Gästebuch
Wir freuen uns über (fast) jeden Eintrag in unserem Gästebuch. Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular. Diskussionen sollten, sofern ein passendes Forum vorhanden ist, in unsere Diskussionsforen verschoben werden. Pöbeleien und Werbung sind nicht erwünscht, HTML-Tags werden in Text umgewandelt. Kursiv-Formatierung mit *Sternchen*, Fett mit _Unterstrichen_. (Sternchen sind daher als **, Unterstriche als __ zu maskieren.)

Name:
E-Mail:
Homepage:

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 21:51 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

„Der Frosch im Brunnen
ahnt nichts von der Weite des Meeres.“
Chinesisches Sprichwort
http://www.lilith-kartenlegen.de/spruchalle.htm

Das ist bestimmt ein christlicher Frosch!

Die Christen in ihrem BibelJesusKirche-Brunnen ahnen nichts
von der Weite des unbegrenzten Bewusstseins.

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 21:42 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Wie weit die ATHEISTISCHE und
HUMANISTISCHE INZUCHT führt,
ist hier unschwer zu erkennen.
Millionen ermordeter Andersdenkender,
besonders Christen, im Namen des ATHEISMUS,
das gibt zu Denken. (Wers kann)
Mann braucht nur an den DIKTATOR STALIN
denken, unter dessen ATHEISTISCHE
KNECHTSCHAFT ...zigtausende Menschen
Ermordet wurden.

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 21:36 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Marcus,

Aber was können die heutigen Christen, die Urchristen, selbst viele Christen die während der schlimmen Verbrechen der Kirche gelebt haben aber nichts zu sagen hatten oder das Christentum denn dafür?
Was kann Marx für Stalin, man kann doch auch nicht die Kommunisten mit Stalin gleichsetzen, die Deutschen...

- Aber die Stalinisten hat man verboten...
- Die Kommunisten ebenso verboten und/ oder diskreditiert... (z.B. Radikalenerlass, Verbot der KPD, etc.)
- Die Nazi-Ideologie und ihre Symbole hat man verboten...
- Die PDS hat man 15 Jahre schlechtgeredet...
- Und die religioesen Ideologien...?

Organisationen, wie die der Faschisten, Stalinisten, etc. die mit ihren (vielleicht im Ursprung positiv intentierten?) Ideologien grosse Mitschuld getragen am Leid und Tod vieler Menschen, hat man konsequenterweise verboten oder aus dem Gesellschaftpolitik verbannt (oder schlechtgeredet. Stichwort PDS. Aber was koennten in 25 Jahren die PDS-Mitglieder fuer die Taten ihrer Vaeter/Grossvaeter?).

Warum nicht andere Organisationen verbieten, die mit ihren religioesen Ideologien als Rattenfaenger auftreten/auftraten auch? Organisationen, respektive deren Vertreter, die vielleicht im Namen dieser Religion noch viel mehr menschenverachtendes Leid und noch mehr Tode auf dem "Gewissen" haben.

Scientology hat sicher nicht Millionen Menschen im Namen ihrer Ideologie getoetet - das Christenum schon!

Hier wird mit zweierlei Mass gemessen!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 21:25 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Geistige Inzucht

„Alle nationale Politik
führt letzten Endes in ein unvermittelbares Element,
in den Idiotismus, das Wort in seinem Ursinn verstanden.“
Hugo von Hofmannsthal (1874-1929, Dichter)
Aus „Deutsche Aphorismen“, herausgegeben von Gerhard Fie-
guth, Reclam, Stuttgart, 1978, ISBN 3-15-009889-0, Seite 206

So ähnlich funktioniert Christentum auch:
Christliche Inzucht
führt letzten Endes in eine Engstirnigkeit
Die Folgen sind:
über 100 oder 200 Millionen ermordeter Andersdenkender in der 2000jährigen christlichen Geschichte,
ständige christliche Machtansprüche, Missionsversuche und Besserwisserei,
oder in Anlehnung der Worte von Hugo von Hofmannsthal: in den christlichen Idiotismus.

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 21:01 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


AN HERBERT FERSTL
Das die Sekte SCIENTOLOGY unter den
Deckmantel Christlicher Gemeinschaften
fährt, dürfte so langsam JEDER kapieren.
Über die Machenschaften der SCIENTOLOGY
sind genügend Seiten ins NET gestellt
worden.
Auf diesen Seiten wird beschrieben,
mit welchen Methoden die SCIENTOLOGY
"Arbeitet"
Man braucht sich nicht viel Mühe machen,
um diese Seiten im NET aufzurufen.

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 19:47 Uhr
Name: Anastasia web
E-Mail: ikcut-guest@yahoo.com
Homepage: http://www.anastasiawebservices.com/

</textarea>

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 19:47 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Der Englische Wissenschaftler Stephan W. Hawkings [...] sagte schon vor ein paar Jahren, dass die [...] Existenz [eines] Gottes zumindest möglich wäre.

Und wenn von den rund 6,5 Mrd. Menschen die derzeit auf dieser Erde leben 6.499.999.999 Menschen an einen Scotty GLAUBTEN, waere das fuer mich kein hinreichender Grund, dies ebefalls zu tun.
Noch kein einziger GLAEUBIGER konnte mir plausibel erklaeren, warum ich an einen Gott GLAUBEN sollte?

Marcus, warum also?

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 19:33 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Marcus,

wie kommen die „klugen Erstmenschen“ überhaupt auf die Idee eines Gottes, den sie anderen vorgaukeln könnten?

Schon mal was von Koenigspriestertum gehoert?

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 16:41 Uhr
Name: greyman
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


Für Holger:
"Diese Frage beantwortet sich eigentlich von selbst, er (Anm:K.Hauser) kann ohne Informationen darüber wohl weder Theist noch Atheist sein, also auch keine göttlichen Erfahrungen machen und damit sind wir wieder am Ausgangspunkt ! Gott ist ein dem menschlichen Wunschdenken und entsprungenes, einst vielleicht zum Überleben notwendiges Phantasiegebilde, (Verzeihung !) du kannst ihn dir also nur denken und das beweist meiner Meinung nach gar nichts !"

Stimmt, da sind wir wieder am Ausgangspunkt. Kein Wunder, denn die Frage beantwortet sich nämlich nicht von selbst, sondern gar nicht: Wir können nicht nachprüfen, ob ein Kaspar Hauser Gotteserfahrungen machte oder nicht. Folglich können wir es - wie du sagst - nicht beweisen. Wir können ihn auch nicht mehr fragen, da er ja nicht mehr da ist. Nur: Wir können auch nicht das Gegenteil beweisen, oder ? Wir können nur unsere Schlüsse ziehen, und die sind....möglicherweise fehlerhaft, da wir Menschen sind.
Kann ein autistischer Mensch Gotteserfahrung machen ? Du könntest sagen: nein, wie denn ?? Ich könnte sagen: doch, er kann, bloß wir können es vielleicht nicht feststellen.
Wer von uns beiden kann jetzt dem anderen das Gegenteil beweisen?
Kaspar Hauser wurde übrigens bekanntlich irgendwann ( ich glaube von Unbekannten)aus seiner Isolation befreit und fand Aufnahme in einer (soviel ich weiß) Lehrerfamilie, die ihm dann Schreiben + Lesen beibrachte. Wäre es vielleicht diese Befreiung gewesen, die er als Gotteserfahrung gedeutet hätte, wenn man ihn später gefragt hätte ? Ich weiß es wirklich nicht.
Ich kann nur wiederholen, was ich dir schon im letzten Posting gesagt habe: Ich kann dir dieses Gefühl (Glaube ist nämlich für mich in erster Linie eine sehr gefühlsmäßige Sache) nicht besser erklären oder gar beweisen. Ich kann höchstens versuchen, dir mit meinen Postings ein paar Anregungen zu geben, wie du evtl. auch mal von einr anderen Perspektive die Sache betrachten könntest.
Gruß, greyman

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 16:22 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Das Bewußtsein

schläft in den Steinen,
träumt in den Pflanzen,
atmet in den Tieren,
bewegt sich in den Menschen,

läßt die Bibel als Henkerbuch erscheinen,
läßt Jesus als Luftnummer aufsteigen,
läßt den christlichen Gott ins Nichts verschwinden,

denkt in den Atheisten,
erwacht in den Genies,
lächelt in den Weisen!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 16:11 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Ist nur ne Frage, bitte nicht als Unterstellung ansehen.

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 16:11 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Herbert,

Wieder mal was zum Thema "christliche Toleranz":
„Nicht gemeinsam mit Chick Corea“
Die Regensburger Domspatzen sagen von Konzertveranstalter geplanten Termin ab.

Bist Du Scientologe wie Chick Corea?

Gruss Marcus

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 16:06 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Gefühle

Man sagte mir,
alle Gefühle seien weiß oder schwarz oder dazwischen also grau.
Aber es kamen gelbe dazu, rote, violette, braune und sogar zweifarbige.
Ich war ratlos, bis ich erfuhr, daß die meisten Menschen ihre farbigen Gefühle verdrängen,
so dass nur schwarz, weiss und grau verbleiben kann.
Ich spüre aber, daß man mit einer ganzen Farbpalette bunter malen kann als nur mit einem Bleistift.
http://www.geocities.com/schwarzer_engel7/Zitate.html

Das heißt, das privilegierte Staatschristentum frisiert uns einseitig.
Die meisten Menschen sind zu bequem, daß zu ändern.
Aber einige entdecken, daß es neben der christlichen Farbe weitere Farben gibt!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 15:57 Uhr
Name: Marcus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Hallo Homer,
beim lesen Deiner Antwort habe ich mal wieder gemerkt, dass natürlich auch ich nicht frei von Fehlern bin, was ich gern zugebe (da fällt mir eine Zeile aus einem Kirchenlied ein: „Bin gern gering“).

Mit dem „der Mensch glaubt von Anfang an“ habe ich mich leider klar mangelhaft ausgedrückt (es passiert mir wohl das ein oder andere mal, dass ich mehr denke als schreibe :-) Meinte damit nicht, dass den allerersten Menschen der Glaube(an Nichtgreifbares, Höheres, auch Aberglaube usw.) einfach so eingegeben war (wie z.B. die Möglichkeit der Fortpflanzung), sondern das er sich in den ersten 10, 20 oder 50 Generationen, auf jeden Fall schon ganz am Anfang der Menschheitsgeschichte, entwickelt hat (das sich ein Glaube z.B. an einen Gott erst entwickeln musste, heißt aber bitte nicht automatisch, dass es diesen Gott nicht geben kann). Das wäre meine favorisierte These. Es kann aber natürlich auch anders gewesen sein, u.a. dass der Glaube doch genetisch schon beim ersten Menschen vorhanden war, oder besonders kluge „Erstmenschen“ einen Glauben an einen Gott erfunden haben, um andere lenken, oder ähnlich, zu können [was aber keinesfalls dem Urchristentum vorgeworfen werden kann (Jesus, Paulus und alle anderen „Erstchristen“ hatten keine Vorteile, im Gegenteil viele lebten ständig auf der Flucht, wurden wie auch Paulus und die Apostel umgebracht usw.)]. Die letztgenannte Theorie hat für mich den größten Haken aber darin: wie kommen die „klugen Erstmenschen“ überhaupt auf die Idee eines Gottes, den sie anderen vorgaukeln könnten?
So, jetzt musstest Du ne Menge lesen, aber vielleicht ist es mir gelungen mich etwas deutlicher auszudrücken. Deine These würde mich aber ehrlich auch interessieren.

Da eierst Du ganz schön herum, auch wieder eine
Behauptung, die jetzt wieder von dir in Abrede gestellt wird.

Da eiere ich herum, gebe ich zu. Aber wer könnte da nicht rumeiern, ob die Erde jetzt ein lebender oder toter Planet ist? In Abrede stellen oder revidieren tue ich es aber nicht. Ich schrieb ja, ich betrachte die Erde als lebenden Planet. Und ich schrieb, aber auch die andere Möglichkeit lasse ich zu (= ich könnte mich ja irren). Bei solchen Dingen (muss) ich immer sagen: „Ich denke/glaube/für mich ist es so. Aber die Möglichkeit das es anders ist bzw. ein anderer Recht hat, besteht (natürlich).“ Es kann auch sein, dass es keinen Gott gibt. Aber aufgrund der Entstehungsgeschichte des (Ur)Christentums und den Gefühlen die ich oft beim Beten/Gottesdienst/beim Zusammensein mit anderen Christen oder auch alleine ohne beten manchmal habe und des doch beeindruckenden Wandels von Teilen meiner Persönlichkeit existiert für mich Gott.
Ich bin wesentlich mehr Wissenschaftlich wie man es vielleicht auch „dank“ meiner manchmal nicht so ausführlichen Ausdrucksform vermuten könnte. Die Wissenschaft sagt NIEMALS: „Es ist so!“ sondern immer „Nach dem momentanen Stand unseres Wissens stellt es sich uns so dar/ist es wahrscheinlich so/könnte es so sein.“ Deshalb lasse ich mich hin und wieder dazu hinreißen, jemandem Intoleranz oder Engstirnigkeit vor zu werfen, wenn er nicht mal die bloße, theoretische Möglichkeit z.B. der Existenz eines Gottes, oder etwas was andere denken, zulässt. Unwissenschaftlich ist so eine Meinung auf jeden Fall. Auf einem „Kampfgebiet theistischer und atheistischer Weltanschauungen“ (Zitat aus einem kürzlich gelesenem Artikel), nämlich der wissenschaftlichen Ursprungsforschung existiert die Kreationismus-Theorie(u.a. Theistische Evolution oder Intelligent Design Theorie, die nichts mit der biblischen 6 Tages Geschichte am Hut hat, oder so fundametalistisch oder ignorant wären, dass sie strikt alle anderen Theorien einfach nicht gelten lassen würden) schon Jahrzenhnte und somit auch länger wie manch andere Ursprungstheorie. Diese Theorie wird mitunter (z.B. bei wikipedia) in Europa zu den Pseudowissenschaften gezählt. Aber nur in Europa und bei weitem nicht bei allen. Und auch hier wird diese, insbesondere die Untertheorien Theistische Evolution und Intelligent Design, immer mehr diskutiert. Viele Bundesstaaten der USA haben gerichtlich festgelegt das auch diese Theorien in den Schulen gelehrt werden müsse. Ein Bundesstaat, habe ich zumindest gehört, soll sogar durchgesetzt haben, dass das Wort Evulution aus den Schulbüchern gestrichen wird, was ich persönlich überhaupt nicht gutheißen könnte. 1998 haben Wissenschaftler am europäischen Kernforschungszentrum CERN nachgewiesen, dass sich Informationen mit Überlichtgeschwindigkeit ausbreiten lassen. Dies galt bis dahin bei einer Großzahl von Wissenschaftlern als noch viel unwahrscheinlicher als z.B. die Intelligenz Design-Theorie. Der vor kurzem gestorbene englische Nobelpreisträger und Mitendecker der DNA Francies Crick war über die Evolutionstheorien so "verzweifelt" das er mit anderen Wissenschaftlern die Panspermie-Theorie (Leben aus dem All) ins Spiel brachte. Der Englische Wissenschaftler Stephan W. Hawkings, den wohl jeder kennt, sagte schon vor ein paar Jahren, das die Evolutionstheorien solch bedeutende Lücken haben, dass die Intelligent Design-Theorie eine Möglichkeit ist und die Existenz Gottes zumindest möglich wäre.
So, jetzt aber genug dazu.

Noch kurz zu:
Auch in Zeiten des NT mit einem Gott der Liebe hier Greueltaten, im Namen der heiligen Inquisition "Opfer" fast ohne Ende. Und wenn man sich von diesen Taten dann heute distanziert, den
Opfern ist`s egal. Waren DAS keine Opfer? Es gibt noch viele Beispiele.


Aber was können die heutigen Christen, die Urchristen, selbst viele Christen die während der schlimmen Verbrechen der Kirche gelebt haben aber nichts zu sagen hatten oder das Christentum denn dafür?
Was kann Marx für Stalin, man kann doch auch nicht die Kommunisten mit Stalin gleichsetzen, die Deutschen mit den Nazis, die Südamerikaner für die grausamen Menschen und Massenopfer aus dem Mittelalter oder vorher, die Griechen für Alexanders Greultaten oder die Franzosen für Napoleons Kriege, die jetzt lebenden US-Bürger oder Australischen Bürger für die weitgehende Ausrottung ihrer Naturvölker usw usw verantwortlich machen. Verstehst Du was ich meine?

Puh, dass war jetzt ne Menge, ich hoffe ich hab nicht zuviel geschrieben. Das nächste Posting versuch ich wieder kürzer zu fassen :-)
Ansonten freuts mich, dass wir in dem ein oder anderen Punkt gleicher oder ähnlicher Meinung sind.

Viele Grüße,
Marcus

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 15:52 Uhr
Name: Anastasia web
E-Mail: n72@yandex.ru
Homepage: http://www.anastasiawebflowers.com

</textarea>

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 15:25 Uhr
Name: Sara
E-Mail: saracon@yahoo.com
Homepage: http://las-vegas-hotel.dia-host.com/map.html

You website is very good! I will come next time !

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 14:56 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Die Stimme des Großen Geistes
ist im Gesang der Vögel zu hören,
im Rauschen der Bäche und
im süßen Atem der Blumen.
Wenn ihr das heidnisch nennt,
dann bin ich eine Heidin.
Zitkala-Sa, Dakota Sioux
http://www.sevillana.de/weisheiten/gott.htm

Aber durch den Lärm der christlichen Bibel
können die leisen Stimmen nicht gehört werden.

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 13:46 Uhr
Name: Herbert Ferstl
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

@ Socke,

...mit einer Irrlehre,
die den Leuten das Geld aus der Tasche
zieht...

Gute Definition fuer die christliche Religion!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 13:42 Uhr
Name: Steffi
E-Mail: steffi-85445@aol.com
Homepage: http://home.arcor.de/polyphonic-ringtone/

Eine wirklich schöne Seite!

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 12:58 Uhr
Name: Antijesus
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage

Zwitschern

„Die Lerche zwitschert in der Luft,
der Ochse zwitschert nicht, der Schuft.“
unbekannter Verfasser
http://www.geocities.com/schwarzer_engel7/Zitate2.html

Haben Bibel und Jesus
schon mal gezwitschert?

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 12:51 Uhr
Name: zoly
E-Mail: zoly-mail@mail.com
Homepage: http://www.mature-top.us/content/2_index.html

I think i met you in school :)

Donnerstag, der 13. Januar 2005, 12:18 Uhr
Name: ELZOCKO
E-Mail: keine E-Mail
Homepage: keine Homepage


das haben die Regensburger Domspatzen
genau richtig gemacht,
sich nicht mit einer Irrlehre,
die den Leuten das Geld aus der Tasche
zieht, sich auf "eine Stufe" zu stellen.
aber HERBERT FERSTL hat von sowas ja
keine Ahnung.

Gästebuch-Archiv
967 | 966 | 965 | 964 | 963 | 962 | 961 | 960 | 959 | 958 | 957 | 956 | 955 | 954 | 953 | 952 | 951 | 950 | 949 | 948 | 947 | 946 | 945 | 944 | 943 | 942 | 941 | 940 | 939 | 938 | 937 | 936 | 935 | 934 | 933 | 932 | 931 | 930 | 929 | 928 | 927 | 926 | 925 | 924 | 923 | 922 | 921 | 920 | 919 | 918 | 917 | 916 | 915 | 914 | 913 | 912 | 911 | 910 | 909 | 908 | 907 | 906 | 905 | 904 | 903 | 902 | 901 | 900 | 899 | 898 | 897 | 896 | 895 | 894 | 893 | 892 | 891 | 890 | 889 | 888 | 887 | 886 | 885 | 884 | 883 | 882 | 881 | 880 | 879 | 878 | 877 | 876 | 875 | 874 | 873 | 872 | 871 | 870 | 869 | 868 | 867 | 866 | 865 | 864 | 863 | 862 | 861 | 860 | 859 | 858 | 857 | 856 | 855 | 854 | 853 | 852 | 851 | 850 | 849 | 848 | 847 | 846 | 845 | 844 | 843 | 842 | 841 | 840 | 839 | 838 | 837 | 836 | 835 | 834 | 833 | 832 | 831 | 830 | 829 | 828 | 827 | 826 | 825 | 824 | 823 | 822 | 821 | 820 | 819 | 818 | 817 | 816 | 815 | 814 | 813 | 812 | 811 | 810 | 809 | 808 | 807 | 806 | 805 | 804 | 803 | 802 | 801 | 800 | 799 | 798 | 797 | 796 | 795 | 794 | 793 | 792 | 791 | 790 | 789 | 788 | 787 | 786 | 785 | 784 | 783 | 782 | 781 | 780 | 779 | 778 | 777 | 776 | 775 | 774 | 773 | 772 | 771 | 770 | 769 | 768 | 767 | 766 | 765 | 764 | 763 | 762 | 761 | 760 | 759 | 758 | 757 | 756 | 755 | 754 | 753 | 752 | 751 | 750 | 749 | 748 | 747 | 746 | 745 | 744 | 743 | 742 | 741 | 740 | 739 | 738 | 737 | 736 | 735 | 734 | 733 | 732 | 731 | 730 | 729 | 728 | 727 | 726 | 725 | 724 | 723 | 722 | 721 | 720 | 719 | 718 | 717 | 716 | 715 | 714 | 713 | 712 | 711 | 710 | 709 | 708 | 707 | 706 | 705 | 704 | 703 | 702 | 701 | 700 | 699 | 698 | 697 | 696 | 695 | 694 | 693 | 692 | 691 | 690 | 689 | 688 | 687 | 686 | 685 | 684 | 683 | 682 | 681 | 680 | 679 | 678 | 677 | 676 | 675 | 674 | 673 | 672 | 671 | 670 | 669 | 668 | 667 | 666 | 665 | 664 | 663 | 662 | 661 | 660 | 659 | 658 | 657 | 656 | 655 | 654 | 653 | 652 | 651 | 650 | 649 | 648 | 647 | 646 | 645 | 644 | 643 | 642 | 641 | 640 | 639 | 638 | 637 | 636 | 635 | 634 | 633 | 632 | 631 | 630 | 629 | 628 | 627 | 626 | 625 | 624 | 623 | 622 | 621 | 620 | 619 | 618 | 617 | 616 | 615 | 614 | 613 | 612 | 611 | 610 | 609 | 608 | 607 | 606 | 605 | 604 | 603 | 602 | 601 | 600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

Copyright © 1999, Der Humanist (Gästebuch entwickelt von Erik Möller) - Copyright © der Einträge bei ihren Autoren >