Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Freitag, der 10. Dezember 2004, 15:45 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Das hier LÜGEN über mich Offentlich verbreitet
werden, schlägt dem Fass den Boden aus.
ANTIJESUS, ANTICHRIST, HERBERT FERSTL
und wie se alle heissen, DAS SIND
DIEJENIGEN, die andere, Christen Beleidigen.
Sollte es weiter so sein, werde Ich
vor einer ANZEIGE gegen euch nicht
zurückschrecken.
DIES IST EINE ERNSTGEMEINTE WAHRNUNG.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 15:41 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Nicht Hammerhiebe -
sondern der Tanz des Wassers rundet den Kiesel zu Schönheit.
Rabindranath Tagore (1861-1941, Dichter und Philosoph)

http://db1.fotocommunity.de/neu/pic/37/1540637.jpg

Nicht Bibel-Hiebe und Jesus-Schlagworte -
sondern der Tanz des Lebens bildet den Menschen zu einem wahren Menschen!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 15:26 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Schade, da hätt ich mich über eine Antwort von Dir gefreut, was die ersten Anhänger Jesus veranlasst haben könnte, trotz allem von ihm zu predigen, aber nicht so schlimm.

Wir werden uns wahrscheinlich bis ans Ende unseres Lebens mit mehr oder weniger scharf geschliffenen Argumenten vergeblich zu überzeugen versuchen!
Um aus diesem Dilemma heraus zu kommen gibt es für mich einen fundamentalen Unterschied zwischen
Glauben und Wissen !
Glauben kann man, wenn man nur will, so ziemlich alles, wissen kann man das nicht ! Vielleicht sollten wir darüber ein wenig philosophieren, ich habe mir da ein paar Gedanken gemacht !
Aus nachvollziehbaren Gründen besteht von jeher eine Rivalität zwischen Glauben und Wissen, zwischen Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft ! Deshalb sollte doch erst mal Klarheit über den Unterschied
zwischen Wissen und Glauben geschaffen werden, von dem es offenbar bei religiös Gläubigen recht
verschwommene Vorstellungen gibt !
WISSEN ist das Ergebnis akribischer konstruktiver Forschungsarbeit zur Erlangung von Kenntnissen über Naturgesetze und deren Anwendung. Wissen unterliegt den Kriterien der kritischen Hinterfragung und
experimenteller und mathematischer Beweisbarkeit Die Erlangung von Wissen ist ein kreativer Vorgang der zu praktischen Ergebnissen zum Nutzen (oder auch Nachteil !!) der Spezies Mensch führt. Wissen schaffen ist ein kausal/kontinuierlicher Vorgang, welcher auf erkanntem aufbaut und somit keine Stagnation kennt.
Die Richtigkeit von Wissen beweist sich durch die Funktionsfähigkeit von Konstrukten, die eben auf dieses Wissen aufbauen !

Da geb ich Dir grundsätzlich recht. Möchte nur eines anfügen, ein wenig Glaube gehört schon zur Wissenschaft. Ohne den Glauben daran ein neues Krebsmedikament zu finden, wird man es nicht finden. Zur Wissenschaft gehören natürlich auch Versuche, d.h. etwas zu versuchen, in dem Glauben das es klappen könnte usw. Würde die Wissenschaft nicht immer neues, unbekanntes ausprobieren, würde sie stehen bleiben. Da sind wir uns glaub ich einig.
Daraus folgert sich auch, das der Vorgang Wissen zu schaffen nicht immer und somit auch nicht zwangsläufig auf Anerkanntem aufbauen muß.

GLAUBE hingegen kann sich keiner der genannten Kriterien bedienen Glaube ist ein gedanklicher Vorgang, eine Einbildung, eine Vermutung, weder kreativ noch konstruktiv und verharrt hartnäckig auf mystischen Vorstellungen solange, bis er nicht umhin kann, Erkenntnisse der Wissenschaft anzuerkennen.

Auch hier geb ich Dir recht, mit der Einschränkung das Glaube sehr wohl kreativ und auch konstruktiv sein kann.

Damit ist für mich auch die Theologie keine Wissenschaft, sondern eine "Glaubenschaft(!)" - weil sie ja kein Wissen schafft!

Dazu müsstesn wir erst den Begriff Theologie erörtern. Würdest Du z.B. die Leben-Jesu-Forschung auch zur Theologie zählen würde ich Dir energisch wiedersprechen. Diese Wissenschaft hat nichts mit Glauben zu tun, sie baut nur auf Beweisen auf.

Im Klartext, der Gläubige hofft lediglich, daß das was er glaubt und nicht sieht wahr sein möge !

Und zumindest die bloße Möglichkeit das er wahr sein möge besteht. Dem kann man nicht wiedersprechen.

Es gibt dann auch noch Dinge in der Wissenschaft, die zwar da sind, die man sich aber nicht erklären kann. Wie das Universum oder eben das sich trotz schlimmer Verfolgung relativ rasend schnell ausbreitende Christentum.

Nun das Christentum ist etwas das sich aus Glauben und Wissen zusammensetzt. Man weiß um den historischen Jesus, man weiß um die sagenhafte Ausbreitung des Christentums, man weiß von zahllosen Schriften die als wissenschaftlich anerkannt gelten usw. Auf der anderen Seite muss man natürlich auch an vieles einfach nur glauben, als Christ. Ich habe auf jedenfall den Weg zum Christentum über die Wissenschaft gefunden, denn für mich sind die Beweise das Jesus weit mehr gewesen sein muss, als ein einfacher Wanderprediger unter vielen absolut erdrückend.

Und dann nochwas. Ob es nun Gott gibt oder nicht - der glaube an ihn allein ist heutzutage etwas Gutes, schönes und Erstrebenswertes.

Gruss Marcus

Freitag, der 10. Dezember 2004, 15:23 Uhr
Name: Argusauge
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

elzocko:
"Bei einigen Usern hier trifft das Sprchwort
voll zu.
Doof bleibt Doof, da helfen keine Pillen.
SORRY, musste mal gesagt werden."

Ja freilich elzocko, besonders auf dich, DU bist ja im GB Gds schon mal von allen anderen Usern einstimmig als OBERDOOFI gewählt worden!
Denkst sicher gern daran zurück, gelle ???

Atheist:
" Elzocko behauptet, es gäbe einen Gott.
Ich behaupte, Elzocko ist homosexuell! "

Stimmt, im GB gds hat er ja schon zugegeben, daß er mal 6 Mann unter sich hatte ! :-)))))) grins - grins - grins

Freitag, der 10. Dezember 2004, 14:05 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein Mensch
erblickt das Licht der Welt –
Doch oft hat sich herausgestellt
Nach manchem trüb verbrachtem Jahr,
Dass dies der einzige Lichtblick war.
Eugen Roth (1895-1976, Dichter)

Das trifft besonders auf Christen zu.
Die Bibel ist ein dickes Buch. Da dringt kein Licht durch.
Wie soll der Christ da Erleuchtung erhalten?

Atheisten und Andersdenkende
haben die Bibel beiseitegeschoben!
Und schon ist Licht da!!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 13:54 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das ist halt der Unterschied. Ich GLAUBE Deschner & Co. und Du eben Theissen & Co.
Was an Unis in den Fakultaeten Theologie gelehrt wird, ist fuer mich nicht von Bedeutung, da dort in erster Linie GLAEUBIGE Theologen asugebildet werden. Waer ja lachhaft, wenn die dort das Gegenteil von dem lehrten, was sie GLAUBEN!

Ach bitte, Deschner ist ein Fanatiker. Lies im Internet über ihn, und lies dann über Theissen. Die zwei zu vergleichen ist ein Witz.

Du glaubst dann also auch nicht an die griechischen Philosophen und Gelehrten, an Alexander den Großen, Cleoplatra oder Cäser usw?
Von all diesen Leuten wissen wir nur durch (Ab-)Schriften die viel weiter von ihrem Leben entfernt sind, als die ersten Zeugnisse von Jesus.

Naja, ich wünsch Dir auch ohne Glauben ein schönes Leben
Gruss,
Marcus

Freitag, der 10. Dezember 2004, 13:37 Uhr
Name: Ungläubiger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es muß doch jedem zu Denken geben, das alle früheren Religionen (vor 2000 jahren) gestorben sind oder ausgerottet wurden.
Es waren ganz fidele Knaben und Frauen als Götter und Göttinnen darunter. Kein nackter Gott oder eine Göttin am Kreuz!Äußerst menschlich.Aber, wie gesagt, auch Götter und Göttinnen sterben, wenn man nicht mehr an sie glaubt.(Jean Paul Satre)
Das Christentum liegt bereits im Sterben und hält sich nur noch mit der künstlichen Sauerstoffzufuhr des Staates aufrecht. Ach wie schön ist doch das Weihnachtsfest, man hält krampfhaft an dieser Lüge fest, weil es doch so schön doof feierlich ist. Ihr Kinderlein kommet...
also was mache wir am Abend? Eine schöne Bescherung. Einmal im Jahr.....

Freitag, der 10. Dezember 2004, 13:26 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Marcus,

Außerdem bekommen wir Hinweise auf Jesus von Schriftstellern wie...

Alles entweder Schriften von GLAEUBIGEN Christen oder Menschen, die Jesus selbst nicht begegnet sind oder waehrend seiner Lebzeiten von ihm berichten. Fast alles Schriften, die irgendwann spaeter, nach Jesu Tod, gar erst ab dem 2. Jahrhundert angefertigt wurden - nach fast 50-100 Jahren Hoerensagen. Und jetzt gibt es GALEUBIGE, die jedes Bibelwort fuer bare Muenze nehmen. Sorry, dass ist fuer mich schon Geschichtsklitterung. Wie schon gesagt, man stelle sich mal vor, die ersten schriftlichen Aufzeichnungen ueber Hitler wuerden erst heute angefertigt. Was da dabei rauskaeme - in einer modernen nicht wunderglaeubigen Zeit - kannst Du Dir vorstellen. Gar ein kleiner Heiliger? Ein Unschuldslaemmchen?
Wenn gar Ueberlieferungen ueber Generationen durch Erzaehlen weitergegeben wurden, verzichte ich ganz darauf, irgendetwas zu GLAUBEN. Probier mal in Deinem Bekanntenkreis (alles intelligente, aufgeklaerte Menschen und keine ungebildeten Jesusjuenger) aus, ueber 6 oder 7 Personen eine nur kurze Geschichte weiterzugeben und ohne den Hinweis, dass am Ende alles so getreu wie moeglich wiedergegeben werden sollte.

Dass Gerüchte über einen Prediger irgendeiner Religion irgendeines Völkleins am Rande des römischen Imperiums so viel Aufmerksamkeit finden, dass sie bei zeitgenössischen römischen Historikern Erwähnung finden, da muss schon was dahinter sein.

Moment, nicht zu seinen Lebzeiten, erst (zum Teil viel) spaeter, als schon nicht wenige Faelschungen und Geschichten im Umlauf waren.

Und wenn Du selber schon meinst, dass ca. 50 % des NT authentisch ist, dann kann man doch gar nicht mehr anders, als an Gott zu glauben.

Haeh? Selbst wenn Jesus gelebt haben sollte, war er bestenfalls ein Revoluzzer, wenn nicht gar bloß ein religioeser narr, wie sie damals zuhauf - und als Wanderprediger - unterwegs waren. Was haette das mit einem Scotty zu tun?

Man kann es drehen und wenden wie man will, irgendwas muss an Jesus und dem Christentum dran sein...

Tja, dann lies mal " Die Kriminalgeschichte des Christentums" Band 1 und 2, dann weisst Du, was da dran ist. Und ausserdem richte ich mein Leben nicht daran aus, ob an einem religioesen Irren was dran haette sein koennen oder nicht (falls er je gelebt haben sollte).

...sonst hätte es sich nicht trotz 300 Jahre grausamer Verfolgung so rasch ausgebreitet und wäre letztendlich nicht eine Religion mit heute ca. 2 Milliarden Anhängern geworden!

Selbst wenn 6 Mrd. Menschen daran GLAUBEN wuerden, waere das fuer mich kein Beweis. Daraus auf eine Echtheit zu schliessen nenne ich - sorry - eine Dummheit! Ausserdem sind wahrscheinlich mehr Juden und Andersglaeubige durch Christen zu Tode gekommen/verfolgt worden als umgekehrt. Literatur darueber gibts jedenfalls zuhauf.

Professor Dr Theissen ist einer der führenden Kapazitäten im Bereich Leben-Jesu-Forschung mit Lehrstuhl an der Heidelberger Uni. Er hat das Lehrbuch schlechthin unserer Zeit rausgebracht, „Der historische Jesus“, mit und nachdem an den Universitäten gelehrt wird.

Das ist halt der Unterschied. Ich GLAUBE Deschner & Co. und Du eben Theissen & Co.
Was an Unis in den Fakultaeten Theologie gelehrt wird, ist fuer mich nicht von Bedeutung, da dort in erster Linie GLAEUBIGE Theologen asugebildet werden. Waer ja lachhaft, wenn die dort das Gegenteil von dem lehrten, was sie GLAUBEN!

Aber das ist ja auch in Ordnung. Was mich daran stoert ist die Unverfroerenheit, diesen GLAUBEN fuer alle anderen moeglichst verbindlich machen zu wollen, respektive diesen GLAUBEN an staatlichen Schulen/Kitas/etc. den Kindern einzubleuen.

Over all, der historische Jesus gilt schon lange als wissenschaftlich erwiesen.

Von GLAEUBIGEN Wissenschaftlern wohl? Es gibt jedenfalls noch andere Wissenschaftler, die diese Historizitaet anzweifeln.
Aber wie schon gesagt. Mir persoenlich ist es egal, ob ein Wanderprediger mehr oder weniger vor 2.000 Jahren mit seiner Heilslehre als Seelenfaenger unterwegs war.

Mach Dir nicht mehr die Mühe mir zu antworten, denn wenn Du Dich einfach hinstellst und diese unumwerfliche Tatsache leugnest, hat’s Diskutieren leider keinen Sinn.

Dann hat es eben keinen Sinn! Macht mir nix. Take it easy. Fuer mich ist die Existenz Jesu nicht eindeutig erwiesen. Der Rest ist GLAUBE! Und der tangiert mein Leben bestenfalls hier im GB.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 13:17 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Markus

Man kann es drehen und wenden wie man will, irgendwas muss an Jesus und dem Christentum dran sein, sonst hätte es sich nicht trotz 300 Jahre grausamer Verfolgung so rasch ausgebreitet und wäre letztendlich nicht eine Religion mit heute ca. 2 Milliarden Anhängern geworden!

Leute, esst Scheiße!
Milliarden Fliegen können sich nicht irren!

Man kann es drehen wie man will, irgendwas muß an der Scheiße dran sein, sonst würde es nicht so viele Fliegen geben, obwohl sie seit über dreitausend Jahren grausam verfolgt wurden!

Das ist der Beweis, dass wir die Scheiße anerkennen und anbeten sollten!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 12:55 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wir Atheisten sind Arschlöcher, wie Christen auch.

Nichts einzuwenden. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass Christen GLAEUBIGE Arschloecher sind.

Natuerlich sind nicht primaer Christen am Elend dieser Welt schuld. Und wenn Du meine Postings hier seit laengerem mitliest (inkl. Diskussion mit Denker-Matze), wirst Du festgestellt haben, dass ich den Begriff GLAUBEN ebenso im politischen Sinne verwende.

Das Uebel im Sinne von GLAUBEN im nicht religioesen Sinne liegt doch darin, dass die menschliche Erziehung so ausgerichtet ist, dass wir zum GLAUBEN erzogen werden. Wir GLAUBEN Politikern, Aerzten, Unternehmern, Pfaffen, etc. (denen wir, wie Du treffend ausfuehrst, einen Teil des Weltleids zu verdanken haben). Und selbst wenn Menschen nicht mehr an ihre Regierung GLAUBEN (siehe aktuelles Beispiel Ukraine), dann GLAUBEN sie einem anderen Idioten, der sich als Opposition bezeichnet.

Natuerlich funktioniert ein Leben nicht, ohne ein Minimum in Form von GLAUBEN anzunehmen. Man kann zudem nicht Alles selbst verifizieren. Die Art aber, wie Menschen dazu hingefuehrt werden, ist jene, die ich als eine verwerfliche bezeichne, weil gerade die Religionen und/oder ihre Institutionen dabei ungemein mithelfen, dass GLAUBEN eben generell als etwas Positives wahrgenommen wird.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 12:49 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: marcushase@hotmail.com
Homepage: keine

Hallo Herbert,
da Du dir soviel Mühe gemacht hast, will ich Dir fairerweise antworten.

Komm mir nicht mit einem Dr. Deschner als objektiven Wissenschaftler, 15 Minuten internetrecherche genügen, um festzustellen das er ein Glaubens- und insbesondere Christenhasser ist.
Und komm nicht mit kopierten Texten von tatort-tarot.de oder so.

Tacitus (der berühmteste römische Historiker des ersten Jahrhunderts)
hat Jesus erwähnt, da sind wir uns wenigstens einig.
Sueton
hat Jesus erwähnt, er nennt ihn Chrestos.
Plinius
hat Jesus erwähnt, er nennt ihn Christus
Josephus (der bedeutendste jüdische Historiker dieser Zeit)
hat ihn erwähnt, da sind wir uns fast einig. Die Wissenschaft ist sich sicher, dass im Testimonium ein paar Sätze von Christen hinzugefügt und verschönert wurden, sie ist aber ebenso sicher, dass die Kernsätze über Jesus in diesem Teil des Testimoniums authentisch sind. Josephus erwähnt Jesus mehrmals. An anderer Stelle schreibt er z.B. von „Jakob, Bruder des Jesus den sie Christus nannten“. Daraus folgt ja wohl, dass Josephus diesen Jesus an anderer Stelle seinen Lesern präsentiert haben muss, sonst wäre der Verweis auf Jesus völlig unnütz.
Mara bar Sarapion (syrischer Philosoph)
Hat Jesus erwähnt, er nennt ihn den waisen König der Juden.
Lucian (Satiriker des 2. Jahrhunderts)
Hat ihn erwähnt, er nennt ihn „den in Palästina gekreuzigten Menschen, der diese neuen Mysterien in die Welt einführte“.
Der Talmud (um 70 nach Christus)
Hat Jesus erwähnt, er nennt ihn „Ben Pantera“ oder „Jeschu“
Der Koran
Hat Jesus nicht weniger als 37 mal erwähnt.

Dazu kommen die, die ich jetzt vergessen habe.
Außerdem bekommen wir Hinweise auf Jesus von Schriftstellern wie Phlegon, Hadrian, Samostra und vielen anderen.
Dazu kommen wahrscheinlich viele Schriften die in Zukunft noch gefunden werden.

Dass Gerüchte über einen Prediger irgendeiner Religion irgendeines Völkleins am Rande des römischen Imperiums so viel Aufmerksamkeit finden, dass sie bei zeitgenössischen römischen Historikern Erwähnung finden, da muss schon was dahinter sein.

Dazu kommen noch die unzähligen antiken christlichen Schriften (man geht momentan von ca 25 000! aus), nicht nur die biblischen, dazu. Und wenn Du selber schon meinst, dass ca. 50 % des NT authentisch ist, dann kann man doch gar nicht mehr anders, als an Gott zu glauben.

Man kann es drehen und wenden wie man will, irgendwas muss an Jesus und dem Christentum dran sein, sonst hätte es sich nicht trotz 300 Jahre grausamer Verfolgung so rasch ausgebreitet und wäre letztendlich nicht eine Religion mit heute ca. 2 Milliarden Anhängern geworden!

Professor Dr Theissen ist einer der führenden Kapazitäten im Bereich Leben-Jesu-Forschung mit Lehrstuhl an der Heidelberger Uni. Er hat das Lehrbuch schlechthin unserer Zeit rausgebracht, „Der historische Jesus“, mit und nachdem an den Universitäten gelehrt wird.

Over all, der historische Jesus gilt schon lange als wissenschaftlich erwiesen.
Mach Dir nicht mehr die Mühe mir zu antworten, denn wenn Du Dich einfach hinstellst und diese unumwerfliche Tatsache leugnest, hat’s Diskutieren leider keinen Sinn.

Gruß, Marcus

Freitag, der 10. Dezember 2004, 12:46 Uhr
Name: Atheist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wenn es einen einzigen Gott gäbe, wieso dann die vielen anderen Religionen?
Wieviele Religionen kämpfen um ihre Mitglieder,
wieviele Sekten gibt es bereits in Deutschland?
wieviele Atheisten, Religionslose, Humanisten,
sind allein in Deutschland?
Die CDU kommt z.B. höchstens auf 45% Wähler.
Das wären 45% Christen von 86.000.000 Einwohnern.
Der Atheismus ist bereits die 3. Konfession in Deutschland und daran kann auch kein jesulein oder gottle etwas ausrichten. Die Kirchenmitglied-schaften werden weniger, das Christentum stirbt.
Noch vor 50 Jahren war ein Kirchenbesuch absolute
Pflicht. Und wie sieht es heute dort aus? Hochzeiten, Beerdigungen finden ohne Pfarrer statt.
Das Sakrament der Ehe und die Achtung vor dem Tode wird durch die Anwesenheit eines Kirchenvertreters entheiligt.
Die blamablen, voller Schreibfehler enthaltenen
Postings von Elzocko, zeugen nicht von einer göttlichen Eingebung. Einem Gotte muß es doch grausen, wenn er solch einen "Missionar" hat.
Entweder hat jener Gott Mitleid mit ihm oder es gibt ihn gar nicht.
Elzocko behauptet, es gäbe einen Gott.
Ich behaupte, Elzocko ist homosexuell!

Freitag, der 10. Dezember 2004, 12:17 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Bei einigen Usern hier trifft das Sprchwort
voll zu.
Doof bleibt Doof, da helfen keine Pillen.
SORRY, musste mal gesagt werden.
Antichrist oder Herbert zb.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 12:16 Uhr
Name: Dichter und Denker
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

An Herbert Ferstl

"....solange wird Christentum auf Erden sein! "

Und wieder ein dummer Idiot mehr auf der Welt. Du verstehst die Welt nicht. Es ist egal, was Menschen glauben. Wir Menschen selbst sind das Problem. Wir sind solange als der größte Unfall der Evolution, solange wir es nur schaffen, anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben und nicht die eigentilchen Probleme der Welt zu erkennen. Meinst du Hunger kommt davon, dass der Papst sieben abgeschnipselte Vorhäute anbetet und damit missioniert? Nein. Hunger kommt davon, dass Regierungen fehlentscheidungen treffen.

Das heutige Leid in Afrika haben weitgehend die christlich motivierten USA, wie auch die sozialistisch-motivierte UdSSR durch den kalten Krieg zu verantworten, das ist ein historisches Faktum. Wäre die UdSSR christlich und die USA atheistisch, hätte das auch nichts daran geändert.

Wir Atheisten sind Arschlöcher, wie alle anderen Menschen auch Arschlöcher sind. So einfach ist die Welt. Da kannst du mit deinen atheistisch-ideologischen Hasstriaden auch nichts daran ändern. Das einzige was du damit zeigst, ist deine eigene Unfähigkeit die wirklichen Probleme zu erkennen.

Hätten die Missionare des Mittelalters nicht Jesus, sondern Rote Grütze angebetet, hätte das nichts geändert. Das Machtinteresse der Monarchie - und auch die Kirche war letztlich nur ein Apparat derselben - waren der Grund.

Heute Leben wir in säkularisierten Staaten. Mag sein, dass sich Angela Merkel irgendwelchen christlichen Werten verpflichtet fühlt. Wäre sie Atheistin, würde sie aber mit Sicherheit in der Regel genauso entscheiden. Gleiches gilt für George Bush. George Bush ist primär davon überzeugt, dass er mit Krieg das Imperium Americanum ausweiten kann - sowohl auf wirtschaftlicher, wie auf ideologischer Seite. Er meint mit Krieg, Frieden und Demokratie zu schaffen (vielleicht glaubt er das sogar wirklich). Er glaubt damit, Sicherheit für sein Volk zu schaffen.

Aber er versteht nicht, dass jene amerikanischen (und auch europäischen) Konzerne und Konsumenten, die Milliarden für die absurdesten Sachen ausgeben - wie z.B. Kosmetika, mehrmaligen Urlaub im Jahr oder Fernsehshows - am Leid der Welt schuld sind. Ja sie sind schuld: wir könnten vom Stand der Technik ohne weiteres binnen kürzester Zeit die ganze Welt ernähren und kleiden. Stattdessen veranstalten wir aber Wettessen oder verwenden Weizen als Heizstoff. Wir pflanzen Raps für Öl, anstatt Getreide für die dritte Welt. Wir bauen gewaltige Einkaufszentren, anstatt Straßen und Fabriken in Afrika. Wir führen hochgeistige diplomatische Verhandlungen über den Irak-Krieg, aber wenn in einem "obskuren dritte Weltland" mal wieder ein Massaker veranstaltet wird - mit Waffen aus unseren Fabriken oder aus den Fabriken von neuen "Verbündeten" wie China, Russland oder Israel - dann sagt ein Politiker nur dann was dazu, wenn man ihn fragt.

Und das alles hat nichts damit zu tun, dass manche hier Christen, Hindus, Moslems oder Atheisten sind. Das hat damit zu tun, dass wir alle uns zu wenig bemühen, die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Wir schieben immer lieber bestimmten Gruppen (seien es Religionen, politische Richtungen, Parteien, Vereinigungen, Konzerne etc.) die Schuld zu, anstatt endlich mal die Probleme im Detail wirklich zu analysieren.

Jemanden im Rundumschlag zu beschuldigen ist einfach - das wirkliche Problem zu erkennen ist schwer, Herbert Ferstl! Merke dir einfach: Wir Atheisten sind Arschlöcher, wie Christen auch.

Freitag, der 10. Dezember 2004, 12:07 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Das die Bibel und deren Inhalt KEINE
angebliche Fälschung ist,
würde sogar von Namhaften
Wissenschaftlern bestätigt.
Aber das zu kapieren,
sind einige hier zu Blöde zu.
Ich denke da an ein ehemaligen Christen,
zum Beispiel..........

Freitag, der 10. Dezember 2004, 12:03 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


ANTICHRIST
Dein Witz ist der Witz des Monats.
Pruuuuuuussst
Lach
hahahaha Hihihihi
Looooooooooz

Freitag, der 10. Dezember 2004, 11:49 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

In der Bibel gibt es keine Fälschungen.
Stimmt. Eine Fälschung kann auch keine Fälschungen
enthalten. Endlich mal richtig gedacht, Elzockooo.

Gästebuch-Archiv
913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >