Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 12:06 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der Christ Bush rechtfertigt seinen Krieg und nimmt mit einer unglaublichen Selbstverständlichkeit 1000 tote seiner Landsleute in Kauf. Typisch christlich!!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 10:54 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Gerechtigkeit

„Die Natur verleiht ihre Gaben gerecht:
Die mit dem schwachen Verstand bekommen die lauteste Stimme.“
Art van Rheyn (*1939, niederrheinischer Dichter)
http://natune.net/zitate/autor/Art+van+Rheyn

Deswegen
hat das Christentum die lauteste Stimme!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 09:20 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Es fehlt der Zusatz:
Gute Nacht, Christen!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 08:38 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das Bewußtsein

schläft in den Steinen,
träumt in den Pflanzen,
atmet in den Tieren,

bewegt sich in den Menschen,
spielt christlicher Kleingeist in den Christen,

denkt in den Atheisten,
erwacht in den Genies,
lächelt in den Weisen!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 07:44 Uhr
Name: Desa
E-Mail: gasser754@yahoo.com
Homepage: http://doctor.searchallnow.com/results/Tramadol.html

http://doctor.searchallnow.com/results/Xanax.html

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 06:37 Uhr
Name: Antichrist
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ein gott braucht einen den Teufel, ohne ihn macht es keinen Spaß.Genauso braucht die SPD die CDU, kann auch umgekehrt sein.
Mir ist unverständlich, warum ein abgehangenes, faules Stück Fleisch, an ein Holz genagelt, ein religiöses christliches Symbol sein soll.
Kein Mensch mag ein faules Stück Fleisch auf dem Speiseteller.
Aber warum gehen die Gläubigen davor immer wieder in die Knie? Die Blutorgie der katholischen Kirche ist ja auch so schön schaurig! Die Verlogenheit des Christentums ist nirgends zu übertreffen.Toleranz, völlige Fehlanzeige. Sexuelle Sünde, das schlimmste Verbrechen.
Mord an Juden, eine heilige Sache.
Vernichtung der Indianer, eine gelungene Tat.
Scheiterhaufen, unfehlbare Urteile.
Christentum, die Dummheit der Gläubigen ist legalisiert.
Wie bereits gesagt, das Christentum ist in seiner Gesamtheit nur ein abgehangenes, faules Stück Fleisch, an ein Kreuz genagelt, sonst nichts.
gottle, ein völlig machtloses Individium. Amen!!!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 04:41 Uhr
Name: Fropus
E-Mail: larrynwangwu@tiscali.at
Homepage: http://websites.fropus.com/spyware.html

Sorry

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 03:16 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Richter: Sag mal, stotterst du immer so rum, wenn du ordinäre Dinge sagst ? Oder warum erscheint dein
ausnehmend geistreiches, kultiviertes und in jeder Beziehung differenziertes Posting gleich mehrmals hier ? Naja, auch deine Pubertätsprobleme sind irgendwann mal verschwunden (hoffe ich zumindest in deinem Interesse...)
@Herbert: Das Problem mit dem Madonnenkult/Reliquienkram etc. ist m.E. ähnlich gelagert, wie die Frage mit den Zeremonien:
Man sollte sich dabei vor Augen halten, dass das Dinge sind, die aus einer vorindustriellen Welt stammen. In Ländern wie Portugal (Fatima!) und Spanien, beispielsweise, sind diese Bildnisse und christlichen Legenden auch heute noch wesentlich mehr präsent als hier bei uns. Es sind für uns archaisch anmutende Symbole, die dennoch auch heute noch für einfache (dies bitte nicht abwertend verstehen !) Leute einen Halt bieten. Wir sollten nicht vergessen, dass diese Bedeutungsträger bzw. Ereignisse wie z.B. eine Pilgerreise auch somit für viele eine Hilfe darstellen, ihren Glauben in der Gemeinschaft mit anderen zu leben. Die Kommerzialisierung, die durch die kath. Kirche damit einhergeht ist allerdings der Punkt, an dem das Ganze fragwürdig wird.
Ich für meinen Teil brauch diese Dinge nicht und glaube auch nicht daran. Aber trotzdem würde ich so etwas nicht zerstören, aus Rücksicht auf Menschen, die vielleicht einfach niemals die Möglichkeit hatten, abstraktes Denken zu lernen.
Toleranz heißt auch hier das Zauberwort....
gruß, greyman (the original-hihi)

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 02:27 Uhr
Name: mannan
E-Mail: mannan@net.net
Homepage: http://man-and-boy.com

great site

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 00:18 Uhr
Name: italian charms
E-Mail: University@Gmail.com
Homepage: http://italian-charms.i8.com/

</textarea>

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 00:07 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Wieder mal was zum Thema "christliche Toleranz":

„Nicht gemeinsam mit Chick Corea“
Die Regensburger Domspatzen sagen von Konzertveranstalter geplanten Termin ab.

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=289336&kat=27

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 23:49 Uhr
Name: Gary
E-Mail: gary@garyhost.com
Homepage: http://rape.cyberslinger.com

Think your website is really cool!!

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 21:02 Uhr
Name: Homer
E-Mail: no
Homepage: no

Hallo Marcus,

Zu meinem Fettnäpfchen, da sehe ich weit und breit keines. Nur kurz, ich kenne deine Umwelt nicht, zu der meinigen gehören neben Bäumen auch noch meine Mitmenschen, Affen da schon etwas seltener.
DU schreibst doch, der Mensch "glaubt von Anfang an", das war nicht meine Meinung, von daher bist doch DU gefragt, woher er denn seinen Glauben von Anfang an besitzt. Wenn Du schreibst, von den Bäumen oder gar von den Affen, zumindest ein interessanter Aspekt für mich, es gibt ja durchaus auch Naturreligionen. Lektüre zu diesem Thema hast Dir Holger ja schon empfohlen. Noch
mal, das war DEINE These, von mir verlangst Du jetzt die Antwort?

"Das Christentum ist die erste größere Gruppierung von Menschen die das Opfern von Lebewesen für Gott oder Götter verworfen hat."

Ja, hat sie endlich doch das Opfern von Menschen dann verworfen? Relativiert man da nicht einfach und verharmlost? Was macht den Unterscheid, wenn einer lediglich früher damit aufhört, einige wenige dann opfert? Der Unterschied auch hier ist lediglich graduell.

Auch in Zeiten des NT mit einem Gott der Liebe hier Greueltaten, im Namen der heiligen Inquisition "Opfer" fast ohne Ende. Und wenn man sich von diesen Taten dann heute distanziert, den
Opfern ist`s egal. Waren DAS keine Opfer? Es gibt noch viele Beispiele.

Zur Entwicklungshilfe schreibst Du "Lass uns doch wenigstens erst mal ein paar Monate warten, ob im konkreten Fall der Indonesischen Rebellen sich nicht doch noch ein Friedensprozess"

Dann war ja deine erste Behauptung doch nicht so ganz sattelfest, Laß uns also "erst mal ein paar Monate warten"

"
Unwiederlegbares Fakt wiederum ist, dass Beten und Glauben den Menschen hilft. Ob die Hilfe von einer höheren Intelligenz kommt, oder selbstsuggeriert ist, ist da doch völlig egal, oder Homer? "

Das Beten und Glauben einigen (oder vielen) Menschen hilft, kann und will ich natürlich nicht
leugnen. Wenn es den Menschen hilft. ist`s tatsächlich auch egal, ob selbstsuggeriert oder von einem Wesen, auch da stimme ich Dir zu. Mir hilft da autogenes Training, Entspannungsübungen
eben.

""DIE ERDE IST EIN LEBENDES IRGENDWASS"

Da eierst Du ganz schön herum, auch wieder eine
Behauptung, die jetzt wieder von dir in Abrede gestellt wird. Du schreibst JETZT:

"laut Naturwissenschaft drei Merkmale haben: einen Stoffwechsel, Fähigkeit Informationen zu speichern und sich reproduzieren können."

Ob die Erde diese Merkmale hat und ob das ausreicht, da kann man durchaus geteilter Meinung sein, Du schreibst ja auch u.a. weiter:

"zumindest besteht theoretisch die geringe Möglichkeit, dass sie sich vielleicht doch irgendwann reproduziert."

und:

"Aber lass uns nicht tiefer darauf eingehen, ob die Erde an sich lebt oder nicht, darüber kann man wohl endlos diskutieren. Ich lass beide Möglichkeiten gelten!"

Marcus, da hast du ja recht, nur was mir hier auffällt, Du behauptest Dinge, die Du dann wieder revidierst, nicht wahr, Marcus ?

Herzliche Grüße

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 21:02 Uhr
Name: Homer
E-Mail: no
Homepage: no

Hallo Marcus,

Zu meinem Fettnäpfchen, da sehe ich weit und breit keines. Nur kurz, ich kenne deine Umwelt nicht, zu der meinigen gehören neben Bäumen auch noch meine Mitmenschen, Affen da schon etwas seltener.
DU schreibst doch, der Mensch "glaubt von Anfang an", das war nicht meine Meinung, von daher bist doch DU gefragt, woher er denn seinen Glauben von Anfang an besitzt. Wenn Du schreibst, von den Bäumen oder gar von den Affen, zumindest ein interessanter Aspekt für mich, es gibt ja durchaus auch Naturreligionen. Lektüre zu diesem Thema hast Dir Holger ja schon empfohlen. Noch
mal, das war DEINE These, von mir verlangst Du jetzt die Antwort?

"Das Christentum ist die erste größere Gruppierung von Menschen die das Opfern von Lebewesen für Gott oder Götter verworfen hat."

Ja, hat sie endlich doch das Opfern von Menschen dann verworfen? Relativiert man da nicht einfach und verharmlost? Was macht den Unterscheid, wenn einer lediglich früher damit aufhört, einige wenige dann opfert? Der Unterschied auch hier ist lediglich graduell.

Auch in Zeiten des NT mit einem Gott der Liebe hier Greueltaten, im Namen der heiligen Inquisition "Opfer" fast ohne Ende. Und wenn man sich von diesen Taten dann heute distanziert, den
Opfern ist`s egal. Waren DAS keine Opfer? Es gibt noch viele Beispiele.

Zur Entwicklungshilfe schreibst Du "Lass uns doch wenigstens erst mal ein paar Monate warten, ob im konkreten Fall der Indonesischen Rebellen sich nicht doch noch ein Friedensprozess"

Dann war ja deine erste Behauptung doch nicht so ganz sattelfest, Laß uns also "erst mal ein paar Monate warten"

"
Unwiederlegbares Fakt wiederum ist, dass Beten und Glauben den Menschen hilft. Ob die Hilfe von einer höheren Intelligenz kommt, oder selbstsuggeriert ist, ist da doch völlig egal, oder Homer? "

Das Beten und Glauben einigen (oder vielen) Menschen hilft, kann und will ich natürlich nicht
leugnen. Wenn es den Menschen hilft. ist`s tatsächlich auch egal, ob selbstsuggeriert oder von einem Wesen, auch da stimme ich Dir zu. Mir hilft da autogenes Training, Entspannungsübungen
eben.

""DIE ERDE IST EIN LEBENDES IRGENDWASS"

Da eierst Du ganz schön herum, auch wieder eine
Behauptung, die jetzt wieder von dir in Abrede gestellt wird. Du schreibst JETZT:

"laut Naturwissenschaft drei Merkmale haben: einen Stoffwechsel, Fähigkeit Informationen zu speichern und sich reproduzieren können."

Ob die Erde diese Merkmale hat und ob das ausreicht, da kann man durchaus geteilter Meinung sein, Du schreibst ja auch u.a. weiter:

"zumindest besteht theoretisch die geringe Möglichkeit, dass sie sich vielleicht doch irgendwann reproduziert."

und:

"Aber lass uns nicht tiefer darauf eingehen, ob die Erde an sich lebt oder nicht, darüber kann man wohl endlos diskutieren. Ich lass beide Möglichkeiten gelten!"

Marcus, da hast du ja recht, nur was mir hier auffällt, Du behauptest Dinge, die Du dann wieder revidierst, nicht wahr, Marcus ?

Herzliche Grüße

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 20:43 Uhr
Name: weight loss
E-Mail: weight@lossprogram.com
Homepage: http://www.pillsville.com/WeightLoss/weightloss_program.html

</textarea>

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 20:27 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ An alle Menschen,
die neben Vernunft
auch noch Forschergeist haben

- Anders gesagt: Wagt große Schritte für die Menschheit, anstatt eure Zeit mit Anfeindungen über recht theoretische, ja fast virtuelle Themen, wie die Theismus-Atheismus-Debatte zu verplempern. Ob es Gott gibt oder nicht ist egal. Ob eine Religion recht hat oder die andere, oder gar die Atheisten, ist irrelevant. Relevant ist, ob man etwas für den Fortschritt der Menschheit tut und zu Träumen wagt.

Ok, kannst Du haben:

„Tragt den Kopf hoch! Denn ihr tragt Ihn in euch, den Gott! Seid seiner würdig! Seid stolz auf Ihn! ..... Wer nicht an sich glaubt, ist Atheist. ..... Dieser Glaube an dich bedeutet den Glauben an alle. Denn du bist alle. Die Liebe zu dir selber bedeutet Liebe zu allen. Denn sie alle und du, ihr seid Eins.“

Aber ich vermute, daß christliche Kleingeister jetzt alle ihre Register ziehen werden, um ihre kleine BibelJesusKirchen-Welt zu retten.

Atheisten haben die Ahnung, den Glauben oder das Wissen, daß sie dem Christentum aufrecht die Stirn bieten können, denn sie wissen das Wesentliche in sich selbst und sind auf BibelJesusKirche nicht angewiesen. Angesichts der Erkenntnis (oder der Arbeitshypothese) „Tragt den Kopf hoch! .....“ schrumpft Jesus mit Zubehör auf die Größe einer Ameise. Da können sich Markus und Genossen noch so sehr auf die Schulter klopfen oder auf dem hohem Roß herumreiten.

Wenn da jemand meckern sollte: „Das ist aber gefährlich, sich für ‚Gott’ zu halten.“, dann sage ich: „Du bist auch ‚Gott’ oder ‚alles’! Wie kann ein Finger gegen den anderen Finger kämpfen, wenn er sich über den Handteller mit ihm verbunden weiß?

Wenn ich mich nicht irre, dann geht die Wissenschaft von einer Welt aus, von einem Universum. Sie redet von der Materie, von der Energie. usw.

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 20:12 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Relevant ist, ob man etwas für den Fortschritt der Menschheit tut und zu Träumen wagt.

Wenn der derzeitige Stand der Menschheit durch "Fortschritt" entstand, verzichte ich gerne auf Fortschritt!

Traeumen tu ich eh` nur Nachts. Falls Du aber Visionen meintest: Ich bin total voll damit und versuche sie jeden Tag vermehrt umzusetzen. :-))

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 19:29 Uhr
Name: black-cocks
E-Mail: debreczyn@paola.net
Homepage: http://black-cocks-white-sluts.sexswap.pl

Trully very nice page. Especially tahnks for a lot of bery usefull informations, thanks for sharing and for the time it took to build such a great website!

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 19:21 Uhr
Name: A.Rossa
E-Mail: mehlversand@gmx.de
Homepage: http://www.hagzissa.de

Interessante Seiten habt Ihr hier. Komme bestimmt noch mal wieder. Habe nicht alles gleich durchgeschafft.

Alles Liebe

A.Rossa

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 19:15 Uhr
Name: rebecca
E-Mail: deinsenf@mein-senf.com
Homepage: http://www.mein-senf.com

schöne seite! weiter so ! Würde mich freuen wenn Du mal bei mir vorbeischaust

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 19:08 Uhr
Name: Molly
E-Mail: molly_svilsons@yahoo.com
Homepage: http://www.search-instructor.com/my/search.html

I want to find good man.

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 18:47 Uhr
Name: Ebony
E-Mail: nurko@hotmail.com
Homepage: http://pornostuff.info/freeebonyporno.php

Hi people ... really good site. :)

Mittwoch, der 12. Januar 2005, 17:18 Uhr
Name: An alle Menschen,
E-Mail: die neben Vernunft
Homepage: auch noch Forschergeist haben

(Also nicht die hier anwesenden Atheisten und Möchtegerntheologen)

Magic Carpet Ride
(Steppenwolf)

I like to dream yes, yes, right between my sound machine
On a cloud of sound I drift in the night
Any place it goes is right
Goes far, flies near, to the stars away from here

Well, you don't know what we can find
Why don't you come with me little girl
On a magic carpet ride
You don't know what we can see
Why don't you tell your dreams to me
Fantasy will set you free
Close your eyes girl
Look inside girl
Let the sound take you away

Last night I held Aladdin's lamp
And so I wished that I could stay
Before the thing could answer me
Well, someone came and took the lamp away
I looked around, a lousy candle's all I found

Well, you don't know what we can find
Why don't you come with me little girl
On a magic carpet ride
Well, you don't know what we can see
Why don't you tell your dreams to me
Fantasy will set you free
Close your eyes girl
Look inside girl
Let the sound take you away

- Anders gesagt: Wagt große Schritte für die Menschheit, anstatt eure Zeit mit Anfeindungen über recht theoretische, ja fast virtuelle Themen, wie die Theismus-Atheismus-Debatte zu verplempern. Ob es Gott gibt oder nicht ist egal. Ob eine Religion recht hat oder die andere, oder gar die Atheisten, ist irrelevant. Relevant ist, ob man etwas für den Fortschritt der Menschheit tut und zu Träumen wagt.

Gästebuch-Archiv
966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >