Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Freitag, der 10. Dezember 2004, 09:27 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Zauberkünster gab es früher und gibt es heute.

Frueher mehr als heute :-))

Denn: "Eine Zauberin darfst Du nicht am Leben lassen". (Ex. 11,17)

Siehe da, außer beleidigenden Äusserungen einiger fanatischer Christen richtet kein gott nebst jesulein etwas dagegen aus. Nicht der erdachte gott ist mächtig, der Mensch allein hat die Macht!

Jo - nur der Mensch ist der Beleidigte. Er sieht sein Hirngespinst beleidigt.... :-))

Freitag, der 10. Dezember 2004, 09:19 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Upps, mir ist das Lachen vergangen.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 09:15 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ANTICHRIST
Einmal schreibste, Jesus sei Erfunden,
einige zeit später schreibste.
Jesus könne nicht weder Lesen
noch Schreiben.
Du Widersprichst Dich selber.
Das JESUS CHRISTU, der Sohn Gottes auf
Erden gelebt hat, ist Wissenschaftlich
bewiesen.
Leider war JESUS KEIN Zauberer, Jesus
war-ist gegeben alle Macht im Himmel und auf
Erden, Er ist der SOHN GOTTES ,seine
Wunder wahren zahlreich, Er heilte
Kranke, wckte Tote auf, trieb Dämonen
aus, selbst Dämonen haben seine
Gottessohnschaft anerkannt.
Das JESUS SCHREIBEN konnte, ist auch
überliefert.
Als JESUS die Ehebrecherin verurteilen
sollte, SCHRIEB ER ZWEIMAL WAS IM SAND.
was es nun war, ist nicht überliefert.
Weiterhin ist laut Bibel bekannt,
WO Jesus beerdigt wurde, im Grab
von Josef von Arimathia,
Siehe Matthäus Kap. 27 Vers 57 - 60.
JESUS CHRISTUS sagte, "ich bin der WEG,
die WAHRHEIT und das LEBEN, niemand
kommt zu GOTT denn durch mich".
Die Bibel, die GOTTES LIEBE zu uns
Menschen aufdeckt, ist Lesenswert.
Ehre denjenigen, die Mut haben und
sich zum Christentum bekennen.
Und es gibt immer mehr Menschen, die
sich zum Christentum Bekennen.
Die Fanatischen Beleidigungen gegen
GOTT und Christen kommen von den
Humanisten und Atheisten.
SOMIT IST ANTICHRIST SEIN POSTIND
WIDERLEGT.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 08:59 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es gibt Millionen Gesichter
der Wahrheit, aber nur eine Wahrheit.
Hermann Hesse

Aber christliche Kleingeister können das nicht begreifen.

Selig sind die Kleingeistigen, denn sie dürfen auf der Bibel herumreiten.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 08:55 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ich lache mich schon mal ein!!

Schönes Wetter heute, nich?

Freitag, der 10. Dezember 2004, 08:33 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ANTICHRIST
Dein Posting Werde Ich Dir gleich
völlig Widerlegen.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 08:29 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Lass mal deine beweisse sehen,
HERBERT FERSTL
das es angeblich GOTT nie gäbe.

Der einfachste waere doch, Socke, Du zeigst uns mal Deinen Scotty. Danach waere alles im Butter.

Wuahahahaha...

Freitag, der 10. Dezember 2004, 06:43 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

1. Ich mag keine Trittbrettfahrer!!

2. Die Behauptung, es gäbe einen gott, der noch männlich sein soll, ist nur eine Behauptung, kein
Beweis.
Die Figur jesus ist erfunden, die Juden lehnen bis heute die Existenz ab. Und das Christentum ist aus dem Judentum entstanden. Daran bestehen absolut keine Zweifel.
Über die angeblichen jesuswunder wundern wir uns noch heute: Zauberkünster gab es früher und gibt es heute.
Dei angebliche jesusfigur konnte weder Schreiben noch Lesen, hatte absolut keine Ahnung von der Erde, vom Weltall, Mathematik, Physik und Chemie.
Vom Arbeiten hielt er auch nicht viel, er ließ seine FAmilie einfach im Stich. Die Familienverhältnisse müssen furchbar gewesen sein, seine Mutter wird kaum erwähnt und sein Vater stand nur stumm in der Gegend herum. Jesulein sprach lt. Bibel nicht ein einziges Mal mit ihm und wo er gestorben und beerdigt wurde, ist völlig unbekannt. Das ist eben echt christlich.
Und die Frage, die ich gerne beantwortet haben will, warum hat gottle seinen mißratenen Sohn erst
angeblich vor 2000 Jahren auf die Erde geschickt,
wo bereits 4,5 Milliarden Jahre Erdgeschichte vergangen waren? Es ward Licht !! Uff, da bin ich aber platt!
Ehre gebührt den Menschen, die es geschafft haben,
die Schriften, die christliche Verbrechen aufdeckten, der Nachwelt zu präsentieren. Ehre auch denjenigen, die den Mut hatten, sich gegen die Kirchen und das Christentum aufzulehnen. Und es gibt immer mehr Menschen, die Christen waren und wieder zu denkenden Menschen wurden und allen
christlichen Intrigen und Machenschaften trotzen.
Siehe da, außer beleidigenden Äusserungen einiger fanatischer Christen richtet kein gott nebst jesulein etwas dagegen aus. Nicht der erdachte gott ist mächtig, der Mensch allein hat die Macht!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 03:36 Uhr
Name: .
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


htrp:www.betreuung-online.de/fachart/f9521.htm

Freitag, der 10. Dezember 2004, 03:34 Uhr
Name: .
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Fur Herbert Ferstl.
http://www.betreuung-online.de/fachart/f9521.htm

Freitag, der 10. Dezember 2004, 03:04 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Lass mal deine beweisse sehen,
HERBERT FERSTL
das es angeblich GOTT nie gäbe.
WIR HÖREN.
Looooooooooooooll
Hihihi
Hahaha

Freitag, der 10. Dezember 2004, 02:55 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Wenn es angeblich keinen GOTT
(nicht Scotty)
geben würde, würde es auch
keine Menschen,
keine Natur,
keine Tiere,
keine Erde
keine Sterne geben,
die GOTT SCHUF

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:33 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Scotty hat es nie gegeben...

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:27 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Logo ist es bewiesen das Jesus
hier auf Erden lebte.

Dann lass mal Deine Beweise sehen...

LOOOOOOOOOOOOOL!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:18 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Wer die Bibel aufrichtig liest,
wird vom Atheisten zum Christen.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:16 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Wer die Bibel aufrichtig lest, wird vom
Atheisten zum Christen.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:15 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ZOM POSTING UM 01,12 UHR
Logo ist es bewiesen das Jesus
hier auf Erden lebte.
Aber das ist für HERBERT FERSTL
zu hoch,
Loooooooooooooooooooooooooooooooooll

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:13 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

das es angeblich "Scottyscheisse" sei,
die Bibel und deren Inhalt.

Wer die Bibel aufrichtig liest, wird spaetestens mit dem Schlusspunkt zum ATHEISTEN!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:12 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

und das JESUS hier auf Erden lebte,
ist auch bewiesen.

Paperlapapp. Nichts ist bewiesen, ausser in den Hirnen der GLAEUBIGEN die feste daran GALUBEN!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Und was währe gewesen wenn die Hebamme
kein Handy gehabt hätte und das Kind
Falsch geboren währe ????????????????

Ganz einfach!
Dann haette sie keinen Strafzettel bekommen.

Wuahahahahahaha...

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Julfest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Julfest ist das germanische Fest der Wintersonnenwende. Zum Jahresende wird die Wiedergeburt der Sonne nach dem Tod durch den Winter gefeiert. Gebräuchlich ist es, das Haus mit immergrünen Pflanzen zu schmücken, ein Julfeuer zu entfachen und sich zu beschenken (Julklapp). In den skandinavischen Sprachen heißt Weihnachten noch heute Jul, im Englischen besteht der Begriff Yule und auch im Nordfriesischen heißt es Jül.

Im Zuge der Christianisierung wurde das Julfest durch das Weihnachtsfest abgelöst, wobei einige Bräuche leicht abgewandelt übernommen wurden (Weihnachtsbaum, Bescherung).

Die Julzeit war auch früher schon eine zwölf Tage dauernde Friedenszeit, in der die Häuser mit immergrünen Zweigen wie Buchsbaum, Eibe, Fichte, Tanne, Stechpalme, Kiefer, Efeu, Wacholder geschmückt wurden, denen man schützende und heilende Kräfte zuschrieb. Ein alter Brauch war es auch, einen großen Holzklotz aus dem Wald zu holen, den „Julklotz“- und ihn zwölf Tage und Nächte brennen zu lassen. Mit seiner Asche wurden die Felder gedüngt und krankes Vieh versorgt. Das Haus stand den Gästen offen, die ein und aus gingen und reich bewirtet wurden.

Ebenfalls aus vorchristlicher Zeit stammt der „Julbock“, ein aus Stroh geflochtener Ziegenbock, der das Reittier des Gottes Thor war. Er bringt auf seinem Rücken die Geschenke.

Der eigentliche Mittelpunkt am Weihnachtsabend ist das gemeinsame Essen. Nach dem Nachtisch werden die "Julklapp"-Päckchen aus den Verstecken geholt. Beim Brauch des Julklapp wird ein in vielen Hüllen gepacktes Geschenk in den Raum geworfen und dabei "Julklapp! Julklapp!" gerufen. Bei diesen Geschenken ist weniger der materielle Wert von Bedeutung als die Kleinigkeit oder der Vers, der immer in positiver oder negativer Hinsicht auf die Person des Beschenkten ausgerichtet ist. Keiner darf auspacken, ohne das Verschen vorzulesen. - Wenn sich das Gelächter über diese Reimchen gelegt hat, wenn die Geschenke begutachtet und bewundert worden sind, dann wird um den Weihnachtsbaum getanzt.

Am ersten Weihnachtstag geht es zur Kirche, dabei säumen brennende Kerzen in den Fenstern der Landgemeinden den Weg. Dieser Tag ist im Gegensatz zu den vorherigen eher ruhig und beschaulich. Die Nachbarn und Bekannten besuchen einander, die Kinder beschäftigen sich mit den neuen Spielsachen oder ziehen von Haus zu Haus und wünschten "God Jul".

Im Christentum vermischten sich diese nordischen Bräuche mit dem orientalischen Sonnenkult und bekamen dadurch einen neuen Sinn. Erst im 4. Jahrhundert nach Christi Geburt legten die christlichen Kirchenführer nach vielen Querelen alle drei heiligen Feste zusammen, woraus unser Weihnachtsfest entstand.

Von "http://de.wikipedia.org/wiki/Julfest"

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:04 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Ich warte immer noch auf dem Beweiss
von HERBERT FERSTL
das es angeblich "Scottyscheisse" sei,
die Bibel und deren Inhalt.
alles nur Dummes Geschwätz von
HERBERT FERSTL
Mehr nicht.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 01:00 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Es gibt KEINE angebliche "Scottyscheisse"
so wie der ehemalige Christ
HERBERT FERSL
es immer wieder hinstellen möchte.
und das JESUS hier auf Erden lebte,
ist auch bewiesen.
Aber das zu kapieren ist
HERBERT zu Dumm.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:56 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Und was währe gewesen wenn die Hebamme
kein Handy gehabt hätte und das Kind
Falsch geboren währe ????????????????
ERST ÜBERLEGEN
DANN POSTEN
Falls das kannst.
Looooooooooooooooooooooooooooooll

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:54 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An ein Hirngespinst namens Jesus zu GLAUBEN nennt man Christentum. Kaum Beweise, dass er je existent war. Aber das ist immanent fuer das Christentum!
Man GLAUBT jeden Scheiss - sozusagen Scottysscheisse.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:53 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


hERBERT FERSTL
Mal ehrlich gesagt.
Wenn Du nich so rumspinnen würdest,
wärs mit Dir besser zu ertragen.
:-)))

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:52 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

die wurde zu einer Geburt gerufen,
wie in der zeitung beschrieben steht.

Deswegen bleibt der besagte Straftatsbestand bestehen. Geburt hin oder her...

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:50 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ZUm Posting um 00,43 Uhr
WARUM ?????????????????????????????ß
Nur weils Christen sind oder wie ????????
?????????????????????????????????????????

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:47 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ZUM POSTING VON 00,10 Uhr.
IRRTUM, HERBERT FERSTL
––––––––––––––––––––-
Und was die hebamme anbetrifft,
die wurde zu einer Geburt gerufen,
wie in der zeitung beschrieben steht.
Falls Du das gelesen hast.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:43 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.schwabacher-tagblatt.de/artikel.asp?art=276973&kat=24&man=17

Die spinnen, die Roeme... aeh... die Christen!
:-))

Freitag, der 10. Dezember 2004, 00:38 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=277055&kat=27

Und warum bekommt diese Hebamme keinen Strafzettel wegen Benutzen eines Mobiltelefons im Strassenverkehr?

Gästebuch-Archiv
911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >