, der 3. Dezember 2004, 15:13 Uhr
Name: Photo personals
E-Mail: marrky@hotmail.com
Homepage: http://www.photo-personals.boom.ru/

</textarea>

Freitag, der 3. Dezember 2004, 14:13 Uhr
Name: redneck
E-Mail: redneck@googole.com
Homepage: http://unlimitedpornsites.com

Hello! Your site ... are the best in web

Freitag, der 3. Dezember 2004, 13:02 Uhr
Name: Huber
E-Mail: info@sonniges-teneriffa.de
Homepage: http://www.sonniges-teneriffa.de

Gruss an alle Humanisten des Jahrgangs 1949!

Freitag, der 3. Dezember 2004, 13:00 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: marcushase@hotmail.com
Homepage: keine

Hallo Holger,

Komisch das Du dich als Atheist auf die Bibel berufst..

Das der Mensch seinen eigenen Willen hat, wirst Du doch als letzter anzweifeln, denke ich zumindest. Also kann es, wenn wir zumindest mal die Möglichkeit in betracht ziehen das es Gott gibt, für Dich keine andere Möglichkeit geben, als die das Gott den EIGENEN Willen der Menschen nicht beeinflusst, sonst wär es kein eigener Willen mehr. Also verzichtet er darauf. Das ist nicht fehlerhaft, sondern durchaus ok.
Im übrigen muss man nicht bibeltreu sein, um ein guter Christ zu sein, aufs Herz kommts an.
(Außerdem muss man davon ausgehen, dass nicht alles was in der Bibel steht stimmt. Es wird wohl das ein oder andere von manchem Autor dazu gedichtet sein)

Herumeierei und unwiederlegbare Wiedersprüche, komm das ist doch billig. Das ist die Intoleranz die ich meine. Du kannst mir keinen christlichen Wiederspruch nennen, für den es nicht zumindest eine theoretisch Mögliche Antwort gibt.
Das trifft für den Atheismus wahrscheinlich genauso zu. Der Unterschied ist nur, die (meisten) Christen gestehen dies dem Atheismus zu, andersherum ist es aber nicht so.

An Deiner Antwort auf das Posting von Fritzigo sieht man das recht schön. „Es gibt kein“, „es ist definitiv nicht möglich“ usw.. Bist Du etwa Gott, der das alles so sicher weiß?? Und weiter: Du stellst Fritzigo als „Nichtdenker“ hin und gleichzeitig Dich als den großen Denker. Dir und vielen Atheisten fehlt die (vielleicht schmerzliche) Einsicht, dass Ihr nicht die Allwissenden seit. Kein Mensch auf der Welt kann beweisen, dass es keinen Gott gibt.

Gruss,
Marcus

Freitag, der 3. Dezember 2004, 11:55 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Wenn ihr meint mich hier wegeckeln zu
können, so wie Matze,
habt ihr euch Getäuscht.
Jetzt grade nicht.

Freitag, der 3. Dezember 2004, 11:52 Uhr
Name: ELZOCKO-der Echte
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Die Dummheiten kommen zum Beispiel
von ERIK II

Freitag, der 3. Dezember 2004, 11:49 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

BETET MICH AN! ICH WILL DIE WELTHERRRRRSCHAFT!

Freitag, der 3. Dezember 2004, 11:46 Uhr
Name: Erik II
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es gibt leider nicht einen Elzocko, der in seiner Dummheit nicht zu übertreffen ist, es gibt leider tausende von Elzockos. Darum antworten wir nicht ihm, sondern nur ihm als Vertreter der göttlichen Dummheit.

Freitag, der 3. Dezember 2004, 11:32 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ANTICHRIST
Wiso blödest Du hier rum ???????????????

Freitag, der 3. Dezember 2004, 11:30 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wenn sich Elzocko auch so beim "Sex" so benimmt, wie er hier herumblödelt, gute Nacht ihr armen Frauen!(Männer)

Freitag, der 3. Dezember 2004, 10:40 Uhr
Name: ihr merkt gar nichts!
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

In spätestens 30 Jahren hat der Islam das Christentum aufgefressen und die eigenen Christen legen sich schon zum Fraß hin. Sehet euch eure Volksvertreter dazu an!

Freitag, der 3. Dezember 2004, 10:24 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ICH bin Geistig behindert

Freitag, der 3. Dezember 2004, 10:22 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


HALLO ERIK
Dein Posting trifft auch auf
HERBERT FERSTL, HOLGER,
ANTICHRIST, ARGUSAUGE, und
ANTIJESUS und Dich zu.
:-))

Freitag, der 3. Dezember 2004, 10:15 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Jede Religion behauptet, die einzige, richtige zu sein, aber nicht eine einzige hat Recht.
Wir Menschen haben zum Leben eine einzige Sonne, schon Milliarden von Jahren, aber die Christen glauben an einen angeblichen gott, der seinen Sohn unbefleckt auf die Erde geschickt haben soll.
Etliche Religion hatten vor dem Christentum auf der Erde ihr Dasein, davon waren von der Mystik her einige gar nicht so schlecht und sie genossen vom Sinnbild her alle Achtung. (Amor, Zeus, Manu, Mithras usw.) Aber die scheußlichste und mörderischste ist nun mal das Christentum. Ein angeblicher christlicher gott, der zusah, wie Millionen von Menschen in seinem Namen bestialisch ermordet, gefoltert, aufgespiest, ertränkt, gevierteilt wurden, ist entweder völlig unmoralisch oder kann es einfach nicht geben. Ich verstehe nicht, wieso Christen vor so einem Monstrum einfach knien. Und im übrigen, niemals fanden alle Verbrechen im Namen eines Teufels statt. So, geht das in christliche verbohrte Hirne noch rein? Komisch von Hitler will man nichts mehr hören, aber einem "lieben gott" huldigen wieder ganz besonders zu Weihnachten Millionen geistig unterbelichteten Christen.
Wieso nicht danke schön, Adolf, dein Reichkonkordat besteht immer noch und du bist niemals exkommuniziert worden! Scheinheilige vereinigt euch und möge die Dummheit, wie schon in den letzten 2000 Jahren weiterschreiten.

So gottle, biste auch sprachlos und hilflos????

Freitag, der 3. Dezember 2004, 10:11 Uhr
Name: Erik
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Warum
wertet ihr die argumentations und diskussionsunfähige, begriffsstutzige geistige Null, die sich ELZOCKO nennt, mit
euren Antworten noch auf. ?

Merkt ihr denn nicht, Herbert, Holger, Antichrist u. a., welches primitive Dialogniveau euch der bibelprogrammierte Blindgänger damit aufdoktriniert und ihr geht ihm mit euren Antworten noch auf seinen stumpfsinnigen, humorlosen Leim, macht euch damit zu seiner Schadenfreude zu seinen Marionetten, er kann an einer noch zu blödsinnigen Strippe ziehen, und ihr reagiert prompt darauf....kommt ihr euch nicht lächerlich vor ?

Merkt ihr denn nicht, daß es ihm nur darauf ankommt, in atheistischen Gästebüchern herumzublödeln und sie damit lächerlich zu machen ?? Das ist ihm ja fast gelungen und ihr macht da noch mit, wer soll das noch begreifen ?

Boykottiert und ignoriert diesen gehirnamputierten, fundamentalistischen, religiösen, geistesgestörten Fanatiker
und macht euch nicht zu Aufwertern dieser Witzblattfigur, die offensichtlich in ihrer Dummheit nicht mal die Rechtschreibeprüfung seiner Textverarbeitung beherrscht !

Freitag, der 3. Dezember 2004, 09:27 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN ANTICHRIST
Dann beweiße es mal,
das es ANGEBLICH keinen Gott gäbe.

Freitag, der 3. Dezember 2004, 09:13 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Fritzigo

"Dies ein wenig bzgl. Gutes und böses, das es wohl gibt, auch wenn es so manche nicht wahrhaben wollen und
verleugnen."

Und dies ist etwas mehr zu "gut" und "böse", es kommt auf die Perspektive an , aus der heraus du urteilst !
Als Pragmatiker bin ich gewohnt realistischen und sachlich zudenken, was man von deinen poetischen,
emotionalen Skripten wohl kaum sagen kann. Wie also soll eine Verständigung zustande kommen wenn ich dich
wörtlich nehme?
Z.B. : "........sondern mit dem Verstande des liebenden Herzens,...."
Es gibt kein "liebendes Herz", das einen Verstand hat, das ist rein irrationales, methapherhaftes Geschwätz, so wie
die ganze Bibel ! Verzeihung ! :-)))

Objektiv GUT und objektiv BÖSE gibt es definitv nicht. Das würde bedeuten, daß ein beliebiges Objekt -
Sonne, Mond oder der Eskimo XY - diese Eigenschaften per se hätten,
OHNE das sie vom Subjekt Mensch
auf sich selbst bezogen, daraufhin beurteilt worden wären.

Gut und Böse sind abstrakte Begriffe und
IMMER subjektiv, denn Du als Mensch, als Subjekt fällst diese Urteile
je nach ihren Nutzen oder Schaden für Dich selbst ! Nehmen wir an du siehst zwei Personen, Dir völlig unbekannte
"Objekte." Du siehst sie eigenschaftslos wie ein Objektiv(!), wie kanntest Du dann behaupten bezw feststellen wer
von beiden gut oder böse ist ???
Erst nach
Deiner subjektiven Erkenntnis bezw. Erfahrung ihre Eigenschaften kannst Du beide als gut oder böse
beurteilen und das sind dann eben
keine objektiven Eigenschaften, weil du als subjektiver Beobachter darüber
urteilst !

Nichts und niemand ist gut oder böse....erst unser Denken erst macht es dazu !!!

Das heißt genau genommen, erst seitdem Menschen mit Bewußtsein auf dieser Erde "geschaffen(!?)" wurden, gibt es
die Eigenschaften gut und böse, denn
VORHER konnte NICHTS und Niemand von irgendwem eine dieser
Eigenschaften zugeschrieben werden ! Oder um in Deiner Sprache zu sprechen,

somit hat erst Gott mit den Menschen die abstrakten und subjektiven Begriffe Gut und Böse auf die Erde
gebracht !

Vielleicht solltest Du doch mal darüber nachdenken, ob es vor dem Auftauchen des beurteilenden Menschen auf der
Erde gute und böse Objekte hätte geben können ! Aber dazu mußt Du Dich selbst als "Denker" auch mit
wegdenken, sonst wird es ein Pardoxon !
Aber vielleicht kannst Du mir doch irgend etwas nennen was objektiv gut oder böse ist, d. h. NICHT vom
Menschen
daraufhin beurteilt wurde, dann nehme ich alles zurück!_
Aber komme mir nicht mit Jesus !! :-))
Es wäre nett von dir, wenn du auch mal konkret auf Argumente eingehen würdest, und nicht immer nur mit
unendlichen poetischen Geschichten !

Gruß Holger

Gästebuch-Archiv
897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >