Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 23:55 Uhr
Name: Warum die Menschheit lächerlich ist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Warum die Menschheit lächerlicht ist?

Ganz einfach: Krieg, Armut und Arbeitslosigkeit sind weder ein qualitatives, noch ein quantitatives Problem - sondern sind lediglich Verkrustungen in der kybernetischen Maschine, die wir Gesellschaft nennen.

Wir sehen ganz Afrika in Arbeitslosigkeit und Armut. Eine Nation wie Gahna oder DR-Kongo sind fast vollständig in Apathie und Arbeitslosigkeit versunken. Länder reich an Rohstoffen und reich an jungen Arbeitskräften. Doch arm an Know-How, weil niemand sich fortbilden kann und arm an Möglichkeit Arbeit auszuüben - sei es auf Grund gesellschaftlicher Rituale, ethnischer Verpflichtungen oder auf Grund des Bürgerkriegs. Und alles wird gefördert, mit Waffen aus Russland, Israel und China, sowie durch unfähige Diplomaten aus Europa und ignorante Politik der USA.

Wohin wird die Menschheit sich im 21. Jahrhundert bewegen? Zweitausend Jahre, nachdem ein Mann ans Kreuz genagelt wurde, weil er gesagt hat, dass man ein bisschen netter zueinander sein könnte? Ich will hier nicht die christliche Perspektive deklarieren. Religion ist mir in dieser Hinsicht egal. Aber ist es nicht absurd, dass bereits seit 2000 Jahren die Menschen von Nächstenliebe wissen, aber mit Liebe auf diese pissen?

Wird die Menschheit erkennen, dass sie sich selbst zum Gespött der Logik macht, indem sie auf alten Positionen verharrt? Wird es Menschen geben, die die Miseren der Menschheit aufdecken - so wie einst John Locke die Misere der Aristokratie und Imanuel Kant die Misere des blinden Glaubens aufgedeckt hat? Wird es Menschen geben, die die kybernetischen Mechanismen von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft begreifen können und die fähig sind, wirkliche konstruktive Vorschläge zu finden?

Die Zeit für pessimistische Kritik ist vorbei. Es ist Zeit Vorschläge zu sammeln. Lasst uns nicht die gleichen Fehler machen, wie Marx und seine Nachfahren! Lasst uns nicht durch Ideologie und politischer Übereiferung am Ziel - dem Glück der Menschheit vorbeirennen! Die Basis dafür ist, die Meinung anderer zu tolerieren - ja aus ihr zu lernen! Die Basis dafür sind die Menschenrechte.

Jedes noch so tolle Gesellschaftsmodell hat Fehler - man muss Fehler nicht als persönliche Fehlschläge, sondern als Möglichkeit alles besser zu machen betrachten! Lasst uns aus unseren Fehlern lernen!

Lasst uns die Zelte zu neuen Ufern aufbrechen! Lasst uns Wege finden, die Menschheit in Friede, Freiheit und Wohlstand zu vereinen! Es muss uns doch gelingen, dass auf dieser Erde Friede herrscht! Steinzeitliche Gewaltstrukturen sind zu beseitigen. Die Vernunft hat einzukehren. Aber nicht die hypothetische, sondern die praktische Vernunft. Die Vernunft des Umsetzbaren. Die Vernunft, die auch die Emotion des Menschen achett. Die Vernunft, die auch bereit ist Fehler einzugestehen!

LASST UNS DORTHIN GEHEN, WO NOCH NIE EIN MENSCH ZUVOR GEWESEN IST: INS REICH DES FRIEDENS, DER FREIHEIT, DES WOHLSTANDS - FÜR ALLE MENSCHEN DIESER ERDE!

Es wird viel zu tun sein: Aber unsere Zukunft wird es Wert sein!

Unterzeichnet,

Der Optimist

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 23:38 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN HERBERT FERSTL
Ich bilde mir NICHTS ein.
Hast wieder mal ins Fettnäpfchen getreten,
HERBERT

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 22:45 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es ist von HERBERT FERSTL reine
Einbildung das es Menschen, Tiere,
Natur, Erde,Sterne gibt, die GOTT
SCHUF.

Noe, das bildest Du Dir ein.

(Haste mal wieder was durcheinandergebracht, Socke :-)) )

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 19:56 Uhr
Name: mario
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

yannik du hast keinen hoden und wenn ,einen den man nicht sieht.

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 19:55 Uhr
Name: mario
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

yannik wen willst du denn grüßen? du hast doch gar keineb freunde.

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 19:25 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Es ist von HERBERT FERSTL reine
Einbildung das es Menschen, Tiere,
Natur, Erde,Sterne gibt, die GOTT
SCHUF.
Und HERBERT FERSTL seine angebliche
Familie ist auch nur ein Hirngespinst.

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 19:05 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

ich würde dein geschreibsel einem drittklassigen pasuenclown zuordnen aber so einfach nur peinlich.

Ist diese Leere alles an Erwiderung?

q.e.d. oder: Man nennt es Christentum?

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 18:16 Uhr
Name: bewegung
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert

ich würde dein geschreibsel einem drittklassigen pasuenclown zuordnen aber so einfach nur peinlich.

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 18:10 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wie und wo haette Socke jemals "christlich Werte zugrunde gelegt"?

Die Antwort.....LEERE!

q.e.d.

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 18:08 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die liebe GOTTES zu den menschen durch Jesus Christus im Heiligen Geist.

(vorausgesetzt, ein religioeser Narr namens Jesus haette tatsaechlich gelebt).

Meinst Du die Liebe, mit der er seinen angeblichen Sohn angeblich geopfert hat? Eine andere Liebe eines Scottys zu Menschen ist evident nicht erkennbar.

Ja, wenn das so ist, dann lach`ich nur. Goetter und Goettersoehne sind per se unsterblich. Oder nicht? Scotty ist doch EWIG - schreibst Du zumindest weiter unten. Da Jesus angeblich Teil eines dreieinigen Gottes ist, war er somit auch - und schon immer - unsterblich. Nur weil ein Scottysohn durchs ans "Kreuznageln" seine menschenaehnliche Huelle verlor und als schon immer unsterblicher "Geist" in den Himmel fuhr? Sorry, So eine Kacke koennen doch nur Spinner GLAUBEN. Eine Schmierenkomoedie ohne Gleichen, einen unsterblichen Scottysohn sterben zu lassen und den doofen GLAEUBIGEN GLAUBEN zu machen, er waere gestorben. Und aetsch... tatsaechlich taucht dieser scottliche Sack einige Tage spaeter lebendig wieder auf und die doofen GLAUBIGEN GLAUBEN an ein Wunder....

weil er die wahrheit ... ist.

Definiere bitte Wahrheit und fuehre anschliessend den Beweis Deiner Behauptung. Ich sage, es gibt keine Wahrheit. Welche auch? "Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners" (Heinz von Foerster). Naeheres im Netz unter gleichnamigem Buchtitel.

Oder nimm die logik zu hilfe:
- alles was einen anfang hat, hat eine ursache...

Du willst mit menschlicher Logik das Handeln eines Scottys erkaleren und begreifen? Du Vermessener! Du versuendigst Dich ja...
Scottys Wege sind unergruendlich und Du jaemmerliches Staubkorn masst Dir an, sie zu verstehen? :-))

Also hat GOTT keinen anfang, er ist ewig.

Ewig ist ein menschlicher Zeitbegriff. Ergo unterliegt Scotty einem Alterungsprozess :-))

Ja dazu steht beim Hl. Augustinus...

DER Augustinus, der bei seinem Abgang so jaemmerliche Angst hatte und flehte, Herr jetzt noch nicht, ich bin noch nicht bereit?
Weniger Skrupel hatte er aber, als die Roemer wieder mal Soldaten fuer einen ihrer zahlreichen Kriege aushoben. Da meinte er, was man bloss gegen das Sterben haette, frueher oder spaeter trifft es doch jeden mal...

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:43 Uhr
Name: bewegung
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Herbert Ferstl

Haeh? Das musst Du detaillierter erlaeutern. Wie und wo haette Socke jemals "christlich Werte zugrunde gelegt"?
du hast vergessen "bitte" zu sagen, nachdem du hier posten kannst, sollte es dir keine schwierigkeit bereiten selbst nachzulesen. Ok?

wer ist "Socke"?
meinst du vielleicht den member ELZOCKO?

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:36 Uhr
Name: bewegung
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Holger

Und wofür ist die Schöpfung ein absoluter Beweis ?
Die liebe GOTTES zu den menschen durch Jesus Christus im Heiligen Geist.

Und was ist ein "absoluter" Beweis und wie willst du diesen "absoluten" Beweis führen !
Jesus Christus ist der absolute beweis, weil er die wahrheit, der weg und das leben ist.
Oder nimm die logik zu hilfe:
- alles was einen anfang hat, hat eine ursache
- das universum hat einen anfang
- das universum hat eine ursache
nennen wir sie GOTT und unterstellen, es sei die erste ursache.

Damit hat GOTT per definition keine ursache (da die erste ursache). Es kann aber nur etwas unverursacht sein, das keinen anfang hat.

Also hat GOTT keinen anfang, er ist ewig.

Sieh dir aber vorher die Definition eines "Beweises" an und verwechsle nichts mit einem "relativen" Beweis ! Dankeschön !!
Kannst du`s mal erklären ? Das ist keine provokatorische Frage ! :-)

ich habe es versucht, s.o. bitteschön.

Oder kann ich dich wiederholen:
"aha, absolut nichts..., erstaunlich deine krude logik"
Ja gibts denn auch relativ nichts? Und was ist "NICHTS"....kann es das überhaupt geben ???


Ja dazu steht beim Hl. Augustinus sehr interessantes, nicht einfach sich in der metaphysik/erkenntnistheorie auszutoben.

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:33 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

die bibel ist eine reale wirklichkeit.

Aber nicht deren Inhalte...

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:32 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

da ich seine konfession nicht kenne aber er christliche werte zu grunde legt

Haeh? Das musst Du detaillierter erlaeutern. Wie und wo haette Socke jemals "christlich Werte zugrunde gelegt"?

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:12 Uhr
Name: bewegung
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Holger schreibt:

@ Frollein Bewegung
nach meinen spezifischen menschlichen-merkmalen bin ich bis heute ein mann, die sind auch meine charakteristischen namensmerkmale im ausweis ersichtlich.
Würdest du da uch bei deinem Glaubensbruder ELZOCKO kritisieren..........Ja ? Dankeschön, bin voller Erwartung !!
Ob @ELZOCKO mein glaubensbruder ist weiß ich nicht, da ich seine konfession nicht kenne aber er christliche werte zu grunde legt, die eine transzendente mitte – sprich GOTT – signalisieren.
ansonsten JA wenn es erforderlich ist. punkt.

Und vielleicht könntest du dir angewöhnen, die noch verbindliche Groß und Kleinschreibung anzuwenden. Dankeschön !
Natürlich, wenn ich dir einen brief schreibe.

Da müßte man erst mal definieren, wer, was, von wem, als Pöpelei oder Humor betrachtet und wenn wir`s dann wüßten.....was bringts, zumindest wir beide könnten doch damit aufhören.....oder ??
Sehr vernünftig, d’accord.
Ich halte das aber für eine sachliche Diskussion weder für geeignet noch für erforderlich !
Dann kannst du weiter in dem gequirlten humbug rühren, oder?
"Was ist eigentlich atheistisches realitätsdenken...?ach so, das gegenteil von wunschdenken, verstehe, in der mühle
möchte ich auch nicht sein.
Ja wenn du`s doch weißt, warum fragst du dann?

Um dir die wertlosigkeit der frage vor augen zu führen!
Ja hast du denn noch nicht bemerkt, daß DU mitten drin bist, in der Mühle christlich/biblischen Wunschdenkens,
nenne mir doch mal die Realitäten darin, !

Oh mann Holger, die bibel ist eine reale wirklichkeit.
"kapitulieren kann ich eigentlich nur vor einem physischen gegner nicht einer ideologischen anschauung,"
Und ich nahm an, daß du als sicher eifriger Bibelleser symbolisch gemeinte Inhalte erkennst !
symbolik auf was...? wenn du eine metapher umschreibung meinst, dann solltest du anders formulieren.
Aber mit Spitzfindigkeiten kann man sich auch aus der Klemme helfen !
Nur eine hilflose ausrede.

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:10 Uhr
Name: Hana
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: http://psychonomie.de

Hallo - wer Psychologie studiert oder studieren möchte, sollte sich mal meine Texte, Scripte und Excerpte zum Studium der Psychologie, speziell in München, ansehen [URL=http://www.psychonomie.de]www.psychonomie.de [/URL]
Gerne könnt Ihr diese Seite auch einlinken!
Viel Erfolg und Spaß dabei!

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:06 Uhr
Name: An alle Menschen dieser Erde!
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Man sagt, unser Land bräuchte wieder ein Wirtschaftswunder.
Was wir aber brauchen ist ein Weltwunder!

Wir brauchen,

ein Weltwunder des Internationalismus,
ein Weltwunder der Menschenrechte,
ein Weltwunder der Basisdemokratie,
ein Weltwunder des Föderalismus,
ein Weltwunder des Dezentralismus,
ein Weltwunder der Gerechtigkeit,
ein Weltwunder der Gewaltlosigkeit,
ein Weltwunder des allgemeinen Reichtums.

Wollen wir nicht alle Wunder sehen? So fangt an und denkt darüber nach! Pakt es an. Ohne Ideologie! Ohne Gewalt! Die wahre Revolution ist die Revolution ohne Blutvergießen und die der besseren Sachargumente!

Meine Anregungen:

- Wir müssen den Menschen als emotionale Kreatur betrachten. Er hat Angst vor vielen Sachen - wie Menschen anderer Herkunft oder vor Veränderungen. Er hat Begierden, nach Macht und den Wunsch sich von anderen als besser Herauszuheben. Er will sein Können demonstrieren lassen und lässt sich von der Masse beeinflussen. Jeder noch so vernünftige und gerechte Vorschlag wird scheitern, wenn er nicht die emotionalen und psychologischen Aspekte des Menschen beachtet.

- Jede Art von grenzübergreifenden Waffenhandel ist zu ächten. Ein Staat hat das Recht seine Bevölkerung zu schützen - er hat aber nicht das Recht durch Waffen einfluss in die Politik anderer zu nehmen. Waffenhändler sind menschliche Schweine.

- Jede Art von wirtschaftlicher Wissenschaft darf nicht unter dem Aspekt abstrakter, finanzieller Werte - wie Geld - gesehen werden, sondern muss im Rahmen der tatsächlichen technischen und psychologischen Wirklichkeit gesehen werden. Ein Mensch kann nur so viele Arbeit von der Gesellschaft für seine Zwecke verlangen, wie er sie selbst gegenüber der Gesellschaft geleistet hat. Hierfür einen Mechanismus zu erfinden, ist eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

- Jede politische und ökonomische Anschauung kann Irrtümer enthalten. Vermutlich wird man in Zukunft über diesen Text lachen, weil er evidente Fehler enthält. Lächerlich macht sich, wer auf seiner Anschauung und Ideologie beharrt und nicht die eigenen Fehler erkennen will.

Bis dahin: Menschen dieser Erde, vereinigt euch!
Vereinigt euch zum Nachdenken!
Denkt ohne Polemik!
Denkt ohne Ideologie!
Denkt stets daran, dass ihr euch auch irren könnt!
Denkt nach!

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:06 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Frollein Bewegung

"Die ganze schöpfung ist ein absoluter beweis"

Und wofür ist die Schöpfung ein absoluter Beweis ?

Und was ist ein "absoluter" Beweis und wie willst du diesen "absoluten" Beweis führen !

Sieh dir aber vorher die Definition eines "Beweises" an und verwechsle nichts mit einem "relativen" Beweis ! Dankeschön !!
Kannst du`s mal erklären ? Das ist keine provokatorische Frage ! :-)

Oder kann ich dich wiederholen:
"aha, absolut nichts..., erstaunlich deine krude logik"

Ja gibts denn auch relativ nichts? Und was ist "NICHTS"....kann es das überhaupt geben ???

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 17:00 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

AN bewegung
HERBERT FERSTL lebt in seiner zurechtgedachten
traumhaften Fantasiewelt

Zumindest reicht meine Fantasie nicht soooo weit, mir einen Scotty einzubilden!

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 16:59 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die ganze schöpfung ist ein absoluter beweis...

Fuer eine Schoepfung bedarf es eines Schoepfers und eines Planes. Ich sehe weder das eine, noch das andere, noch den Plan. Alles nur menschliche Begriffe...

...wenn du zu voreingenommen bist, oder zu ..., um eine wirklichkeit zu erkennen, dein problem!

Right! Nur ist die Realitaet so, dass sich kein Scotty sehen laesst. Amen!

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 16:55 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

das GOTT KEIN angebliches
"Hirngespinst" sei.

Socke, "das" mit zwei ss - also "dass"...

Bring mir den Beweis der verifizierbaren ScottysEXISTENZ und ich stimme Dir zu, dass er nicht bloss ein Hirngespinst ist. - Der jaemmerliche Rest ist GLAUBE!

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 16:46 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Frollein Bewegung

"vielleicht kannst du es dir angewöhnen in einem satz im singular oder plural zu bleiben, dankeschön."

Würdest du da uch bei deinem Glaubensbruder ELZOCKO kritisieren..........Ja ? Dankeschön, bin voller Erwartung !!

Und vielleicht könntest du dir angewöhnen, die noch verbindliche Groß und Kleinschreibung anzuwenden. Dankeschön !

" meintest du pöbeleien, von wem, wer gegen wen, aber lies selber nach."

Da müßte man erst mal definieren, wer, was, von wem, als Pöpelei oder Humor betrachtet und wenn wir`s dann wüßten.....was bringts, zumindest wir beide könnten doch damit aufhören.....oder ??

"Der christliche glaube kann in sich, also sich selber nicht bankrott erklären, kapiert oder zu hoch? "

Von Glauben per se als Abstraktum war ja auch gar nicht die Rede, sondern von dessen geistigem Inhalt, seiner menschlichen Interpretation oder deren Unfähigkeit dazu ! Da könnte ich dich jetzt auch fragen:
Kapiert oder zu hoch ?
Ich halte das aber für eine sachliche Diskussion weder für geeignet noch für erforderlich !

"Was ist eigentlich atheistisches realitätsdenken...?ach so, das gegenteil von wunschdenken, verstehe, in der mühle
möchte ich auch nicht sein."

Ja wenn du`s doch weißt, warum fragst du dann?

Ja hast du denn noch nicht bemerkt, daß DU mitten drin bist, in der Mühle christlich/biblischen Wunschdenkens,
nenne mir doch mal die Realitäten darin, !

"kapitulieren kann ich eigentlich nur vor einem physischen gegner nicht einer ideologischen anschauung,"
Und ich nahm an, daß du als sicher eifriger Bibelleser symbolisch gemeinte Inhalte erkennst !
Aber mit Spitzfindigkeiten kann man sich auch aus der Klemme helfen !

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 16:44 Uhr
Name: Holger
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Frollein Bewegung

"vielleicht kannst du es dir angewöhnen in einem satz im singular oder plural zu bleiben, dankeschön."

Würdest du da uch bei deinem Glaubensbruder ELZOCKO kritisieren..........Ja ? Dankeschön, bin voller Erwartung !!

Und vielleicht könntest du dir angewöhnen, die noch verbindliche Groß und Kleinschreibung anzuwenden. Dankeschön !

" meintest du pöbeleien, von wem, wer gegen wen, aber lies selber nach."

Da müßte man erst mal definieren, wer, was, von wem, als Pöpelei oder Humor betrachtet und wenn wir`s dann wüßten.....was bringts, zumindest wir beide könnten doch damit aufhören.....oder ??

"Der christliche glaube kann in sich, also sich selber nicht bankrott erklären, kapiert oder zu hoch? "

Von Glauben per se als Abstraktum war ja auch gar nicht die Rede, sondern von dessen geistigem Inhalt, seiner menschlichen Interpretation oder deren Unfähigkeit dazu ! Da könnte ich dich jetzt auch fragen:
Kapiert oder zu hoch ?
Ich halte das aber für eine sachliche Diskussion weder für geeignet noch für erforderlich !

"Was ist eigentlich atheistisches realitätsdenken...?ach so, das gegenteil von wunschdenken, verstehe, in der mühle
möchte ich auch nicht sein."

Ja wenn du`s doch weißt, warum fragst du dann?

Ja hast du denn noch nicht bemerkt, daß DU mitten drin bist, in der Mühle christlich/biblischen Wunschdenkens,
nenne mir doch mal die Realitäten darin, !

"kapitulieren kann ich eigentlich nur vor einem physischen gegner nicht einer ideologischen anschauung,"
Und ich nahm an, daß du als sicher eifriger Bibelleser symbolisch gemeinte Inhalte erkennst !
Aber mit Spitzfindigkeiten kann man sich auch aus der Klemme helfen !

Mittwoch, der 15. Dezember 2004, 16:23 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN bewegung
HERBERT FERSTL lebt in seiner zurechtgedachten
traumhaften Fantasiewelt

Gästebuch-Archiv
923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >